Dienstag, 12. Februar 2013

Wie es ist, ein Superheld zu sein.

Wenn man nicht nur seine Tage, sondern auch den Großteil seiner Nächte damit verbringt, die Miete zu verdienen, eine gute Mama zu sein, die Wohnung in Ordnung zu halten, Wäsche zu waschen und die Welt zu retten, dann fehlt einfach die Zeit für Schlaf. Und für alles andere. Aber vor allem fehlt es an Schlaf, denn auch Superhelden kommen auf Dauer nicht ohne aus, das ist ein Märchen. 
Also sind Superhelden müde. Viel.

Neulich, am Zigarettenautomat...

Vor allem haben sie kaum noch Zeit für sich, für Menschen und Dinge die sie lieben und um Blogs zu lesen und zu kommentieren. Und manchmal schlafen sie auch über geheimen Schaltplänen ein, irgendwann zwischen Kinderfasching, Mitternacht, Schußwaffen und Morgengrauen. 
So ist das mit dem Superhelden-Mythos.
Superheld, Superwoman, Superheldin, Übermüdung, Stress

Kommentare:

  1. Liebchen, sei gedrückt.

    Bestimmt brauchst Du einen Ausrüstungsgürtel.

    Zumindest ist der "kleine Mensss" der Meinung, dass Bat-Stüm perfekt wäre, hätte er nur einen Ausrüstungsgürtel. Vielleicht ein Allheilmittel?

    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Aaaaaaah, ich schmeiß mich weg... Coooooooool ! Genial... Du Arme - manchmal frage ich mich auch, wo die Zeit nur hin ist und warum niemand den riesigen Stapel Bügelwäsche bei einem Superhelden vorbeibringt *lach*. Das hast du sehr nett geschrieben... Ich wünsch dir einen tollen Tag, Katja und vielleicht ein bisschen Schlaf ?!
    GGGGGGGLG aus dem Waldhaus,
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Um Himmelswillen, liebe Katja...ich hoffe nicht, du gibst dir vor lauter Müdigkeit mal die Kugel....weil du die Schusswaffe mit dem Duschkopf verwechselst...Wie wär's mit einer Putzfrau? Oder einem Fensterputzer? Es gibt sogar die Möglichkeit, sich den Einkauf liefern zu lassen...Der Schlaf lässt sich leider nicht abschaffen...und Aufputschmittel sind dann der Anfang vom Ende...Liebe Grüße, Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja... Möglichkeiten gibt es viele. Man muss sie aber bezahlen können... ;-)

      Löschen
    2. muss mich da auch nochmal kurz einmischen;) also einkauf liefern lassen ist übrigens bei uns kostenlos, fenster sehen bei mir schon mal ein ganzes halbes oder auch eben ganzes jahr schrecklich aus..räusper..ehm. und fensterputzer sind gar nicht sooo teuer. meine beiden sind zwar noch klein, aber mein 5 jähriger saugt ab und zu sehr gern:)) ich hab immer wieder (in allen lebensbereichen) gemerkt, dass man manchmal einfach auch um hilfe bitten muss (auch helden und superhelden;))..meistens ist es dann doch auch ein geben und nehmen;)
      alles liebe ! sarah

      Löschen
  4. Wie, wir brauchen Schlaf? Ich halte das für einen modernen Mythos der Bettenindustrie, die uns weiss machen will, dass kuschelig weiche Betten etwas schönes wären, die wir alle bräuchten. :)))
    Ich weiß genau wovon du sprichst *grins*

    GGGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Katja,

    ab in Bett!!!

    Schlaf lässt sich leider durch nichts ersetzen (zumindest längerfristig), und es ist bekanntlich die beste Medizin. Auch Superhelden schlafen, da bin ich mir ganz sicher!

    Also, in diesem Sinne: GUTE NACHT!

