Samstag, 13. April 2013

In heaven No. 61





Manchmal tritt der Tod noch mal nach.

10.03.1995  - 13.04.2013

Leb wohl, mein ältester Freund und grüß meinen Papa.
 
Mein Dank an Euch für eure Worte, Gedanken, Karten, Briefe, Mails und Päckchen. Ich kann sie leider nicht alle beantworten, aber Ihr wärmt meine Seele mit Empathie im schlimmsten Frühling meines Lebens. 
Er wird vorbeigehen.


Wer seinen Himmel verlinken möchte ist herzlich eingeladen - auch noch nachträglich den von letzter Woche.
Aprilhimmel, Wolkenbilder, Frühlingshimmel, dramatische Wolken, Haufenwolken, in heaven, im Himmel

Kommentare:

  1. Oh nein!!! Schlimmer geht nimmer! Katja!!!
    Es tut mir so leid!
    Hanna, die an dich denkt.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katja,
    ich denke sehr viel an Dich!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katja,
    meine Gedanken gehen immer wieder zu dir, wenn ich den Himmel betrachte. Was immer auch alles passiert sein mag - meist gibt es irgendwann auch wieder ein Licht, auch wenn es seine Zeit braucht. Nimm sie dir!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katja, ich habe Dich sehr vermißt und viel an Dich gedacht. Es wird viel Zeit brauchen, bis die Trauer sich irgendwann umwandeln kann. Ich wünsche Dir und Deinen Angehörigen liebende, offene Arme. Es tut mir sehr leid, daß nun auch Euer treuer Gefährte von Euch gegangen ist.

    AntwortenLöschen
  5. Du hast es schon vorausgesehen...Ähnlichkeiten entdeckt. Vielleicht war es genau der richtige Zeitpunkt für ihn, sich nun auch zu verabschieden...Ich wünsche Dir und Deiner Familie weiterhin ganz viel Kraft und Trost in dieser schweren Zeit. Schön, wenn man in dieser Situation so einen besonderen Blick für den Himmel hat...Liebe Grüße, Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. wow...tolle Himmelbilder !!!!!

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  7. Du Liebe,
    ich hab oft an dich gedacht. Es dauert bis die schlimmsten Schmerzen vorübergehen...
    Ich drück dich ganz fest!
    Liebste Grüße,
    Subs

    AntwortenLöschen
  8. Ach, nein...ich hatte mich schon so gefreut, zu sehen, dass endlich wieder einen Post von Dir gibt...und dann das...mir fwhlen die Worte...ich drück Dich ganz doll...liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Schön von Dir zu lesen, doch was man liest tut mir in der Seele weh. Ich denk an Dich!
    Lass Dich heute etwas wärmen von der angekündigten Sonne.
    Sei ganz lieb gegrüßt
    Katrin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Katja,
    ich hatte schon lange nicht mehr im Bloggerlang gelesen und nun das!
    Ich weiss auch nicht was im Augenblick los ist ...! Auch wir begleiten eine Familienanghörige bis zur Wegkreuzung und sind bei ihr. Aber zwei liebe Wesen kurz hinter einander zu "verlieren" ist schon schwer zu verkraft.
    Mir hat ein Spruch sehr geholfen; "Er ist nicht "von" uns gegangen, sondern nur "vor"gegangen!
    Liebe Katja
    fühle dich ganz feste umarmt.
    Liebe Grüße an dich und deine Familie
    Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Katja, auch von mir mein herzliches Beileid!
    Viele Grüße, von Annette

    AntwortenLöschen
  12. ach man... sitze hier und die tränen lassen sich nicht wirklich zurück halten. es tut mir so leid. ich wünsche dir, dass der himmel bald wieder ganz viel sonne für dich hat.
    eine dicke umarmung aus der ferne schickt dir
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Katja, es schmerzt unendlich wenn wir liebe Menschen gehen lassen müssen. Ich denke an dich. Aber ich hoffe für alle die uns vorrausgegangen sind auf den Himmel..
    Beim Verlinken bin ich diesmal nicht klar gekommen. Bitte lösche meine Fehler.
    Ganz liebe Grüsse schicke ich Dir. heide

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Katja,

    mein herzliches Beileid!
    Und wie immer fehlende Worte, die helfen, die trösten können.
    Aber es gibt 18 jahre Katerglück. Eine lange Zeit.
    Und jetzt Zeit für die Zwei allein.

    Ich wünsche dir, dass du es so sehen kannst.
    Und sende dir eine herzliche Umarmung.

    Katja

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Katja,

    jeden Tag habe ich an dich gedacht und mich gefragt, wie es dir wohl geht. Dass du noch einen weiteren Verlust hattest hinnehmen müssen, tut mir unendlich leid. Bleibe tapfer und stark, wenn es möglich ist, brich zusammen, wenn es dich überkommt, und richte dich wieder auf, wenn du so weit bist.

