Sonntag, 5. Mai 2013

Immer wieder sonntags...

... machen wir uns auf in die nähere Umgebung. Knochen ausschütteln, kräftig durchlüften und Natur tanken. Notwendige Abwechslung vom Stadtalltag, den Augen den Blick in die Weite zurückgeben und einfach nur ein bißchen sein statt müssen. Dazu gehört für mich neben der Natur eindeutig auch der Ausflug in den Biergarten und am besten gleich beides zusammen. Da trifft es sich doch gut, dass die Saison in der Fränkischen Schweiz seit letzten Wochenende eröffnet ist und die Bierkeller als Willkommensgruß auch noch ihre schönste Dekoration auf dem Haupt tragen: Kirschblütenweiß.








Es ist Saisonstart im Pretzfelder Bierkeller über den Kirschgärten. Morgen soll das Wetter wieder annähernd so schön werden wie am letzten Wochenende - also raus da. Wer die weißbeschäumten Hügel noch sehen will, der muss sich beeilen - es schneit schon... Kirschschnee.
Pretzfeld, Biergärten Fränkische Schweiz, Ausflugstips Franken, Mittelfranken, Bierkeller, Biergarten, Frühling, Kirschlüte, blühende Kirschen, Kirschbäume

Kommentare:

  1. Liebe Katja, nach ein eingen Tagen Urlaub in der Natur sind wir wieder zurück und ich sehe als erstes deine schönen Bilder. Das ist ja wie Fortsetzung vom Urlaub :-). Hab`einen schönen sonigen Sonntag.

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  2. Die Bilder sind so eine Wohltat, nicht? Nach diesem elend langen Winter...Nun möchte man gern die Uhr anhalten...Wir saßen gestern Abend zum ersten mal auf der Terrasse...es war wunderschön...sogar ein Maikäfer kam schon angebrummt...Und heute scheint sich auch die Sonne mal wieder blicken zu lassen...DER FRÜHLING IST SCHÖN...Ich wünsche dir einen angenehmen Sonntag! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. wundervoll. letzte woche noch bin ich teilweise aus dem staunen gar nicht mehr herausgekommen - was die natur da bietet, wie verschwenderisch sie verfährt, unglaublich prächtig, unglaublich schön. inzwischen haben die kirschbäume hier leider schon ihr blütenkleid abgeworfen. aber das satte grün hat auch etwas für sich.
    frohes knochenausschütteln (was für ein nettes bild) und einen guten sonntag dir, liebe katja!
    °ulma

    AntwortenLöschen
  4. Diese smaragdgrüne Eidechse: ein Juwel!
    Habt einen frühlingssatten Sonntag!
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen,

    die Blüten sind wunderbar. Da möchte man am liebsten gleich mit laufen und geradewegs durch Blütenmeer hindurch spazieren. Einfach toll!
    Das Schaukelbild erinnert mich an das Weitspringen - ich hoffem es verlief diesmal ohne Unfälle!?

    Sonnige Sonntagsgrüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Von mir aus könnte es immer Frühjahr sein und ein bisschen goldener Herbst.... die restlichen Jahreszeiten könnten entfallen, zu heiß bzw. zu kalt, grau und naß.

    Bei uns gibt es hier auch sehr viele Obstbäume und es gibt doch nichts schöneres als blühende Obstbäume und blauer Himmel.

    Wünsche Euch einen schönen Sonntag.

    LG verena

    AntwortenLöschen
  7. Hach, an solchen Bildern kann man sich doch gar nicht sattsehen! Wunderprächtig! Bei uns dauert es noch ein wenig mit der Obstbaumblüte und dann gibt's einen Ausflug ins "Alte Land". Als wir dort ein paar Jahre lebten (damals noch als Paar), haben wir uns immer über die Touris lustig gemacht - besonders über die kleine Bimmelbahn, die direkt bei uns vorbeifuhr. Ich schätze, dass wir den großen Augen unserer Kinder nicht werden widerstehen können und nun selber bald darin sitzen werden... Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  8. knochenschütteln ist ein gutes stichwoRt. weRde damit nun auch beginnen. innenRaumschütteln und späteR dRaußen.
    schüttelt gut. liebe gRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  9. Wunderbar! So machen wir's auch! lg

    AntwortenLöschen
  10. eine wirklich wunderschöne Gegend und wie gemacht für Entdeckungstouren... man ahnt wieviel Spaß dein Junior hat... Liebste Sonntagsgrüße von Uli, der Kramerin

    AntwortenLöschen
  11. deine bilder machen lust auf natur und frische luft, liebe katja. aber heute muss ich leider, trotz unerwarteten sonnenscheins, noch mal zu hause ausharren und aufräumen ohne ende... hab in einer gestrigen spontanaktion das wohnzimmer nun doch schon durchgeschüttelt und bereue diesen anfall heute zutiefst;)
    liebst birgit

    AntwortenLöschen
  12. Lieb Katja! So schöne bilder lassen meine seele lachen und tanzen! XD
    Liebe Grüße aus Tirol ( wir haben den blütenschnee leider schon hinter uns)
    Ursula

    AntwortenLöschen
  13. Das Schaukel-Schuh-Bild ist klasse.

