Samstag, 31. Januar 2015

In heaven No. 150 - Schneegrau

Wenn sich Ende Januar am grauen Winterhimmel die Wolken bleischwer in Schichten über dem Horizont zusammenziehen und der letzte Streifen über der Stadt fast schwefelgelb erscheint, dann gibt es Schnee. Nicht den leise rieselnden, sanften, sondern die dicken, patschigen Flocken, schnell und schwer wie nasse Lappen, die den Boden nicht mit einem sanft krirschenden Polster, sondern mit klatschnassen Laken zudecken. Unromantischer Schnee. Deshalb schnell nach Hause jetzt, Tee kochen, dicke Socken anziehen, ab auf den Sessel und lieber von drin nach draußen schauen... 



Wisst ihr, was einer meiner liebsten Gerüche ist? Wenn es in der Winterluft zum ersten Mal im Jahr nach Schnee riecht. Ein ganz besonderer Geruch - leicht, metallisch, erdig, frisch und gleichzeitig etwas brennend im Hals. Nicht vergleichbar mit jedem anderen. 

Für mich ist "blauer Himmel" nur die Minivalversion gegenüber der beeindruckenden und faszinierenden Dramatik, zu der unser Himmel in Verbindung mit Sonne, Mond und Wolken fähig ist. Deshalb zeige ich hier jeden Samstag eines oder auch mehrere Himmelsbilder, die ich die Woche über eingefangen habe. 
 
Wer mitmachen möchte ist herzlich eingeladen, seinen Himmel und den entsprechenden Post hier zu verlinken.

Wolkenbilder,Himmel,sky, skywatch, Wolken, Himmelsansichten, in heaven,Himmelsblick, im Himmel, Winterhimmel, Schneegeruch, Schneewolken, Schneehimmel

Kommentare:

  1. Da unterscheiden sich unsere Vorlieben für Gerüche ganz offensichtlich...;-). Mir wird ganz warm ums Herz, wenn dieser frische, leichte Frühlingsduft mir in die Nase steigt...dann könnte ich die Uhren anhalten...Achja...jetzt macht sich Sehnsucht breit...Ich schicke dir Wärme und Gesundheit! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huch...ein neuer Header? Schön...

      Löschen
    2. Ha, ha, ha...grauer Star...schöner Witz. Lustigerweise habe ich letztens beim Augenarzt gemeint, ich hätte den Verdacht, am grauen Star erkrankt zu sein...da hat der sich vor Lachen nicht mehr eingekriegt...;-))). LG Lotta.

      Löschen
  2. Oh ja, dein Himmel sieht nach 'Heimwärts-Eilen aus! Und diesen Schnee-Geruch liebe ich auch. Er macht mich noch genauso aufgeregt wie in Kinderzeiten.
    Lieben Gruß von Lena

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine tolle "Einleitung" zu deinen Bildern. Besser kann man es wirklich nicht beschreiben - diesen ollen nassen Schnee. ... Ich rieche die Schneeluft auch gern. Ganz klar und rein. Vielleicht schnuppert es ja bald mal wieder danach ...

    Liebste Grüße,
    Nadja

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich ein Himmel für Tee und dicke Socken.
    Hier fallen gerade diese kleinen leisen Flöckchen,
    bin gespannt wie lange wir etwas davon haben.
    Liebe Wochenendgrüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Das dritte Foto ist ja toll mit dem grün im unteren Bereich. Bei uns hat der graue Himmel fast gar keinen Schnee gebracht, es war einfach nur langweilig grau.

