Donnerstag, 10. Oktober 2013

Die Hüte des Pfarrers.

Pfaffenhütchen haben mich als Kind alleine wegen ihres Namens begeistert. Welcher Humorist gab diesem Gewächs nur seinen Namen? Musste er dafür damals vor das Inquisitionsgericht? Oder hundert Rosenkränze beten? Ich malte mir die schrecklichsten Szenarien aus, wovon die harmloseste noch war, dass sich alle Pfarrer wohl schrecklich ärgerten wenn sie diesen Strauch sahen, weil sie sich verhohnepipelt wussten und ihn deshalb aus ihren Pfarrgärten verbannten.
Ähnlich ging die Phantasie mit mir durch wenn ich Weidenkätzchen sah, die ich dann auspuhlte, um nachzusehen, ob da nicht doch ganz kleine Beinchen drin versteckt waren. Lange war ich fest davon überzeugt, dass man mit Himmelsschlüsseln wirklich das Tor zum Himmelreich aufschließen konnte und erst die Löwenmäulchen... herrjeh.
Farblich ist das Pfaffenhütchen in meiner Wohnung eher ein Ausreisser mit seinem kräftigen Pink und Orange, aber wegen der Erinnerung bekommt es bei mir doch jeden Herbst einen Platz in der Wohnung.




Dieses Jahr mussten Pfaffenhütchen und Glasvasen auf den Schrank ausziehen, denn sonst hätten sie die allesfressenden, grobmotorischen Fellmonster schon getötet... und sich selbst damit nichts Gutes getan, denn Pfaffenhütchen sind zwar hübsch anzuschauen, aber leider auch giftig.

Vasen, Blechauto, Holzschale: Gebrauchtwarenhof und Flohmarkt

Mehr Blumenschmuck von mir findet Ihr > hier und immer freitags auch bei Frau Holunderbluetchen.
Habt ein schönes Wochenende... wir sehen uns am Samstag mit dem Blick zum Himmel wieder...
Pfaffenhütchen, Spindelstrauch, Herbstdeko, Herbststräucher, Herbstbeeren, Herbstblumen, Deko im Herbst

Kommentare:

  1. Sehr, sehr hübsch! Und ich liebe Pfaffenhütchen! Aber täuscht es mich oder sieht man sie heutzutage eher selten?
    Das ganze Arrangement schaut wirklich schön aus - hoffentlich lassen deine zwei süßen Poltergeister es eine Weile ungeschoren!
    Ursula

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön...dein Stillleben mit Pfaffenhütchen! Diese kindliche Phantasie...herrlich...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Wir neugierig man doch als Kind ist und sich die verschiedensten Szenarien ausmalt. Und es scheint, du hast dir diese Neugierde erhalten... ;-)!

    Hast du alle Glasdeko in Sicherheit gebracht??
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Eine schöne Geschichte mit wundervoll stylischen Fotos , die so filigran ein herrliches Stilleben geben.

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag die auch sehr und habe Kindheitserinnerungen....

    AntwortenLöschen
  6. Gibt es nicht wunderhübsche Pflanzennamen?
    Mir kam ein sehr ähnlicher Gedanke dieses Jahr zum *rosaroten Waldvöglein*. Kein Mensch würde heute eine Blume so nennen. Man merkt an vielen alten Pflanzennamen, dass es eine andere Zeit, ein anderer Bastain Balthasar Bux war, der sie bezeichnete.

    AntwortenLöschen
  7. Toll ich mag die kleinen leuchtenden Früchte auch sehr gerne, die Pink-Orange-Kombi ist wirklich selten in der Natur. Pass bloß auf das die Kätzchen nicht dran knabbern. Giftig!
    Grüße
    Steph

    AntwortenLöschen
  8. Wirkt richtig edel die Pfaffenhütchen in silber und Glas.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  9. Rate mal , was ich hier gerade in der Vase stehen habe ??? Ich liebe Pfaffenhütchen !!! Dein Stillleben ist wunderbar, was hast du tolle Vasen...und das Auto erst ...
    Weißt du, daß das Pfaffenhütchen auch "Gewöhnlicher Spindelstrauch) heißt, und daß aus seinem Holz im Mittelalter die Spindelstäbe zum Spinnen von Wolle hergestellt wurden ???
    Viele herzliche Grüsse, Helga

