Samstag, 21. Juni 2014

In heaven No. 118 - Schwalbenhimmel

Eine Schwalbe allein macht noch keinen Sommer. Aber wenn sie in Formation am Himmel tanzen, dann kann man davon ausgehen, dass der Sommer wirklich angekommen ist. Ihr hohes Singen begleitet meinen Sommer seit Jahrzehnten wie das Rascheln der sich im Wind wiegenden Getreidefelder und der Geruch warmer Erde. Er ist da.



Für mich ist "blauer Himmel" nur die Minivalversion gegenüber der beeindruckenden und faszinierenden Dramatik, zu der unser Himmel in Verbindung mit Sonne, Mond und Wolken fähig ist. Deshalb zeige ich hier jeden Samstag eines oder auch mehrere Himmelsbilder, die ich die Woche über eingefangen habe. 
Wer mitmachen möchte ist herzlich eingeladen, seinen Himmel und den entsprechenden Post hier zu verlinken.
Bitte ein Himmelsbild und nicht das Profilbild oder andere themenfremde Bilder des Blogposts verlinken und bei "Linktitel" nur euren Blognamen in die Zeile schreiben, nicht den ganzen Posttitel - sonst wird die Linksammlung zerhackt. Wolkenbilder, Himmel, sky, skywatch, Himmelsansichten, in heaven, einzelne Wolke, Wolkenhaufen, Haufenwolken, Wolkenschiff, Wolken-Ufo, Himmelsblick, im Himmel, Gewitter, dunkle Wolken, Himmelsloch, Wolkenloch, Loch im Himmel, Gewitterhimmel, dunkle Wolken, Himmelsloch, Gespensterlicht, nach dem Gewitter

Kommentare:

  1. Das sind wunderschöne Bilder und Worte zur Sommersonnenwende!
    Liebe Grüsse,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katja...er WAR da...der Sommer...;-) Gerade macht er hier nämlich eine Pause... Allerdings ahne ich, an wem es liegt...nicht...liebe Birgitt...;-)? Aber er wird hoffentlich wiederkommen...er muss...Bis dahin ziehen wir uns hier eine (Winter-)jacke an und machen trotzdem einen Ausflug in die Natur...Ich wünsche dir ein schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich vermute, die Bestuhlung ist für eine Weinverkostung da...;-) Und ja...die Stadt Leipzig ist eine schöne Stadt...und man hat mir vor kurzem versichert, dass sie auch wesentlich gesündere Luft hat als Frankfurt/ Main...( ein gebürtiger Frankfurter muss es ja wissen, nicht...? ;-)) Ich bin heute in Eile...wir jeden Montag...melde mich morgen...LG Lotta.

      Löschen
  3. Das Flugziel deiner Schwalbe ist eindeutig - Richtung Sommer.
    Auf die Schwalben warte ich mit ihrem Klang - der Sommer ist da. Heute offiziell.
    Lieben Sommer-Wochenendgruß zu dir Iris

    AntwortenLöschen
  4. ...und wenn sie tief fliegen kommt Regen, liebe Katja,
    aber danach sieht deine Schönwetterwolkenschwalbe nicht aus. ..

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Wir werden vom Schwalbengezwitscher jeden Morgen geweckt, denn direkt über dem Schlafzimmerfenster haben "unsere" Schwalben ihre Nester. Und - ja - es ist so wunderschön, wenn sie am Himmel ihre Flugübungen vollziehen. Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. heute ist midsommar - und der wird gefeiert! wen stört da schon ein bisschen grauer regenhimmel. die schwalben fliegen trotzdem und ich erfreu mich an deinem wunderschönem blau!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  7. die Schwalbe hast du toll erwischt, bei der Schnelligkeit, die sie immer vorlegen !
    und das zweite Foto erinnert mich irgendwie an eine Meeresbrandung in Hawai, wunderschöne Aufnahme.
    Herzlichst Jutta

    AntwortenLöschen
  8. bei uns ist heute der ideale Sommertag – noch nicht ganz so heiss.
    Und "Fête de la Musique", und gewonnenes Fussballspiel gestern (habe ich jedenfalls in den Nachrichten und am Schreien der Nachbarn gehört).
    Ich wäre ja lieber wieder bei meinem romantischen Traktor, aber man kann halt nicht alles haben…
    liebe Grüsse und ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  9. Diese flugffigen Wolken mag ich am liebsten. Und Schwalben, wenn ich ihr Sirren höre, bin ich glücklich.
    Eigentöich feiern wir heute im Haus ein Nachbarschafts-Sommersonnenwendfest. Und nun regnets. Ich bin gespannt, ob sich die Sonne später blicken lässt.
    Hab ein wunderbares Wochenende, liebe Katja.

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschöne Himmelsfotos!Ein schönes Wochenende und vielen Dank wieder!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  11. Auch wenn ich mir den Himmel lieber "in echt" anschaue als auf dem Bildschirm, finde ich deinen Himmel richtig einsaugend. Schön, dieses hohe Format.

    Ob Schwalben eher süddeutsch sind? Klar gibt es hier auch Schwalben, aber eher so wenig, dass ich zu ihnen gar keinen Bezug habe.

    Grüße aus dem Norden, in dem es gerade unsommerlich kalt ist und regnet. Letzteres freut den Boden sehr.
    Tally

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Katja,
    bei mir hat der Sommer seine wunderschönen Sonnenuntergänge vorausgeschickt, auch wenn es seit 3 Tagen hier wieder öfter grau ist. Aber frisch gegossene Erde riecht soooo schön.

    Nen lieben Gruß von Antje, die dem Sommer nachher entgegenradelt.

    AntwortenLöschen
  13. warum bloß will die eine über den rechten bildrand entfleuchen!?

    AntwortenLöschen
  14. liebe katja, heute habe ich auch mal einen schönen himmel ....hier, an der nordsee, macht der sommer leider gerade pause.
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Katja,
    schöne Himmelsbilder hast Du gemacht, bei uns waren heute leider nur graue Regenwolken zu sehen.
    Ein schönes Wochenende, Kerstin

    AntwortenLöschen
  16. Hier auch viel Grau, und so habe ich den Himmel mit dem Bunt darunter gemixt. Heute hier eher Aprilwetter denn Sommer... Die Schwalben haben hier mit dem Befestigen der Dorfstraßen, dem Abreißen alter Scheunen und dem Abschotten der Häuser sehr abgenommen..., neulich bei Grimma waren sie in Mengen und fütterten in der Luft die gerade flügge gewordenen, und als sie alle am Himmel wie verrückt aufschrieen, sah ich, dass ein Greif ein Junges gegriffen hatte... Sie haben ihn in engen Kreisen umringt, aber er hat's von dannen getragen, vielleicht zu seinen Jungen. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  17. Was für ein wunderschönes , friedliches Bild ! Wir sind einmal im Urlaub jeden Abend ins gleiche Lokal gegangen , weil über dem Gastgarten am Balkon des Hauses , eine Schwalbenmama ihr Nest hatte . Nach einer Woche hatten wir beobachtet wie sie flügge wurden und wir hatten Nackenschmerzen vom ständigen rauf schauen ...;)
    Liebe Grüße , Ursula

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Katja,
    gerne mache ich ab sofort bei Deinem zauberhaften Himmelbilderprojekt mit.
    Label und Verlinkung habe ich bereits erledigt.
    Deine Schwalben, die - wie ich finde - schon ein wenig Sommer machen, hast Du wunderschön eingefangen. Leider scheint es heute nicht mehr so viele Schwalben bei uns zu geben wie früher. Ich habe zumindest den Eindruck.
    Einen angenehmen Donnerstag und liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!