Dienstag, 17. März 2015

Wirei.

Als ich Anfang des Jahres die Sicherungsdrähte unseres gerade abgebauten Weihnachtsbaumes über meiner Hand aufwickelte, betrachtete ich die unrunden Drahtwickel und sah eine Menge Eier. Gewickelte Drahteier. Das fiel mir die Tage wieder ein, als der vor einiger Zeit von einem Feldrain mitgenommene Zweig langsam seine zarten Blüten öffnete... 




Die Drahtwickel habe ich dafür nur in kleinere Stücke geschnitten, etwas verdrillt und mit einem Nylonfaden aufgehängt. 5-Minuten-Oster-DIY.
Dazu ersetzt ein zum Ei gebogener Drahtkleiderbügel den winterlichen Blätterkranz. Es ist Frühling.


In den letzten Jahren haben sich viele Kleinode angesammelt, die in der Osterzeit Zweige in unserem Zuahause schmücken können, aber trotzdem landet jedes Jahr etwas neues in unsere Osterstrauß. Es wird noch eine Gelegenheit geben, GeometrEier, zartlila Schuppeneierei, Nester, DoodelEien, österliche Buch-Finken, GletscherseeEier, Eierhasen und Schwalben wieder ans Licht zu holern, aber dieses Jahr schmücken nun eben Wire-Eier unsere Frühlingszweige. Wireier.

Mehr Österliches von mir findet ihr > hier.
Osterschmuck, Osterdekoration, Osterdeko, Eier aus Draht, Upcycling Osterdeko, Draht Recycling, D.I.Y., DIY, Basteltip Ostern
verlinkt mit:

Creadienstag
Upcycling Dienstag

Kommentare:

  1. Richtig gut lassen sich auch Birkenzweige zu Eiern binden , zu Kränzen natürlich auch.
    Aber der Materialkontrast zwischen dem Geäst ist dazu natürlich erfrischender.
    LG Angela

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt habe ich mir erst einmal all Deine Osterkreationen angeschaut. Tät ich alle nehmen. Auch die Wire-Eier. Weil die so schön schnell gehen, könnte ich ja auch einmal etwas für meine Zweige basteln, die meist schmucklos bleiben.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  3. Ei, Ei, Ei - ich mag deine Drahtbiegereien. Sehr sogar.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Ich weiß nicht, wie du es schaffst, einem die einfachsten Ideen als hipsten Scheiß zu verkaufen. Und das ist jetzt eindeutig als Kompliment gemeint :)!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht, weil weniger manchmal mehr sein kann. Nicht muss, aber kann. ;-)

      Löschen
  5. Schön, simpel, edel! Gefällt mir!!
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Du bist echt genial, die Wortschöpfung, die simple Idee, alles! Das ist Osterdeko nach meinem Geschmack, ohne Häschen und Gelb.
    Liebe Grüße von Michaela

    AntwortenLöschen
  7. Sieht echt klasse aus, so schlicht und doch edel. Einfach bezaubernd!

    AntwortenLöschen
  8. Die Drahteier sind mal was ganz was anderes - (fast) ein Hauch von nix. Gefällt mir gut!
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  9. Drahtige Eier und Bügelei mal ohne Wäsche und heißes Eisen - das ist Anti-Kitsch von der allerfeinsten Sorte und macht selbst einem Deko-Muffel wie mir Lust auf einen Osterstrauß mit was dran...

    AntwortenLöschen
  10. Also DAS gefällt mir jetzt aber richtig gut!

    Ursula

    AntwortenLöschen
  11. Das ist sowas von klasse, da würde sogar ich für Ostern dekorieren! Genial!

    AntwortenLöschen
  12. Sieht wirklich herrlich aus, wie die Drahteier in den Zweigen schweben...gefällt mir sehr...Ich glaube, ich habe gerade ein Brett vor dem Kopf, aber mir will einfach nicht klar werden, wie der Begriff "Wirei" zustande kommt...Weihnachten-im-Rückblick-Ei vielleicht...;-))) Bei uns hängen übrigens "Wamakuimkela" Eier...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wire-Eier. Draht-Eier. Englisch. ;-)

      Löschen
    2. War wohl doch eine weise Entscheidung von mir, dass ich nach dem Abitur nichts mit "Englisch" machen wollte...;-))))

      Löschen
  13. Was ich dachte, als ich von deiner Idee las und die Fotos sah:
    Genial einfach - einfach GENIAL!!!

    AntwortenLöschen
  14. Die Idee ist echt süß!
    Ich wollte zum letzten Post nichts schreiben, da ich nicht in den Lostopf möchte, aber ich wollte dazu noch sagen, dass ich es echt super finde, welche Möglichkeiten tätig zu werden sich durch das Internet mit viel Hingabe und ein bisschen Geduld ergeben!
    Ich wünsche dir, dass es für dein auskommen reicht und das du so viel wie möglich mit anständigen Menschen zusammen kommst. - wie grsagt: es gibt nur zwei Sorten Menschen, die Anständigen und die Unanständigen)
    Gros bisou
    Sandra

    AntwortenLöschen
  15. Das gefällt mir. Morgen wird der Draht gesucht!

    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Einfach und genial, Katja. Ich liebe sie, genau wie Deine Ostereierhasis (sie geistern vielfach durch's Pinterest-Land!) vom letzten Jahr.. lächel! Lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  17. äusserst elegante Eier, liebe Katja!
    herzliche Grüße und einen schönen Abend!

    AntwortenLöschen
  18. Wirei - klingt schon super! Und dann sieht es auch noch so super aus - toll!
    GLG Johanna

    AntwortenLöschen
  19. so schön zart. und mein liebling ist das kleiderbügelei.

    AntwortenLöschen
  20. f EI nes, r EI nes EI erl EI !

    AntwortenLöschen
  21. Wie der Zufall manchmal so spielt... und schwupps hat man eine tolle Osterdeko. :)
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  22. Oh, schnell, einfach und soo dekorativ! Da muss man erst mal drauf kommen! Morgen such ich meinen bunten Kupferdraht und übe mal die Eiform :-)
    LG Papierfrau

    AntwortenLöschen
  23. zarte Drahteier passen gut in die Zweige
    und wie schön, dass die Knospen sich schon öffnen

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!