Sonntag, 16. Juni 2013

Wildgarten.

Am letzten Samstag habe ich Euch einen kleinen Vorgeschmack auf einen ganz besonderen Ort gegeben, den ich Euch heute zeigen möchte. Ganz besonders ist er für mich, weil er mich sehr berührt. Berührt wegen der unglaublich schönen Natur die er fasst, aber vor allem wegen dem Herzblut und der Liebe, die in diesem Projekt stecken und die man in jedem Winkel, an jedem Blick, auf jedem Weg spüren kann. Überall sind Höhlen und Geheimnisse versteckt, Waldfrauen und Erdgeister, Märchen und liebevolle Details. Man duckt sich unter Baumriesen, balanciert auf Hängebrücken, summt in Steinen, erklimmt Treppen in Bäumen, entdeckt kleine Tiere von Angesicht zu Angesicht und federt auf Knüppelpfaden im Moor. Wer die Natur und Märchen liebt, der wird auch den Wildgarten lieben... ich tu es.


Von oben ein idyllischer Teich, doch nur ein paar Stufen tiefer bietet sich ein Fischtheater mit Einblicken nicht in ein künstliches Aquarium, sondern in einem lebendigen Weiher.





Auf der Hängebrücke überquert man den sumpfigen Wald und gelangt an die Wiese des Schamanen, der uns in seiner Hütte Unterschlupf vor dem Gewitter bot. Besser hätte die Kulisse für Blitz und Donner nicht sein können... gruseln inklusive.






Baumfeen, Erdgeister, grüne Wasserläufe und eine verschlossene Tür im Felsen... wo mag sie wohl hinführen? Ob ich hätte klingeln sollen...?




Der Wildgarten in Furth im Wald ist ein Ort für Menschen, die sich an den kleinen Dingen und der Natur freuen und sich gerne auf phantasievolle Abenteuer einlassen - denn nur wer genau hinsieht, wird alles entdecken. Diesen Garten, der im strengen Sinn gar kein Garten ist, den haben Menschen geschaffen die nicht nur die Natur lieben, sondern die auch das lieben was sie tun und mit ganzem Herzen dabei sind. Und das spürt man, denn dann wird es gut. 

Meine Begeisterung für Urlaub "zu Hause" ist übrigens ein weiterer Punkt, den viele Menschen an mir eigenartig finden Schließlich sind Flüge doch billig und es gibt so viele tolle Länder auf der Welt... also warum? Ganz einfach: Darum. 

Die Bilder sind vor genau einem Jahr eintstanden. Momentan steht der Wildgarten wie so viele Regionen in Deutschland unter Wasser. Viele Besucher können helfen, damit die Schäden möglichst bald ausgebessert werden können.
Wildgarten, Furth im Wald, Naturpädagogik, Unterwasserstation, Hängebrücke, Naturerlebnis, Bayerischer Wald, Wildgarten Furth im Wald

Kommentare:

  1. Was für ein toller Ort ! Ich mag Urlaube zu Hause auch und muss nicht unbedingt in den Flieger steigen. Es gibt in der Umgebung sovieles zu entdecken.

    Schönen Sonntag wünsche ich euch.

    Liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Urlaub daheim ist doch nicht eigen-, sondern großartig! Man kann werktags durch die Stadt schlendern (und dabei die zufälligen Begegnungen mit Freunden und Bekannten genießen), die nähere Umgebung streßfrei erkunden und überhaupt allerlei spontane Unternehmungen starten und in den Tag hinein leben. Wer einen Blick für Details und Freude an Kleinigkeiten hat, der kann überall glückliche Momente auskosten und muß dazu nicht bis ans andere Ende der Welt vor sich selbst fliehen...

    AntwortenLöschen
  3. Ein wirklich magischer Ort! Ich kann deine Begeisterung sehr gut verstehen! Dort würde es mir bestimmt auch gefallen! Und was die Urlaube betrifft, da geht es mir auch ähnlich. Mal abgesehen von meiner Liebe zu Dänemark bin ich auch hier gern im Land und Umgebung unterwegs...siehe morgen...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Wildgarten ist der Wahnsinn! Und Urlaub zu Hause ... mag ich, weil wir´s zu Hause einfach schön haben :-)!

