Donnerstag, 30. März 2017

Märztisch . Der dottergelbe Gugelhupf

Manchmal läuft das Leben dahin wie ein langer, ruhiger Fluss. Manchmal schwillt es an und wird zum reissenden Strom voller Untiefen, Kehrwasser und Strudel. Würde man mich nach meiner Meinung fragen, dann würde ich mein Kreuzchen immer bei ersterem machen, aber leider werde ich nur selten gefragt, wie ich das gerne hätte. Das unterscheidet mich sicherlich nicht von den meisten anderen Menschen, die sich die Stromschnellen auch nicht absichtlich aussuchen, aber ich scheine im Leben doch ein ganz besonderes Händchen für eben jene zu haben. Manche Hinterhältigkeiten des eigenen Naturells kann man sich, neben dem, was das Schicksal so bereithält, auch nicht einfach aussuchen. 
Ich glaube, ich könnte Gefallen dran finden, wenn man seine Eigenartigkeiten ab einem gewissen Alter einfach ausziehen und ablegen könnte wie ein paar zerschlissener Schuhe und sich dafür neue aus einer Auslage auswählen, wie man das beim Bäcker an der Theke macht. "Also ich nehme dann drei Stückchen von der Gelassenheit und einmal Resilienz - können Sie zusammen einpacken - und dann noch zwei von den Scheuklappen, zwölf Stück Konzentrationsfähigkeit, und je ein Mal Zuversicht, Pflichtbewusstsein, Fleiss und In-sich-Ruhen. Ach ja... und ein Doppelpfünder Geduld, bitte, danke."




An dem Ding mit dem langen, ruhigen Fluss arbeite ich dann mal weiterhin.
Bis es soweit ist, müssen sich die Augen ab und zu Halt suchen, damit man nicht mit den schnellen Wassern mitgerissen wird. Zum Beispiel jetzt im Frühling an der wieder zum Leben erwachenden Natur und an den schönen Kleinigkeiten davon, die man sich in sein Zuhause holen kann, wenn man mal wieder am Schreibtisch festgetackert ist. In diesem Fall habe ich mir die dottergelben Frühlingsblüher aber nicht selbst ins Haus geholt, sondern sie wurden mir als schwesterlicher Rettungsanker in stürmischen Gewässern vorbeigebracht. Hühnersuppe auch.




Tulpen, Primeln, Narzissen, Ranunkeln und Hornveilchen versammeln sich im alten Wanderpokal-Gugelhupf aus Emaille.


Monatstische 2017
Januar . Februar . März 

Meine anderen Monatstische findet ihr alle > hier.


verlinkt mit:  
12tel-Blick bei Tabea
Monatstisch März, Monatstisch Frühling, 12tel Blick, Natürlich Wohnen, DIY, Do it yourself,Frühlingsblüher, Dottergelb, Gelb, Tulpen, Primeln, Narzissen, Hornveilchen, Vintage Gugelhupf, Emaille

Kommentare:

  1. Das ist nun wirklich eine Pracht in geballtem Gelb - so wie es gerade oft in der freien Natur ist Schlüsselblumen, Huflattich, Scharbockskraut, Löwenzahn, Sumpfdotterblume. Deine Schwester hat gut gewählt, es passt perfekt.
    Und ach - falls Du diese Sorte Bäcker findest - ich hätte auch gern so eine gemischte Tüte!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katja,
    von der Gelassenheit, Resilienz etc. könnte auch ich jede Menge gebrauchen. Ich habe mich durch Deine Gugelhupfe geclickt, mit den weißen Frühblühern sah er auch sehr hübsch aus.
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
  3. Grüß Deine Schwester mal, wie lieb :-)
    Und Dir auch gute Wünsche, vielleicht kannst Du Dich an diesem hoffentlich schönen Wochenende etwas erholen. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. ... und wie so hin und wieder beim Lesen bei dir geht mir "Meermensch" durch den Kopf. Wünsche dir zarte Frühlingstage. Gute Grüsse, Sibylle

    AntwortenLöschen
  5. mein erster gedanke war "butterblumig" und das wort gefiel mir. schön, dein schwesterngeschenk, es lenkt ab von draußen-ärger und ungeduld.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  6. oh wie freundlich! von der schwester! gleich so eine üppige ansammlung an gelbblühendes ... wie ich finde, optisch ein gegenstück zu deinem himmelswolkengetümmel letztens.

    die szene beim bäcker konnte ich mir wunderbar vorstellen. ich empfehle da mal von bundesland zu bundesland zu reisen. die theken unterscheiden sich ja ordentlich!

    liebe grüße von der tabea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katja, die gelben Blumen, zusammen mit dem Tisch und der Umgebung strahlen aber auch wirklich eine Ruhe aus! Man sagt ja, dass alles was um einen herum ist, auch ein wenig in einem ist, und umgekehrt... somit hoffe ich, dass Dein Frühlings-Tisch ein wenig Dein Anker sein kann! Liebe Grüsse, Miuh

    AntwortenLöschen
  8. Hühnersuppe kann Leben retten! Gelbe Blumen auch ;)
    Sehr schön in diesem Gugelhupf!
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  9. Deine Bilder sind wie immer der "Hammer" Du hast einfach ein Händchen für Deko!
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!