Samstag, 14. Juni 2014

In heaven No. 117 - Majestixhimmel

Es gibt nur eine einzige Sache, vor der Majestix, der Häuptling der unbeugsamen Gallier, Angst hat: dass ihm der Himmel auf den Kopf fällt. Letzte Woche ist es dann passiert. Was da vom Himmel auf uns herabkam war kein Regen, das war eine hageldurchsetzte Sintflut, der man hätte zutrauen können, dass sie den ganzen Himmel mit sich nimmt. Und dann war es mit einem Mal vorbei, als hätte jemand den Hahn zugedreht und den Stöpsel gezogen. Und mit all dem Wasser, den Hagelkörnern, den Blättern, dem Staub und dem brennenden Stadtgeruch wurde die flirrende Hitze und der Himmel in den Gullis weggespült. Für den Moment.



Für mich ist "blauer Himmel" nur die Minivalversion gegenüber der beeindruckenden und faszinierenden Dramatik, zu der unser Himmel in Verbindung mit Sonne, Mond und Wolken fähig ist. Deshalb zeige ich hier jeden Samstag eines oder auch mehrere Himmelsbilder, die ich die Woche über eingefangen habe. 
Wer mitmachen möchte ist herzlich eingeladen, seinen Himmel und den entsprechenden Post hier zu verlinken.
Bitte ein Himmelsbild und nicht das Profilbild oder andere themenfremde Bilder des Blogposts verlinken und bei "Linktitel" nur euren Blognamen in die Zeile schreiben, nicht den ganzen Posttitel - sonst wird die Linksammlung zerhackt. Wolkenbilder, Himmel, sky, skywatch, Himmelsansichten, in heaven, einzelne Wolke, Wolkenhaufen, Haufenwolken, Wolkenschiff, Wolken-Ufo, Himmelsblick, im Himmel, Gewitter, dunkle Wolken, Himmelsloch, Wolkenloch, Loch im Himmel, Gewitterhimmel, dunkle Wolken, Himmelsloch, Unwetter, Sintflut Gespensterlicht, nach dem Gewitter

Kommentare:

  1. Was für eine Himmels-Dramatik - mir gefallen diese spannenden Bilder gut und hoffe, dass alle bei dieser Wetterdramatik sicher im Haus saßen.
    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  2. Das Unwetter bei dir sieht zum Fürchten aus - gut, dass nichts weiter passiert ist...
    Ein sonniges Wochenende mit weniger Dramatik wünscht dir Iris

    AntwortenLöschen
  3. Oh....ich erinnere mich...Das Verblüffende bei uns war, dass nach dieser Sintflut es etwa eine halbe Stunde gedauert hatte, bis so gut wie nichts mehr darauf hindeutete, dass es geregnet hatte...der Boden hat alles sofort komplett aufgesogen...das Wasser ist verdampft...Ich wünsche dir für die nächsten Tage blauen Himmel...liebe Katja...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Gott sei Dank war es bei euch nicht so schlimm, wie in anderen Teilen von Deutschland.
    Und dennoch beneide ich dich um die Abkühlung und dem Regen. Wir warten schon die ganze Woche sehnsüchtig darauf. Dem Garten würde es gut tun, denn die Regentonnen sind leer......
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Anette

    AntwortenLöschen
  5. genauso kurz und heftig war es bei uns auch - meine smartphone bilder sind leider nicht so gut wie deine geworden! so habe ich heute blauen himmel über der weser für deine himmelssammlung mitgebracht.
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  6. wundervolle regenbilder. ich hätt mir ein bissel davon gewünscht-bei uns blieb er ganz aus und wird wohl in den nächsten tagen auch nicht mehr kommen...
    also wieder sonnige samstaggrüße von birgit

    AntwortenLöschen
  7. Von alledem sind wir verschont geblieben....für meinen Garten hätte ich mir allerdings
    Regen ohne Kapriolen gewünscht.Ich schick dir meinen Wiener Urlaubshimmel ,mit sehr viel weniger Dramatik.
    Lg Rose

    AntwortenLöschen
  8. Am Mittwochmorgen war der heftige Regen bei uns und er verfolgte mich auf der Autobahn. 85 km weiter war kein Tropfen gefallen.
    Ich mag den Duft von Sommerregen, als Kind bin ich oft im Badeanzug im Regen herumgehüpft - das werde ich das nächste Mal zu Hause mal wieder tun, werden die Nachbarn sagen: "Jetzt spinnt sie komplett" Und meine Jungs: "Wie peinlich"
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  9. ...das konnte ich live nicht erleben...bei uns grummelte der Himmel nur ein bisschen, der Regen blieb leider ganz aus...