    Dir einen sonnig-schönen Tag mit einem herzlichsten Gruß,
    Steph

    AntwortenLöschen
  5. Jetzt habe ich endlich ein Ziel für meinen Sommerurlaub entdeckt.
    Danke für dies Vorstellung.
    Wir fahren auch NUR im Urlaub Ziele in Deutschland an, wir finden, hier bei uns gibt es genug zu entdecken !
    Eine wunderschöne Reportage hast du uns heute geschenkt, vielen lieben Dank dafür.
    Herzlichste Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Oh, wie wunderbar! Es ist so schön, dass es Menschen gibt, die ihre Träume erfüllen und anderen damit eine solche Freude machen. Ich kann mir gerade genau vorstellen, wie ich durch den Garten gehe und "geheime" Dinge entdecke. Also, falls es mich mal nach Furth verschlägt... Liebe Grüße und vielen Dank für's Teilen, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön! Besonders die Hängebrücke und die Tür im Stein habens mir angetan, da würd ich auch echt gern mal herumwandern. :)

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja ein superschöner Ort! Eine Unterwasseransicht von einem "normalen" Weiher habe ich noch nie gesehen, obwohl es ja das Naheliegendste wäre... (Meeresaquarien gibt's ja auch!) die Seite habe ich mir also ausführlich angeschaut und gemerkt.
    Mit den Ferien zu Hause habe ich "zwei Seelen in meiner Brust"... Es zieht mich in die Ferne und zurück an Orte in der Welt, wo ich mal für einige Zeit gelebt habe. Gleichzeitig würde ich am liebsten zu Hause bleiben, bei den Katzen, beim Garten und all den Pflänzchen... Liebe Grüsse, Miuh

    AntwortenLöschen
  9. schön und schauRig. iRgendwie und zugleich. deine bildeR lösen sofoRt einen hinfahRundentdeckenwunsch aus. ein besondeReR oRt, deR auf die besuchstodoliste kommt.
    danke dafüR. heRzlich. käthe.

    AntwortenLöschen
  10. dorthin zu gehen mit den kindern - ich habe gerade so eine kleine ahnung, dass der menschheit einiges geholfen wäre ...
    das muss ein toller ort sein. danke, liebe katja.
    einen wunderbaren sonntag dir.
    °ulma

    AntwortenLöschen
  11. was für ein wundervoller Ort, was für phantastische Bilder...und ich muß zu meiner Schande gestehen, noch nie dort gewesen zu sein, obwohl doch gar nicht so weit entfernt :( ... ich bin hin und weg von den tollen Baumskulpturen und darum werde ich den Besuch schnellstmöglich nachholen... einen feinen Sonntag wünscht dir Uli - die Kramerin

    AntwortenLöschen
  12. oh, liebe katja, ein wunsch von mir wäre, dass ich von meinem balkon aus (märchenzimmer) direkt in diesen wildgarten treten könnte (völlig unerfüllbar, aber wünschen darf man ja alles;) er ist traumhaft... und kurz zu deinen eigenarten: bisher fand ich an dir noch nichts eigenartiges im sinne von sonderbar (muss ich mich jetzt darüber wundern?;)
    liebste sonntagsgrüße an dich von birgit

    AntwortenLöschen
  13. Christina Lehmann16. Juni 2013 um 12:31

    Liebe Katja,

    das ist echt ein schöner Ort!!!! Vom Teaser her dachte ich ja, ich kenne ihn. Ist aber nicht der Fall. ;-)

    Was einige unserer Vorlieben anbelangt, könnten wir echt Schwestern sein. Mein Schatz und ich lieben es auch, Urlaub zuhause zu machen. Von hier aus kann man soviel erkunden. Und obwohl wir hier ja in der Stadt sind, sind wir binnen weniger Minuten mitten aufm Land. Und das ist soooo schön.

    Wir möchten in unseren Sommerferien einige Ausflüge ins Altmühltal und in die fränkische Schweiz machen. Außerdem lieben wir das Freilandmuseum in Bad Windsheim. Da könnte ich jedes Jahr 3 mal hin. :-)

    Jedenfalls wieder ein sehr schöner Post!!

    GLG Christina

    AntwortenLöschen
  14. eine schöne runde. ich mag die gestrüppbasteleien als zäune und bögen. wir haben grau am himmel und wollen gleich trotzdem eine runde drehen. bin irgendwie nicht in fotolaune heute. vielleicht weil ich ohne sonne nicht mag ... grummel ...

