Samstag, 8. November 2014

In heaven No. 138 - Novembermond

Jetzt ist er doch angekommen, der November. Kalt und windig, nass und garstig, grau und düster. Das Tageslicht hat nach einer grandiosen Abschiedsvorstellung letzte Woche seinen Koffer gepackt und ist verreist ins ferne Land Weitweitweg. Das graubraune Zwielicht breitet nun seinen schäbigen Mantel über allem aus und verwandelt die alte Stadt am Tag in eine leicht morbide Endzeitszenerie. Und in der Nacht? Düster auch da, aber ab und zu heben die Wolken ihr dunkles Cape auf ähnlich faszinierende Art und Weise, wie Nosferatu, der für einen kurzen Moment das schwarze Cape vor seinem bleichen Gesicht wegnimmt. Grusel, bei dem man nicht wegschauen kann...







Für mich ist "blauer Himmel" nur die Minivalversion gegenüber der beeindruckenden und faszinierenden Dramatik, zu der unser Himmel in Verbindung mit Sonne, Mond und Wolken fähig ist. Deshalb zeige ich hier jeden Samstag eines oder auch mehrere Himmelsbilder, die ich die Woche über eingefangen habe. 
Wer mitmachen möchte ist herzlich eingeladen, seinen Himmel und den entsprechenden Post hier zu verlinken.

Wolkenbilder, Himmel, sky, skywatch, Wolken, Himmelsansichten, in heaven, Himmelsblick, im Himmel, Abendhimmel, Vollmond, Nosferatu, Novemberhimmel, gespenstischer Himmel, Grusel, Gruselhimmel, Mond, Nachthimmel

Kommentare:

  1. Okay...bei dieser Art Grusel bin ich gern dabei...wobei ich zu dieser späten Stunde meist schon im Bett liege...;-), denn der Wecker früh...ist dann so erbarmungslos...Ich wünsche dir ein angenehmes Wochenende...zur Abwechslung vielleicht wieder mal mit blauem Himmel...dass es den in Bayern gibt, davon konnte ich mich ja nun überzeugen...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Boah, da sind Dir aber tolle Mondbilder gelungen. Bin begeistert.
    wünsche Euch und uns nochmals so blauen Himmel wie vergangenes Wochenende.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  3. Wenn man Deine heutigen Fotos betrachtet, liebe Katja, versteht man wie Legenden und Märchen entstanden sind.. gerade jetzt in dieser Jahreszeit.. man erahnt, wie die Menschen der Vergangenheit, solche kalten und unheimlichen Nächte empfunden haben müssen. Vielen Dank für diesen Gruselmond! Liebste Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Faszinierende Himmelsfotos, liebe Katja, ich mag Vollmondnächte !!!
    Ganz herzliche Grüsse und ein nicht allzu himmelstristes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
  5. Ach, da ist er ja, der Mond. Bei mir siehst du den Mond heute im Teich versunken. Vollmondnächte haben für mich einen ganz besonderen Zauber.
    Wir haben sie auch, die garstigen Novembertage. Da bin ich dann froh, wenn uns der Alpenföhn Wärme und herrliche Aussichten schenkt, wie Anfang dieser Woche.
    Ein schönes Wochenende wünscht
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Aufnahmen!Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Mich hat er heute nacht aufgeweckt. Hell und weiß und klar schien er in mein Bett..., hier ist noch immer nicht "richtig" November. Sonnenstrahlen und Blauhimmel zum Frühstück. Deine Bilder sind zum Geschichtenerzählen schön... Lieben Gruß und ein schönes Wochenende Ghislana

    AntwortenLöschen
  8. faszinierende bilder!
    ich liebe übrigens den november - seit jeher kann er mir gar nicht "garstig" genug sein. aber ich liebe jeden monat, ich liebe das ganze dasein, von jahr zu jahr mehr.
    ursula

    AntwortenLöschen
  9. ha ha, so schön geschrieben! ich sah dabei die wölfe den mond anheulen in einer finsteren nacht, wo die menschen sich ängstlich in ihre katen (!) zurückgezogen haben und bei dem geheul erschauern. wen wird es diesmal treffen?
    oh ja, deine bilder regen zum gruseln an. ich mag das ja!
    herzlichst, mano
    ..und danke, dass du mir mit dem halo geholfen hast. mir war nämlich das wort entfallen!

