Samstag, 28. Oktober 2017

In heaven No. 263 - Belly Knop und Bauchknäppchen

"You aren´t the cats meow" sagt man im englischsprachigen Raum zu jemandem, dem man hier bei uns erklären würde, dass er das ja vielleicht denken möge, aber definitiv nicht der Nabel der Welt sei, um den sich alles drehe. Bauchnabel strahlen eine seltsame Faszination aus. Als Markierung der Körpermitte sind sie irgendwie wichtig, sie fallen ins Auge, manche finden sie erotisch, sie sind etwas niedlich und gleichzeitig doch ein bisschen creepy. Vielleicht hab ich da aber auch nur einen ganz persönlichen Monk, so wie ihn manch andere mit Füßen haben, denn für mich sind Bauchnabel wie eine Folge von "The Walking Dead" - es ist gruselig und riecht vergammelt, aber man muss trotzdem gebannt hingucken.
Bauchnabel finde ich nur dann uneingeschränkt ästhetisch schön, wenn sie nichtmenschlichen Ursprungs sind. So haben manche knorrigen Bäume zum Beispiel wunderschöne, harzig duftende Bauchnabel und Himmelsbauchnabel finde ich geradezu famos. Ein leuchtend blauer Sommerhimmel mit einem flockig weißen Belly Knop, oder aber noch viel besser: der finstere graue Herbsthimmel mit einem leuchtend blauen Umbiliko, der erahnen lässt: hinter all dem Grau steckt immer noch das Licht, die Lebensfreude und das Leuchten. Also nicht vergessen, wenn der Spätherbstblues man wieder anklopft - dort hinter dem Bauchknäppchen, da wartet der nächste Sommer auf uns. Wir brauchen nur noch etwas Geduld...

Herbsthimmel über Franken.

"Belly Knop" heißt der Bauchnabel übrigens in Friesland, "Buckeleuchlein" dort, wo Plattdeutsch gesprochen wird, "Bauchknäppchen" nennt man ihn angeblich in Luxemburg, in Schottland "bhroinn a 'phutan" und "Umbiliko" würde er auf Esperanto heißen... wenn das denn noch irgendjemand sprechen würde. Und für alle, die auch ein psychologisches Problem mit Bauchnabeln haben und die neue Staffel "The Walking Dead" nicht auf Sky anschauen können: es geht noch schlimmer. ;-)

_________________________________________

Für mich ist "blauer Himmel" nur die Minimalversion gegenüber der beeindruckenden und faszinierenden Dramatik, zu der unser Himmel in Verbindung mit Sonne, Mond und Wolken fähig ist. Deshalb zeige ich hier nach einer längeren Pause jetzt wieder jeden Samstag eines oder auch mehrere Himmelsbilder, die ich die Woche über (oder auch bereits vor einiger Zeit) eingefangen habe. Manchmal sind es nur die Bilder, manchmal aber auch Gedanken, die mich die Woche über beschäftigt haben. Wer mitmachen möchte ist herzlich eingeladen, seinen Himmel und seine Worte hier zu verlinken.

in heaven, im Himmel, Wolken, Herbstwolken, Haufenwolken sky, clouds, Bauchnabel, Herbsthimmel, Himmelsbauchnabel

Kommentare:

  1. nach dem anschauen des verlinkten artikels weiß ich jetzt besser, warum ich bauchnäbel noch nie mochte ;)!
    aber die am himmel find ich auch schön, hab fast auch einen mitgebracht.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  2. Die himmlischen sind ja zauberhaft schön. Aber ich find meinen auch gut ;-). Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Die Bauchnabel des Himmels gefallen mir am besten!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Dein erstes Bild ist für mich das allerschönste!
    LG
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  5. Ouuukaaayy... hätt' ich doch bloss den Link nicht angeklickt. Ich wusste bis vor wenigen Sekunden NICHT, dass ich Bauchnabel eklig finde... allerdings muss ich auch sagen, dass der Artikel sehr humorvoll geschrieben ist, eine Gabe, die ich sehr bewundere - (abgesehen von den etwas gruseligen Tatsachen, die da beschrieben werden... es gibt Leute, die Bauchnabelfussel sammeln?!?). Ich gucke mir jetzt schnell nochmals deine Bilder an, um das "Bauchnabeltrauma" umgehend zu vergessen. Humorvolle Grüsse, Sibylle

    AntwortenLöschen
  6. Nachdem ich auch die Kommentare gelesen habe, werde ich den Link nicht anklicken, Katja. Deine himmlischen Bauchnabel finde ich jedenfalls wunderschön (und den meines GG übrigens auch.. kicher!). Über meinen eigenen Bauchnabel habe ich mir noch keine Gedanken gemacht und die meiner Söhne finde ich wunderbar, waren sie doch genau an dieser Stelle mit mir verbunden ;) Dir eine schöne neue Woche. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!