Sonntag, 21. September 2014

Hängepartie.

Manchmal übersieht man die schönsten Orte einfach deshalb, weil sie zu naheliegend sind. So ist uns bei unserem Besuch in Allgäuer Rückholz an Pfingsten die Hängebrücke glatt entgangen, die nur zwei Ortschaften weiter bei Kaltenbrunn über die Wertach führt. Und nicht nur die Hängebrücke, auch der dahinterliegende Kaskaden-Wasserfall und die schöne Wiesenlandschaft oberhalb blieb uns so verborgen. Sowas geht natürlich gar nicht und deshalb haben wir das jetzt Anfang September natürlich nachgeholt. Vom Wanderparkplatz in Kaltenbrunn führt der Weg bergab durch Weiden und an Forellenteichen vorbei in den Wald und einen Hohlweg hinunter, dabei immer begleitet von plätschernden Bächen rechts und links, die alle der Wertach zufließen... 



Die schon bekannte Dame nochmal durch meine Linse...



Nach einem kurzen Weg an einer Wiese und dem Flussufer entlang gelangt man zur Hängebrücke, die allerdings doch eher ein Hängesteg ist. Da wurde mir dann doch etwas anders, denn zusammen mit der gerade durch die vielen Regenfälle randvollen und reissenden Wertach sah das doch ein bisschen nach einer windigen indonesischen Flussüberquerung aus. Aber gegenüber lockte der wunderschöne Wasserfall und da wollte ich dann doch unbedingt hin. Ob die wohl hält? Also allen Mut zusammengenommen und über den schaukelnden Steg balanciert. Nur nicht zwischen die Planken treten und den Blick immer nach vorne aufs andere Ufer gerichtet, denn beim Blick nach unten ins schnelle Wasser wurde mir so schwindelig, dass ich mich nicht mehr gerade halten konnte. Ich schätze, ich bin ein Weichei-Wanderer.




Am anderen Ufer angekommen, geht es über Gitterroste und Wurzelpfade den Kaskaden-Wasserfall hinauf, der ähnlich der Lillach und der Steinernen Rinne Kalksinterstufen bildet, über die das Wasser plätschernd und gurgelnd nach unten in die rauschende Wertach hüpft. Die Atmosphäre an diesem Bach war eine große Freude für Herz, Lunge, Ohren und Augen. Ein Glücklichmachbach.





Wenn man aus der Schlucht herausgekraxelt ist, wartet ein schöner Hecken-Hohlweg und weite Wiesenflächen mit Baumgruppen und Feldscheunen, die wir überquert haben, um über Gemmels und Neupolz wieder zur Hängebrücke und zum Wanderparkplatz zurückzuwandern.



Hexenring. So oder so.




Mächtiger Weißdorn in einer Weide.

Auf dem Rückweg waren wir deutlich schneller als auf dem Hinweg, denn am Himmel hatte sich mal wieder etwas zusammengebraut. Im strömenden Regen zurück über die Hängebrücke, war das Mangrovenwald-Indiana-Jones-Gefühl dann gleich noch etwas stärker... 

Kaltenbrunn ist ein kleiner Ort an der Verbindungsstraße zwischen Nesselwang und Marktoberdorf, in der Nähe von Rückholz und Wald.
Weitere schöne Ausflüge und Wanderungen im Allgäu findet ihr > hier oder andernorts auch noch dort.
Mehr Sonntagsfreuden gibt es wie immer bei Maria zu erleben.
Allgäu, Ausflugstips Allgäu, Wandern im Allgäu, Wertach, Rückholz, Nesselwand, Kaltenbrunn, Wald, Weißdorn, Alm, Alpwiesen, Hohlweg, Weide, Gänseblümchen, Spinne, Bergbach, Hängesteg, Hängebrücke Wertach, Wasserfall, Sinterterrassen

Kommentare:

  1. Moin, eine wunderbare Wanderung habt ihr da unternommen! Den Weißdorn würde ich glatt abernten, wenn ich denn in der Nähe wohnen würde. Euch noch einen schönen Sonntag bjmonitas

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich immer über deine Fotos, weil du einen Blick für die Schönheit der Natur hast und uns diese zeigst und näher bringst! Danke dafür und einen schönen Sonntag! Martina

    AntwortenLöschen
  3. ...bei dieser Brücke braucht man schon einigen Mut, liebe Katja,
    ich wäre da auch nicht so locker drüber gelaufen...gelohnt hat es sich aber für die schönen Fundsachen in der Natur...

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Bilder...

    Die Spinne wirkt ja *riesig*...;)

    So eine Hängebrücke finde ich zwar sehr interessant,aber ich hätte ein wenig Angst darüber zu gehen...

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Oh Gott, solche Brücken sind ja so gar nicht meins. Respekt :)!

    AntwortenLöschen
  6. Mensch, Katja!!
    Da hätte ich aber auch zittrige Knie.. aarghh! Aber gelohnt hat es sich, gelle?!!
    Herzliche Grüße und meine Hochachtung, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön und abenteuerlich und doch heimelig idyllisch. Fasst Du das nebenbei alles zu einem richtigen Reiseführer zusammen? Das wär ganz gut!
    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
  8. Da hast du uns mal wieder wunderschöne Bilder mitgebracht und ich werde mir den Ausflug für unseren nächsten allgäuaufenthalt merken.
    liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
  9. Eine wunderschöne Gegend und eine tolle Bilderzusammenstellung. Deshalb liebe ich Blogs, hier kommen Bulks von Photos am besten zur Geltung. LG Su

    AntwortenLöschen
  10. Das Allgäu ist wirklich wunderschön! Aber ich glaube, die Hängebrücke wäre für mich ein echtes Hindernis....
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Wir haben auch eine Hängebrücke, die längste von Europa... über 300m lang...;)
    Das Allgäu möchte ich auch mal besuchen, muss traumhaft sein..
    Ganz liebs Grüessli und einen guten Wochenstart, Rita
    PS, falls Du mal in meine Gegend kommen solltest:
    http://www.sattel-hochstuckli.ch/de/summer/attraktionen/Haengebruecke.php

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach du liebes Bisschen... ob ich mich da rübertrauen würde, das weiß ich allerdings nicht. ;-)

      Löschen
  12. Guten Morgen, wunderschöne Fotos von einem wunderschönen Landstrich.
    Liebe Grüße
    Magdeleine

    AntwortenLöschen
  13. ich finde dich unglaublich mutig - ich weiß nicht, ob ich mich das getraut hätte! vielleicht wenn auf der anderen seite ein gasthof mit kaffee und kuchen gelockt hätte ;-))! aber im ernst: eine wunderbare, abwechslungsreiche landschaft! wenn ich nicht immer so meerfixiert wäre, hätte ich jetzt das nächste urlaubsziel schon vor augen!
    danke für deinen trefflichen kommentar zu meiner ausstellung!!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  14. So schön! Es braucht nicht Wahnsinnsurlaubsziele, sondern einfach den Blick für das Kostbare in der näheren Umgebung... wunderbar hast du das eingefangen.
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  15. ich schätze, du bist ein besonders mutiges wander-weichei!

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!