    Liebe Grüsse, Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Oh Katja...
    Ein Superheld ist aber immernoch ein Superheld, auch wenn er/sie durchhängt, das ist das Gute daran. Bei allen Mythen bleibt der Status unantastbar. Also:
    Umhang in die Reinigung bringen, während die bügeln schnell schlafen und weiterfliegen.
    Ich drück Dich jetzt mal!
    GLG,
    Mel

    AntwortenLöschen
  7. Vielleicht hilft Feenstaub? Kleine Feen sind ja auch irgendwie Superhelden... ich schick Dir ein wenig Feenstaub und Durchhaltevermögen und Kraft - und so zwei bis sechs Sonnenstrahlen zum Auftanken. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... ich schick dir auch gaaanz viel Feenstaub=) und ein paar Sandmännchen die dich ins Bett beordern!
      Sei lieb gegrüsst und umarmt
      Melanie von und zu Feenstaub

      Löschen
  8. Ohne "super" bist Du immer noch ein(e) Held(in).… liebe Grüsse und schönen Umzug!

    AntwortenLöschen
  9. auch für superhelden kommen wieder bessere zeiten! kopf hoch! oder lieber eben gerade nicht - kopf lieber ablegen. powernapping. und auch mal 5e grade sein lassen. sonst ist es ganz schnell aus mit dem superheldenleben!
    ich schicke virtuelle kraftgedanken! (weißt ja, die kraft des positiven denkens)
    energetische grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  10. da schlafentzug ja eine schreckliche foltermethode ist, werden helden vielleicht dadurch zum superhelden...aber einzelkämpfer sind sie auf jeden fall. und deshalb wünsch ich dir, dass du einfach ins bett kriechst und dich aus dem einsamen heldendasein herausschläfst... sei umarmt von birgit, die an dich denkt:)

    AntwortenLöschen
  11. ... auch Müdigkeit kannst du so quicklebendig ausdrucksstark beschreiben, ich lese gerne bei dir... Ich kenne einen Menschen, der (auch?)(manchmal bis oft) über seine Belastungstoleranzgrenzen hinaus lebt. Aber er hat einen Automatic-Schalter irgendwo, der sich im richtigen Moment alleine umlegt und damit sagt: schlafen - und dann fällt der Mensch am hellerlichten Tag einfach um - und schläft, nix anderes geht mehr, alles andere - verschoben oder fällt (auch mal) aus... Ich wünsch dir (d)eine Zeit zum Ausruhen! LG Ghislana

    AntwortenLöschen
  12. ...und trotzdem machst Du immer immer immer so tolle Blogbeiträge, findest passende Worte und auch heute wieder so herrlich passende Bilder!
    Ein großes Kompliment und ganz viele liebe Grüße
    von Daniela

    AntwortenLöschen
  13. Und irgendwie sind diese Superhelden doch immer ein bisschen verkannte Superhelden, oder?
    Ich wünsche dir eine große Mütze Schlaf!
    LG
    Dani

    AntwortenLöschen
  14. Bald kommt der Frühling und dann wird alles besser. Auch für Superhelden! Halte durch meine Liebe. Ich schicke Dir ein Päckchen virtuelle Energie... Liebe Grüße, Annette

    AntwortenLöschen
  15. Superhelden geraten auch mal aus der Balance. Ich kann Dir immer nur wieder wünschen, dass Du mehr Ruhe zulassen kannst. Und die Schaltpläne sind supertoll.
    Liebe Grüße und einen schlafreichen Tag!

    AntwortenLöschen
  16. Auch wenn ich mich über jeden einzelnen Blogbeitrag (oder Kommentar auf meinem Blog) von dir freue: Ich bin nicht böse, wenn du mal keinen verfassen kannst, weil du schlafen musst!
    :-)

    AntwortenLöschen
  17. Oh, wie kenn ich das! Du hast mein ganzes Mitgefühl und ich schick dir ganz ganz viel Kraft!!! Habe gestern ein Zitat gehört zum Thema, woher Frauen oft die Kraft nehmen - "Wir sind Frauen, die Kraft kommt zu uns!"
    Ich drück dich fest!!!
    Alles Liebe,
    Dania

