Donnerstag, 21. März 2013

Märztisch . Das lila Frauenlob

Kaum war der Osterstrauß mit Geometreiern geschmückt, sieht er auch schon wieder anders aus. Die natürliche Geometrie hat Gesellschaft bekommen, denn auf meinem Tisch ist eine für mich ungewohnte Farbe eingezogen: Blasslila. Damit mir diese plötzliche Farbigkeit nicht gefährlich werden kann, habe ich die lila Hornveilchen in meinen Lieblingsgläsern eingesperrt. Muss da mal ein bißchen vorsichtig sein, schließlich unterliegen Farben in meiner Wohnung dem Schutz seltener Arten.



Barbara Schöneberger singt "Männer muss man loben". Ich bin ja der Meinung, Frauen muss man noch viel mehr loben. Am besten fangen wir Frauen endlich mal damit an, uns selbst zu loben, anstatt ständig mit uns zu hadern und an unserem Perfektionismus zu verzweifeln. Und wer sollte uns sonst schon loben? Also kommt hier eine Runde Frauenlob für alle - für Dich und Dich und Dich auch - gefüllt mit lila Hornveilchen und Moos aus dem Rehchenwald.
Als ich gestern gesehen habe, mit was der Lenz in Frau Fees Flur eingezogen ist, musste ich mal wieder feststellen, dass Ideen wohl manchmal in der Luft liegen. Ob Kraniche und Schwalben sich wohl vertragen? Auf jeden Fall würde ein Lenz auch prima zu unseren drei Gläsern passen. Gut dass es hier an Atlanten nie mangelt. :-)



Dazu passen ein paar mit Papierschnipseln schuppenartig beklebte Eier. Altpapier eignet sich dafür hervorrragend. Oder wie in unserem Fall ein Bucheinschlagpapier, das zu lange in der Sonne gelegen hat. Natürlich völlig absichtlich, um den Farbton der Violas zu treffen. Ha!
Die Technik ist ganz einfach: die Schnipsel von unten beginnend in Runden schuppenartig nach oben kleben. Das wars schon. Unter diesem Zottelmantel sind übrigens die Fehlversuche der Geometreier verschwunden. Also eindeutig auch für Grobmotoriker geeignet.



Jetzt hab ich grade mal nachgesehen, ob Blasslila für mich wirklich eine ungewohnte Farbe ist. Stimmt gar nicht. Da gab es doch auch schon Funkien, Astilben und Flieder auf meinem Tisch. Womöglich habe ich gar eine heimliche Vorliebe für Blasslila, die ich bisher gut vor mir selbst verstecken konnte...12tel Blick, Monatstisch, Tischdeko Frühling, Osterdeko natürlich, Ostereier selber basteln, Osterstrauß, D.I.Y. DIY, Tutorial, Basteltip Ostern
Und s
o sah es in den vorangegangenen Monaten auf unserem Tisch aus...   

Januartisch . Das gefallene Mädchen
Februartisch . Das innere Gleichgewicht

Monatstische 2013











Noch mehr Selbst- und sonstige Erkenntnisse sowie Blickwinkel im März sammelt wie immer Tabea ein.
 

Frauenlob-Einmachgläser, Glas und Eierbecher: Gebrauchtwarenhof
Vase: Schwedisches Möbelhaus
Eier: von glücklichen Hühnern
Kissen: DIY

Kommentare:

  1. Dass mir Deine Farbauswahl gerade sehr gut gefällt wirst Du verstehen, wenn Du meinen soeben veröffentlichten Post liest. :-)

    Ich finde Deine Deko genial-schön!
    Steph

    AntwortenLöschen
  2. Welch zauberhafter Märztisch...auch wenn ich erst gestutzt habe...wegen der Farbe der Eier...Aber auch Blasslila steht deiner Wohnung gut!!! Ihr mit eurem "Drinnenblick" habt es gut...braucht nicht das Elend da draußen fotografieren...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Gefällt mir ausnehmend gut!! Auch die Farbzusammenstellung. Das Beige der Geometrie-Eier und das "blass, blass, blass Lila" passt super zusammen!
    Ich habe es immer noch nicht geschafft, trotz gutem Vorsatz, monatlich die Deko zu ändern! ;-( Asche über mein Haupt ;-)
    Dafür lobe ich mich täglich min. 2 mal. Das habe ich mir verdient, wer tut es sonst. Ok, das Tochterkind manchmal, ABER ZU WENIG ...!
    LG
    fühl dich kräftig gelobt von mir
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Das alles ist wieder so schön zart!
    Zarte Farben,
    zarte Eier,
    zarte Blumen,
    zarte Zweige,
    zarte Worte...

