Freitag, 14. Februar 2014

Mit ohne Blumen.

Mit Vasen und ohne Blumen wird der Valentinstag heute bei uns gefeiert. Das heisst, ich feiere ihn so, denn ich bekam heute als morgendliche Liebesgabe wundervolle Vasen mit ohne Blumen geschenkt und ich hätte mich über keinen Strauß der Welt mehr freuen können. Mamafreude.

"Phantasie-Stillleben mit ohne Blumen" // Wasserfarbe auf Papier // 42 x 29cm // B., 9 Jahre

Wusstet ihr, dass der Valentinstag auf den Bischof Valentin von Terni zurückgehen soll, der im dritten Jahrhundert enthauptet wurde, weil er Brautpaare traute, denen der Kaiser Claudius II dies untersagt hatte? Eine martialische Geschichte, die heute vor allem die Blumenhändler freut.
Um den Menschen die ich mag meine Zuneigung zu zeigen brauche ich keinen festgesetzten Tag im Jahr, das mache ich grade so wie mir danach ist. Aber über die Vasen freue ich mich trotzdem. Sehr sehr.
Valentinstag, Kinderbilder, Stillleben, Vasen Stilleben, Valentin, Kinderkunst

Kommentare:

  1. Das ist ja total toll! Ich kann deine große Freude nachvollziehen - erstens über die Liebesgabe als solche und dann auch noch das Talent deines Sohnes!
    Einen weiterhin wunderbaren Tag wünscht dir

    Ursula

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön!!! Hat er die Farben selbst ausgewählt oder waren die vorgegeben?

    AntwortenLöschen
  3. sehr beeindruckendes bild für einen neunjährigen. allein die farbpaletten ist für ein kind eher ungewöhnlich, oder?
    happy day
    wünscht
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein schönes , liebevolles Geschenk ! Ich kann mir deine Freude gut vorstellen !
    Liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Katja, auch wir hier lassen uns ungern "diktieren", wann welche Art von Freude weitergegeben werden darf. Aber deine Freude über das Bild deines Kindes kann ich sehr gut nachfühlen. Das hat er wirklich gut hinbekommen. Viel Freude daran - immer wieder. Nicht nur zum Valenstinstag.

    AntwortenLöschen
  6. Diese Ton-in-Ton-Farben und das Spiel mit der Perspektive finde ich unheimlich schön! Was für ein tolles Valentinsgeschenk!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön - da hat jemand die kreative Ader der Mutter vererbt bekommen!
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  8. ein schönes geschenk, was einen ehrenplatz verdient hat. dein sohn hat talent.
    und danke für die valentins-geschichte. warum sagen immer alle, da sei eine amerikanische erfindung? wer weiß. hier wirds auch nicht gefeiert (wie auch?). liebe grüße, wiebke

    AntwortenLöschen
  9. ein wunderschön zartes stillleben - mit liebe gemalt! das ist um ein vielfaches schöner als ein aufgesetzter tag!
    liebe grüße, bis morgen!

    AntwortenLöschen
  10. Boah, kann Dein Sohn toll malen.
    An Valentinstag habe ich noch niemals Blumen geschenkt bekommen und auch noch nie selber etwas als Liebesgabe verschenkt.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  11. Mit ohne Blumen ist ganz bezaubernd! Und Valentins-Blumen gibt es bei uns auch nicht (obwohl ich mir heute frische Blumen kaufe ... aber im Supermarkt ... und unabhängig vom Tag).

    Herzensgrüße,
    Steph

    AntwortenLöschen
  12. Das ist schön, so ... weich.

    Danke für die Hintergrundgeschichte, die Herleitung kannte ich noch nicht. Valentinstag ist mir schnuppe. Sage ich. Und würde Purzelbäume bei jeder Liebesbekundung schlagen, auch heute. Naja. ;)

    Liebe Grüße . Minza

    AntwortenLöschen
  13. Außerordentlich - für einen kleinen Bub !
    Da würde ich als Mama vor Stolz platzen!
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  14. ...ich bin beeindruckt, liebe Katja,
    sehr harmonisches Farbspiel und schöne Zeichnung...hat dein Sohn gut gemacht...

    wünsch dir einen guten Tag,
    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  15. War das Motiv vorgegeben? Dass er Vasen gewählt hat, würde mich ansonsten nicht verwundern...;-) Schön gemacht! Ich ignoriere den Valentinstag...habe dazu einfach keine Beziehung...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Katja,
    ich kann Deine Freude und Deinen Stolz so gut nachfühlen. Das Bild ist wirklich toll geworden und es freut mich so für Dich, dass er Dein Talent ganz offensichtlich geerbt hat. Bei uns gibt es auch keinen Valentinstag und das bedaure ich keine Sekunde!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  17. Ja, da hat dein Sohn ein wunderbares Bild gemalt- da hat er doch deine kreative Art geerbt!! Freude pur.!
    Ich brauche auch keinen festgelegten "GEschenketag", Geschenke sind immer eine eigene Herzenssache - und nicht der vorgegebene(Floristen)-Tag.
    Einen guten Freitag wünscht
    heiDE

    AntwortenLöschen
  18. da ist deinem sohn ein wunderschön zartes stillleben gelungen. die frühkindlichen prägungen auf eurem wohnzimmertisch zahlen sich aus;););)
    liebst birgit

    AntwortenLöschen
  19. Das Kunstwerk verdient einen opulenten Rahmen und einen Ehrenplatz. Sehr schön!

    AntwortenLöschen
  20. Ein kleiner Morandi, aber eigentlich noch schöner!

    Liebe Grüße

    Margarete

    AntwortenLöschen
  21. Ja, ich kannte die Geschichte - und ich liebe sie. Jeder, der für die Liebe kämpft ist ein Held. Egal an welchem Tag - feiern mag ich den Liebestag trotzdem. ; )

    AntwortenLöschen
  22. Das Bild gefällt mir so gut. Und ich war erstaunt, dass Dein Sohn es gemalt hat.
    Es ist schon so gekonnt, im reinsten Sinne. Er scheint sehr talentiert und hat mit Dir eine Mutter, die ihn anleitet, ihm die Kunst nahe bringt.
    So etwas ist ein großes Glück.
    Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende
    Alice

    AntwortenLöschen
  23. Dein Sohn hat echt Talent :)
    Ganz toll!
    Herzliches Wochenende
    Gabriella

    AntwortenLöschen
  24. Wow! Wenn ich so sehe, was dein Herr Sohn fabriziert, bin ich jedes Mal wieder schockiert, dass unsere Jungs wirklich gleich alt sind.

    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
  25. Dein Sonne ist ja äußerst begabt. Das Stillleben ist Klasse. Und die Farbabstimmungen sind phantastisch. :)

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!