    AntwortenLöschen
  18. Ich möchte nicht klugsch...isch sein, aber: Prioritäten setzen? Schlaf ist wichtiger als die Wohnung ... Ich wünsch' dir einen guten erholsamen Schlaf möglichst bald.
    LG, Franka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Putzen ist schon lange gestrichen, ein Bügeleisen besitze ich gar nicht, aufwändig gekocht wird schon alleine deshalb hier nicht - die Prioritäten sind schon mehr als gesetzt und alle Lieben unterstützen schon nach ihren Möglichkeiten. Trotzdem gibt es manchmal Umstände die keine Wahl lassen, weil auch bei voller Konzentration auf die absoluten Prioritäten gewisse Termine gesetzt sind und die Miete bezahlt und die laufenden Kosten gedeckt werden müssen. Und nein, in meinem Beruf funktioniert das leider, leider nicht mit einem Halbtagsjob und geregelten Arbeitszeiten.
      Aber Du hast natürlich rein theoretisch Recht - man könnte sich ja auch einen anderen Lebensentwurf ausdenken als selbständig + alleinerziehend... ;-)

      Löschen
  19. vollinhaltich unterschrieben. mit stempel drauf.
    irgendwann kommt der frühling; vielleicht hilft der ein wenig mit (obwohl: frühjahrsmüdigkeit ...)
    alles liebe °°°u.

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Superheldin,
    mein vollstes Mitgefühl und wir Superhelden bekommen gar nicht den nötigen Respekt, den wir uns nach all unseren Super- und Heldentaten verdient haben! ;-) Aber anscheineden vergessen wir vor lauter Weltretten auch uns eine gehörige Portion Respekt entgegen zu bringen. Und als elementare Wunderwaffe hilft da leider oft nur der Schlaf! WICHTIG!! Wie sieht denn ein Superheld aus, der an jeder Ecke einschläft und kraftlos vor sich hin dümpelt ...?

    Liebe Grüße
    von Superheld zu Superheld
    Claudia
    die von 22 Beinen sogar nachts auf Trab gehalten wird ;-(

    AntwortenLöschen
  21. liebe katja, ich fühle mit dir! gut, dass du es aufschreibst und mitteilst, so bleibst du nicht ganz allein damit. ich würde dir so gerne etwas davon abnehmen, liebe superheldin! weil auch die mal schlafen müssen. auch meine nächte sind oft kurz und ich verliere oft mich selbst, bei den ganzen dingen, die man richtig, gewissenhaft und gut machen will. aber der körper meldet sich irgendwann und macht nicht mehr mit. pass gut auf dich auf! liebe grüße, wiebke

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Katja!
    Auch wenn ich mit Schlaf selbst nicht im Überfluss gesegnet bin, würd ich Dir jetzt am liebsten ein paar Stunden davon schicken!
    Ich hoffe, Du kannst ihn Dir auch so irgendwie holen, auf die Gefahr hin, das eben mal kurz andere die Welt retten müssen.... Du bist in jedem Fall eine Superheldin! :-)
    Alles Liebe, Steffi

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Katja,
    selbst bin ich auch den Großteil meiner Kindheit und Jugend allein mit meiner Mumbi groß geworden - es war die schönste Zeit. Auch wenn Mütter oft belächelt werden, so sind sie - also auch du- Powerfrauen wie sie im Buche stehen (wo sie natürlich nie Kinder, Haushalt usw. haben ;))

    Liebste Grüße und eine Stunde meines Schlafes nur für dich
    Franse

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Katja, das klingt nicht gut...ich frage mich sowieso wie Du das alles gehändelt bekommst...ich wünsche Dir eine Pause...von Herzen..liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  25. Ich drück Dich, liebe Katja und schick Dir eine Tüte Schlaf. Eine Große.