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen,

    Ich habe deinen Blog gerade erst gefunden und er gefällt mir so richtig gut. Schön gemütlich hast du es hier, da bleibe ich sehr gerne und komme nun öfters vorbei.
    Wenn du Lust hast, husch doch mal zu mir rüber, würde mich sehr auf einen Besuch von dir freuen.
    Die Pfaffenhütchen sehen sehr schön aus und du hast sie auch herrlich in Szene gesetzt.

    Nun lass ich dir ganz liebe Grüsse hier und wünsche dir schon jetzt ein schönes Wochenende.
    Rosamine

    AntwortenLöschen
  11. die herrlichen Farben der Pfaffenhütchen harmonieren sooo wunderbar mit dem zarten Grauton der Vasen...eine wunderwunderschöne Zusammenstellung...
    liebste Grüße schickt dir Uli - die Kramerin

    AntwortenLöschen
  12. Das Pfaffenhütchen macht sich ganz wunderbar und ist absolut harmonisch mit dem Drumherum. Mir gefällt's sehr, sehr gut. Hihi, ich hatte beim ersten Lesen der Beitragsüberschrift "Hütte des Pfarrers" gelesen.
    Hab' einen schönen Tag. Liebe Grüße. :)

    AntwortenLöschen
  13. Deine Gedanken zu den Pflanzennamen wie immer genial und lustig! Und die Pflanze auf Deinem Schrank: allemal genial!

    Mit ganz viel Sonne für Dich,
    Steph

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Katja,
    wie schade, dass das Fellkommando sich und anderen schaden könnte, die Deko sieht auf jeden Fall ganz wunderbar aus. Sah.
    Es drückt Dich,
    Nina

    AntwortenLöschen
  15. Ja, mir geht's wie Susanne - habe auch erst Hütte gelesen :) Die Pfaffenhütchen sehen bestimmt auch toll entlaubt aus - obwohl das ja immer eine etwas grobe Handlung ist...aber so ist es auch wunderschön. Liebe Grüße - auch an die Kätzchen, Anette

    AntwortenLöschen
  16. Ach wie herrlich, du hast als Kind schon eine tolle Phantasie gehabt, das ist eine echte Begabung, stell mir gerade vor in Baumkätzchen (so heißen sie bei uns) nach Füssen zu wühlen...
    glG Melanie

    AntwortenLöschen
  17. Sind die herrlich und dabei kannte ich die tatsächlich noch nicht. Naja, mir waren und sind auch die Weidekätzchen immer die liebsten...sie sind so flauschig, man möchte sich am liebsten eine Decke draus spinnen. ;-)
    Ich drück die Daumen, dass die kleinen Monster nicht doch noch auf den Schrank hüpfen und dir alles verwüsten oder sich am Grünzeug gütlich tun. ^^
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
  18. ach ja - es gibt wirklich lustige pflanzennamen! und eigentlich find ich's ja eher für's pfaffenhütchen gemein, dass es so genannt wird. es ist so ein hübsches pflänzchen. da frag ich mich doch ernsthaft, warum es dann mit pfaffen in verbindung gebracht wird. :)
    herzliche grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  19. Ein bisschen Ähnlichkeit haben sie ja schon mit der Kopfbedeckung von Don Camillo ;)
    Wahrscheinlich hätte er sie auch gerne in erfrischendem orangerosa getragen . In deiner Vase schauen sie auf jeden Fall himmlisch aus !
    Liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
  20. Ich schau mir die Pfaffenhütchen auch so gern in der Natur an, wir haben sehr viel hier in der Gegend. Bislang hat mich die Giftigkeit immer abgehalten, welchen für die Vase zu schneiden. Erst wegen der Kinder, jetzt wegen Hund und Katz.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  21. Gibt's nicht auch Plätzchen, die Pfaffenhütchen heißen? Das Arrangement gefällt mir jedenfalls gut, und in meine Wohnung würden sie auch hervorragend passen! :)

    LG,
    Lena

    AntwortenLöschen
  22. Gut. Jetzt weiß ich endlich mal, wie dieser Strauch mit den wunderhübschen Blüten heißt - vielen Dank!
    Habe erst neulich ein paar sehr nette Makro-Aufnahmen davon gemacht.

