Dienstag, 16. Dezember 2014

Sternenstaubweihnacht.

Erinnert ihr euch noch an die wunderschönen Steine, die wir im letzten Jahr bei Lengenbach im schweizer Wallis gesammelt und nach Hause getragen haben? Schneeweißer Zuckerdolomit mit goldglitzerndem Pyrit... weich und pudrig wie gebackener Sternenstaub. Als Ring trage ich den Sternenstaub seitdem an meinem Finger. Als ich vor einiger Zeit mal wieder einen Stein in die Hand nahm und den feinen, weiß-goldenen Staub ansah und spürte, war es mir, als würde nächtliches Schneeglitzern durch meine Finger rinnen. Die Idee für meine diesjährige Weihnachtskarte ist in diesem Moment entstanden... ein glitzernder, nächtlicher Winterwald aus Sternenstaub.






So hab ich es gemacht:

Auf passend zurechtgeschnittenen, schwarzen Fotokarton habe ich mit der dünnen Spitze eines Bastelklebers freihand einen kleinen Wald "gezeichnet". Darauf rieselte der im Mörser gemahlene Zuckerdolomit... mein Sternenstaubssschneeglitzern. Den Überschuß stäubte ein weicher Pinsel weg. Die höchste Tanne in den nächtlichen Winterwäldchen krönt ein goldener Stern. Fast wie bei meinem biblischen Weihnachtsbaum... nur doch ganz anders.
Die Rückseite der Karte hat dieses Jahr mit dem Wünschen zu tun. Und dem Himmel. Aber davon erzähle ich euch dann nach Weihnachten...


 
Wie ihr seht, haben die haarigen Weihnachtselfen bei der Weihnachtspost kräftig mitgeholfen. 
Und die goldenen Sterne... die habe ich dann doch für etwas anderes gebraucht...

Mehr weihnachtliche Ideen von mir findet ihr > hier.
Mehr Upcycling-Ideen > dort.  
verlinkt mit:
Creadienstag
Weihnachtspost, Adventspost, Weihnachtskarten selbst gestalten, Weihnachtsbasteleien, Malen mit Sand, Sternenstaub Glitzern, Schnee, glitzernder Schnee, Winterwald, nächtlicher Wald, Weihnachtskarten basteln

Kommentare:

  1. Wunderschöne sternenstaubige, glitzerhafte Weihnachtskarten hast Du gezaubert, liebe Katja! Und natürlich mit Tannenbäumen.. lächel! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Weihnachtliche Sternenstaubkarten... einfach feenhaft schön!

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ist das schoen. Was fuer eine poetische Idee.

    AntwortenLöschen
  4. Sehr besonders, so eine schöne Karte! Liebe Vorweihnachtsgrüße!
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Katja,
    wunderschöne Karten hast Du da gemacht.
    Super.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Traumhat schön - wirklich..... Winterwonderland wie es bezaubernder nicht aussehn kann.

    Liebe Grüße,
    Pamy

    AntwortenLöschen
  7. Deine wunderbaren Ideen, deine feinfühlige Art, deine Weise das Leben zu stemmen, deine unglaubliche Naturverbundenheit, der Name Raumfee wird dir nicht gerecht, für mich bist du eine Naturfee!
    Die Karten sind traumhaft schön!
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine wunderschöne Idee!

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin total begeistert! Und dass, der Staub von Steinen kommt ist unglaublich.

    Liebe Grüße
    Stephi

    AntwortenLöschen
  10. Dass das Glitzern aus dem gemahlenen Stein kommt, gefällt mir ganz besonders. Da stecken viele hundert Jahre drin und auf dem schwarzen Untergrund kommt er gut zur Geltung, und der goldene Stern veredelt es noch mehr. Wunderschön. Liebe Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  11. Vom Feinsten!
    Katja, ich bin so gern auf deinem Blog unterwegs, deine Bilder und Geschichten wirken auf mich immer wie ein Ruhepol
    Ganz liebe Grüße und genießt die Advents- und Weihnachtstage
    Andi

    AntwortenLöschen
  12. Also ich bin jetzt echt überrascht! An so etwas habe ich im Traum nicht gedacht.
    Und das Motiv kommt so schön raus!
    Hach es ist einfach schön an zu sehen!

