Freitag, 13. Dezember 2013

Weihnachtsrot.

Also doch. Eigentlich mag ich die Weihnachtsdekoration ja gerne ganz natürlich und nur mit einem kleinen bisschen Gold. Uneigentlich mag ich aber nicht nur weiße Amaryllis, sondern auch die feurig roten. Und deshalb gibt es in unserem Wohnzimmer derzeit einen Ausreißer aus der zurückhaltenden Natürlichkeit. Feuerrot leuchtet die wunderbare Amaryllis, samt Zwiebel in eine Craqueléevase aus Glas und ein Bett aus Baummoos gesetzt und begleitet von einem weichen Mooskissenberg. Ein paar Kiefern- und ein aus Italien mitgebrachter Pinienzapfen, ein paar Nüsse aus meinem Adventskalender und die Sterne aus einem alten Buch vom vorletzten Jahr gesellen sich mit dazu.









Warum die Amaryllis eine Beinschiene und ziemlich viel Blütenstaub trägt, erklärt sich aus den beiden Silhouetten im Hintergrund, die sich gerne als Indoor-Holzfäller betätigen...
Mehr Blumenschmuck von mir findet Ihr > hier und immer freitags auch bei Frau Holunderbluetchen.
Und heute Nacht das Sternschnuppenschauen nicht vergessen!
Glasvase, Kerzenleuchter: aus dem Gebrauchtwarenhof
Braun-Radio: vom Flohmarkt
Truhe: auf dem Sperrmüll  gefunden und restauriert
Moos: aus dem Fürther  Stadtwald 
Anleitung für die Sterne z.B.:  hierWeihnachtsdekoration rot und grün, rote Amaryllis, Moos als Deko, Zapfen als Weihnachtsdeko, Moosbett, Craqueléeglas, Glasvase, Katzen, Wohnzimmer im Winter, Dekorieren mit Moos

Kommentare:

  1. Den Mooskissensternenüsseberg mag ich sehr. Und was mir an den restlichen Bildern am besten gefällt sind definitv die Protagonisten. Herrlich, wie sie da lauern! Frei nach dem Motto: so, mal gucken, wann sie endlich fertig ist mir ihren Fotos, damit auch WIR uns das mal näher betrachten können...

    Allerliebste Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön dekoriert!
    Wunderschön mit der dunkelgrünen Wand im Hintergrund!
    Wunderschön diese 2 mit großen Augen schauenden Katzenkinder!

    Allerliebsten Drücker,
    Steph

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen!
    Diese Rabauken :-)
    Weiße Amaryllis standen bis gestern auch noch hier,
    die nächsten werden auch rot sein,
    Richtung Weihnachten wechselt das auch bei uns.
    Hab einen schönen Tag! liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
  4. Ich dachte es schon bevor ich den Text zu ende gelesen habe...die Katze auf Bild 5 im Hintergrund ist auf Angriffsposition und im letzten Bild wird es ja bestätigt, das die beiden Racker nur Unsinn im Kopf haben. Mir gefällt die rote Amaryllis ebensogut wie die weisse und ich wechsle jedes Jahr ab. Dieses Jahr gabs nach dem Wochenende eine Überraschung, die Blüte ist vor dem Aufblühen an einer fauligen Stielstelle abgeknickt. Mist....
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carmen, da mir Amaryllisstengel oft mal umknicken, schiebe ich von unten einen dünneren Bambusstab in den Hohlstiel. Hier ging es nicht, da mit Zwiebel, aber ich habe auch schon unter der Blüte einen kleinen Schlitz in den Stiel geschnitten und den Stab von oben eingeschoben - geht auch und die Knospen blühen trotzdem auf.

      Löschen
  5. "Indoor-Holzfäller"... hachha... sehr gut! Wir überlegen krampfhaft, wie wir das dieses Jahr mit dem Tannenbaum und Kater hinbekommen. Sohn 1 legt sehr großen Wert auf einen Tannenbaum im Wohnzimmer, Sohn 2 und ich könnten uns das durchaus auch ohne vorstellen. Statt dessen würden wir zusätzlich noch das große Fenster im Wohnzimmer weihnachtlich dekorieren... Mal sehen, was mein Mann so meint...

