Donnerstag, 14. Februar 2013

Für Euch.

Dieser Kuchen ist für Euch. Für Eure lieben Kommentare zu meinem letzten Post, zu allen davor und dafür, dass Ihr hierher kommt und an dem was ich tue Anteil nehmt. Dafür dass Ihr euch mitfreut, mitfiebert, mitleidet, mitstaunt, mitesst. Für Eure Anerkennung, eure Empathie, Eure Begeisterung, die Gedanken die ihr Euch macht, für Eure Worte, Eure Taten, Eure Post und die Zeit, die ihr hier bei mir investiert. Auch für Eure tollen Blogs und die Bilder und Inhalte, die Ihr allen zur Verfügung stellt.


Schokoladenkuchen (saftig, schnell, lecker)

Zutaten:
200g Vollmilchschokolade, 3 EL Kakao, 250g Butter, 160g Zucker, 300g Mandeln, 5 Eier, Mark einer Vanilleschote, 1 Päckchen Backpulver, Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:
Die Butter in einem Topf schmelzen lassen und die kleingehackte Schokolade darin auflösen, dann die Vanille zugeben und abkühlen lassen. Zucker mit Mandeln, Backpulver, Kakao und Eiern verrühren und dann in die Butter-Schokomasse rühren. In eine gefettete Springform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 160°C 40 Minuten backen. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben.
Guten Appetit!


Heute ist dieser saftige Schokoladenkuchen mit viel Herz, für den Lieblingssohn gebacken zwischen Mitternacht und Morgengrauen, auch und vor allem... 
... für meine Schwester, die immer wieder einspringt, um mir Luft für Termine zu verschaffen, die Essen vorbeibringt wenn es wieder nicht mal zum Kochen reicht und die uns mit auf Reisen nimmt....
... für meine Eltern, die immer noch und immer wieder auch unter den widrigsten Umständen da sind und unterstützen, soweit sie das noch können...
... für Lotta und die Überraschung am Morgen, für Tabea und Katja, für Nina und Birgit und für Mano und Melanie. Für die vielen geteilten Worte mit Euch, Eure Unterstützung, Eure Gedanken, Eure Empathie, Eure Aufmerksamkeit und Eure großen Herzen. So lange es Menschen wie Euch gibt, mache ich mir keine Sorgen um die Welt. Backen müsst Ihr leider trotzdem selber. :-)V

Leckere Rezepte sammelt Katja immer montags.Valentinstag, Herz, Geschenk Valentinstag, Schokoladenkuchen ohne Mehl, saftiger Schokoladenkuchen, Schokolade, schneller Schokoladenkuchen, einfacher Schokoladenkuchen

Kommentare:

  1. Oh, der kommt gerade recht! Es ist Kaffeezeit. Vielen lieben Dank für den Kuchen und das Rezept. Saftig, schnell und lecker fordert ja regelrecht zum backen auf. Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ja leider...Der Kuchen hört sich wunderbar lecker an und ich denke fast, dass schaff ich auch...♡♡♡Anette

    AntwortenLöschen
  3. Ach wie lieb das doch ist... da backst Du mitten in der Nacht für so viele Leute aus so guten Gründen. Schön! :)

    AntwortenLöschen
  4. Mhmm... wie gerne hätte ich jetzt so ein Stück leckeren Schokokuchen vor mir und meinem einsamen Topf Kaffee stehen!
    Das Rezept ist notiert! Danke schön.
    LG
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Schade, dass man durch die Weiten des Internets Posts aber keine
    Kuchen verschicken kann ... der sieht soo lecker aus ...vielen Dank dafür und für den Post und ganz liebe Grüsse, helga

    AntwortenLöschen
  6. ausprobiert! Wollte Dir überhaupt schon länger sagen, dass ich mit Deiner Orangen-Dattel-Marmelade und der Balsamico-Rotwein-Reduktion meine Liebsten zu Weihnachten schwer beeindruckt habe. Also ist das doch heute mal ein schöner Anlass, Danke zu sagen. Du Deinen Lesern und ich als Leserin Dir!

    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  7. Oh, da fehlt ja die Hälfte - eigentlich stand am Anfang noch:
    Was für schöne Worte! Der Kuchen wird...

    Wo die wohl abhanden gekommen sind... tsssss

    AntwortenLöschen
  8. so viel danke, so viel herz - ich brauch jetzt mal kurz ein taschentuch. *schnüff*
    es grüßt herzlich
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  9. Ach Du. Jetzt heul ich gleich.
    Drück Dich feste, mein wackeres Schätzeken.
    Nina

    AntwortenLöschen
  10. wie lieb!! ich freu mich und werd ihn am wochenende backen und an dich denken!!
    ganz liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  11. Der Valentinstag ist ja genau passend für diesen schönen Post
    und in den Kuchen möchte ich mich gerne direkt reinsetzen so lecker sieht eer aus.
    Ich hoffe, mein Pfirsich-Käse-Kuchen, der gerade bäckt, ist auch so ein Erfolg!
    Ganz liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  12. Danke,werde ihn als Süßigkeiten Ersatz in der fastenwoche backen!
    Gruß Beatrix

    AntwortenLöschen
  13. Sooooo schön geschrieben! Dir auch ein Herz: <3
    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  14. du erwischst mich mit einem eis-bauch. heute haben wir seit jahren mal wieder eine eisdiele aufgesucht. daher kann ich deinen kuchen wunderbar visuell genießen ohne knurren ;) mit den rezepten ist es wie mit büchern oder kissen ... obwohl man schon genug davon hat, mag ich die besonders gern, die mir von lieben menschen empfohlen oder geschenkt wurden. das verbindet sich dann auf ewig ...

    ich danke zurück liebe katja!

    tabea

    AntwortenLöschen
  15. Woher weißt du das...dass mein allerliebster Kuchen Schokoladenkuchen ist? Und mit so einer backbegeisterten Truppe hier zu Hause werden wir das Nachbacken schon hinbekommen...Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Abend! Liebe Grüße, Lotta.
    P.S. Ich freue mich sehr für dich, dass du so eine liebe und hilfsbereite Schwester hast...ich hätte auch gern eine gehabt...

