Donnerstag, 8. August 2013

Auf einen Kaffee...

... traf ich mich kürzlich virtuell mit Sandra Coy vom Tchibo Blog, die mich um ein Interview gebeten hatte. Manchmal gehen geschriebene Worte interessante Wege, manchmal verkaufen Kaffeeröstereien nicht nur Kaffee und so kommt es dann, dass ich mit einer Latte Macchiato in der Hand Fragen zu meinem Blog, zu mir, meiner Arbeit, der aktuellen Büromöbelkollektion von Tchibo, zum Arbeitsplatz zuhause und zu Plus Size-Mode beantwortet habe. Wer Lust hat, nimmt sich einen Kaffee und schaut mal rüber....

Interview mit der Raumfee, Die Raumfee Innenarchitektur

Kommentare:

  1. Sei mal feste gedrückt, schöne Frau, der Lektüre werde ich mich auch noch widmen. Wunderbare Bilder von Dir auf jeden Fall.
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön *lach*
    Tolle Idee und sehr lustiges Foto
    Liebste Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  3. :):):)
    sehr cool! und wie immer - sehr du. auch wenn's im ersten moment ein bisschen gegensätzlic klang. du und t*ibo. da hab ich ja nicht so überein bekommen. aber du folgst dem zettel auf deinen bildern. sehr gut! apropos bilder: schön, dich mal "so ganz" zu sehen. :) wunderbar sympathisch!
    es grüßt, wie immer herzlichst,
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katja, ich habe mir bei der Gelegenheit direkt mal ein Käffchen gegönnt. Wie immer sympathisch, direkt, ehrlich - ob in geschriebenen Worten oder Bildern. Schön dich zu sehen! Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  5. Wow, wirklich umfangreiches und interessantes Interview. Glückwunsch.

    AntwortenLöschen
  6. Ach wie witzig! Absolut gelungenes Interview - und die Fotos lassen viel Lebensfreude und Humor erkennen - toll!

    AntwortenLöschen
  7. Das sind ja tolle Fotos von dir!
    Und dein Interview habe ich auch gleich gelesen - wusste gar nicht, dass Tchibo auch ein Blogger ist.

    Ich mach` mir auch einen Kaffee.

    Sei herzlich gegrüßt von Kirstin.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Katja,
    passenderweise hatte ich mir gerade einen Latte gemacht, ohne zu wissen, dass Du mir mit selbigem gerade entgegen lächelst! :-) Und ich möchte Dir mal sagen, dass Du echt toll aussiehst und sehr sympathisch noch dazu. Die Bilder sind echt toll geworden! Als ich zunächst Tchibo las, dachte ich nur: Oh nein.... Ich bin da nur selten Kunde. Das Interview hab ich natürlich trotzdem gelesen und mich gefreut, dass Du für keinen Moment Deine Linie verlassen hast. Deine Art zu schreiben gefällt mir immer wieder und immer besser.

    Ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Hey, liebe Katja!
    Danke, daß Du immer so schön authentisch bleibst - in einer Welt, wo gerne jeder jedem kritiklos nach dem Munde redet fällt das immer wieder positiv auf! Bleib bitte immer einfach genau so.
    LG,
    Mel

    AntwortenLöschen
  10. Du bist eine beeindruckende Frau - in Wort und Bild!
    Ich freue mich immer wieder deinen Blog gefunden zu haben.
    Heureka
    Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin mal wieder mehr als beeindruckt, ich lese hier auf alle Fälle noch lange lange lange mit.
    glG Melanie

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Katja,

    Glückwunsch - das ist doch toll!
    die Bilder von Dir sind übrigens super :-)

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe das Interview mit Interesse gelesen, vielen Dank für Deine Offenheit, so wie wir das von Dir gewöhnt sind!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Katja,
    nun hab ich auch das Interview gelesen und freue mich, trotz Mainstream-Kaffeeröster Dich dort so zu finden, wie es einem von hier vertraut ist.
    Wundervoll.
    Nina

    AntwortenLöschen
  15. Prost, ich mache mir dann jetzt mal einen Cappuccino und stoße dann mal virtuell mit dir an. Schaumnase und Schaumschnurrbart stehen dir hervorragend. Du siehst aus, als hättest du es faustdick hinter den Ohren. ;) Das Interview lese ich dann, wenn der C. vor mir steht. LG Rebekka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein intelligentes, geistreiches und redegewandtes Interview - die Raumfee, eben, wie wir dich kennen und mögen. Deinen Gedanken und Empfehlungen zum Thema Homeoffice schließe ich mich voll und ganz an. Es ist ganz wichtig, "die Tür hinter sich zumachen zu können", auch wenn das aus Platzgründen nur im übertragenen Sinne möglich ist.

      Sollte ich mal irgendwann eine Innenarchitektin engagieren wollen, lasse ich die einfliegen und werde aushandeln, dass ich dich wenigstens teilweise in Naturlien bezahlen darf. ;)

      Löschen
  16. Wunderbarst!!!! Du hast da was an der Nase...thihi...wie sehr Du Du bist...toll!