    AntwortenLöschen
  26. Dito,nur,dass ich mich nicht als Superheldin fühle, eher als Kamikaze-Kämpfer! Nebst dem ganzen Alltagskram > Gestern Lernentwicklungsgespräch, heute die Kosten für den Bauherrn fertig erstellen, morgen zum TÜV und und und, die Liste nimmt kein Ende, soziale Kontakte werden auf ein Minimum reduziert (war ich in den letzten 13 Jahren mal im Kino? > ja , doch, da gab es ein paar Kinderfilme!), zu meinem Standard-Layout gehören die grauen Ringe um die Augen, kosmetisch (>wer hat denn dafür Zeit) nicht zu überdecken.
    LG Rite
    PS. Da fehlte doch noch was wichtiges auf meiner Liste>> wann bekomme ich endlich meine Küche fertig renoviert, das Renovierungs-Chaos zu Hause im Griff??
    PPS: Dabei habe ich noch nicht einmal einen eigenen Blog! Wie man das schaffen kann ist mir schleierhaft. Kaum bleibt mir Zeit ( die Geisterstunde hat längst geschlagen) meine Lieblingsblock zu lesen und fleißig Herzchen zu drücken. Einzig und allein, da färbt doch was ab > die ebay-Bieter sind doch leicht irritiert wenn meine immer ausführlicher werdende Objektbeschreibung sich nicht auf nüchterne Daten beschränkt und alla Blogstil immer blumenreicher wird!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darum gehen mir Kosmetik- und Schminktips sowie Kleidungstrends auch reichlich sonstwo vorbei - um mir über sowas Gedanken zu machen, fehlt mir schlicht Zeit und Energie. Ich bin schon froh, wenn ich geduscht und gekämmt bin und irgendwas an habe...;-)
      Das mit dem Standard-Layout merk ich mir, der war gut. :-)

      Löschen
  27. hallo liebe superheldin!
    ich schick dir eine riiiiiesen mütze voll erholsamsten superschlaf!!!

    lg andi

    AntwortenLöschen
  28. ach mensch du... immer einen Gang zurück, Superhelden brauchen auch mal Pause! sieh zu dass du deinen Schlaf bekommst!..ich selber merke immer wieder das guter Schlaf wirklich so wichtig ist, mit Schlafmangel werd ich schneller krank, bin ich schneller unausgeglichen, meckere schneller rum..und und und. manchmal tuts auch ein kleines nickerchen am mittag, das wirkt wahre wunder, leider komm ich allerdings auch viel zu selten dazu...
    lg! sarah

    AntwortenLöschen
  29. Galaktika vom fernen Stern Andromeda von "Hallo Spencer" ist definitiv ein Superheld meiner Kindheit und geht zum Schlafen immer kurz in den Schrank. Das geht schnell und sie ist danach wieder fit. Sollte man mal testen, wäre vielleicht eine zeitsparende Alternative. Ich fürchte nur, Du müsstest Dich lila kleiden ;)

    http://www.hallo-spencer.de/home/bewohner/bewohner.php?wer=13

    Liebste Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
  30. Es hilft einem das beste Zeitmanagement nicht, wenn einfach zu viel Arbeit da ist. Ich wünsche dir bessere Zeiten und ein paar warme Sonnenstrahlen - für Körper und Seele! Herzliche Grüße von Rana

    AntwortenLöschen
  31. Du schreibst mir aus dem Herzen! Schlaf kenne ich auch nur noch vom Hörensagen. Als Superheldin habe ich mich noch nicht gesehen (eher als Hamster im Rad) aber ein anderer Blickwinkel allein, oder in diesem Fall eine andere Bezeichnung, machen es manchmal schon besser.
    Wenn ich es tagsüber mal wage, die Augen zu schließen, werden sie mir gewaltsam wieder aufgedrückt. Soviel zum Thema Nickerchen zwischendurch. Ich hab mal gelesen, dass Kinder irgendwann durchschlafen. Unsere wohl nicht. Naja, vielleicht mit 18 oder so und dann kann ich aufgrund der durchwachten Nächte wahrscheinlich nicht mehr pennen. Die ersten Anzeichen dafür sind nämlich da: Ende letzten Jahres war ich zum ersten mal ganz alleine ein paar Tage weg und was war? Anstatt durchzuschlafen bin ich ständig aufgewacht und erst mal erschrocken, weil keiner brüllt/heult/ruft/nach-Wasser-oder-was-auch-immer-verlangt. Ach ja, und länger als bis halb 7 konnte ich nicht schlafen. Also Morgens halb 7 ;-)

    Ich wünsche Dir, dass Du irgendwoher eine Auszeit nehmen kannst!

    Allerliebste Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...."Unsere wohl nicht. Naja, vielleicht mit 18 oder so...."