    Die verwschiedenen "Blicke" auf Deinen Tisch
    sind sehr schön und ergeben am Ende sicher
    eine hübsch anzusehende Sammlung!
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Das ist hübsch! Ich finde so was wie ganze Wände oder gar Zimmer in Lila-und Violetttönen grässlich, aber ein paar Blümchen und eine Vase, das lockert doch freundlich auf.

    AntwortenLöschen
  6. das ist eine wunderschöne blasssssssslila komposition!
    und danke fürs lob! ja, ich hab es verdient ;-)!!
    ganz liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  7. aus den Gläsern wird schon ganz gierig nach oben in Richtung Ei geschaut… ein Glück, dass Du sie eingesperrt hast, vielleicht sind es ja fleischfressendes Veilchen?
    liebe Grüsse, bunte Fee!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach, und Eure Katze, hat die Raumverbot solange? bei uns würde das gerade mal 13 Sekunden so aussehen…

      Löschen
  8. ... dass mir zunächst rosa in den Sinn kam, soll ich lieber nicht laut sagen... ;-)? Blasslila klingt viel schöner und trifft es, bei genauerer Betrachtung auch viel besser. Mir gefällt Dein Märztisch! Ich brauche auch ein bißchen grün hier! Es schneit. Wie aus Kübeln. Es ist zum verrückt werden. Liebste Grüße, marja

    AntwortenLöschen
  9. Auja ein großes Frauenlob!! Da mache ich gerne mit, den hier sind so viele Powerfrauen, die mit ihren kreativen Ideen und tollen Bildern, das Leben gleich bunter machen.
    ....und Blasslila ist doch ein bunter Anfang :))
    GGGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  10. Auch von mir ein großes Lob, nicht nur für deinen fabelhaften Blog, sondern deine wundervollen Texte, die einen stets berühren und deine zauberhaften Ideen!
    Liebe Grüße aus dem Schnee (!)
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Wieder sehr schön Dein Tisch.
    Und die Schuppeneier gefallen mir super gut!

    AntwortenLöschen
  12. So ein klitzebisschen Farbe steht deinem Tisch doch sehr gut. Lg

    AntwortenLöschen
  13. ich habe schon deine geometrieeier bewundert, und bin jetzt wieder sehr beeindruckt, wie schön und unaufdringlich ostern sein kann. ich werde sicher sehr häufig bei dir reinschauen. allerliebste grüße von frau heimelig

    AntwortenLöschen
  14. Wie sollen nur die folgenden Tische werden, wenn dieser schon wunderhübsch ist!
    Die Gläser sind toll und für deine Bastelarbeiten beneide ich dich ja eh ;)

    Liebste Grüße
    Franse

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschön Deine Deko...vor allem die feinen Frauenlob-Gläser!!!! Du kannst es einfach!!!!! Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  16. An diesen Tisch würde ich mich jetzt gerne setzen.
    Sehr schön!
    GLG
    Dani

    AntwortenLöschen
  17. sehr feine komposition und diese zurückhaltende farbe macht sich wirklich gut in deinem heim. macht lust auf frühling. liebe grüße aus dem tief verschneiten berlin, wiebke

    AntwortenLöschen
  18. Du hattest vollkommen Recht! Unsere Ideen ergänzen sich ganz hervorragend. Ursprünglich wollte ich auch lebende Pflanzen in meine Gläser setzen, aber da der Flur kein Tageslicht bekommt, habe ich mich dann dagegen entschieden. Vielleicht mache ich ja noch ein paar Eier für meine Zweige und du einen Atlasschriftzug :)!

    AntwortenLöschen
  19. Die Eier sehen aus wie die Brut von Drachen, so schuppig wie sie sind. Das ist ein so ungewohnter Anblick, dass ich mich gar nicht satt sehen kann. Wer weiß, ob nicht doch noch was schlüpft. Mini-Drachen?

    Leider geht es mir wie der bunten Fee, unsere Katzen würden sie volley vom Strauch hauen. Deshalb gibt es bei uns zentnerschwere Gipseier in Moosnestern.

    Liebe Grüße

    Uta

    AntwortenLöschen
  20. Oha, ein Hauch von Rosa zieht auf...Raumfee auf Abwegen;-)
    Sehr hübsch Dein Ostertisch, besonders die eingeweckten Veilchen sorgen für Frühlingserwachen...
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  21. O ja, meine Liebe, Farbe tut uns ganz gut bei dem ganzen Grau und Weiß draußen! Gefällt mir, dein blasslila.
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  22. Die Idee mit den Gläsern ist toll!

