Dienstag, 30. Juni 2015

Junitisch . die lilalastige Wiesenpracht

Je nach Jahreszeit dominieren andere Blütenfarben in den wilden Wiesen. Sind es im Frühling Schlüsselblumen, Löwenzahn, Butterblumen und Huflattich, die zusammen mit den hier häufigen Rapsfeldern der Natur so viele gelbe Akzente geben, sind es im Frühsommer die lila blühenden Blumen, die auf den Wiesen und an den Feldrändern dominieren, bevor im Spätsommer das Gelb dann wiederkommt. Nur eine Farbe gesellt sich in jeder Jahreszeit dazu und das ist gut so: Weiß bildet den perfekten Begleiter für alle Blütenfarben und darf deshalb in jeder Jahreszeit mitspielen, nicht nur im Frühling als Schneeglöckchen, Märzenbecher, Bärlauch und Obstbaumblütenwolken, sondern auch im Frühsommer mit Holunder, Robinien und all seinen Doldenblütlern, Schafgarbe und Margeriten. Eben jene gesellten sich bei uns im Juni in einem alten Waschkrug zu Storchschnabel, Skabiosen, Glockenblumen und verschiedenen Gräsern - für eine lilalastige Juniwiese auf dem Tisch...
 






Monatstische 2015

Meine vergangenen Monatstische findet ihr auch nochmal alle  > hier
Wie immer treffen sich die 12tel-Blicksammler am Monatsende bei Tabea und die Blumenfreunde jeden Freitag bei Helga.

Kommentare:

  1. Deine Juniwiese ist wunderschön!
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katja,
    wilde Blumensträuße sind doch wirklich die schönsten!
    Gefällt mir sehr gut, der Junitisch.
    Lieben Gruß
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. der erste selbstpflückstrauß! sehr schön. lilanuancen auch fein! und die kissen halten sich seit februar konstant ;o)

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hielten sich, nicht halten - nun sind se weg. ;-)

      Löschen
    2. wie weg. im urlaub? optische pause? neubekissenung geplant? kissenlosigkeiten?

      also unser juni war reichlich verregnet. um so ärgerlicher, dass ich kein komplett-nass-bild hinbekommen habe. die kinder trugen weilweise ihre winterjacken (!)

      tabea grüßt

      Löschen
    3. Sommerurlaub, zusammen mit den Schaffellen. Zu warm. ;-)

      Löschen
  4. hach, so schön! - vorige woche kam ein türkischer junge mit seinem "waldschatz" zu mir - eine lilafarbene skabiose. er war sich sicher, sie von einem busch mit sonst weißen blüten gepflückt zu haben, weil sie da so hoch hineingewachsen war in den holler - der name der blume gefiel ihm dann so gut, dass er sie, anstatt ins abschiedsmandala zu legen, lieber mit heim genommen hat ;) ich hab mich geefreut, denn normalerweise kommen die burschen eher mit steinen und (kampf)stöcken daher, wenn es heißt, sucht etwas aus dem wald, das euch besonders gut gefällt.
    herzliche grüße an deinen sommerblumenwiesentisch!
    dania

    AntwortenLöschen
  5. Juniwiese im Waschkrug...was für eine zauberhafte Kombination! Irgendwie ist man da automatisch geneigt, nach den Bienen und Hummeln Ausschau zu halten...aber ich vermute, die mussten draußen bleiben...;-).
    Für Sonntag sind hier 39 Grad im Schatten angesagt...das nennt man dann gemäßigtes Klima...aha.
    Dann hoffe ich mal darauf, dass sich dein Briefkasten wieder füllt...an mir jedenfalls soll es nicht liegen...;-).
    LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Die lilablaue Phase draußen in Feld & Flur ist die schönste, finde ich.
    Dein Strauß ist einfach unglaublich perfekt.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Ich empfinde das auch immer sehr stark, wie die Wiesenblumenfarben so wellenförmig wechseln. Mein Strauß ist zwar etwas anders zusammengesetzt, zeigt aber dieselben Farbschwerpunkte wie dein schöner Strauß. Vielleicht noch ein bisschen mehr rosa durch die Wilde Malve und die Kronwicke, die auf meinen Wegen wild wuchern.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. so ein wundervoller strauss!
    lieblich ohne süss zu sein.
    zart, filigran und trotzdem sehr bodenständig.
    liebe grüsse
    martina

    AntwortenLöschen
  9. Diese Wiesenblumensträuße haben einfach einen unbestechlichen Charme. Wundervoll! Einfach und einfach nur schön!
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  10. in dänemark entdeckte ich gerade eine wiese voll mit skabiosen - das hatte ich so lange nicht mehr gesehen und war ganz verzaubert davon. ich liebe wiesenblumensträuße, muss mich aber wegen meines heuschnupfens leider immer ein bisschen von ihnen fernhalten. deiner ist wunderschön!
    herzlichen gruß, mano

    AntwortenLöschen
  11. die zeit meiner lieblingssträuße ist da!
    beim anblick des deinen möcht kribbelts gleich in meinen pflückfingern.
    ihr wiesen, wir kommen!

    AntwortenLöschen
  12. Ja, das ist Sommer! So sieht ein echter Wiesenstrauss aus! Geneißen wir dieses Sommerwochenende!
    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  13. Die Üppigkeit des Sommers, festgehalten im 12tel Blick , wie schön !!!
    Ganz herzliche Grüsse und einen entspannten Sonntag, helga

    AntwortenLöschen
  14. Der volle Sommer in einem tollen Krug. Beides hätte ich gerne. Dein Monatstisch, ist immer wieder schön.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!