    LG Verena

    AntwortenLöschen
  6. toll ho ein neuer anblick am himmelheader. gefällt mir. ausgeglichen und passend. und stell dir vor ... vielleicht liegt es am neuen jahr, ich habe auch immer mal mein bannerdesign offen und grübel, wie ich das neu mache ;o)

    dir ein schönes wochenende . tabea

    AntwortenLöschen
  7. so schaut es gerade auch hier aus..., beim januarrückblick auf meinen garten hab ich aber doch tatsächlich auch sonne und himmelsblau gefunden... lieben gruß ghislana

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab mich schon öfter gefragt, ob "Schneeluft" vor dem 1. Schnee überall ähnlich riecht, offenbar ja, denn so wie du sie beschreibst, riecht es für mich auch...
    lg und wie immer schöne Bilder!!

    AntwortenLöschen
  9. Wenn Schnee in der Luft liegt, sagt mein Mann auch immer: 'Es riecht nach Schnee.' - Eigentlich unglaublich, dass wir in der Lage sind, ihn zu riechen. Aber auf der anderen Seite ist es nur 'natürlich', denn wir sind ja auch ein Teil der Natur! LG Martina

    AntwortenLöschen
  10. Mhhhh, Schneeluftduft.
    Und kahle-Bäume-Header mag ich auch! Auch wenn ich Ausschau halte ob nicht doch wo die Fee angeschwebt kommt.
    Herzlichst!

    AntwortenLöschen
  11. JA so sah es bei uns diese Woche auch schon zweimal aus - heute haben wir aber wieder blauen Himmel und der Schnee ist schon fast wieder weg!
    Wünsch dir ein schönes Wochenende!
    LG MAry

    AntwortenLöschen
  12. Ich komme gerade von Birgitts Erfreulichkeiten, um noch mehr dieser schönen Himmelsbilder zu bestaunen. Deine einleitenden Worte sind wirklich wunderschön und mit den Bildern ein Traum!!! Ja dieser Geruch von Schnee, den liebe ich auch seit meiner Kindheit... einfach schön!!!
    Ich geh auch mal Himmelsbilder suchen und knüpfe mich an wenn ich darf. Vielleicht bis gleich...
    Lieben Gruß Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. Ja, der Geruch von Schnee ist ein ganz besonderer... Nachdem der letzte Winter für mich ein ganz schneeloser war, bin ich allerdings in diesem Jahr gar nicht direkt drauf gekommen, was es war, dass da in der Luft lag, als ich abends von der Bushaltestelle nach Hause lief. Beim Blick aus dem Fenster am nächsten Morgen dachte ich dann: Aber ja, natürlich.
    Ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße, Naomi

    AntwortenLöschen
  14. Ja. Es gibt viele verschiedene Arten von Schnee. Manche locken geradezu ins Freie und manche hetzen uns nach Hause.. aber Schnee gehört für mich zum Winter dazu.. egal in welcher Variation.. lächel!! Und genau wie Dir erfrischt der Geruch von Schnee mein Herz. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Deine Beschreibung mit Worten ist wunderbar, genau wie die Fotos. Man will selbst schnell in die warme Sicherheit eilen.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  16. deinen schneeankündigenden himmel hatten wir die letzten tage. und so hat es auch geschneit - dicke flocken ergaben viel schnee, aber nicht diesen wunderbar leichten pulverschnee, sondern ziemlich viel matschepampe, die büschen und bäumen schwere äste bescherte.
    mein himmel ist vom wochenende davor, da gab es über der weser wunderbar weiße puschelwolken am blauen himmel.
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  17. oh ja, den geruch mag ich auch. genau so hat es bei uns gestern geschneit, schneeflocken so groß wie schneebälle – und als ich zu hause ankam, waren meine füße und auch der ganze ulma-rest patschnass ...

    vielen lieben dank für die gewürzmühleninfos! die sind so hübsch. wär da bloß nicht die farbqual-der-wahl, hach.

    AntwortenLöschen
  18. Soviel Grau am Himmel hatten wir, bevor der Schnee gekommen ist. Heute war er auf einmal blau - ein schöner Kontrast. Wenn du mich besuchen kommst, musst du ein bisschen scrollen. Das Himmelsbild befindet sich unterhalb der Schneefotos aus dem Garten.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!