    AntwortenLöschen
  10. so richtig düster ist es hier (noch) nicht, aber so einen tollen Mond hatten wir hier vorgestern auch, hell wie ein Scheinwerfer – und ich hatte natürlich keinen Fotoapparat dabei!
    liebe Grüsse und ein freundliches, hellgraues Wochenende

    AntwortenLöschen
  11. Deine dunkle Mondimpression ist das Rechte für eine verzauberte Nacht der Hexen. Mumelrumpumpel grüßt ins Vollmonduniversum... - Schönes Wochenende, Iris

    AntwortenLöschen
  12. wunderschöne Fotos - so richtig wie aus einem Drakula- oder Horrorfilm *g*. Letzten Monat hab war der Vollmond auch so in Wolken gehüllt. Ich konnte letzte Woche noch einen tollen Sonnenuntergang auf dem Moorenbrunner Feld "einfangen" .
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Katja,
    deine Bilder sind schaurig-schön! Zuerst wollte ich ja auch den Mond fotografieren, aber hier gibt´s immer noch so viel Tageslicht und Sonne und überhaupt: der November kommt bisher so gar nicht grau daher.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  14. Genau diese Fotos wollte ich gestern auch machen und habe extra mein Stativ angeschleppt. Und als es ideal stand, waren die Wolken komplett vor dem Mond.
    Mitten in der Nacht dachte ich wieder daran und schleppte mein Stativ sogar extra ins andere Zimmer (diese Monde haben ja die unkomfortable Eigenschaft ständig umherzuwandern), doch dann waren die Wolken - das Geheimnisvolle komplett weg. Schnief, ich warte auf heute Nacht und genieße einstweilen deine Fotos! Die sind wunderschön!
    Schöne Grüße und ein feines Wochenende
    Jutta

    AntwortenLöschen
  15. Ich mag Grusel - auch wenn ich schwache Nerven habe ( ich gehöre nach zu der Fraktion *unter der Decke verstecken*). Und deine Vollmondbilder finde ich überragend!
    Liebste Grüße und mit den besten Wünschen für ein schönes Wochenende,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  16. Tolle dramatische Mondbilder! Der Nachthimmel im November ist so schön anzugucken.

    AntwortenLöschen
  17. Wow, echt stark, tolle Mondbilder.
    Ich hab gestern einen sehr faszinierenden Mondaufgang gesehen, er sah aus wie ein großer Pfannkuchen, ganz nah, leicht rotbraun...ich hatte nur leider keine Kamera zur Hand :-(

    LG
    Jessi

    AntwortenLöschen
  18. Wauuuuhhh, ein Mond zum anheulen;) Großartig !!! Deine Bilder passen heute perfekt zu meine aktuellen Lektüre...darin geht es um einen Werwolf:)) Toller historischer Roman der in Bamberg spielt, von Oliver Pötzsch...ich liebe seine Bücher ! So toll recherchiert und beschrieben, mit angehängter Stadtführung...ich möchte am liebsten sofort nach Bamberg reisen und all die Plätze aufsuchen.
    Noch ein schönes Wochenende und ein bisserl Himmelsfernweh von mir;)
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Als ich den Film zum ersten Mal sah, habe ich mich danach fast zu Tode gegruselt. Ich bin kein sehr ängstlicher Typ, aber in dieser Nacht blieben die Lichter an. Je irrationaler der Grusel, desto mehr fürchtet's mich.
    Noch ein schönes Restwochenende
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  20. Das sieht wirklich sehr gespenstisch aus auf deinen Fotos. Diese Stimmung einzufangen ist gar nicht so einfach.
    Ich hab bei Lotta immer die tollen Himmelsfotos bewundert und schicke dir nun mal mein erstes Foto zu dem Thema.....allerdings war das Wetter noch ganz toll bei uns.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  21. Ich bin sprachlos, absolut wunderbar Deine Bilder!!! Mein Kompliment!

    AntwortenLöschen
  22. Gorgeous shots! I love the feel of them.

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Katja

    Auch ich habe Novemberhimmel fotografiert ... https://knittink.wordpress.com/2014/11/12/1212-mittwoch-12-11-2014/

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!