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Katja,

    dein tolles Interview hat mir sehr aus dem Herzen gesprochen.

    Liebe Grüße
    und vergiss auch du die Pause nicht

    Nula

    AntwortenLöschen
  18. liebe katja , ein tolles interview und das milchaufdernasefoto find ich supersper !
    herzlichst ursula

    AntwortenLöschen
  19. oh, das wird heut meine abendlektüre. ich freu mich schon :)
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  20. Herrlich meine Liebe - die Fotos sind herrlich!
    Ich bin dann mal "lesen gehen"!

    Allerliebst von Kaffeetante zu Kaffeetante,
    Steph

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Schaumnase, das ist GROSSARTIG!!! Ich freu' mich so für Dich! Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  22. ein weRtvolleR appeRzeptionsfalteR. bist du!!
    bunt. authentisch. gedankengutvoll.
    meRci füRs seele lüften.
    heRzlich. käthe. die selten soviele kluge, lebendige woRte am stück gelesen hat. du hast mich sehR beRühRt!

    AntwortenLöschen
  23. Da hat Tschibo Geschmack bewiesen - das Interview habe ich gerne gelesen. Aber ich lese dich ja immer gerne (auch ohne Kaffeerösterei :)

    AntwortenLöschen
  24. Ein schönes Interview, liebe Katja! Bisher dachte ich eigentlich, ich persönlich würde mir nie von einem Innenarchitekten meine Wohnung einrichten lassen...nach deinen Ausführungen bin ich mir da beim Thema Arbeitszimmer nicht mehr so sicher...;-) Da liegt bei mir offensichtlich doch einiges im Argen...Allerdings, wenn ich dafür einen Innenarchitekten einspannen würde, gäbe es für mich nur eine Wahl...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  25. was für eine kombi! ich bin ja nichtkaffeetrinker. schmeckt mir einfach nicht. macht aber auch nichts, unser örtchen hat eh kein tschibo ;)

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  26. hallo du,
    was für schöne fotos!
    mit dir würd ich doch glatt mal gern ein tässchen trinken...

    sei ganz lieb gegrüßst
    ♥andi

    AntwortenLöschen
  27. erst ein wenig überrascht und dann zutiefst beeindruckt von deinen Antworten...deiner Linie treu bleibend, voller Ehrlichkeit und immer die richtigen und treffenden Worte finden...
    sei liebst gegrüßt in den Abend von Uli - der Kramerin

    AntwortenLöschen
  28. Die Milchschaumnase ist allerliebst!
    Und die XXL-Leuchte wäre auch mein Favorit (allerdings sind wir beim Thema Lampen bestens ausgestattet).
    Liebste Grüße von steffi

    AntwortenLöschen
  29. Das Interview hat mir wieder gezeigt, warum ich so gern in deinem Blog lese. Sehr authentisch, sehr inspirierend. Danke.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  30. Kann mich den anderen nur anschließen! Ein super Interview und Dich mit Deiner Schaumnase kann man nur mögen :)

    AntwortenLöschen
  31. Ich kann dazu wirklich nur sagen:
    Being yourself is allways a good idea!
    Genauso, mit Schaumnase!
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  32. Toll. Warm, herzlich, offen, ehrlich. Wirklich schoen. Und Dein Ansatz zur Raumgestaltung gefaellt mir super. Die Idee, den Mensch, und nicht die aktuellen Trends in den Mittelpunkt zu stellen, finde ich klasse. Irgendwann kann ich mir das leisten und dann kriegste den Auftrag, aus unserer Bordkueche (wirklich so eine Art Boeing 747 Modell) eine Wohnkueche zu zaubern.

    AntwortenLöschen
  33. Super Fotos und super Interview, ich finde mich in vielen Dingen wieder, die du gesagt hast! Prost und lg, Julia

    AntwortenLöschen
  34. Herrlich! Ich hoffe, der Kaffeeröster nimmt sich deine Anregungen zu Herzen! Alles, alles Liebe, maria

    AntwortenLöschen
  35. Überraschende Kombi, der Kaffeeröster und Du. Kluge Idee, diese Interviewanfrage! Du hast was zu sagen, zu zeigen, es ist wichtig und es ist rübergekommen! Schaumnase Katja eben.

    Liebe Grüße :) Minza

    AntwortenLöschen
  36. Ein kluger Schachzug von Tschibo... Mir sind die Bohnen und der Rest nach Deinem Interview plötzlich ein bißchen sympathischer. Muß an Deinen wunderbaren Antworten liegen. Ganz Du. Ganz fein. Ebenso wie das Milchschaumnäschen. Liebste Grüße in Deinen Endspurt, Marja

    AntwortenLöschen
  37. Schönes Interview mit konstruktiver Kritik.
    Klasse!

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Raumfee,
    habe das Interview gelesen, genau die eigenartige Frau, die ich vom blog kenne.
    herzlich Judika
    P.S. Deine Milchschnute super!!!

    AntwortenLöschen
  39. Hallo,
    super Interview. Es spricht mir aus der Seele.
    Danke.
    lg
    Ingrid

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!