Samstag, 4. November 2017

In heaven No. 264 - Abendorange

"Morgenrot, Schlechtwetter droht -  Abendrot, Gutwetterbot"... solche und ähnliche Sprüche kennen wir wohl alle. Ein roter Himmel am Morgen soll schlechtes Wetter ankündigen, während ein roter Himmel am Abend genau das Gegenteil verheißt. Ein prächtiges Abendrot entsteht meist dann, wenn der Himmel im Westen klar ist und im Osten bewölkt, so dass die Strahlen der sehr tiefstehenden, untergehenden Sonne auf den Wolken im Osten eine prima Projektionsfläche vorfinden. Dass das Sonnenlicht am Abend immer goldener und roter wird, je tiefer die Sonne sinkt, hängt mit der Atmosphäre und der Brechung der Lichtwellen an den Luftmolekülen zusammen. Der blaue Lichtanteil der tiefstehenden Sonne wird durch die Luftmoleküle stärker gestreut als der rote und weil das Licht bei tiefem Sonnenstand einen besonders weiten Weg durch die Atmosphäre zurücklegen muss, erscheint es immer röter, je mehr sich die Sonne dem Horizont nähert. Stehen dann im Osten auch noch Wolken als Leinwand zur Verfügung, dann malt das Licht uns den Himmel in den schönsten Farben zwischen gelb über orange und pink bis zu rot.



In diesem Fall hat es den schmalen östlichen Himmelsstreifen zwischen meinem Bürofenster und dem gegenüberliegenden Hausdach in abendorange statt abendrot angemalt und die Bauernregel traf auch noch zu - die Ganze Woche hatten wir hier prächtigstes Herbstwetter.
_________________________________________ 

Für mich ist "blauer Himmel" nur die Minimalversion gegenüber der beeindruckenden und faszinierenden Dramatik, zu der unser Himmel in Verbindung mit Sonne, Mond und Wolken fähig ist. Deshalb zeige ich hier nach einer längeren Pause jetzt wieder jeden Samstag eines oder auch mehrere Himmelsbilder, die ich die Woche über (oder auch bereits vor einiger Zeit) eingefangen habe. Manchmal sind es nur die Bilder, manchmal aber auch Gedanken, die mich die Woche über beschäftigt haben. Wer mitmachen möchte ist herzlich eingeladen, seinen Himmel und seine Worte hier zu verlinken.

in heaven, im Himmel, Wolken, Sonnenuntergang, sundown, Abendrot, sky, clouds, Herbsthimmel, orange Wolken

Kommentare:

  1. Oh - wir dürfen erst ab Dienstag mitspielen? Oder ist das ein Tippfehler? ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Katja! Dieses Abendorange mag ich besonders gern. Ich hätte auch etwas davon beizusteuern, aber stehe hier gerade mit demselben Fragezeichen im Gesicht wie Centi (obwohl ich solcherart Tippfehler nur zu gut kenne...).
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Gerade jetzt, wenn die Sonne so tief steht, habe ich das Gefühl, dass es oft prächtiges Morgen- und Abendrot gibt. Lürzlich hatten wir hier sogar einen Regenbogen hoch am Wolkenhimmel, projiziert von der eben aufgehenden Sonne - ohne, dass es geregnet hätte. Leider musste ich (wie so oft) unbedingt zur Arbeit und konnte nicht anhalten und fotografieren. Vielleicht kennt jemand von den Himmels-Fans hier das Phänomen? Liebe Grüsse, Miuh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kleine Regenbögen ganz ohne Regen heißen Halo - sie entstehen, wenn das Sonnenlicht durch Eiskristalle in den Wolken gebrochen wird und sich dadurch in seine Spektralfarben aufgliedert. Ein punktueller Eisregenbogen... sozusagen.
      Hier gab es mal einen Himmelspost dazu:
      https://dieraumfee.blogspot.de/2016/12/in-heaven-no-243-halo.html

      Löschen
    2. Ja, die Halo's kenne ich und sehe sie auch manchmal... Das war aber ein "richtiger", riesiger Regenbogen. Leider habe ich im Internet bisher nichts zu diesem Phänomen gefunden, sondern wurde auch nur auf "Halo" geleitet mit den Sichwortn "Regenbogen ohne Regen"... Liebe Grüsse, Miuh

      Löschen
  4. Ich liebe es, wenn die Sonne orange unter geht. Das haben wir hier nur selten.. lach! Weißt Du noch, wie lange ich in der Vergangenheit darauf gewartet habe, so einen Sonnenuntergang zu sehen?! Deine Bilder sind wunderbar, Katja! Hab' einen schönes Wochenende, meine Liebe! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Huch, du hast jetzt andere "Öffnungszeiten" hier? In jedem Fall schönen Himmel! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  6. Oh, Mist.
    Irgendwie hatte sich das Datum verstellt im Link up. Dabei ist der Samstag eigentlich voreingestellt... komisch.
    Egal - jetzt ist es auf jeden Fall korrigiert.
    So ist das mit dem geplanten Posten - Fehler bemerkt man erst, wenn man aufsteht. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och Mönsch - ich war immer so beeindruckt, dass du gleich Samstagmorgens um halb acht schonn fix und fertig eingestellt hast und hab dich für eine passionierte Frühaufsteherin gehalten... Vielen Dank fürs Ändern!
      LG
      Centi

      Löschen
    2. Ich bin das Gegenteil einer Frühaufsteherin - am Wochenende wäre ich ohne die Timerfunktion immer erst nachmittags on. ;-)

      Löschen
  7. ...so ein schöner leuchtender Sonnenuntergang...herrlichstes Wetter haben wir hier auch,

    ein frohes Wochenende wünscht
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. die ganze woche prächtiges herbstwetter?? da konnten wir hier nur von träumen - alles nur grau in grau. da freut man sich über deinen hübsch leuchtenden himmel ganz besonders!
    uns siehe da: heute sahen wir auch mal wieder ein bisschen die sonne!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Katja, solch ein Herbstwetter hatten wir immer bis jetzt vereinzelt, da hast Du wirklich einen schönen Blick aus Büro. Gestern war es hier schön, heute regnet es wieder "Bindfäden".
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  10. Leider sind in den letzten Wochen solche Himmel hier viel zu selten, ich weiß auch nicht, woran das liegt. Glücklicherweise gibt es schon mal wie bei Mano tagsüber Sonne. Der Süden ist eindeutig im Vorteil.
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  11. so schön diese farben im himmel zu sehen und dann noch zu erklären ;)
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Katja, durch Zufall Deinen Blog wiederentdeckt. Ein toller Himmel ist das! Ich mag Himmelbilder sehr. Ab und an zeige ich Himmel auf meinem Instagramaccount, dürfte ich auch dorthin verlinken oder muss es auf dem Blog sein? Liebe Grüße zu Dir und hab einen schönen Dienstag! Kathrin

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!