Dienstag, 30. April 2013

Wollen balde kommen...

Frühling läßt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen
Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist's!
Dich hab ich vernommen!

(Eduard Mörike, 1804-1875)
 



Meine Postwand zieren schon fünf wunderschöne Karten mit den ersten fünf Zeilen dieses Frühlingsgedichtklassikers. Gestern kam noch eine dazu, denn die Veilchen, die balde kommen wollen, die kommen von mir. 
Ein altes Pflanzenbuch mit wunderschön geschriebenen Texten über Duft und Schönheit des Unscheinbaren wurde zum Hintergrund für eine botanische Zeichnung . Ganz in meiner Lieblingstradition des positiven Lesens die Gedichtzeile als einzelne Buchstaben in Veilchenblau markiert, erzählen sie etwas kryptisch die Botschaft. Also doch noch ein Kartonlabel vom Flohmarkt angeknüpft und niedergeschrieben. Dazu ein kleines Veilchen von einem besonderen Ort, dessen zarter Duft mir leider nicht gelang zu konservieren. Imagine...

So fügt sich langsam alles zusammen, was zusammengehört. Das schöne Gesamtbild zeige ich Euch, wenn das Gedicht komplett bebildert ist. Balde...

Viola odorata aus "Deutschlands Flora in Abbildungen" (J. und J.G. Sturm, 1796) via www.BioLib.de
Textgrundlage aus "Die Welt der Pflanzen" von R.H. Francé, Südwest-Verlag München, 1962 
 
Die wundervolle Aktion wurde initiiert von Tabea und Michaela und alles rund um die umfassenden Postaktivitäten findet ihr in dieser Sammlung. 
Mehr Upgecyceltes von mir findet ihr > hier und jeden Dienstag auch als Sammlung bei der lieben Nina.

Kommentare:

  1. ein ganz wundervolles Gedicht und ein ganz wunderbarer Post von Dir, liebe Katja...ich freu mich schon auf das Gesamtbild :)...Liebgruß, Uli, die Kramerin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katja,
    nun habe ich mir die Karte gestern schon so lange angesehen, aber dass einzelne Buchstaben veilchenblau markiert sind, habe ich nicht bemerkt.
    Mir fiel zwar sofort die Technik des positiven Lesens ein, aber dass ich sie nicht sofort Dir zuordnen konnte, dafür schäme ich mich ein wenig. Aber jetzt werde ich es nie wieder vegessen...
    Eine wunderbare Sammlung haben wir schon, Deine Karte ist ganz zauberhaft darin.
    Liebe Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön, deine Karte, so perfekt nach Raumfee-Art. Das ist die Zeile, bei der ich am meisten gezögert hätte, aber du hast sie wunderbar auf die vorherige bezogen. Das kühle Morgenlüftchen spüre ich gerade noch, und merke wie perfekt wir die Frühlingszeit und Gedichtzeilen aufeinander abgestimmt haben. Danke fürs mitmachen und bitte noch in die Liste verlinken!
    Einen schönen Frühlingstag wünscht Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Frühlingshaft schön! Und ich mag ja deine Art des positiven Lesens und besonders auch alte botanische Zeichnungen - der Duft steigt einem förmlich in die Nase, da braucht's gar nicht so viel Vorstellungskraft!
    Übrigens hat der Wirbelwind gestern Abend deine Umba-Geschichte geliebt! Auch wenn er schon länger nicht mehr im Kinderwagenalter ist, die Liebe zu Bäumen und dem Erzählen der Blätter hat er behalten.
    Alles Liebe
    Dania

    AntwortenLöschen
  5. so schön raumfeenhaft.
    jetzt hüpf ich schnell zu deinem spargelrezept, bevor ich zum markt gehe. juhu.
    liebe grüße von ulma

    AntwortenLöschen
  6. Wie schön deine Karte geworden ist! Ich bin diese Woche auch dran, aber meine sieht so gaaaanz anders aus :)

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht ja zauberhaft aus - eine wunderschöne Karte, liebe Katja!

    Liebe Grüße

    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Richtig Raumfee-like! So zart - wunderschön geworden!

