Donnerstag, 21. Januar 2016

Wintermädchen.







Aus dem Fenster schauen.
Schlafanfall.
Aus dem Fenster schauen.
Schlafanfall.
Aus dem Fenster schauen.
Schlafanfall.
Aus dem Fenster schauen.
Schlaf...........
Katzen, Fellmädchen im Winter, Wohnungskatzen, Spotted Tabby, schwarze Katze, Tigermädchen, Fussel, Momo, Vasensammlung, Holzdose, grüne Katzenaugen

Kommentare:

  1. Und kein ABC, die Katze lief im Schnee... Ich hätte Lust mich jetzt dazuzulegen... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. geht mir tageweise auch so...
    wunderschöne bilder!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  3. Das muss doch auch eine sehr beruhigende Wirkung auf die Mitbewohner haben. Hübsche Bilder!
    Liebe Grüße Lollo

    AntwortenLöschen
  4. Gähn.. ist ziemlich ansteckend ;)) Super schöne Foto's, Katja!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Süß, eure Wintermädchen. Herr Mautz ist gestern nach ausgedehnten Rundgängen klatschnass reingekommen, hat sich geputzt und ist für den Rest des Tages in komatösen Tiefschlaf gefallen. Heute morgen war er bereits bei -10°C drei Stunden unterwegs gewesen und ist eben gerade mit gefrorenen Barthaaren wieder eingetrudelt. Jetzt erfolgt die Putzpartie und dann wird gedöst. Ach ja.

    AntwortenLöschen
  6. Ja so sind sie!!! Wobei, meine beiden Perser sind noch fauler.... da kommt auf 5 mal Schlafanfall einmal Fenstergucken :)
    Lieben Gruß
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. unser wintermädchen sieht deiner getigerten ähnlich. und hat ein fell, als wär sie explodiert. ihr winterfell war für uns ein indiz, dass es noch mal richtig kalt wird ;o) und da haben wir es jetzt. sie fängt imaginäre mäuse auf der verschneiten wiese. und am nächsten tag stochert sie pikiert und lustlos im schnee herum und verzieht sich ganz schnell ... hinters fenster ...

    die tabe grüßt

    AntwortenLöschen
  8. Katzen sind doch sehr vernünftige Wesen.
    Augustine grüßt (von irgendeiner Heizung.)

    AntwortenLöschen
  9. wunderschöne Kätzchenbilder liebe Katja,
    ich würde auch gerne mit Katzen knuddeln, wie früher, als ich noch keine Allergie hatte *hatschi*, traurig finde ich das.....
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  10. Hahaha. Das kenne ich nur zu gut!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  11. dem würde ich mich nur zu gerne anschließen! :)
    halbwegs wache grüße,
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  12. Besser als vasenzerstörender Aktionismus ;-)
    GlG helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich musste gerade noch einmal schauen, liebe Katja :-) Ich liebe das erste Foto !!! Die Katzenaugenfarbe korrespondiert so schön mit der Farbe der Vasen ...

      Löschen
  13. Da fühlte ich heute morgen katzengleich, bis die Sonne heraus kam. Hier würde sich die Mieze bestimmt im Sonnenschein räkeln.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Schon beim Anschauen der Fotos überkommt mich die Ruhe, so schön.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  15. Ist auch anstrengend, so viele Reize! :)

    PS. Habe geräuchert, massiv. Vielleicht brauche ich noch eine Runde und eine große Putzaktion, bevor ich das Zimmer wieder zu meinem machen kann. Irgendwie ist es wie eine Prothes an der Wohnung, nicht zugehörig.
    Ich frage mich, warum ich früher nicht so empfindlich war. Da bin ich so oft in fremde, farbige Zimmer gezogen und habe in fremden Möbeln gewohnt, geschlafen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  16. Sehr schöne Fotos von bildhübschen Katzen, ich bräuchte auch mal einen Schlafanfall, dringend.
    Einen schönen Start ins Wochenende herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  17. Genau...so ist der Plan fürs Wochenende.
    Annette

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!