Sonntag, 12. Oktober 2014

Herbstmorgenfreudentränen.

Man mag kaum glauben, dass diese wunderbaren Gebilde von einem Tier gewebt werden, vor dem so viele Menschen Angst haben. Mit feinster Seide gesponnen, zehn Mal reissfester als jeder von Menschen gemachte Faden vergleichbarer Stärke und so ausgeklügelt konzipiert, dass die Spinne selbst darauf problemlos laufen kann, aber jedes Beutetier sich darin gnadenlos verfängt. Im Herbst zeigen die Spinnennetze ihre ganze Schönheit, wenn sie glitzernde Wassertropfen aus dem Morgennebel fangen und sie an ihren Fäden aufreihen wie kostbare Perlen aus geschliffenem Glas. So perfekt sehen diese Geschmeide aus, dass man meint sie abnehmen und sich umlegen zu können. Doch sobald man sie berührt, lösen sie sich ins Nichts auf und zurück bleibt nur das glitzernde Bild im Kopf und ein paar Wassertropfen im Gras.













Im Fürther Pegnitzgrund an einem Oktobermorgen.

Mit Gruß an Steffi.
Fürth, Pegnitz, Fürther Wiesengrund, Herbst, Tautropfen, Tau, Spinnennetze, taunasse Wiesen, Morgennebel, Herbstnebel

Kommentare:

  1. Was für wunderschöne Fotos! Ich bin total begeistert! Vielen lieben Dank dafür.

    Wir sind auch totale Spinnenfans, in meinem Nähzimmer durfte sogar mal eine Zeitlang eine Kreuzspinne wohnen, die sich über meinem Tisch angesiedelt hatte, weil wir so fasziniert von ihr und ihrem Netz waren und sie so wunderbar beobachten konnten. Als sie dann aber immer wieder alles vollgesch.... hat, musste/durfte sie wieder nach draußen ziehen! ;-)
    GLG und einen wundervollen Sonntag!
    Biggi

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön, wie Du die einzeln aufgefädelten "Perlen" fotografisch festgehalten hast! Jedes Bild als Zeugnis, welche Wunderwerke die Natur wie selbstverständlich zu schaffen vermag.

    AntwortenLöschen
  3. Das sind wirklich schöne Aufnahmen! Und ich bin froh, dass du keine Spinne mitfotografiert hast. Die finde ich, abgesehen von ihrem Job den sie in der Natur haben, nämlich wirklich ekelig ;-).

    Hab einen schönen Sonntag,
    Steph

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön gespielt mit der Poesie der Natur!
    ... schönen Sonntag, liebe Katja....

    AntwortenLöschen
  5. Das sind ja unfassbare Bilder! Danke!

    Ursula

    AntwortenLöschen
  6. Die Fotos sind ja waaaahnsinnig schön... Das kriege ich nie so hin. Hier ist das jetzt auch der morgendliche Anblick, im Garten, im Wald, überall Glitzerperlen und fleißige Glitzernetzbewohner... Einen schönen Sonntag! Ghislana

    AntwortenLöschen
  7. So gelungene Fotos, die wunderschön anzusehen sind. Inmitten der Natur haben wir unzählige Spinnen in und am Haus, und natürlich im Garten. Auch wir sind manchmal regelrecht berauscht davon, wozu sie imstande sind. Im Kragen oder am Körper wünschen wir sie dennoch nicht ;-). Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  8. Geniale Bilder! Mehr fällt mir dazu nicht ein.
    Hab einen schönen Sonntag
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Was für unglaublich tolle Bilder! Kunstwerke!

    Liebe Grüße von Jenny

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschöne Bilder!
    Meine Mutter hat letzte Woche beim Fensterputzen ein Wespennest angeöffnet, der Schwarm ging schnell auf sie los, es war GsD schnell Hilfe da und sie bekam 'nur' 4 Stiche ab. Letztendlich ging alles nochmal gut. Gestern war ich dort und sammelte ein Stück vom Nest auf, sowie ein kleines Stück Waben. Sowas von toll und kunstfertig! Es hat halt alles seine zwei Seiten...
    Danke für Deine immer so schönen Bilder und die Beschreibungen!
    Was funktionell gut ist sieht in der Regel auch hervorragend aus...
    Schönen Sonntag und liebe Grüße, Sieglinde

    AntwortenLöschen
  11. Wie früh muss man aufstehen für solche Bilder, liebe Katja? Herzliche Grüße, Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war ungefähr um 8.30 Uhr - also gar nicht sooo früh. ;-)

      Löschen
  12. Immer wieder faszinierend und wunderschön.
    Tolle Bilder.
    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  13. WOW, sind dir tolle Aufnahmen gelungen. Am schönsten finde ich die, wo die Regentropfen wie Perlen auf einer Kette aufgezogen wirken. Traumhaft schön! Danke! Martina

    AntwortenLöschen
  14. Suuuuperschön. wie Perlen an einer Schnur. Wirklich faszinierend.
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  15. .....das sind wirklich wundervolle und bizarre Kunstwerke und du hast sie perfekt mit der Kamera eingefangen, geniale Fotos.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  16. fabelhaft eingefangene schmuckstücke!!

