Sonntag, 29. Dezember 2013

Schwesterweihnachten.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag waren wir bei meiner Schwester zum Weihnachtsessen und zur Hockede eingeladen. Es gab - natürlich - leckeres Essen, wunderschöne Weihnachtsdeko und nochmal Drei Nüsse für Aschenbrödel. Nein, das wird mir niemalsnicht langweilig. Und von der Mädchenküche einmal abgesehen... unverkennbar verwandt, oder?





Dieser kleine, alte Tisch mit der wurmstichigen Ahornplatte liegt mir sehr am Herzen. Es ist der alte Arbeitstisch meiner Urgroßmutter, mit dem diese als Köchin von Anstellung zu Anstellung zog. Schon mit Mitte Dreissig verwitwet, musste sie vier Kinder alleine aufziehen und hat das kurz nach der Jahrhundertwende mit großer Stärke und Gelassenheit getan. Ich habe das Tischchen zusammen mit ihrem größten Kochmesser bei der Haushaltsauflösung meiner Oma aus dem Keller vor dem Brennholz gerettet. Nachdem er jahrelang mein kleiner Schreibtisch war, steht er seit einigen Jahren aus Platzmangel bei meiner Schwester.





Nein, sie hat keinen Blog und will auch keinen. Leider waren meine Versuche, sie vom Bloggen zu überzeugen, bisher erfolglos...
Und was gab es aus der rosa Mädchenküche zu essen? Salat mit Linsen und rosa geräucherter Forelle... rosa Entenbrust mit Kürbisgemüse, Rotkohl und Feigenravioli... und Schokomousse mit Lebkuchen und rosaroten Kirschen. Wahrhaft ein weihnachtliches Festessen.





Raumfee´s Schwester, Mädchenküche, Weihnachtsdeko, Amaryllis, kerzen, Kerzenlicht, Vintage, Rosa, Weihnachten, Weihnachtsessen

Kommentare:

  1. Das war wirklich eine schöne Schwesterweihnacht! Der alte Tisch ein Traum. Und auch das Festessen klingt fantastisch....Ganz besonders hat es mir der Kugelkranz in der Küche angetan. Ich war selber auf der Suche nach rosa/lila pastellfarbenen Kugeln. Leider vergeblich. Er sieht wirklich toll aus!!!
    GGGLG Uschi

    AntwortenLöschen
  2. UNVERKENNBAR schwestern! :-) So schön! Auch die Mädchenküche übrigens - da könnte ich auch schwach werden. Mit allen Verzierungen - Kugelkranz und pastellfarbene Smarties im Rahmen usw. Und wenn dann noch so köstlich aussehendes Essen daraus hervorkommt!
    Ich freue mich, dass ihr es schön hattet!
    Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön sieht es bei deine Schwester,
    wenn sie kein Blog haben will, wurde ich sie sehr oft besuchen und fotos für uns machen, es lohnt sich.
    Alles ist bei ihr schön, das essen sieht so was von lecker aus und der alte Tisch - Hammer oder der Kranz mit dem Kugeln, tolle Idee
    liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht aber recht fein aus .... das Haus wie das Essen.

    Und keine Sorge, irgendwann kommen sie alle zum Bloggen :-)

    lgr, Ute.

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Katja,
    schön sieht es bei Deiner Schwester aus. Mir gefällt es da genauso gut wie bei Dir, ich kann aber schon verstehen, dass sie nicht bloggen möchte. Das ihr Schwestern seid, ist zumindest einrichtungstechnisch nicht zu verkennen, den Rest kann ich ja nicht beurteilen. Der alte Arbeitstisch ist wunderschön und auch der Kugelkranz in der Küche gefällt mir sehr gut.Ganz toll finde ich auch den Adventskalender und die großen Kugeln auf dem Sideboard. Das sieht nach einem sehr schönen Tag aus! Ich wünsche Dir und Deiner Familie einen guten Rutsch und alles Liebe für 2014!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Ja, da gibt es doch Schwesterähnlichkeiten zu sehen. Schön ist's bei ihr wie bei dir... Und Küchenparallelen gibt's auch: Bei uns ist die Farbe allerdings noch pinker, dafür hängt über'm Tisch die gleiche Lampe (die sich übrigens wunderbar im Geschirrspüler säubern lässt!!). Und Bonbons hinter Glas? Macht sihc sehr gut, wäre bei mir aber nur eine Deko mit kurzer Lebensdauer...

    Freut mich, dass ihr so ein schönes Fest hattet,
    liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katja.
    Wahrlich Schwesternn. Und ein inniges Verhältnis klingt durch. Schön, dass ihr es so schön hattet.
    Ich wnsche Dir noch ruhige feine Tage zwischen den Jahren.

    AntwortenLöschen
  8. unverkennbar verwandt:):):) und ich stells mir wunderbar vor, solch eine körper-und seelenverwandte zu haben...
    erhol dich weiter gut und sei liebst gegrüßt von birgit, die dein schwedenbitter zum grundnahrungsmittel für sich gekürt hat;)

    AntwortenLöschen
  9. Oh, das klingt sehr lecker...und ein wenig RAUMFEE - Flair ist auch nicht zu verleugnen...Ja, zum Bloggen muss man wohl geboren sein...grins. LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  10. So eine rosa Küche hätte mir früher auch gut gefallen, heute mag ich es doch etwas schlichter, aber der Urgroßmuttertisch ist wirklich ein Traum. Gut, dass Du ihn retten konntest. Ich mag es wenn man die Geschichte eines Möbelstücks kennt.

    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschön....die gleichen sanften Farben wie bei dir!
    Schade, dass deine Schwester nicht bloggen möchte........
    Die Entenbrust sieht oberlecker aus!!! Mmmmhhhh......
    Liebe Grüsse Mia

    AntwortenLöschen
  12. Unverkennbar ! Ich würde bei euch sofort einziehen :) , beide Wohnungen sind so schön und gemütlich . Zum Glück hast du den Tisch gerettet , das wäre ewig schade gewesen wenn der im Müll gelandet wäre ! Ein echter Schatz !
    Ganz liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Katja :)

    Ja das stimmt : ihr seid Schwestern :) :)
    Mit feinem Geschmack ;) !
    Das Sofakissen :) hast du ihr bestimmt mitgebracht ;)

    Herzallerliebste Gruesse
    Gabriella

    AntwortenLöschen
  14. Allerdings unverkennbar :-)! Der Tisch Eurer Urgroßmutter ist ein absoluter Traum, Patina mit Geschichte, was Echtes!

    Und was ein neues Blog angeht: bitte ... frag Deine Schwester doch nochmals. Vielleicht angesichts dieser ganzen positiven Reaktionen ist sie dann doch nicht mehr so abgeneigt :-)!

    Herzlichst in den sonnigen Tag,
    Steph

    AntwortenLöschen
  15. wie schön! schwestern im geiste und im echten leben. das essen sieht verführerisch gut aus. bin auch sehr begeistert von diesem schönen tisch und seiner interessanten geschichte. liebe grüße vom schreibtisch, wiebke

    AntwortenLöschen
  16. Ganz tolle und ansprechende Bilder aus der Wohnung Deiner Schwester!
    Sooo gemütlich!
    Ich dachte auch, sie sollte ein Blog haben...

    Ganz liebe Grüße,
    Papagena

    AntwortenLöschen
  17. sehr, sehr schick.

    wünsch dir einen guten start in's neue jahr
    herzlich
    blanca

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!