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  15. Da würde ich mich auch gerne verirren. Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  16. einen weiher mal "von innen" betrachten zu können ist eine wunderbare idee! vielen dank für die vielen schönen einblicke! da wäre ich auch gerne gewesen (statt nonstop am schreibtisch, aber das kennst du ja zu genüge). liebe grüße, wiebke

    AntwortenLöschen
  17. So vielen Dank fürs Mitnehmen!!!
    Herzliche Sonntagabendgrüße
    Dania

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Katja ! Deine Bilder anzuschauen ist schon wie Urlaub ! Wunderschöne Aufnahmen, und ich hoffe dass die Schäden durch die Überflutungen nicht allzu schlimm sind und der Park bald wieder seine alte Schönheit erlangt.
    Für mich ist Urlaub zu Hause der erholsamste Urlaub , nur manchmal zieht es mich in den Norden - ich fühle mich dort halt einfach soo wohl .
    DAS finden z.B. fast alle an mir eigenartig ! ( unter anderem ;))
    Einen schönen restlichen Sonntag wünscht dir aus Tirol
    Ursula

    AntwortenLöschen
  19. Was für ein traumhaftes Fleckchen Erde!
    Gute Nacht und liebe Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  20. Wer will bei einem solch magischen Ort schon einen Billigflieger nehmen? Ich finde es grandios, wie die Menschen Länder auf Landkarten sammeln in denen sie waren, jedoch noch nicht mal annähernd etwas über ihr eigenes Land wissen ...

    Ich bleib in deinem Zauberwald und schaue mich nochmal ganz gründlich um, des nächtens huscht es sich doch so durch.

    Wer hat diesen wundervollen Ort eigentlich erschaffen und wer hegt ihn jetzt?

    Hab vielen Dank für´s Mitnehmen & einen herzlichen Gruß

    Katja

    AntwortenLöschen
  21. der herr stöckerl hat etwas wunderbares geschaffen. das ist ein ort, zu dem ich gern reisen möchte!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  22. Ist das schön!!! Ein richtiges Paradies!!!
    Ich hoffe, du kannst auch in diesem Jahr dich gut erholen im Urlaub, wohin auch immer es dich verschlägt :)
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  23. Das ist ja wirklich ein traumhafter Garten. Wildromantisch und voller, schöner Details. Hoffe, der Garten ist bald wieder trockengelegt und instandgesetzt. Wäre zu schade um dieses Kleinod!

    AntwortenLöschen
  24. Was für ein unglaublich schöner Garten. Ich hoffe sehr, dass sich viele Freiwillige finden, um ihn liebevoll wieder in den vorherigen Zustand zurückzuversetzen, und dass er bald wieder so aussieht wie vor einem Jahr.

    Schade, dass du nicht an der Tür im Felsen geklopft oder geklingelt hast, denn aufgemacht hätte dir sicher eine Seelenschwester, die im Innern ihrer Berufung als Raumfee nachgeht.

    LG
    Rebekka

    AntwortenLöschen
  25. Wun-der-bar ist der Einblick den Du gibst! Ich meine zu riechen und Licht und Schatten auf der Haut zu spüren... Es muss eine wahre Herzensangelegnheit sein den "Garten" zu erkunden.
    LG Minza

    AntwortenLöschen
  26. Ooh ja, ich kann mich zwar nicht an den botanische Schriftzug erinnern, aber alles andere ist mir gut im Gedächtnis geblieben.
    Nur zu empfehlen, an Regen-, wie an Sonnentagen, sogar im Früh-Frühling.
    Liebe Grüße vom Frollein

    AntwortenLöschen
  27. Was für ein toller magischer Ort, großartig...falls ich mal in die Ecke komme werde ich mir das auf alle fälle merken !
    Danke für den super Tipp,
    ♥Kerstin (die nach deinem Wochenrückblick jetzt SUPERhungrig ist...grummel, wollte endlich mal fasten ....denn seit heute Mittag sind beide Kids auf Schulausflug.....)

    AntwortenLöschen
  28. Das wär was für uns! Es gibt dort in der Nähe auch einen schönen Kunst-Pfad. Leider insgesamt eine Spur zu weit für uns, aber vielleicht beim nächsten Urlaub im Wald... Vielen Dank für den Tipp und die tollen Bilder!

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!