Dienstag, 22. Oktober 2013

Herbstdetails.


Wenn es manchmal nicht gelingt, die Schönheit eines Tages oder Ortes zu sehen, dann ist es der Blick auf die Details, der die Ruhe zurückbringt. Für den Moment.
Altbau, alter Dielenboden, Glasballon grün, Katzenkinder, Katzenpfoten, Tigerkatze, Altbautür, alter Türgriff, Tafel

Kommentare:

  1. Einfach wunderschön! Bilder und Worte !
    Herzlichst Ursula

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ja, ja ...! Bei jedem deiner Bilder ging gerade ein entspanntes "oh, wie schön" ein her. Dann hab ich erst den Text gelesen! Also es hat funktioniert. ;-) "Weniger ist mehr"!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Gesagt getan..am schönsten sind die Katzenpfoten. Man möchte sich sofort in den Bauchflausch kuscheln..hach..
    liebste Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
  4. Genau solche Türklinken hatten wir in unserer alten Wohnung auch. Das sind die kleinen Details, die einen ganz besonderen Charme einer Wohnung ausmachen.
    Liebste Grüße von steffi

    AntwortenLöschen
  5. für diesen dann aber dafür ganz viel ruhe. richtig richtig schön.
    (und ich muss immer noch kichern über deinen kommentar :)

    AntwortenLöschen
  6. ent-spannung pur.
    genießerische grüße
    dania

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Fotos!! Hast Du die Türklinken neu erworben und wenn ja, darf ich fragen wo? Ich suche für unsere alten Türen alte Türklinken, da man leider in den 70 er Jahren bei einer Renovierung unsere alten Türklinken weg hat und durch hässliche Neue ersetzt hat?
    LG verena

    AntwortenLöschen
  8. ...sehr schön, liebe Katja,
    das spricht mich an und möchte ich behalten...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  9. Und da es immer nur der jeweilige Moment ist, der zählt, ist das die genau richtige Herangehensweise!
    Schöne Bilder.
    Ursula

    AntwortenLöschen
  10. Schön gesagt... und den Katzenpfötchen sieht man richtig an, wie kuschelig sie sind.

    Liebe Grüße.... Birte

    AntwortenLöschen
  11. Unglaublich was diese Bilder für Ruhe ausstrahlen. Vielen Dank für diese Eindrücke ,,,
    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
  12. Ja, das stimmt :)
    Deine Mietzekatzen sind sooo Zucker, wollt ich schon längst gesagt haben. Aber derzeit bin ich nur am Handy online und irgendwie will da das kommentieren nicht so klappen..
    Ich liebe deine Bilder. Und besonders die Samtpfötigen!

    AntwortenLöschen
  13. Wobei ich die Türklinke eher mit Weihnachten assoziiere. Meine Oma hatte auch solche Türen, und vor der zur guten Stube sind wir natürlich immer rumgeschlichen, bis sie sich an Weihnachten endlich geöffnet hat... Danke für die Erinnerung!

    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
  14. Ich versuche gerade, für den Augenblick mal einen Gang runter zu schalten...mit deinen Bildern klappt' s bestimmt...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  15. Das ist wirklich wahr! Der Blick auf Details, auf liebgewordene Dinge, auf Dinge, die uns an Etwas erinnern hilft, in Zeiten mit hohem Wellengang die Orientierung nicht zu verlieren....und so schöne Bilder!

    AntwortenLöschen
  16. Ich kann das Schnurren zu den Pfoten schon hören, die Entspannung kann beginnen!
    liebe Grüße und vielen Dank für die schönen Worte und Bilder,
    Dani

    AntwortenLöschen
  17. Einfach wunderschöne Bilder liebe Katja. Und in der Tat, die Motive beruhigen und beschränken aufs Wesentliche!

    Allerherzlichst,
    Steph

    AntwortenLöschen
  18. Gut gesagt und schön eingefangen. So mache ich es auch gerne. Holz, Glas, Fell, sehr gemütlich! Liebe Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  19. jedes Bild für sich ein absoluter Augenschmaus :)
    herzliche Grüße schickt dir Uli - die Kramerin

    AntwortenLöschen
  20. Vielen Dank für den Blick auf das Schöne!

    AntwortenLöschen
  21. das sind die Augenblicke die den Tag zu etwas Besonderem machen.
    Danke.
    Alles Liebe
    Jana

    AntwortenLöschen
  22. Sehe ich genauso. ;) Schöne close-ups.
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Katja,
    Deine Bilder sind ganz besonders und diese Reduktion auf ein Detail empfinde ich als sehr beruhigend. Wunderschöne Fotos!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  24. beim dritten Bild habe ich die hand nach dem Fell ausgestreckt, so unwiderstehlich war der Drang das Katzenpfötchen zu streicheln! Diese Härchen!!!!!!
    Bin hin und weg!

    Herzliche Grüße von Tine

    AntwortenLöschen
  25. Genau so eine riesiger glasballon stand neulich auf dem Flohmarkt. Der Verkäufer kein Privatmann, sondern spezialisiert auf Leute mit besonderen Eintichtungsideen. Dementsprechend war mein Wunsch kurzfristig in weite Ferne gerückt.
    Aber ich gebe nicht auf!

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!