    Viel Freude heute!

    Uta

    AntwortenLöschen
  14. Ach ja, Pretzfeld... Spät dran heuer, die Kirschblüte. Bin mal so frei und verweise auf einen eigenen Ausflug dorthin im April vorletzten Jahres:

    http://www.zonebattler.net/2011/04/19/ein-sonntag-im-april/

    Damals war es im März schon wärmer als dieses Jahr im Mai!

    Gruß aus der Südstadt,
    Ralph

    AntwortenLöschen
  15. kirschschnee - wie wunderbar! davon lass ich mich auch gern berieseln! hier blühen neben den kirschen gleich schon die apfelbäume... verrücktes jahr!
    die eidechse hat sich ja passend zu ihrem kleid das perfekte blatt ausgesucht!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  16. was für ein kirschblüten-traum..so schön zu sehen, dass auch bei euch der Frühling nun ordentlich erwacht!;)
    lg! sarah

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Katja,
    was für wunderbare Bilder und Eindrücke von Eurem schönen Ausflug. Danke dafür.
    Hab einen guten Start in die Woche und sei gedrückt von Nina, die immerhin auch im Park war heute. Bei Sonne. Oh ja :-)

    AntwortenLöschen
  18. Wunderschöne Blütenbilder. Und die Tür...wie im Märchen ♥ Wo führt sie hin?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Tür führt zu einem der vielen in den Fels gehauen Bierkellern, auf denen oben dann der Biergarten tront. Eigentlich noch aus der Zeit vor den Kühlhäusern, aber auch heute noch zur Bierreifung genutzt.

      Löschen
  19. so viele ud so große kirschbäume! habe ich noch nicht gesehen. freut mich, dass ihr unterwegs gewesen seid. bei uns war heute auch mal sonnenschein und wir waren gern und viel draußen.

    liebe grüße zum montag . tabea

    AntwortenLöschen
  20. Ja genau, hinaus, hinaus, bevor die Bküten herniederriesln und von all dem Anfangszauber nichts mehr übrig bleibt. Ich hab´s dir gleich getan und gestern den Drahtesel geschunden, die Streuobstwiese mit meiner Freundin bevölkert und die Sonne auf den Bauch scheinen lassen.

    In deinem ersten Bild möchte ich mich übrigens einfach unter all das schöne Weiß legen, die Seele baumeln lassen und versuchen, an nichts zu denken, um die Lasten abzuschütteln.

    Liebste Grüße

    Katja

    AntwortenLöschen
  21. Herrlich, wie grade alle Bäume blühen!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  22. Tolle Aufnahmen. Und die Eidechse ist ja grandios. Hab' einen schönen Tag. :)

    AntwortenLöschen
  23. knochen ausschütteln, das hätte ich auch mal machen sollen. leider war mein sonntag mit unstimmigkeiten verunreinigt (wenn man das so sagen kann). ihr dagegen habt es richtig gemacht, sonne und blütenmeer und frische luft, sehr gut und auch schön anzusehen! liebe grüße, wiebke

    AntwortenLöschen
  24. Die Tür sieht geheimnisvoll aus. Da würde ich gern mal reingehen.
    Sieht aus, wie der Eingang einer Räuberhöhle. Ronja Räubertochter lässt grüßen!

    AntwortenLöschen
  25. Wunderschöne frühlingsgrünweißblaue Bilder... Gestern war ich mit einer meiner Erzieherklassen draußen - es hat so gut getan..., Suchspiele, Landart, Musik mit Stöcken, Hütten bauen, reden... unter alten Bäumen in der Schönholzer Heide in Berlin - man kann förmlich zusehen, wie die Alltagshatz abfällt und "mensch" in einem ihm gemäßen Tempo ankommt... - Wie gut, dass ihr euch immer wieder die Zeit nehmt (ich habe Freunde, die geradezu schwärmen von der Fränkischen Schweiz..., ich kenne sie gar nicht bisher). Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  26. Kirschblüte, Walberla - da möchte ich gerne mal wieder hin.
    Die Keller sind in Oberfranken eh das Beste, ;-), so ursprünglich habe ich es noch nie woanders erlebt.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  27. Oh, diese Kirschbäume! Du hast auch ein Hobbit-Haus fotografiert! Meins wird am Mittwoch vorgestellt. Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  28. Wie lustig ist das denn?! Wir haben BEIDE am Sonntag eine Zauneidechse gesehen (und fotografiert) :-))) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!