Samstag, 13. Juni 2015

In heaven No. 169 - Autobahnfeuer

Ist euch auch schon aufgefallen, dass die unglaublichsten Sonnenuntergänge immer gerade dann stattfinden, wenn man auf der Autobahn fährt? Ist euch auch schon aufgefallen, dass es gerade dann immer absolut keinen Parkplatz mit freier Sicht nach Westen gibt? Nie. Aus dem fahrenden Auto quer über die Autobahn einen Sonnenuntergang zu fotografieren ist mindestens so riskant wie während der Fahrt zu telefonieren - aber natürlich viel dringender. Wie gut, wenn man dann ausnahmsweise mal Beifahrer ist, weil - es war ja klar, dass mitten auf der Autobahn die Sonne untergehen muss...


Für mich ist "blauer Himmel" nur die Minivalversion gegenüber der beeindruckenden und faszinierenden Dramatik, zu der unser Himmel in Verbindung mit Sonne, Mond und Wolken fähig ist. Deshalb zeige ich hier jeden Samstag eines oder auch mehrere Himmelsbilder, die ich die Woche über eingefangen habe.  

Wer mitmachen möchte ist herzlich eingeladen, seinen Himmel und den entsprechenden Post hier zu verlinken.
Abendhimmel, Horizontbrand, brennender Himmel,  Himmel, sky, skywatch, Himmelsansichten, in heaven, Himmelsblick, im Himmel, Sonnenuntergang, sunset, sundown, Sonne, Feuerball



Kommentare:

  1. Na immerhin hattest du die Kamera dabei...meine liegt dann grundsätzlich im Kofferraum...;-). Toll sieht er aus...dein Sonnenuntergang. Heute habe ich übrigens Aussicht auf sehr dramatische Himmel...obwohl ich nun gerade heute gern darauf verzichten würde...Dir ein schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. die flugzeuge haben auch wie die sonne dein himmel ganz schön bemalt !
    liebe grüsse
    monique

    AntwortenLöschen
  3. das kenn ich nur zu gut, liebe katja! und zu doof, wenn andauernd büsche, bäume oder etwa gar laster im wege sind, um diese prachthimmel zu fotografieren. da hast du ja diesmal großes glück gehabt, denn das schauspiel mit sonne, wolken und kondensstreifen ist dir bestens gelungen!
    ich hab dir mal wieder die elbphilharmonie mitgebracht. und wie immer in der letzten zeit prächtige blaue himmel mit dicken wattewolken.
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  4. Das Probleme kenne ich auch und dazu liegt die Kamera, wie bei Lotta, meist im Kofferraum. Aargh!
    Nur gut, dass du die Kamera parat hattest. Denn es sind sehr schöne Bilder geworden.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Anette

    AntwortenLöschen
  5. Mir geht es wie Dir, wenn ich heimfahre, fahre ich auf der Autobahn eine Stunde Richtung Westen, auf einen Rastplatz anhalten mag meistens nicht. Morgens ist es genau umgekehrt denn da fahre ich logischerweise eine Stunde Richtung Osten, auch da mag ich meist nicht anhalten, weil ich ja zur Arbeit muß. Glücklicherweise fahre ich nicht täglich und finde andere Möglichkeiten Himmel zu genießen und fotografiere ihn auch manchmal.
    mach es Dir schön
    Judika

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja, wie wahr! Aber dank des Technikfortschritts ist ja zumindest fast immer eine Kamera dabei - die des Smartphones :-D
    So kann man dann auch spontan schöne Dinge festhalten - so wie ich nach dem Einkaufen die Spiegelung am Auto. Nicht wirklich eine Unternehmung, wo man üblicherweise seine Kamera dabei hat. ;-)

    Dein Himmel sieht wunderbar aus.

    Ein schönes Wochenende
    LG Moni

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katja, bei mir sind es die Fahrten über Rügens Landstraßen. Beifahrer bin ich leider dann selten. Meistens findet sich noch ein Platz zum Anhalten, oft aber leider erst beim Abspann dieses wunderschönen Films.
    Ein schönes Wochenende wünscht dir die Rügenfrau Antje

    AntwortenLöschen
  8. Ja, da kenne ich auch. Aber Du hattest wenigstens den Fotoapparat dabei. Meiner liegt meistens zu Hause.
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende
    Katala

    AntwortenLöschen
  9. Oja, das kenne ich nur zu gut. Meist liegt meine Kamera neben mir. Wenn ich nicht selber fahren muss, dann nutze ich dies dann meist auch aus. Als Fahrerin leide ich gelegentlich sehr und tröste mich, dass ich diesen optischen Schatz auch gut im seelischen Schatzkästlein aufbewahren kann. Fotografieren macht dann aber mehr Spaß.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Du hast so Recht! Die besten Himmel sehe ich auch immer vom Auto aus. Knipsen und fahren kommt natürlich nich in frage. Und wenn ich dann, wo es geht ranfahre ist der Himmelsausschnitt den ich fotografieren könnte nicht mehr soo toll. Oder ich hab erst gar keine Kammera dabei.
    Dein Himmel ist jedenfalls ganz wunderbar dramatisch!
    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Himmelsbilder! Auch ich bin so ein Himmelsgucker, habe zum Entsetzen meines Beifahrers schon an unmöglichen Stellen angehalten, um zu fotografieren. Gerne würde ich mitmachen und meinen Beitrag leisten. Mir fehlt jedoch (bislang) das erforderliche 'Know how'. Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  12. Waghalsig hast Du Dich also für uns aus dem Fenster gelehnt, liebe Katja!! Was für gelungenes Unterfangen ;)) Wunderschön!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Oja, das kenne ich, Autobahnfahrt, der Beifahrer schläft und über Dresden geht die Sonne unter... oder auf... Da hilft nur: Ich guck es mir gleich hier an ;-). Ich hab diesmal tief ins Weinglas geguckt, natürlich nicht auf der Autobahn... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  14. ha, so ist es mir auch ergangen, nur halt auf der bundesstraße. dann war endlich ein parkplatz, aber da war der himmel hinterm hügel versteckt. also bin ich extra die anhöhe hinauf gefahren, um diese himmelsbilder zu machen!
    lieben gruß, susi

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!