      Macht Euch keine Hoffnung, dass das mit 18 besser wird: dann sind sie auf Tour, wollen das Leben entdecken, vielleicht schon mit eigenem Führerschein und Du liegst wach und wartest bis sie in den frühen Morgenstunden gesund und wohlbehalten wieder eintrudeln :-) :-) :-) ......

      liebe Grüße an alle Mütter dieser Welt (von einer vierfach alleinerziehenden, vollzeitberufstätigen Mutter, deren Kinder jetzt groß sind)

      Löschen
  32. Das Leben ist leider nicht immer gerecht. Während ich seit Wochen nur herumliege und fast verzweifle wegen Nichstun, kannst Du kaum noch aus den Klüsen gucken vor lauter Schlafmangel. Was soll ich dazu sagen?! Könnte ich das teilen, ich würde Dir den Großteil meiner Schlafzeit rüberbeamen. Ganz bestimmt. Liebe Grüße an Dich, Katja.

    AntwortenLöschen
  33. Natürlich wünsche ich Dir mehr Zeit für Dich selbst, aber... ohne das hätte es diesen Post nicht gegeben und das wäre richtig schade! Hahahaha!

    AntwortenLöschen
  34. Und trotzdem postest und kommentierst du weiter! Chapeau von jemandem, die ohne 8 Stunden Schlaf nicht auskommen kann.

    LG

    Rebekka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bloggen als Rettungsanker... und als Plan B zur Weltrettung. ;-)

      Löschen
  35. Ach, Liebes. Leider hat auch für Superheldinnen der Tag nur 24 Stunden. Das ist nicht fair, ich weiß.
    Und es ist auch nicht fair, dass keiner mitbekommt, wie sie Nacht für Nacht die Welt retten. Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass sich diese Situation für dich irgendwie, irgendwann entspannt.

    Liebe Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Katja,

    an "guten Tagen" habe ich gefühlte 36 Stunden Zeit gehabt, soviel schaffe ich ;), dann meint meine Freundin immer, ich habe mir an der Zeitmaschine im Keller ein paar Stunden zusätzlich gemacht...

    Leider funktioniert die Zeitmaschine nicht, um Schlafen(müssen) zu reduzieren, und extra Zeit zum Schlafen(Können) gibt sie auc nicht raus *grr*
    Und dabei bräuchte ich jetzt - kurz vor meinem ersten Ostermarkt - so dringend noch 1-2 Tage zusätzlich!(..um auch zum Schlafen zu kommen...)
    Vielleicht sehn wir uns ja mal, wenn du ausgeschlafen genug bist, in Erlangen oder evtl. doch Ostern in Bad Windsheim...
    ...als was gehst du dann morgen, wenn "Superheld" vorbei ist?...

    Ich wünsche dir, dass du neben deinen Familienmanagerpflichten auch Zeit für dich und eine Tasse Tee/Cappucino finden mögest!

    Liebe Grüße, Kathrin

    AntwortenLöschen
  37. ich schick dir einfach nur ganz viele herzliche grüße! und für heute nacht mindestens 6 stunden tiefschlaf. mano

    AntwortenLöschen
  38. Ach Katja, Du Liebe...Du bist wirklich mein Superhero. Ich frage mich immer, wie Du das alles schaffst... Du machst das so toll - das MUSS einfach gut gehen und wird es auch: Du hast doch schon ganz viel erreicht und ich bin sicher, da kommt noch ganz viel Tolles auf Dich zu, dass all den Stress vergessen lässt...Ich umarm Dich - liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  39. Meine Liebe...
    irgendwie wirst du es schaffen, bist schliesslich eine Frau und eine Mutter. Pass auf dich auf!
    Und Finger weg von Schusswaffen!
    Allerliebste Grüsse!

    AntwortenLöschen
  40. und mal ehrlich und frei schnauze raus zu sagen, wie es ist, das kann auch nur ein superheld! hut ab! und ich wünsche dir ganz ganz viel schlaf.
    liebe grüsse, holunder

    AntwortenLöschen
  41. Meine liebe Katja,

    wenn ich das so sehe, dann zieh ich den größten Hut, den ich hier liegen habe! Ja, du bist eine Heldin. Aber ich wünsche mir, dass du trotz allem Termindruck genügend schläfst, weil du dich auf Dauer sonst nämlich an die Wand fährst! Und eine kranke Innenarchitektn, die von Ärzten aufgepeppelt werden muss, nützt dem besten Bauherren nichts!
    Vorallem aber braucht der Haifischbändiger seine Mama gesund und munter!