    AntwortenLöschen
  17. es ist so einzigartig, was die natur so alles hervorbringt. formvollendet. hast du schön eingefangen; liebe katja. herzlichst, daniela

    AntwortenLöschen
  18. Wunderschön - obwohl mich bei den nebligen Bildern gleich ein bisschen fröstelt.
    liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Katja,
    die Perlentränen sind wirklich wunderbar getroffen, gerade in dem etwas diesigen Drumherum. Kunstwerke.
    Ich drücke Dich.
    Nina

    AntwortenLöschen
  20. tolle Photos.
    Von den Netzen bin auch ganz fasziniert, doch vor den Spinnen graut es mir.
    herbstliche Grüße
    Judika

    AntwortenLöschen
  21. Hi, Katja!
    Tolle Fotos! Jetzt im Herbst, wo oft so viele Tautropfen in den Spinnennetzen hängen, macht es noch mehr Spaß, draußen unterwegs zu sein. Ich liebe diese Atmosphäre. Vor gut einer Woche hab' ich auch das Glück gehabt, solche schöne Netze zu sehen. Vielleicht magst Du ja auf meinem Blog mal schauen ...
    Lieben Gruß, Heike

    AntwortenLöschen
  22. Deine Worte berühren mich - deine Bilder auch. Danke Katja.

    AntwortenLöschen
  23. Sehr schöne Tropfentränenfotos. Ich finde Spinnen auch extrem gruselig, mag es auch nicht, wenn man jetzt ständig in irgendwelche Spinnenweben reinläuft, die durch die Gegend wehen. Aber anzusehen sind sie wirklich wunderschön. Vielen Dank für die schönen Fotos!

    AntwortenLöschen
  24. Wahnsinnig schöne Aufnahmen, liebe Katja! Jetzt bin ich fast versucht irgendwann demnächst mal früh aufzusthen und Spinnweben zu suchen, dabei ist das so gar nicht meine Zeit ;)!

    AntwortenLöschen
  25. Oh...nun hat es dich auch erwischt? Zu blöd...soetwas kann man als Mama so gar nicht gebrauchen, denn Mama ist ein Fulltime-Job...Ich wünsche dir gute Besserung und hoffe, du hast noch genug Ingwer im Haus...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  26. ein meisterwerk der natur - so wunderschön! jeden morgen ein geschenk!
    lieben gruß
    dania

    AntwortenLöschen
  27. Sehr schöne Aufnahmen!
    Spinnennetze sind einfach total faszinierend, wenn sie mit Tau besetzt sind…

    LG Saskia

    AntwortenLöschen
  28. Spinnennetze sind für mich immer wunderschön und ich freue mich, wenn sie durch den Neben sichtbar werden. Danke für diese schönen Aufnahmen. Übrigens finde ich Spinnen gar nicht soooo schlimm.
    Einen schönen Abend wünscht dir Stine

    AntwortenLöschen
  29. Wie schön, Deine Perlenschnüre ...

    AntwortenLöschen
  30. Super schöne Fotos! Eines schöner als das andere ... Perlschnurartig aufgefädelt :)

    Ganz liebe Grüße
    Nadja & filigarn

    AntwortenLöschen
  31. feine ketten hast du da gefunden und eingefangen! besonders die vertikalen gefallen mir. war bestimmt ein frischer spaziergang bei dem viele das haus gar nicht erst verlassen ...

    liebe grüße zum montag . tabea

    AntwortenLöschen
  32. ein bisschen fasziniert bin ich auch, spätestens seit ich mich ausbildungsbedingt mit synthetisch hergestellter spinnenseide auseinandergesetzt habe.. aber im schlafzimmer muss ich das dann doch nicht haben :D wir hatten die letzten zwei wochen ein wirklich riesiges exemplar im badezimmer sitzen.. habe ich gestern dann endlich mal rausgebracht, da war mir schon was mulmig zumute!

    AntwortenLöschen
  33. Wunderwunderschön. Zum Innehalten und Staunen.

    AntwortenLöschen
  34. Die tropfenschwangeren Spinnennetze - schon so oft bewundert. Käme ich bloß morgens mal eher aus dem Bett.
    Liebste Grüße von Steffi - Nachteule;)

    AntwortenLöschen
  35. Atmenberaubend schön. Und ich mag es, wenn Wunderschönstes für niemanden zu haben ist, nicht käuflich, nicht mitzunhemen, "nur" in Kopf und Herz; und in fantastischen Fotos! W o w !
    Liebe Grüße . Minza

    AntwortenLöschen
  36. so ein kunstwerk! und so großartig fotografiert!

    glg rebecca

    AntwortenLöschen
  37. Ach sind das schöne Bilder. Unglaublich! Und die Texte dazu gehen mir richtig ins Herz. Ich finde Spinnennetze sind Kunstwerke, wenn auch ein bisschen schauerlich. Aber geschmückt mit den Tautropfen, in denen sich das Licht bricht, sind sie wie Perlenketten, von Elfen über die Zweige geworfen. Also einfach märchenhaft.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  38. Grossartige Bilder - Natur pur ist unschlagbar! :-)
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!