    Liebe Grüße,
    Papagena

    AntwortenLöschen
  23. Die Pfaffenhütchen finde ich auch sehr schön. Gut das ich jetzt weiß das sie giftig sind. Da meine Enkelkiddys noch kleiner sind , werde ich sie nicht hinstellen können. Hatte sonst auch immer mal so einige Zweige ( vom Nachbarn gemopst ).
    Dein Blog gefällt mir gut , also habe ich mich schnell eingetragen.
    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
  24. ;) ich wollt schon fragen, dann hab ich die letzten zeilen gelesen. ich mag die pfarrershüte auch sehr, meist in kränze gebunden zusammen mit den samenständen von waldrebe und efeu... trotz pinkorange - bei dir wieder einmal gar nicht kreischig, sondern sehr stimmig!
    lieben gruß
    dania

    AntwortenLöschen
  25. Über die bin ich am Wochenende bei einem Herbstmarkt auch gestolpert und fand sie (ohne zu wissen, wie sie heißen) so bezaubernd, dass ich sie fast mirgenommen hätte. Habe ich aber nicht. Denn leider passen sie farblich überhaupt gar nicht in meine Wohnung. Da ist es doch mal gut, wenn man sonst eher bedeckt farblich unterwegs ist. Dann kann einem sowas nicht passieren ;)!

    AntwortenLöschen
  26. und dann vielleicht noch krötenlilien und fetthennen und ... hach, herrlich, was die hergeben an kopfgeschichten!

    AntwortenLöschen
  27. ach, diese weiblich -irgendwie erotisch- anmutenden blütenzweige heißen pfaffenhütchen?;););) ich hab die erst im letzten jahr entdeckt und früher nie bewusst wahrgenommen - warum eigentlich?
    liebst birgit, die deine fellmonster gern mal erleben würde;)

    AntwortenLöschen
  28. im garten und vase schön und zart in der zeit der blütenausklang. lg,éva

    AntwortenLöschen
  29. Schöner ruhiger Grauklang mit den orangenen Hüttchen. Manchmal kaufe ich Pflanzen für den Garten nur weil ich die Namen so interessant finde - Dein Pfaffenhütchen steht schon auf der Liste... LG Iris

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Katja,
    Dein Arrangement ist so schön. Schlicht und mit den leeren Vasen dazu segr besonders. Ein toller Hingucker.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  31. Schöne Zweige. Kommen besonders schön zur Geltung mit der grauen Vasensammlung. LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  32. Wunderbar sieht das aus. Es ist schon toll, was die Natur und am Wegesrand so bietet. Man muss es nur sehen!
    Liebe Grüße
    und schönes Wochenende
    ute

    AntwortenLöschen
  33. Die skurrilen Dinger liebe ich auch - so sehr, dass ich mich noch nie getraut habe, einen Zweig abzumachen, wenn ich sie sehe draußen, ist so selten hier... - fein sieht es aus bei dir ;-) (und meine Fantasie lässt unter den Hütchen dann tatsächlich dicke schwarzgewandete Pfäfflein hängen..) Lieben Gruß gh

    AntwortenLöschen
  34. Sieht total schön aus. Das Arrangement der silbernen Vase mit den rauchigen Glasvasen ist einfach nur klasse und sieht total edel aus. Werde ab jetzt einmal verstärkt auf Pfaffenhütchen achten, der Name war mir nämlich noch nicht bekannt.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  35. Wunderschön! Und so toll arrangiert. Äußerst stilvoll!
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  36. Ich sehe sie sehr gern und kenne hier auch den ein oder anderen Strauch.
    An Spielplätzen und in Kindergärten sind sie definitiv nicht erlaubt.

    Wenn ich je eine gemischte stäucherhecke Pflanze, kommt ein Pfaffenhütcjen mit hinein.

    Einen lieben Gruss vom Frollein

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!