    AntwortenLöschen
  9. ein kleines feines kartenkunstwerk, was material, bild, schrift und farbe wunderbar vereint. und auch wenn das mit der duftkonservierung nicht geklappt hat, veilchenduft habe ich jetzt trotzdem in der nase. schöne grüße, wiebke

    AntwortenLöschen
  10. filigran, harmonisch, im besten sinne altmodisch, entstaubt, feinsinnig und so schön wie die veilchen selbst.
    liebe grüße
    sonja

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Katja, deine Karte hat mein ganzes Wartenkönnen eingefordert..., sie lag schon so früh im Briefkasten..., dann stand sie im Umschlag neben den anderen feinen Karten unserer Gruppe, dann wollte ich sie Sonntag aufmachen, und wohl nur unser kleiner Zeitungsbrand hat mich noch rechtzeitig abgelenkt... Dann also doch - wie von Michaela und Tabea vorgesehen: Montag ;-), mit großer Freude deine Veilchen angeschaut, den raumfeemäßig verarbeiteten wunderschönen Hintergrundtext fast ganz entziffert, die lieben Grüße gelesen..., warme Dankesgedanken in deine Richtung gefühlt, und seitdem plagt mich eine Neugierfrage: wie heißt das wunderbare Buch? Ich bin ja u. a. spazierend und lesend mit Gruppen unterwegs und immer auf der Suche nach alten und neuen Texten... Diese warmherzige Blüten-Prosa begegnete mir dabei noch nicht... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  12. Hier hängt sie, sooo schön und fein und ich schnuppere dran und meine den Duft aber noch zu vernehmen.
    Die Zeit vergeht so schnell....
    Liebste Grüsse!

    AntwortenLöschen
  13. zauberhafte veilchen in raumfee-optik mit positivem lesevergnügen!
    wunderschön!
    viele grüße von mano

    AntwortenLöschen
  14. Oh Mann, ihr quält mich aber auch alle :)! Drei Wochen noch, dann habe ich es also geschafft... Aber sonst: Schön. Wie immer alles.

    AntwortenLöschen
  15. was füR eine schöne kaRte.
    mit so vielen feinen woRten.
    die mich gRad sehR fRoh stimmen.
    das hab ich gebRaucht. meRci. liebe katja. meRci.

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Katja,

    was für ein Kunstwerk, ich bin ganz verliebt. Die schönen Farben und die Kombination aus Buchstaben und Veilchen. Wunderbar.

    Sei feste gedrückt, eine sonnige und reibungslose Woche für Dich wünscht Nina, Bezwingerin der Socken.

    AntwortenLöschen
  17. Eine wundervolle Karte! Sie sieht so natürlich aus. Ich bin auch fleißig am Sammeln...

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Katja,
    gerade heute freue ich mich, dass ich Bloggerin geworden bin und Deine so lesenswerte Seite gefunden habe.
    Dein Kärtchen ist ein wahres Kunstwerk
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  19. ja ich schaue mir meine kleine frühlings-sammlung immer mal gerne an. noch mal danke für die schöne karte!

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  20. deine karte ist innerhalb des "blauen bandes" ein ganz besonders wundervolles schmuckstück, liebe katja.
    veilchenzarte grüße von birgit

    AntwortenLöschen
  21. Wundervoll deine Frühlingskarte..... Genial kombiniert die Veilchen mit Texten über Duft und Schönheit !
    Bei mir im Beet sind die Veilchen schon erschienen und meine Magnolie verstreut leider auch schon fleißig ihre Blüten...kurzlebig aber wunderschön.
    So ein Feiertag in der Woche ist schön eine tolle Sache...nachdem wir gestern nicht um den Maibaum tanzten, steppt es nur in meinem neuen Maiheader;-)
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  22. Ich finde das positive Lesen so genial! Eine tolle Aktion, ich freu mich immer so, wenn mein Briefkasten wieder einen neuen, wundervollen Brief enthält!

    AntwortenLöschen
  23. deine feine karte ist gut angekommen und hat sich inzwischen zu den anderen gesellt. alle zusammen sind jetzt schon ganz gespannt auf die letzten drei kärtchen unserer frühlingspost.
    danke liebe Katja!
    lg mickey

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!