Freitag, 18. April 2014

Doodl...ei.

Dieses Jahr wird unser erstes ohne Osterhase. Ein bisschen wehmütig verabschiede ich den Mythos des hoppelnden Eierbringers und damit auch meine logistisch herausfordernde Geheimniskrämerei rund um das Eierverstecken am Ostersonntag. Bis vor ein paar Wochen konnte ich meinen Sohn noch davon überzeugen, dass ich das niemalsnicht gewesen sein kann, die Unmengen Eier im Wald oder auf der Wiese versteckt hat, weil er mch dabei doch immer gesehen hat. Eine Stunde lang Suchen und Finden und dabei fiel ihm nicht mal auf, dass es immer wieder die gleichen Eier waren, die er gefunden hat. Von vorne in den Korb reingelegt, von hinten von mir wieder rausgenommen und heimlich nochmal versteckt, während das Kind sich gebückt hat. Mit etwas Stolz darf ich behaupten: ich war neun Jahre lang ein höchsttalentierter Osterhase.




Jetzt hat er mich also enttarnt. Doch schon nach kurzem Triumph und Überlegen kam die Bitte, ob wir nicht einfach weiterhin so tun könnten, als gäb es einen Osterhasen... weil das Suchen und Finden doch soooo viel Spaß macht. Also werde ich also auch kommenden Sonntag durch Wald und Wiese schleichen, um Eier und kleine Päckchen verstecken. Für die habe ich mich dieses Jahr im Doodlen versucht, zu dem man auch einfach Kritzeln sagen kann, denn nichts anderes ist damit gemeint und das mache ich sowieso jeden Tag.






Geschenke in Packpapier verpacken, mit Paketband zuschnüren und mit einem weißen Tusche-Stift nach Lust und Laune bemalen. Und ich kann schon mal verraten: unsere Ostereier sehen dieses Jahr genauso aus, aber die bemale ich natürlich erst, wenn ich sie am Samstag hartgekocht habe...
Und nein, Ohren setze ich mir dafür keine auf.

Mehr Raumfee-Österliches...? Gibt es > hier.
Osterhase, Ostern, Eier verstecken, Eier suchen, Osterfest, Ostergeschenke verpacken, Doodle, Skizzen, Kritzeleien, Eier bemalen, Basteln für Ostern, Osterideen, Geschenke Ostern verpacken., Osterideen, Osterdeko, Osterschmuck, Ostern Illustration, Eier Illustration, Doodle

Kommentare:

  1. ach ja, wo sind sie die zeiten! musste schmunzeln bei deiner schilderung der bei der suche immer wieder neu auftauchenden eier ... genauso hat es der osterhase hier auch immer gemacht und zwar mit großem erfolg. da sieht man, dass es viel mehr auf das suchen und finden als auf das haben ankommt!
    deine päckchen sind sehr hübsch - das muss ich mir merken!
    ursula

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbare "Ostereier" sind da entstanden ... und suchen tut man doch immer gern ;-)
    Schöne Tage.
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann dich beruhigen...die Phase "wir tun dann mal so, als gäbe es den Osterhasen" dauert dann an...auch meine Großen bestehen weiterhin auf dem Ritual, ihre Ostereier zu suchen...dabei stellen sie sich erfahrungsgemäß meist duss....an als das kleine Tochterkind...;-)))) Viel Spaß beim Verstecken...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. schöne Geschichte
    und bei und ist genauso, seid meine Tochter weiß, das der Osterhase Mama heißt, will es einfach so weitermachen wie früher, ( machen wir schon seid Jahren) nur das ich jetzt auch noch suchen muss, jetzt kauft sie auch kleine Geschenke für mich und versteckt sie im Garten und amüsiert sich köstlich wenn ich was nicht finden kann
    ja es kommt alles zurück im Leben ;)
    Ich wünsche Dir frohe Ostern
    liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  5. moiiii liab:: DES GCHICHTL...i kann man scho vorstelln...
    uiiii DO ein EI;;;; UND dort ein EI;;;;
    MHHHHH des hat i doch scho...
    JAAAAA is nett wenn er des so weiter haben will:::
    IS JA AH NETT.. gell:::
    UND deine PACKTLN... de gfalln ma volle guat
    schlicht,,, und edel schaun de aus,,
    i wünsch da no ah gaaaanz ah scheeeens OSCHTERFESCHTL..
    bis bald de BIRGIT;;

