Samstag, 20. Januar 2018

In heaven No. 275 - Grummelige Alpen

Alpenglühen ist den meisten Menschen ja ein Begriff. Aber kennt ihr auch Alpengrummeln? Das mag ich nämlich mindestens so sehr wie das Alpenglühen - allerdings nur, wenn ich sicher und warm in einer Hütte sitze. Von dort aus höre ich den Bergen dann ausgesprochen gerne zu, wenn sie grummeln, grollen, motzen, aufbrausen, sich immer mehr hineinsteigern in ihre schlechte Laune und die Wolken bedrohlich immer grimmiger über sich auftürmen, bis die sich dann in einem riesigen Donnerwetter entladen, schließlich ihre Schleusen öffnen und alles unter sich fluten ... und dann ist das Ganze Theater plötzlich wie ein Spuk vorbei, der Himmel öffnet sich wieder und die Landschaft und alle Farben sind blitzblank sauber gewaschen, während das Grummeln immer leiser wird ...




Bischofsmütze und Gosaukamm

_______________________________________  

 

Für mich ist "blauer Himmel" nur die Minimalversion gegenüber der beeindruckenden und faszinierenden Dramatik, zu der unser Himmel in Verbindung mit Sonne, Mond und Wolken fähig ist. Deshalb zeige ich hier jeden Samstag eines oder auch mehrere Himmelsbilder, die ich die Woche über (oder auch bereits vor einiger Zeit) eingefangen habe. Manchmal sind es nur die Bilder, manchmal aber auch Gedanken, die mich die Woche über beschäftigt haben. Wer mitmachen möchte ist herzlich eingeladen, seinen Himmel und seine Worte hier zu verlinken.


Himmel, in heaven, sky watch, Gewitter, Wolken, Alpen, Berge, Gewitter in den Bergen, Skylover

Kommentare:

  1. Guten Morgen, Katja. Ich muss gestehen, ich war erst ein einziges Mal in den Alpen und an diesen Tagen schien tatsächlich immer die Sonne ;) Aber es muss ein gewaltiges Naturschauspiel sein. Danke für die wunderbaren Bilder. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katja, das mit der Hütte würde ich sofort unterschreiben. Ich habe so ein Unwetter "ansatzweise" einmal erlebt, gerade als ich alleine auf einem Abschnitt war, was wirklich furchterregend war - auf dem Berggrat und ein herannahendes Gewitter, prasselnder Regen... mein Puls war definitiv höher als sonst und mein einziges Ziel war runter vom Berg. Also lieber kuschelige Hüttengefühle und von drinnen nach draussen gucken bis das Grummeln vorbei ist. Herzliche Grüsse, Sibylle

    AntwortenLöschen
  3. Donnerwetter in den Bergen ist schon mächtig eindrucksvoll! Wenn es sich danach wieder lichtet, finde ich es toll. Nur eine Woche dann in den grauen Regenwolken hocken, ist ein bisschen öde in der Hütte.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. sehr beeindruckende aufnahmen! als jugendliche bin ich in den dolomiten mit meinem vater einmal in ein unwetter geraten. da wurden kleinste rinnsale plötzlich zu wilden wasserfällen. da wäre ich auch gern in einer hütte gewesen (was wir gottseidank dann auch geschafft haben!).
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  5. Grummelig war es hier nicht ( höchstens ich, weil das Grau aufs Gemüt geht ), aber mein Himmelsfoto der Woche ist auch fast schon eine Ausnahme, hier herrscht das graue Gleichmaß...
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Aufnahmen gegrummelt hat es hier auch und dunklen Himmel hatten wir auch (eigentlich immer noch), aber nicht mit solchen Eindrücken.
    Hier scheint es, als ob im Moment ein graues Maß alles ist, was der Himmel zu bieten hat. Aber irgendwo ist die Sonne, ein klein wenig konnte ich ja entdecken.
    Schönen Sonntag
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  7. die besten himmel sind die wolkenhimmel :))) schön!

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!
_________________________________________________

Gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bin ich verpflichtet, dich darauf hinzuweisen, was mit deinen Daten passiert, die du hier in den Kommentarfeldern hinterlässt. Bitte beachte deshalb meine diesbezüglichen Datenschutzhinweise, die du gleich hier unterhalb im Footer findest.

Vielen Dank!