    AntwortenLöschen
  23. Wunderbar . Du weisst ja, ich liebe Pastell ... und am allerschönsten so in Kombination mit Naturtönen. Deine Veilchenterrarien finde ich auch sehr gelungen. ♡Anette

    AntwortenLöschen
  24. Ich glaube diese Eier zu bekleben, würde mir eher liegen als die Geometreierei! Außerdem sehen sie richtig gut und puschelig aus. Ich werde wohl gar nicht zur Osterbastelei kommen. Aber die Idee werde ich mir hoffentlich in meinem Gehirn abspeichern können. Wunderschön auch die Hornveilchen im glaus. Die Weckgläser sind ganz zauberhaft. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  25. Wunderbar ist der Tisch, der silberne Eierbecher hat es mir besonders angetan. Auf die Idee, Hornveilchen in Weckgläser zu packen, muss man erst einmal kommen. Aber blasslila Eier? Bei dir? Ich bin schockiert. ;)

    LG
    Rebekka

    AntwortenLöschen
  26. Die beklebten Eier sind wunderschön... vor allem dieser zarte Roseton ist einfach umwerfend!

    Liebe Grüße... Birte

    AntwortenLöschen
  27. Deinen März-Tisch finde ich toll!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  28. frauenlob!genau - oft, viel und ausholend bitte:) und lila (wenn auch blass;) passt da ja auch hervorragendst zum thema;) aber noch nie habe ich emanzipation so zart, liebevoll, weiblich und anmutig wie bei dir aufm tisch gesehen:) und ich finde, (farb)mut steht dir gut und fals du den noch ausbauen willst: im lieblingskaufhaus stehen diese bubblegläschen grad in vier verschiedenen tönen rum;)
    liebst birgit

    AntwortenLöschen
  29. Die beklebten rosa Eier sind der Hammer. Ich lieeebe Pastelltöne. Habe schon nach einer Möglichkeit gesucht, die Eier dieses Jahr anders zu gestalten als sonst. Danke für die tolle Idee. Ich mach mich schon auf die Suche nach Papier :D

    LG und frohe Ostern
    Dana

    AntwortenLöschen
  30. nun habe ich mich durchgewühlt durch die liste. hat fast zwei tag gedauert. also die kissen haben auf jeden fall ihre plätze beibehalten. was das nun heißt? keine fletzereien auf der bank? ja, mut zur farbe! die eingemachten blumen sind fein. da fällt mir ein ... mein bowleglas ... das bestücke ich immer im frühling mit zeugs, dass ich draußen finde. bisher ist aber noch mau. ostern verdränge ich jedes jahr. weiß nicht warum. weiß nie wann es ist. und eierbemalungen werden immer kurz vor zu spät gestartet. vielleicht ... arbeite ich mal dran.

    deine verlinkung zum februar geht zum januar.

    die liebe grüße zum abend und bis balde . tabea

    AntwortenLöschen
  31. keine angst vor farbe :D
    die tut nix!

    AntwortenLöschen
  32. In Österreich sagen wir zu Hornveilchen " Stiefmütterchen" , und ich finds schön , dass sie bei dir in Frauenlob Gläser wachsen dürfen ! :o)
    Dein blasslila Märztisch finde ich wunderschön , alles so frisch und zart ! Das lockt sicher den Lenz !
    Ganz liebe Grüße Ursula aus Tirol

    AntwortenLöschen
  33. Schön sieht dein Märztisch aus! Die rosa Eier sind zur Zeit genau meine Farbe! Nachdem ich als Mädchen rosa und pink gemieden habe, kommt nun der Nachholbedarf, jedoch wohldossiert! ;-)
    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  34. Das sieht ganz wunderbar aus! Bin ganz inspiriert auch was schoenes auf den Tisch zu zaubern = allerdings dann eher herbstlich, denn hier in Australien wird es nun (leider) Herbst!
    Liebe Gruesse, Kristina

    AntwortenLöschen
  35. Das ist ein tolles Projekt an dem du da teilnimmst liebe Raumfee...und dein Tisch sehr interessant.

    AntwortenLöschen
  36. und ganz viel lob für dich zurück :)
    liebe grüsse
    holunder

    AntwortenLöschen
  37. schöne zart farbtupfer und eine tolle idee die veilchen im glas. lg, Éva

    AntwortenLöschen
  38. Das eingemachte Frauenlob ist der Hit!

    LG
    Chris

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!