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön uns so gemütlich. Könnte aus einer Wohnzeitschrift sein. Die beiden Stubentiger hecken wohl schon den nächsten Streich aus. LG, Nadine

    AntwortenLöschen
  7. Sieht wie immer sehr einladend aus…natürlich gefällt mir dein Sofa am besten ;-)..aber auch die Deko, ganz wunderbar!
    Dir einen schönen 3. Advent!
    Kram,
    Maren

    AntwortenLöschen
  8. Haha, Indoor-Holzfäller ;-) Jaja, unsere Katze hat zu ihren besten Zeiten einmal das Chistkind aus der Krippe fortgezerrt.
    Die Arrangements auf dem Moos gefallen mir sehr gut. Moos ist auch bei uns wieder dabei.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Boah Katja, die ist ja der Hammer!!!
    Und wenn nicht rot, welche Farbe (außer Gold) passt besser zu Weihnachten als dieses Strahlen?
    Indoorholzfäller, ich lach mich schlapp ... die Monster finden immer was, was sie zerstören, betupfen, herunterzerren und in die ewigen Jagdgründe eingehen lassen können. Ich hoffe, dass sie im Alter gemütlicher und weniger zerstörend sind. Aber selbst unser sechsjähriger Dicker hat noch genügend Elan, um dazu beizutragen, dass sich die Wohnung entleert. Würde er nur hin und wieder mal die Dinge nehmen, die mir nicht am herzen liegen, dann wär´s mir ja sogar recht.

    Liebste vorweihnachtliche Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  10. Der Farbklecks passt gut bei Dir rein. Ich freue mich auch jeden Tag an meiner schönen Amayrllis.
    Liebe Grüße für ein wunderschönes Wochenende! ;)

    AntwortenLöschen
  11. schöner geht es nicht! ich bin schon wieder hingerissen von deiner dekoration. und den kleinen holzfällern im hintergrund! hoffentlich bekommen sie zu weihnachten nicht eine kettensäge...
    und ich bin jetzt natürlich noch gespannter als zuvor, du liebe raumfee!! ich komme im moment einfach nicht zum mailen, nächste woche wirds hoffentlich besser.
    herzlichst, mano

    AntwortenLöschen
  12. ich mag es sehR, liebe katja.
    so klaR und doch waRm. wundeRhübsch.
    heRzlich. käthe.

    AntwortenLöschen
  13. als vielzuveilzeugimmerherumliegenhaberin bin ich keine große dekorationsfrau, damit die augenruhe auch noch irgendwo ihren platz hat, aber ein stück besternter wald daheim, bitte ja, sehr gern, so schön.

    AntwortenLöschen
  14. ...wunderschön anzuschauen, liebe Katja,
    und erfreulich zu lesen...köstlich deine Wortschöpfungen...

    wünsche dir einen guten Tag,
    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  15. Haha, die beiden Holzfäller hinten sehen auf dem letzten Bild auch so aus, als würden sie nur darauf warten, dass du ihnen den Rücken zudrehst, um sich dann erneut über die Amarylis und die Nüsse herzumachen! ^^ Und auf so einem hübschen Mooskissen kann man als Katze bestimmt wunderbar liegen. ;-)
    Hab einen tollen Tag!
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
  16. Deine waldbemooste Weihnachtswinterlandschaft gefällt mir sehr - pur und klassisch Rot - zauberhaft. Lieben Gruß zu Dir Iris

    AntwortenLöschen
  17. sehr stimmungsvoll deine dekoration liebe katja. LG daniela

    AntwortenLöschen
  18. In Weihnachtsstimmung bin ich noch gar nicht richtig. Deine Bilder sind aber sehr schön. das sieht so gemütlich aus!

    AntwortenLöschen
  19. Ah, da waren die Sterne! Die gibt's bei mir dieses Jahr in vereinfachter Version. Ich hab auch noch welche an die Lampe gehängt, macht sich ebenfalls gut.

    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
  20. Deine Amaryllis ist ja schön! Meine ist leider abgebrochen, kurz nachdem alle 4 Blüten aufgegangen waren. Als wir abends heim kamen, war der Stängel in der Mitte durchgeknickt... Und die Sterne gefallen mir auch ganz arg. Ich liebe Sachen aus alten Buchseiten!! Mach selbst auch ganz viel damit - vorzugsweise Karten werkeln.

    Und die Puschen aus dem letzten Post gönne ich dir so richtig. Die sehen so schön kuschelig aus - genieß das tolle Gefühl an den Füßen.

    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Christina

    AntwortenLöschen
  21. Klassischerweise sollte es zur Weihanchtszeit auch ein bisschen Rot sein, oder nicht? Habe gelacht über die "Indoor-Holzfäller", mein Blumenhändler hat den Holzstab gelich mitgeliefert, allerdings direkt im Stiel versenkt. Schöne Grüße!

