Donnerstag, 17. November 2016

Herbstschnee.

Wenn In Bayern die Bauern Anfang November bei herrlichstem Herbstwetter und Sonnenschein die Schneestangen an den Zufahrtsstraßen zu ihren Höfen aufstellen, dann glaubt man als Flachlandtiroler besser, dass sie genau wissen, was sie tun. An nächsten Morgen und pünktlich zur Heimfahrt aus den Herbstferien könnte es nämlich plötzlich so aussehen. Wintermärchen im Herbst. Allgäuer Herbstschnee.



6. November in Untergschwend . Allgäu
Allgäu, Untergeschwend, Unterjoch, Bayern, Wintereinbruch in Bayern, Schnee, erster Schnee, Herbstschnee, Herbstferien, Winterlandschaft in den Bergen, Bad Hindelang

Kommentare:

  1. ...und wie war die Heimfahrt? Ich freue mich auf den Winter - hoffentlich mit viel Kälte und Schnee, ganz so wie es Deine Bilder verheissen! Liebi Griess Judith

    AntwortenLöschen
  2. Wohl der, der Winterreifen aufgezogen hat! Der kann in solche Winterschönheit reisen...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Was für beeindruckend alte und große Tannen!

    AntwortenLöschen
  4. Ja, das kann im Schwarzwald auch schnell gehen... Ach, so einen Winter wünsche ich mir für dieses Jahr!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich auch. Wir hatten hier in der Stadt die letzten zwei Jahre nicht ein Mal Schnee, der auch blieb über den Tag.

      Löschen
  5. Hui, sind das schöne Bilder, wie aus einem Prospekt. Hier am Niederrhein hat man das so selten und wenn 3 Schneeflocken fallen, bricht der Verkehr zusammen.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön! Hachz.. wir wären gerne mit dabei gewesen ❄ Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. wunderschöne fotos. wie immer.
    ich mag ihre sicht auf die dinge. bildlich wie auch sprachlich. vielen dank dafür.
    einen lieben gruß, elvi

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!