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Was bin ich froh, dass es bei uns nur zweimal in der Nacht ein kleinen bisschen gewitterte und regnete. Leichte Sommerregen sind ja nett, aber Hagel, Sturzregen und heftige Gewitter mag ich Angsthase gar nicht.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Spektakulär + furchterregend, das Schauspiel am Himmel dieser Woche. Fassaden und Farben der Häuser sind eine großartige Kulisse!

    Herzliche Grüße . Minza

    AntwortenLöschen
  12. alles heil geblieben, hoffentlich.
    sommerregen ohne unwetter und dazwischen viel sonnenblau wünsch ich euch am wochenende!
    alles liebe
    dania

    AntwortenLöschen
  13. bei uns hat es sich so angehört als würde uns der Himmel auf den Kopf fallen ! Da hat sie Donar ja ins Zeug gelegt ;)
    Ein feines Wochenende wünsche ich dir !
    Liebste Grüße, Ursula

    AntwortenLöschen
  14. außer Blitzen und Krachen war da nicht viel bei uns, hätten dir hier gern ein paar Liter Wasser für den Garten abgenommen... LG Ghislana

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Katja,

    ich mag diese Himmelsdramatik, wenngleich wir vergangene Woche nichts davon hatten, aber immerhin noch eine Woche zurück durften wir ja im Teich vorm Haus baden gehen.

    Wir hatten dafür am letzten Wochenende schönsten blauen Sommerhimmel, den ich dir von der Blauen Adria mitgebracht habe.

    Hab ein wundervolles entspanntes Wochenende & genieß die (hoffentlich freie) Zeit!

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  16. Tolle Fotos,trotz Regenwetter.Vielen Dank wieder und ein schönes Wochenende!
    LG steffi

    AntwortenLöschen
  17. Wahnsinn!!! Ich bin immer sehr beeindruckt, zu was unsere Natur so fähig ist. Leider nicht immer schön.
    LG verena

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Katja,

    das sieht ja echt schlimm aus. Was bin ich froh, dass wir am Pfingstsonntag gerade so drumrum gekommen sind, die ganz großen Regenwolken zogen an unserem Zelt vorbei, der Rest war einfach nur nass.

    Nen lieben Gruß von Antje

    AntwortenLöschen
  19. Es sieht so wunderschön aus auf Deinen Fotos. Ich hoffe, Ihr seid schadlos davongekommen.
    Lieben Gruß und ein schönes Restwochenende
    Katala

    AntwortenLöschen
  20. Tolle Bilder, besonders die Tropfen am Glas finde ich beeindruckend!

    Liebe Grüße aus den Bergen
    Ulla

    AntwortenLöschen
  21. Wahnsinns-tolle Aufnahmen vom Wolkenbruch!
    Wir hatten den hier auch - ebenso dramatisch und beeindruckend... leider habe ich nicht geschaltet und Bilder gemacht.

    Liebe Grüße,
    Papagena

    AntwortenLöschen
  22. Oha, das nenn ich mal einen Regenguß ! Wir wurden verschont hier im Münchner Osten...oh Wunder immer vorbeigezogen die dicken Wolken:)
    Mal sehen was die nächste Woche so für Wetter parat hält....bin gespannt !
    Hab einen schönen Sonntag, ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  23. zwar ohne hagel, aber ansonsten das gleich gabs vorgestern hier, sodass das füchslein sogar ein wenig länger in der krippe ausharren musste, weil als fortbewegung draußen nur schwimmen möglich gewesen wäre.

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!