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Katja,

    deine Deko ist wie immer stilsicher und allerfeinst. Irgendwo hast du bestimmt auch eine Anleitung für die Sterne, oder? Die Sterne und den Pinienzapfen fand ich letztes Jahr ja schon so toll.

    60 Euro für 5 Amaryllis??? Du meine Güte! Ich habe für alle sechs 15 Pfund bezahlt! Ich glaube, die Floristin gibt mir Rabatt, seit ich so oft hingehe, denn das sind ja nur 2,50 Pfund pro Stiel.

    Ganz liebe Grüße
    Rebekka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Anleitung gibt es z.B. hier: http://www.solebich.de/wohnen/article/weihnachtsdeko-aus-papier-ein-3-d-stern/84167

      Löschen
  23. So ein Kontrast bringt all die schlichte Natürlichkeit doch erst richtig zur Geltung! Meine Holzfällerin schickt miauige Grüße an den "Nachwuchs" - früh übt sich...:))
    ♥nic

    AntwortenLöschen
  24. Für mich gehört die Farbe Rot irgendwie zur Weihnachtszeit dazu...Solche Holzstäbe sind eine feine Sache...ich verwende sie auch immer für die Amaryllis...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  25. Wir sind wohl alle im Amaryllis-Weihnachtsstern-FIEBER!
    Ich findes es wunderschön, wie unterschiedlich die gleichen Materialien bzw. Ideen umgesetzt werden.
    Liebe Grüße
    Allgäumaus

    AntwortenLöschen
  26. Ja, die zwei haben deine Deko schon fest im Blick, wahrscheinlich sieht sie jetzt schon nicht mehr so schön aus wie auf dem Foto :-) gut, dass unserer schon so alt und weise ist...
    liebe Grüße und einen schönen 3. Advent,
    Dani

    AntwortenLöschen
  27. liebe katja, so wunderschön ist dein ensemble!
    genau die richtige mischung! du hast einfach immer
    das richtige händchen! liebe grüsse zu dir!

    AntwortenLöschen
  28. Eine schöne Amaryllis, ganu toll dekoriert mit den Sternen. Sind sie selbst gemacht? LG

    AntwortenLöschen
  29. Haha....von wegen Craqueléevase ;-) Frag ' mal deine beiden Katzen !!!
    Bei dir sieht's immer so gemütlich aus und so aufgeräumt. .... Deine Amaryllis mit externer Stütze und Begleitung sieht wieder toll aus, verliebt habe ich mich in Bild 5 mit dem süssen Kätzchen, das mal wieder aussieht, als ob es kein Wässerchen trüben könnte und die Amaryllis ganz andächtig betrachten würde :-)
    Viele herzliche Grüße und einen besinnlichen 3. Advent, helga

    AntwortenLöschen
  30. Was für eine wundervolle Blume und sehr stilvolle Dekoidee.
    Einfach Zucker!
    Ganz liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  31. Was für schöne deko! Die amaryllis hab ich auch hier, in vollblüte, und in weiß.
    Lg andrea

    AntwortenLöschen
  32. Die Deko ist ganz nach meinem Geschmack, schlicht, natürlich, schön. Und ich bin ja auch ein Liebhaber von Amaryllis in der Adventszeit...
    Liebe Grüße
    Kebo

    AntwortenLöschen
  33. Bei Dir sieht es immer so aufgeräumt, aber belebt, schlicht, aber durchdacht und überhaupt einfach so ungeheuer wunderschön, aber dabei wohnlich aus - ach, ich in meiner immer noch poststudentischen Rumpelbude erzittere vor Neid, dass es noch ein Erdbeben gibt, wenn ich nicht aufpasse! Hast Du nicht zum Trost irgendeine schäbige, schreckliche Ecke, die ganz fürchterlich ist und die Du zeigen magst, zur Beruhigung meiner aufgewühlten armen Seele?

    Aber was ich eigentlich schreiben wollte: Du. Ulma und der Okapikalender. Gibt es dafür nicht irgendwo eine Petition? Und wenn nicht, sollte es dann nicht eine geben? Welchen Argumenten würde sich Ulma wohl beugen? Oder besser: sich von tiefstem Herzen überzeugen lassen? Wir müssen uns da etwas überlegen. Du hast da etwas angestoßen, das mir keine Ruhe mehr lassen wird. Ich will Ulmakapis haben! Ich schlage gleich morgen mal die etymologische Herkunft des Namens nach, man muss immer die Schwachstellen in der Deckung als erstes angehen. Und notfalls muss sie mit okapiförmigen Keksen bestochen werden.

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!