    Fühl dich gedrückt

    Rebekk

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Katja, ich wollte dir längst geschrieben haben, aber ich habe die passenden Worte nicht gefunden...ich habe mehrfach begonnen und dann doch nicht vollendet... du sollst wissen, dass ich sehr oft an dich denke und daß du mein tiefes Mitgefühl hast !
    Viele liebe Grüsse, helga

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Katja,

    ich freu mich über ein "Lebenszeichen" vor Dir und darüber, daß Du uns dieses Wochenende wieder an ein paar Blicken in den Himmel teilhaben lässt. Weiterhin wünsche ich Dir ganz viel Kraft um wieder vorauszuschauen und all den Schmerz zu verarbeiten.
    Vielleicht hilft es Deine Bilder in der Reihenfolge einfach umzudrehen und so zu sehen, daß jeder dunklen Zeit kommt auch die Sonne wieder durch und lässt alles in einem hellen, klaren und wunderbaren warmen Licht erscheinen, daß Liebe, Geborgenheit und eine große Portion Zuversicht schenkt!

    Ganz liebe Grüße,

    Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Fühl Dich einfach gedrückt!!!
    Mel

    AntwortenLöschen
  19. sende diR licht. und denke an dich.

    AntwortenLöschen
  20. Die Sonne über Bergen. Für Euch.
    Vielleicht erwärmt sie ein wenig Eure Herzen...

    AntwortenLöschen
  21. Oje,…oje,…oje…das hört sich nach wriklich gar keinem schönem Frühling an bei dir!
    Ich drück' dich von hier oben aus dem Norden, und wünsche dir viel Kraft!
    Kram,
    Maren

    AntwortenLöschen
  22. ich hoffe dass auch die virtuellen wünsche und gedanken ein bisschen trost spenden können. ich denke an dich und schicke kraft und zuversicht. liebe grüße, wiebke

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Katja, Mr. Linkz mag mich heute nicht und will meinen Himmel (trotz Backlink) nicht akzeptieren. Ich schicke ihn dir auf diesem Wege:
    http://holunder.blogspot.de/2013/04/aprilhimmel.html

    Er zeigt, wie dunkle Gewitterregenwolken aufkamen und binnen kürzester Zeit das Himmelsblau vollständig verdeckten. Doch die dunklen Wolken verschwanden nach dem Regen, das Himmelsblau kam wieder zum Vorschein und trocknete das Nass.
    Wie im menschlichen Leben.
    Ich wünsche Dir viel Kraft in diesen schweren Wochen. Zum geliebten Menschen auch noch ein geliebtes Tier zu verlieren, finde ich unheimlich schwer. Unsere Katze ist jetzt 20 Jahre alt und nicht mehr so fit. Jeder Tag ist ein kleiner Abschied.
    Ganz liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Raumfee, schön, dass ich meinem gestrigen Bildkommentar heute einen regulären Fotobeitrag nachreichen kann. Der Gruß kommt ebenso von der Catwoman, einer Exfürtherin (sie hat fotografiert).
    Catfish

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Katja, ich lese erst jetzt von deinem Verlust und auch wenn ich weiß, dass Worte hier nur wenig Trost spenden können, wollte ich dich wissen lassen, dass ich an dich denke!

    "Habe dich sicher, In meiner Seele, Ich trage dich bei mir, Bis der Vorhang fällt" Herbert Grönemeyer

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Katja, als ich heute Nacht Deinen gerade eingestellten Post entdeckte, war meine Freude erst riesig. Ich hatte Deine so lebensnahen authentischen Beiträge sehr vermisst und fragte mich täglich, wie es Dir geht. Und dann das. Ich war vollkommen fassungslos, unfähig Dir direkt einen Kommentar zu schicken,außer es wäre sowas gewesen wie: "sooo ein Mist, Schschschschei..., verdammte Ka..., das darf doch nicht wahr sein"!
    Genug des emotionalen Ausbruchs. Ich denk an Dich und an Dein Kleinod und hoffe, Ihr beide findet die Stärke das alles zu verkraften. Ich fühl mich ohnmächtig aus der Ferne, aus der Distanz, denn doch nur eine virtuelle Blogbekannschaft zu sein, im Widerspruch zu den Emotionen, die in mir hochkommen. So kann ich nur eins machen, jeden Tag immer und immer wieder, an Euch denkend, statt hunderttausend Luftballons in deinen geliebten Himmel aufsteigen zu lassen, Dir jeden Tag ein Herzchen zu drücken (Brigitte Mom-Blog). Allein um Dir zu signalisieren, Du bist nicht allein! Vielleicht schließen sich ja noch ganz viele an?! Das wäre schön!!
    PS: Hast Du den Button von Brigitte von Deinem Blog verdammt, weil er grasgrün ist und was nicht in Deine Wohnung kommt, kommt auch nicht auf Deinen Blog?
    Liebe Grüße
    Rite

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Katja,

    ich weiß nicht, was ich sagen kann, was in einer solchen Situation weiterhelfen könnte.
    Deshalb denk ich einfach fest an dich und wünsche dir, dass du den Trost und den Halt bekommst, den du in dieser schweren Zeit brauchst!

