Samstag, 3. März 2018

In heaven No. 281 - Shining

Mit Schnee und Eis geht die Natur derzeit nicht wirklich geizig um und während ich das hier schreibe, findet vor meinem Fenster gerade ein reges Schneetreiben statt. Nach mehr als einer Woche mit Temperaturen um -12°C da draußen und dank einer defekten Heizung +15°C hier drin, holt der Winter anscheindend just rund um den kalendarischen Frühlingsanfang zum großen Finale aus und gibt nochmal alles. Schneit es die restliche Nacht so weiter, dann könnte es morgen nochmal zum Schlittenfahren reichen, oder aber zu einer Runde gepflegtem Hätscheln auf dem See. Letztes Wochenende war das Eis noch etwas zu dünn dafür, dafür gab sich die Wintersonne aber so richtig Mühe, brachte Schnee und Wasseroberfläche zum Glitzern und so ziemlich alles zum Leuchten - auch die elektrischen Lichterketten auf der Sommerterrasse des Seerestaurants, die zum Überwintern draußen bleiben durften. Wer braucht schon Strom, wenn er Sonne hat.




Seerestaurant Enderndorf . Großer Brombachsee

____________________________________


Für mich ist "blauer Himmel" nur die Minimalversion gegenüber der beeindruckenden und faszinierenden Dramatik, zu der unser Himmel in Verbindung mit Sonne, Mond und Wolken fähig ist. Deshalb zeige ich hier jeden Samstag eines oder auch mehrere Himmelsbilder, die ich die Woche über (oder auch bereits vor einiger Zeit) eingefangen habe. Manchmal sind es nur die Bilder, manchmal aber auch Gedanken, die mich die Woche über beschäftigt haben. Wer mitmachen möchte ist herzlich eingeladen, seinen Himmel und seine Worte hier zu verlinken.
Tags: Himmel, in heaven, sky watch, Winter, Wintersonne, Frost, Kälte, Väterchen Frost, Fränkiches Seenland, Großer Brombachsee, Kleiner Brombachsee, Enderndorf, Lichterkette, Staumauer, Weite, Eis, Lake, Frankonian Lakeland

Kommentare:

  1. Auf Deinen Bildern zeigst Du die schönsten Winterseiten und sitzt bei 15° - ich hoffe die Heizung ist wieder intakt, das ist doch ziemlich kühl.
    Ja hier in Niedersachsen ist es auch noch recht frostig und der Wind gibt noch nicht richtig auf, ich wünsche mir nur, das der Regen nicht kommt wie angekündigt, daran mag ich gar nicht denken frostiger Boden und dann Regen ...
    liebe Grüße und ein hoffentlich wärmeres (wenigstens drinnen) Wochenende wünscht Dir
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  2. Oh bei diesen Temperaturen braucht niemand eine defekte Heizung.
    Da würde uns der Wintergarten bei Sonnenschein helfen mit heizen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  3. Oh je, 15°, da kommst du wohl ins Frösteln. Ich wünsche dir eine rasche Reparatur der Heizung und sonst hilft vielleicht... Wollsocken oder Fellmädchen an resp. auf die Füsse, Raclette essen (okay, das könnte jetzt der falsche Tipp sein und gehört vielleicht nicht nach Fürth... ?), Kekse backen und die Wärme des Backofens geniessen, warmes Bad oder heisser Stein (nein nicht der Herbert!), ... ah, ein schönes rotes oder gelbes in jedem Fall aber wärmendes Curry vielleicht? So oder so wünsche ich dir ein warmes Wochenende. Herzlich, Sibylle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha! Scharfes Curry ist eine hervorragende Idee, das werde ich doch heute gleich mal auf den Tisch bringen. Zum Glück hat es heute draußen "nur noch - 5°C" und deshalb drin immerhin wieder +17°C...

      Löschen
  4. Oh...defekte Heizung ist fies und bei Minustemperaturen noch fieser !!! Ich hoffe, sie ist zwischenzeitlich repariert und du hast dich nicht erkältet, liebe Katja . Vielen Dank für die schönen Fotos :-) Herzliche Grüße, helga

    AntwortenLöschen
  5. Eine defekte Heizung ist im Winter wirklich nicht toll, hoffentlich erkältet Ihr Euch nicht! Bei meiner Tochter in Vermont sind die Temperaturen drinnen in den schlecht isolierten Holzhäusern kaum höher als 15-17 Grad. Da heißt es sich dick verpacken.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. schön das licht auf der eisschicht und so viel blau !

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!
_________________________________________________

Gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bin ich verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier in den Kommentarfeldern hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine diesbezüglichen Datenschutzhinweise, die du gleich hier unterhalb im Footer findest.

Vielen Dank!