Donnerstag, 3. April 2014

Restekiste.

Im Februar hab ich zum ersten Mal in der Restekiste gewühlt und all die Bilder hervorgekramt, die es zwar nicht in einen Post geschafft haben, aber mir trotzdem am Herzen liegen. Deshalb gibt es heute wieder ohne viele Worte einige Bilder aus dem Vormonat März, die auch gerne ans Licht wollten... so wie diese kleine Blüte auf dem Waldboden, die sich dabei aber verlaufen hat und in einer Sackgasse landete. Unbeirrt wuchs sie trotzdem weiter und verhalf ihrem hübschen Hut damit zu mehr Ruhm, als es die ursprüngliche Besitzerin je vermochte...












Immer dran denken: Auch wenn man sich mal verläuft, sollte man niemals aufgeben - womöglich kann auch aus einer vermeindlichen Sackgasse unverhofft etwas wunderschönes Neues entstehen...
Restekiste, Bilder vom März, blühender Birnbaum, Katze auf Dach, Waldboden, Hahnenfeder, Wasserglas, Buchenzweige, Haselzweige, Bank im Wald, Holzstoß, Spinnweben, Gewitterhimmel, Schneckenhaus

Kommentare:

  1. Deine Restekiste finde ich wunderschön...wäre viel zu schade, diese Bilder im Archiv versauern zu lassen...Hab einen schönen Tag! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. In deiner Restekiste zu stöbern ist immer wieder ein Vergnügen. ich hoffe, die Dachfluchtkatze hat den Weg wieder zurück gefunden!
    Liebe Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  3. Bitte einmal alle Motive als Postkarte :-)!

    Herzliebst,
    Steph

    AntwortenLöschen
  4. ...erfreuliche Reste, liebe Katja,
    zu schade, wenn du sie nicht gezeigt hättest...

    lieber Gruß
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen liebe Katja,
    da ist ja der Bürofensterbirnbaum - ein schöner Ausblick! Die anderen Fotos strahlen Ruhe aus, das Fenster des verlassenen Hauses ist traurig, finde ich. Das Schneckenhaus ... Du hast einen Blick für die alltäglichen Wunder! Danke, dass wir daran teilhaben dürfen.
    Herzlichst Deine Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Deine Restekiste ist mal wieder angefüllt mit wunderbaren Bildern, welches jedes für sich ein kleines Kunstwerk ist. Und einen Birnenbau an der Straße ist ja auch recht ungewöhnlich. Gibt das nicht ein Riesegematsche im Herbst? Es sei denn, jemand erntet die Birnen. :)
    Liebe Grüße.
    P.S. Das mit dem Haus in P. ist ja lustig. Ich habe dann auch nochmal danach geguckt, es aber nirgends gefunden.

    AntwortenLöschen
  7. Diese Bilder haben es DEFINITIV verdient, in der Restekiste zu landen.... soooo schöne Aufnahmen.

    Liebe Grüße
    Pamy

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschöne Aufnahmen! Licht und Farbe sind einfach rund.
    Solche Momente achtsam zu erkennen geht nur beim inne Halten im Alltag.
    LG, Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Deine Restekistenfotos sind ja alle kleine Geschichten für sich, ich hab sie mir gerne angesehen.
    Danke für einen kleinen Moment des Innehaltenkönnens.
    Alice

    AntwortenLöschen
  10. als wären sie füreinander bestimmt. wunderschöne bilder und danke für die worte dazu, ich werde sie beherzigen. lliebe grüße, wiebke

    AntwortenLöschen
  11. Die Restekiste ist eine tolle Idee, bei Dir bestückt mit gelungenen Fotos, die dort wirklich nicht verstauben sollten. Ich muss in meiner Restekiste auch mal kramen.

    LG verena

    AntwortenLöschen
  12. Die Fotos sind wunderbar. Dazu Deine Worte - rundum gut.
    Danke, liebe Katja!

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Katja,
    Deine Fotorestekiste ist wunderbar. Mein Lieblingsbild ist das Schneckenhütchen.
    Bei Euch in der Stadt ist der Frühling erheblich weiter, am Sonntag suchte ich blühende Zeige, einen einzigen Baum - Mirabelle fand ich, die Kirschbäume im Dorf blühen seit gestern, bei den jungen Obstbäumen auf unserem eigenen Grundstück: Kirsche, Birne, Mirabelle, Quitte tut sich noch nichts, seit heute wagt sich lediglich die Felsenbirne schüchtern zu blühen.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  14. Eine wunderschöne Restekiste!

    AntwortenLöschen
  15. die bilder, die titel – ja, nicht umsonst sagt meine mama immer, restlessen sei das beste essen.

    AntwortenLöschen
  16. Das erste Foto ist wirklich großartig! Wunderbar symbolträchtig. Und als ich die Bank im Holzstapel gesehen habe, musste ich laut lachen. Danke dafür!

    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
  17. Soooo schön! Es wäre wirklich schade drum gewesen, die Bilder nicht zu zeigen. Gerade bei dem Bürofensterbirnbaum werden bei mir Erinnerungen geweckt an einen bestimmten Bürofrühling in Hamburg - ist das wirklich schon 22 Jahre her!?!?!

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Katja,
    Restekiste ist ein guter Name und ich bin froh darüber,
    dass du uns die Bilder gezeigt hast.
    Hammermäßig finde ich das erste mit den armen Blüte,
    die wohl nie das Tageslicht sieht.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  19. nun sind mir deine restebilder auch ans herz gewachsen -alle, ich könnt mich nicht entscheiden. zusammen machen sie frühlingsmelancholisch - wann erlebt man so was schon?;)
    liebst an dich birgit

    AntwortenLöschen
  20. Sehr sehr gute Bilder!!Die wären was für einen Kalender...das Schnirkelschneckenbild ist super,echt einmalig.LGKatja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Schneckenbild habe ich mir geklaut,um es dem Hausherrn zu zeigen,danach lösche ich es wieder!LGKatja

      Löschen
  21. Eine tolle Idee- deine Restekiste. Vielen Dank fürs Zeigen.Das Tropfenfoto ist mein Favorit!!
    Lieben Gruß von
    heiDE

    AntwortenLöschen
  22. Restekiste - was für eine tolle Idee! Mein Lieblingsfoto ist dasHholzstoßbankerl.

    AntwortenLöschen
  23. Ich mag das Pure an den Bildern und die Farben sehr.

    Liebe Grüße

    Margarete

    AntwortenLöschen
  24. man soll nichts verkommen lassen!
    liebe Grüsse und ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!