    Ich drück dich ganz doll!

    Katja

    AntwortenLöschen
  42. Liebste Katja, ich glaube, Du sprichst uns allen aus der Seele! Meine Müdigkeit beginnt um 21.00 Uhr ... ich ergebe mich ihr regelmäßig ... bis der Wecker um 05.50 Uhr mich wieder in die Welt der Helden holt!

    Danke für die tollen Worte, Drück Dich,
    Steph

    AntwortenLöschen
  43. Oh, wie kommt mir das bekannt vor!
    Ich stand heute in Hausschuhen vorm Auto (und habe es nur gemerkt, weil es untenrum kalt wurde).
    Hauptsache das Kind war angezogen.
    LG, Anne

    AntwortenLöschen
  44. Ohja. Und dummerweise wirken sich bei mir die sich immer wieder heimlich füllenden todo Listen so aus, dass ich nachts um 4 wach im Bett liege und irgendwelche zu erledigenden Aufgaben in meinem Kopf spuken.... und das wo man ja sowieso schon zu wenig Schlaf bekommt und immer die Zeit fehlt für irgendwelche wichtigen Dinge.
    Da heute Nacht auch mein großes Fräulein eine Wachphase hatte, konnten wir die unnütze Wachliegezeit wenigstens zum Kuscheln nutzen.

    Auch bei mir ist letzte Zeit alles zu kurz gekommen: das blog-Schreiben, das blogs-Lesen, das Listen abarbeiten.

    Also wieder ran an die Arbeit!
    Liebste Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  45. Du liebe Katja,
    hab es gut. Ich wünsche dir viele erholsame Stunden.
    Und warten tue ich, bis du Superheldin wieder genügend Kraft getankt hast.
    ;)

    Alles Liebe dir,
    Marie

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Katja,

    ich habe Dich schon länger bewundert, wie Du alles so superheldenhaft gewuppt hast. Doch ich wünsche Dir vor allem mehr Schlaf und weniger sorgenvolle Momente, eben einfach, dass es runder läuft für Euch!

    Ich denke an Dich,

    Amalie

    AntwortenLöschen
  47. WENN ich nicht so weit weg wäre, würde ich sofort und gerne als Ersatzmama/-oma einspringen...
    Liebe Grüße aus dem Norden,
    Erika

    AntwortenLöschen
  48. Komisch, manchmal erinnere ich mich an die Zeit als ich noch allein gewohnt hab. war der haushalt da genauso aufwändig oder hab ich jetzt andere vorstellungen von sauberkeit? wenn doch den ganzen tag ein kleiner wurm auf dem boden sitzt und spielt. im übrigen weiß der gar nicht was durchschlafen bedeutet :-)
    ich wünsche dir viel kraft und energie und durchhaltevermögen und bin wie immer beeindruckt von deiner power, wie schaffst du das alles?

    liebe grüße, ich wünsche dir momente der ruhe und entspannung

    AntwortenLöschen
  49. Die Krux der Freiberufler... Ich wünsche Dir, daß die Aufträge, die Dich gerade wach halten, zumindest so gut bezahlt sind, daß Du Phasen mit etwas weniger Arbeit gelassener nehmen und zur Erholung nutzen kannst. Ich habe das mit wachsender Familie nie gut geschafft und mein voller Respekt gilt darum den Müttern, die das unter einen Hut kriegen (wie immer: Mal mehr, mal weniger gut...).

    Pass auf Dich auf! Bele

    AntwortenLöschen
  50. Liebe Katja,

    Immer wieder fühlt man hier, wie müdemüdemüdemüdeMÜDE Du sein musst.
    Selbst ein müder Mensch (und das mit nur einem kleinen Töchterlein, ohne weiteren Job, ohne fantastischem Blog....!), kann ich nur zu gut nachempfinden, wie MÜDE einen dieses ganze müde sein macht.....
    Und wieder einmal möchte ich Dir daher von Herzen wünschen, es möge Dir bald, ganz bald, mal gegönnt, mal gelingen, etwas von dieser Müdigkeit abschütteln zu können.

    Ich grüße Dich ganz herzlich,
    Deine Doro

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!