Dienstag, 28. April 2015

Auf meiner Wolke.

Wenn man kleinen Kindern erklären will, wohin die Menschen gehen, wenn sie sterben, dann nutzt man oft die Formulierung "Er sitzt jetzt da oben im Himmel auf einer Wolke, schaut herunter und wacht über dich". Manchmal kann man sich umgekehrt die Wolken auch vom Himmel herunter auf die Erde holen.
 




Von den Wolken, die da wandern,
Löst sich eine, bleich und still;
Eine, anders als die andern,
Eine Wolke, die was will.

Was sie will? Nicht mit den andern
Will sie eine Straße ziehn;
Einsam weilen oder wandern:
Nur die Herde will sie fliehn. 

(Strophe 1 + 2 aus "Einsame Wolke" von Hugo Salus, 1866-1929)




Ein Sweatshirt von meinem Vater wohnt als Wolke jetzt bei uns. 

verlinkt mit: 
Creadienstag
Upcycling Dienstag 
Upcycling, Kleider recyceln, Wolkenkissen nähen, Kissen als Wolke, DIY, D.I.Y., Do it yourself, Kissen nähen, Schlafzimmer , natürlich schlafen, Leinenbettwäsche

Kommentare:

  1. Das ist ja ein Wölkchen zum Träumen! Sehr hübsch geworden!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das eine schöne Idee. Vor einiger Zeit habe ich mal etwas über verschiedene Projekte gelesen (oder gesehen?) bei denen die Kleidung Verstorbener zu Quilts für ihre Hinterbliebenen verarbeitet werden. Das hat mir auch gut gefallen.
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön, liebe Katja! Jetzt müßte nur noch sein Duft noch daran sein...
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine Symbolik, liebe Katja...schön. Über das Gedicht muss ich noch ein wenig nachdenken...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Das rührt mich. Eine schöne Verwandlung. In Wolken gebettete Erinnerung. Liebe Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  6. ein unglaublich anziehendes bett. in meines lege ich mich gar nicht so gern. da muss ich mal forschen.
    liebe grüße*

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katja,
    das finde ich toll, dass du so deinen Vater immer noch ganz nah bei dir hast.
    Eine sehr schöne Idee!
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  8. so eine wundervolle idee. die trag ich im herzen mit, um mich daran zu erinnern, wenn ich das nächste mal bei meiner mama bin, und ein papa-shirt mitzunehmen (einen pulli zum hineinheulen hab ich schon von ihm).

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein wunderbarer Gedanke und eine so feine Umsetzung. Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Oh wie schön! Ich liebe Wölkchen und habe auch schon ein paar genäht :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  11. Du Herzberührerin! Wundervoll!

    Sonnigst,
    Steph

    AntwortenLöschen
  12. Worte & Wolke. Ein sehr anrührende Erinnerung. Liebst, Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Katja,
    das finde ich wunderbar, eine Wolke aus einem Kleidungsstück Deines Vaters. Ein Erinnerungsstück zum anfassen, streicheln, kuscheln. So ist er Dir noch immer nah.
    Ich habe leider erst mit Patchwork und Quilten begonnen, als die Hemden meines Vaters schon ein Jahr fort waren. Das bedaure ich sehr.
    Liebe Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen
  14. Welch eine schöne Idee zum Erinnern, ich habe auch einen Pulli meiner Mutter als Kissen auf dem Sofa... ganz liebe Grüße von Michaela

    AntwortenLöschen
  15. wie schön..., ich trage vaters hemden und muttis shirts beim werkeln und gärtnern auf..., immer wieder schön die erinnerung an die momente, in denen sie selber in diesen kleidern steckten ;-) lieben gruß ghislana

    AntwortenLöschen
  16. schön und einladend und berührend!
    liebe Grüße aus unseeren recht späten Osterferien!

    AntwortenLöschen
  17. Das ist eine ganz wunderbare Idee. Eine, die mich sehr rührt <3

    AntwortenLöschen
  18. Zauberhaft Katja - und man kann der Versuchung kaum widerstehen, sich einfach in dein Wolkenbett fallen zu lassen. Der Mann, der da mal ein Stück von ab bekommt, ist zu beneiden!

    AntwortenLöschen
  19. eine anrührende und so schöne idee! auf deinem wolkenbett kann man gut ruhen!
    einen lieben gruß von mano

    AntwortenLöschen
  20. so schön find ich die wolken-papa-idee!
    herzliche grüße
    dania

    AntwortenLöschen
  21. ein schönes neues Leben für das Sweatshirt !
    wolkenkuschelig ;-)

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!