    Glg von Sissi

    PS: das musst du bei mir verlinken!

    AntwortenLöschen
  13. Was für zauberhafte Dinge doch entstehen können, wenn man sich die Nacht um die Ohren schlägt...;-)...oder sollte ich wohl besser sagen...wenn DU dir die Nacht um die Ohren schlägst...? LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  14. ...sehr schön sehen sie aus, liebe Katja,
    deine Winterlandschaften...immer wieder sehr inspirierend, deine Ideen...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  15. Kein bißchen kitschig, sondern märchenhaft schön!

    AntwortenLöschen
  16. IST - - DAS - - SCHÖN!
    Was für eine nie dagewesene Idee, mit Sternenglitzersteinmehl zu ma(h)len...

    AntwortenLöschen
  17. Was Du Dir hast wieder einfallen lassen - so schön, so zart, so bezaubernd!

    An dieser Stelle meinen aufrichtigen Dank für Karte, Worte und Wünsche! Welch wunderbare Post heute in unserem Kasten!

    Es herzt und drückt Dich,
    Steph

    AntwortenLöschen
  18. Einfach wunderwunderwunderschön, zauberhaft!
    Wie viel Liebe da in jeder Karte steckt, wirklich kostbare Post!
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  19. Wie immer traumhaft schön und wunderbar poetisch, du hast einfach immer großartige Ideen un man spürt immer deine Leidenschaft darin. Ich wünsche dir wunderschöne Weihnachten mit viel glitzerdem Sternenstaub und leuchtenden Augen.
    liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
  20. zauberschön und seeehr persönlich
    eine tolle Idee, den Stein zu mörsern und zu nutzen

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  21. Das ist wieder eine so wunderbare Idee, Katja!
    Schon lange wollte ich einen Kommentar hier lassen. Ich war ganz verzückt von Deinen Eierschachtelbäumchen. Dann kam das Weihnachtsbaummobile, das ich ebenfalls ganz reizend finde. Der Bibelbaum gefällt mir auch sehr gut an Eurer Tafellack-Türe, wobei ich da immer noch dem Kreide-Baum von vor zwei Jahren hinterherschmachte! Das sind alles so wunderschöne kreative Ideen! Ich hoffe, ich merke sie mir alle bis nächstes Jahr, damit ich welche davon nachmachen kann!
    Viele liebe Grüße, Annette

    AntwortenLöschen
  22. Geniale Idee! Die Karte ist super schön!

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  23. Steine mörsern, auf so eine Idee kann nur die Raumfee kommen - klasse sehen sie aus Deine sternenbestaubten Bäume.
    liebe Grüße
    Judika

    AntwortenLöschen
  24. und genau so sternstaubglitzernd wächst einer bei mir hier, ein zauberwald. hab allerliebsten dank! der wunsch will wohlüberlegt sein; aber dann!

    AntwortenLöschen
  25. liebe katja, sie ist so so so schön und eine große freude! ich lass es neben mir glitzern und schicke herzliche grüße aus der blogpause!
    mano

    AntwortenLöschen
  26. Mein Sternenstaubglitzerwald hat einen Ehrenplatz bekommen! Der Wunsch wird am Heiligabend oder 1. Weihnachtstag in den Himmel geschickt.

    GLG
    Rebekka

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Katja,
    jetzt habe ich gerade deine tolle Karte bei Lotta bewundert. Das ist alles von einem Stein auf die Karte gebracht? Phantastisch...ich glaube, ich muss dringend mal im Wallis Urlaub machen. Ich hab noch nie von so einem tollen Stein gehört, aber wenn ich mal wieder in unserer Ausstellung bin, kann ich ja mal danach suchen (Freiberg, terra mineralia)
    Liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
  28. Toll. Dieser Stein ist ja wirklich vielfältig verwendbar. "Deinen" Ring halte ich auch immer in Ehren. ;)

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!