    LG
    talie

    AntwortenLöschen
  28. Den mutigsten Blick nach vorne, die größte Kraft für die nächsten Schritte, die tollste Freude an den kleinen Dingen- die besten Wünsche von mir für dich!
    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Katja,

    es tut mir von Herzen leid!
    Ich wünsche Dir viel Kraft in dieser unendlich schweren traurigen Zeit!

    Liebe Grüße! Maren

    AntwortenLöschen
  30. oh das tut mir so leid!
    mir fehlen die worte!
    fühl dich umarmt!
    ich wünsch dir zeit zum traurig sein und die hoffnung im blick, dass nach dem regen die sonne immer wieder scheint.
    ich denk an dich!

    herzengrüße
    eni

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Katja,
    fühl Dich gedrückt! Ich sende Dir ein Stück von unserem dunklen Abendhimmel im Moment durchzogen von einem unbeschreiblich stahlblauen Streifen, ein Streifen Zuversicht. Ich bin mir sicher, sie sind beieinander!
    Alles Liebe,
    Silke

    AntwortenLöschen
  32. Ich schicke dir sonnendurchwärmte Sonntagabend-Grüße mit herzhaftem Kranichrufen und Frühlingsspuren! Ghislana

    AntwortenLöschen
  33. ... sonnenwarme Umarmung und alles Liebe
    Melanie

    AntwortenLöschen
  34. liebe katja, was ist das ? sprachlos grüßend und umarmend birgit

    AntwortenLöschen
  35. Sei umarmt , liebe Katja.
    Herzlichst Ursula aus Tirol

    AntwortenLöschen
  36. Und auch von der anderen Ursula aus Tirol. Ich denke sehr fest an dich, zumal ich gerade das Gleiche erlebe. Ich hoffe, du hast Menschen um dich, die dich tragen und trösten können, auch wenn sie ihre eigene Trauer durchleben müssen. Die Gemeinsamkeit in schweren Zeiten hat etwas sehr Schönes an sich.

    Ursula

    AntwortenLöschen
  37. Zwei geliebte Wesen innerhalb so kurzer Zeit zu verlieren hat mein tiefstes Mitgefühl. Letzteren Verlust musste ich auch vor einiger Zeit durchmachen und weiß um die große Trauer! Wenn Menschen und Tiere gehen müssen, hilft ein wenig die Gewissheit, das sie ein glückliches Leben hatten und von Herzen geliebt wurden. Ohne Dich zu kennen glaube ich aus Deinen Worten zu hören, das es bei Deinen Lieben so war.
    Herzliche Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Katja,
    ich hatte mich über einen neuen Blogbeitrag von Dir sooo gefreut. Dass er nun so einen traurigen Inhalt hat, ist fürchterlich. Ich denke viel an Dich und wünsche Dir nur das Beste. Lass Dich mal drücken!!!
    Ganz liebe Grüße allesistgut

    AntwortenLöschen
  39. Hach, weiß gar nicht, was ich schreiben soll. Wie es ist, ein geliebtes Elternteil zu verlieren, kann ich nur erahnen. Die Erfahrung, einen Kater zu verlieren, der einen quasi über Jahrzehnte begleitet hat, musste ich vor nicht allzu langer Zeit auch machen und kann absolut nachvollziehen, wie du dich dabei fühlst. Und leider hilft es auch wenig, sich zu sagen, dass er alt geworden ist und ein schönes Leben hatte. Wie sehr einem auch Tiere fehlen können, hätte ich vorher nicht gedacht.

    Ich wünsche dir, dass es ab jetzt wieder bergauf geht und hoffe, dass die Sonne, die zumindest hier in Bremen heute lacht, vielleicht ein Anfang von etwas Schönerem ist.

    AntwortenLöschen
  40. Ich bin gerade erst auf deinen Blog gestoßen.
    Und nun lese ich das ,was mir vor einigen Monaten auch wiederfahren ist.
    Ich wünsch euch ,das sich der Schmerz vom Abschiednehmen irgendwann,
    in fröhliche ,angenehme Erinnerung verwandelt♥♥♥
    Meine Lotta und all die anderen Tiere ,die ich über die Regenbogenbrücke gehen lassen mußte,sind immer in meinem Herzen.
    Stille Grüße,
    vom muffin

    AntwortenLöschen
  41. in gedanken bei dir und hoffend, dass in einer zeit, da es kaum tröstende worte gibt, die wortlose loslassmusik ein wenig hilft...
    dania

    AntwortenLöschen
  42. Fühl dich umarmt! Viel Kraft!

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Katja,
    auch mir fehlen die Worte...
    Ich denke an dich.
    Steffi

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Katja, habe dich gerade bei Glücksmomente-Katja kommentieren sehen, und darüber habe ich mich sehr gefreut! Ich hoffe, du hast noch ein wenig Zeit, Frühlings-Leben zu genießen und musst nicht hetzen... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  45. Auch das noch...mein erster Gedanke!
    Fühl dich noch mehr gedrückt!
    Lg Carmen, die einfach keine Worte findet....

    AntwortenLöschen
  46. alles auf einmal, das ist hart.
    ich wünsche dir alles gute!
    liebe grüße
    lena

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!