Donnerstag, 24. März 2016

Eichen.

"Eichen" wie klitzekleine Eier natürlich... "Eichen" wie der kleinste Bruder der Familie Barry aus "Hotel New Hampshire" von John Irving, einem meiner Lieblingsbücher. Eichen mit Kummer im Arm. Natürlich nicht "Eichen" wie die stattlichen Bäume. Klar. Ist ja Ostern. Und dann war da noch die Sache mit Susi und dem Bärenfell, aber das ist eine ganz andere Geschichte...





Mit Schokolade dragierte Mandeln haben den großen Vorteil, meistens eiförmig zu sein. Damit biedern sie sich geradezu unverschämt an, um an Ostern als Eier aufzutreten. Bitte, könnt ihr haben.

Für diese schnelle Osterdeko benötigt ihr nur ein paar übriggebliebene und ausgewaschene Eierschalen vom Frühstück, etwas Holzwolle, einen Korb, eine Schale oder ein großes Einmachglas und verschiedene dragierte Mandeln. Frohe Ostern! 

Mehr Österliches findet ihr > hier. 

verlinkt mit:
Creadienstag  
Osterdeko, Osterdekoration, schnelle Osterdeko, dragierte Mandeln, Österliches, Ostern, leere Eierschalen

Kommentare:

  1. Das sieht wirklich gut aus! Aber ne, nicht für mich... spätestens nach drei Tagen würden dort nur noch traurige, leere Eierschalen liegen. Zu groß wäre die Verlockung, hier und da ein Eichen zu schnuckern, wie wir Sauerländer sagen. Die Idee ist toll, aber ich brauche Eier aus ... Holz oder so :)
    Lieben Gruß
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Raumfeeschön !!! Ganz herzliche Grüsse und ein ebensolches Osterfest, helga

    AntwortenLöschen
  3. So nett - auch wenn ich zuerst dachte, die kleinen Eichen in den Schalen drinnen wären gefilzt. ;-) Vielleicht die Variante für jene, die sonst sofort alles wegnaschen würden.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Mmmhh.. Schokomandeln.. und so nett in Schale geworfen ;)) Eine äußerst hübsche Idee, Katja! Liebe Gründonnerstagsgrüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Ich glaube ich hab eine andere Übersetzung von Hotel New Hampshire gelesen. Das hieß Eichen Egg.
    Diese Mandeln sind ja wirklich smart, passen für Weihnachten und Ostern. Und so schöne Fotos.
    Liebe Grüße und schöne Ostern
    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der amerikanischen Originalversion heißt Eichen Egg und auch im Buch - im Film heißt er Eichen.

      Löschen
  6. Das Buch ist klasse. Ich habe jedenfalls oft genug gelacht.
    Das ist ja mal eine leckere Deko, die Eichen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. das Buch wollte ich auch schon lange mal wieder lesen…
    liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  8. Beautiful eggs :) happy Easter xxx

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht nett aus...richtig verführerisch...aber genau das wäre das Problem...Die Deko hätte bei mir eine kurze...seeehr kurze Halbwertszeit...;-). Frohe Ostern. Lotta.

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!