    AntwortenLöschen
  6. Das selbe Prinzip haben wir 16 Jahre durchgezogen . . . , dann fands selbst der Jüngste plötzlich doof . . . er meinte gestern, ich könnte sie noch so gut verstecken . . . er findet sie in Sekunden . . . bestimmt gibt's dafür auch schon irgendeine APP ;O)))
    Schöne Ostern,
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt hab ich glatt vergessen deine so schön gemalten Eier zu bewundern - also, das mit dem floralem "Gekritzel" finde ich wunderschöne . . . habs mir gleich abgespeichert ;O)

      Löschen
  7. Der Wecker wird bei mir am Sonntagmorgen auch immer gestellt, ich glaube, die Nachbarn halten mich für verrückt, wenn ich verschlafen um fünf Uhr früh Eier, Häschen und Schokoladiges verstecke, aber wenn ich an die leuchtenden Kinderaugen beim Eiersuchen denke, gibts nix schöneres...
    Mir gefällt besonders das "gedoodelte" Ei mit den "Jahresringen", überhaupt feine Päckchen, schlicht und stilvoll, gefällt mir ja am besten.
    Frohe Ostern Frau Osterfee...
    Kebo

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Katja, wunderschön sind die Geschenke geworden, besonders mag ich das florale Ei. Wie bei dir mit dem Osterhasen ging es uns mit dem Weihnachtsmann. Kronprinz (etwa 8 damals) war draußen im Garten und sah, wie ich im Wohnzimmer Geschenke drappierte, lief rein und brüllte wütend: "Ihr macht immer alles!" Ganz schöne Ostern für euch! Uta

    AntwortenLöschen
  9. Christina Lehmann18. April 2014 um 12:15

    Wir haben dieses Jahr Besuch von meinen Nichten. Obwohl sie nicht mehr an den Osterhasen "glauben", wollen sie unbedingt Eier versteckt haben. Das wird lustig... :-)

    Deine Geschenke sind wunderschön angemalt. <3

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Katja,

    wenn Dein Sohn diese wunderbaren Packerl sieht, weiß er doch eh sofort, dass die nur von von Dir sein können - der Osterhase mit seinen dicken Pfoten kriegt so etwas filigranes ja gar nicht hin! Suchen macht bestimmt trotzdem Spaß, meine drei Kleinen glauben "dank" eines großen Bruders zwar schon lange micht mehr an den Osterhasen, aber wie mir heute morgen vermittelt wurde, immer noch an Schokolade.
    Herzliche Grüße
    Deine Sarah

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe sie ja schon auf Pinterest entdeckt und mich verliebt!!! Wunderwunderbar!!!!!! Liebste Ostergrüße...und Dein Kubistischer Dürer-Hase ist ein Traum!!!!!

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Katja,
    ja ja die Osterhasenmami`s *hihi*
    Deine Osterkritzeleien sind wunderschööööön geworden. Ich wünsche dir auch viel Freude beim Eier bemalen ( natürlich nach dem Kochen ) und
    wunderschöne Ostertage mit deinen Lieben,
    <3liche Ostergrüße von Renate

    AntwortenLöschen
  13. *Höchsttalentiert*? HÖCHSTDURCHTRIEBEN! Und dann auch noch ohne Ohren. Katja, du siehst mich entsetzt ;)
    Schöne Ostern euch, herzlich, Micha

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschön, weiße Eier auf Packpapier. LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  15. So einfaches Papier so schlicht und edel durch den zarten Weißkontrast. Solch schöne Päckchen würd ich auch gern finden wollen... von einem so heldenhaften Osterhasen. Schade eigentlich, dass es "Ihn" nicht wirklich gibt. _Lieben Ostergruß zu Dir. Iris

    AntwortenLöschen
  16. oh, was für eine zauberhaft hübsche Idee! Ich glaube, die muss ich ein bisschen klauen für meine Ostergeschenke ;) Danke dafür! Liebe Grüße, Kiki

    AntwortenLöschen
  17. Das Paper sieht sowas von toll aus, Du musst die Geschenke gut verstecken, dann bleibt das Papier länger heil.
    LG und ein schönes Osterfest
    Manu

    AntwortenLöschen
  18. Deine Kritzeleier sind wunderhübsch! Hab kürzlich auch mal drauflosgedoodlet - da kann man so schön seinen Gedanken nachhängen...
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Katja,
    wie schön, wenn die Kinder diese Rituale weiterführen wollen - es erhält ein Stückchen heile Welt.
    Deine Eiermalereien sind wunderschön, die Päckchen gefallen mir um so vieles besser als mit gekauftem Papier.
    Liebe Grüße
    Alice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS - ich wünsche Euch ein frohes Osterfest und gutes Wetter beim Eiersuchen.

      Löschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!