Dienstag, 15. Juli 2014

Restekiste.

Der Juli hat heute bereits seine Mitte erreicht und ich hätte fast vergessen, die Restekiste vom Juni auszupacken. Die Zeit rast dieses Jahr nur so dahin und fast fühlt es sich für mich an, als wäre mit einem Wimpernschlag der Tag bereits schon zur Neige gegangen. Kaum drehe ich mich einmal um, ist eine Woche vergangen, nach einer gefühlten Woche ein Monat und wenn ich mich das nächste Mal kämme, ist mein Haar grau geworden. Wurde die Zeit heimlich beschleunigt? Wie lang war doch ein Jahr, als ich Zehn war, da wollte es einfach nicht vergehen, bis endlich wieder Weihnachten war. Gerade erst den Weihnachtsschmuck auf den Speicher gebracht, entdecke ich schon wieder die ersten Spekulatius im Laden. Hier stimmt was nicht. Hier also noch schnell das, was vom Juni übrigblieb... bevor schon wieder Silvester ist.








  1. Schwelgen im Beerenhimmel - hier mit Blaubeeren, Rahmjoghurt & Honig
  2. Neue Nachbarn sind eingezogen
  3. Blau vor Blau
  4. Blaue Sputniks im Bauerngarten
  5. Struktursuche
  6. Freiheit schnuppern
  7. Gestempelte Blaubeeren
Restekiste, Reste vom Juni, Blaubeeren, Heidelbeeren, Rinde, Borke, Silo blau, Blau, Katze, Kräuterkästen, Küchenkräuter, blaue Disteln, Insektenhotel, Rahmjoghurt, Honig, Basilikum, Bauerngarten

Kommentare:

  1. Köstlich und sehr anregend ist Deine Restekiste dieses Mal. So ein Schälchen Blaubeeren mit Rahmjoghurt und Honig würde mir jetzt auch schmecken.
    Liebe Grüße. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass es anderen auch so geht, ich komme der Zeit auch kaum noch hinterher. Aber das scheint wohl ganz normal zu sein, die Frage ist nur, wie wird sich das noch steigern?
    Deine Fotos sind wieder ganz wunderschön und genau so einen Joghurt gibt es bei mir auch oft, so lecker!
    Sonnige Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
  3. Was für schöne JuniReste!
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Wie gut, dass es deine Restekiste gibt, zum V e r w e i l e n schön... ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  5. Mir geht es auch so, die Zeit fliegt....
    Ein schönes Insektenhotel! Und die Beeren sehen so lecker aus!

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. So Reste sind doch immer wieder toll ... wenn ich nur an leckeres Essen, aus Resten gekocht, denke.
    Die Zeit ... auch hier vergeht sie wie im Flug. Eine Woche Urlaub ist schon rum und bald und schwupps hat uns die Tretmühle wieder. Seufz.

    Dir die allerliebsten Grüße,
    Steph

    AntwortenLöschen
  7. mir gehts haargenau gleich.
    und heuer erscheints mir besonders arg.
    da wird schon was sein, was kosmisches :)

    AntwortenLöschen
  8. ...eine schönen Post hast du aus deinen Resten wieder zusammen gerührt, liebe Katja,
    dahin rasende Zeit gibt es bei mir auch und ich fürchte, was ich als Jugendliche schon hörte, dass es im Alter gefühlt schneller wird, bewahrheitet sich jetzt...
    kaum hast du das gelesen ist schon wieder eine Stunde um ;-),

    lieber Gruß
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Was fand ich das Zeitgerede der alten Tanten komisch, als ich 10 war. und von jahr zu jahr wird es heftiger, jetzt für mich und bin froh, dass es anderen auch geht.aber selbst mein großes Schulkind ist entsetzt, dass es nur noch ein Jahr hat und empfindet ähnlich.
    Wir verbringen einfach zu wenig Zzeit mit Nichtstun, dann würde sie wohl langsamer gehen!? Sschöne Bilder.
    Zeitlose Blaubeergrüße

    AntwortenLöschen
  10. Ich glaube, hilfreich wäre es, wenn man sich mal wieder langweilen könnte...aber leider fehlt einem dafür die Zeit...Interessanterweise berichten sogar alte Leute, die kaum noch aus dem Haus kommen...für die die Augen zu schlecht für das Lesen sind...die Ohren zu schlecht für das Hören..., dass die Zeit so schnell verfliegt...das macht mich wirklich nachdenklich...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  11. Leider gehts mir genauso - wie kann man das nur anhalten??? Ich mag gar nicht hören, dass es schon wieder Mitte Juli ist...einzig der Beerenschmaus, den auch wir fast täglich genießen, ist tröstlich. Liebste Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  12. Eine Flut an Junischönheiten. Und ich gehe morgen Blaubeeren kaufen.

    Liebe Grüße

    Margarete

    AntwortenLöschen
  13. war nicht eben grad mittsommer???
    ich liebe deine restekiste sehr.
    herzlichst, mano

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!