    AntwortenLöschen
  16. so herzallerliebst.
    danke für dich und deinen wunderbaren blog!

    AntwortenLöschen
  17. Worte die von Herzen kommen und rühren.
    Kuchenbilder sammt Rezept, anregend mit Lust auf mehr.
    Du bist einfach toll.

    DANKE. Für alles.

    drück dich mit lieben Grüßen,
    Jana

    AntwortenLöschen
  18. LECKER .... vermutlich ist jetzt kein Stückerl mehr übrig. Aber danke für das Rezept, ich werde ihn nachbacken, ja - und auch mal grundsätzlich ein dickes DANKE an DICH. Dafür dass es DICH gibt und Deinen schönen Post zum Valentinstag.
    Liebste Grüße von ♥♥♥ an Dich
    Joona ( immer noch in der Versenkung )

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Katja,
    so ein Stück Kuchen hätte ich heute auch gerne zu meinem Espresso gegessen. Schokolade soll doch glücklich machen, ob sie auch lädierte Schultern heilen kann? 11 Wochen sind seit meiner Schulter-OP und 6 Monate seit dem Fahrradsturz vergangen und es gab noch keinen einzigen schmerzfreien Tag seither. Aber ich vertraue darauf: Auch das wird vorübergehen.
    herzliche Grüße
    Judika

    AntwortenLöschen
  20. gebacken da, wo du schnell mal superheldin sein musstest, hm?
    köstlich sieht er aus.
    vielen dank für dein fantastisches blog mit all den schönen fotos, den gescheiten gedanken und den großartigen ideen. so herrlich.
    liebe grüße °°°u.

    AntwortenLöschen
  21. Mensch, Katja, ich ignorier den Valentinstag doch und jetzt sitze ich hier und habe Gänsehaut.

    DANKE dir für deine wundervollen Blogposts, die mich inspirieren und mich dazu animiert haben, neben den IT-Übersetzungen, wieder kreativeres Deutsch zu schreiben - in einem eigenen deutschen Blog. (Auf Englisch fällt mir das so viel leichter.)

    Wünsche dir einen wunderbaren Abend, ein hoffentlich entspannendes Wochenende und überhaupt

    Rebekka

    AntwortenLöschen
  22. Ich danke DIR, dass Du Deine wunderbaren Ideen und Gedanken mit uns teilst! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Katja, es ist schön, immer wieder, hierher zu kommen. Daran hat sich, seitdem ich Deine Seite entdeckt habe, nichts geändert. Schön, daß es Dich und diese Seite gibt! Und Deine Schwester! Und Deine Eltern!!

    AntwortenLöschen
  24. Ein ganz ein schöner Post! Ganz wunderbar geschrieben und vom Kuchen ganz zu schweigen: akuten Schokoflash bekommen bei dem Anblick!
    Liebe Grüße, die Billa

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Katja,

    ich möchte auch danken... dafür, dass Du ganz oft in Gedanken bei mir bist: ob als Orangenmarmelade, als morgendlicher Denkanstoß, als Sommerpost, als Einrichterin, als Himmelsfee... (in letzter Zeit - zugegeben - immer auch ein bißchen mit der Sorge, wie lange das noch so weitergehen soll mit dem Superheldinnennachtleben...) Pass auf Dich auf, Du Liebe! Es ist so schön bei Dir und mit Dir! Ganz herzliche Grüße, Marja

    AntwortenLöschen
  26. Sieht lecker aus! Vielen Dank, du Liebe!

    AntwortenLöschen
  27. Ahhhh, ich bin grad zutiefst berührt und meine Wangen sind grad das Auffangbecken für ein paar Tränchen... wirklich so ganz im Ernst. Du bist mir so nahe, obwohl noch nie gesehen, aber schon sooft gespürt, gelesen, gefunden, geschmunzelt... ganz einfach tief berührt. Du bist ein Schatz und bei dir schau ich wirklich soooo gerne jeden Tag vorbei. Ganz oft denk ich, hmmm wie es wäre mit dir einen gemütlichen Tee zu trinken und genau diesen leckeren Kuchen zu essen? Irgendwann werden wir uns sehen... Mach es ganz gut, meine Liebe und versuche einwenig auszuspannen, deine Seele dankt es dir Ich hab dich sehr lieb gewonnen und freue mich immer über deine lieben Gedanken und Worte. Sei lieb umarmt deine Melanie

    AntwortenLöschen
  28. tolle zeilen, toller kuchen! liebe grüße, éva

    AntwortenLöschen
  29. LECKER, lecker sieht dein Kuchen aus !

    "Irgendwann zwischen Mitternacht und Morgengrauen gebacken".....pass bißchen auf dich auf .....übernimm dich nicht zu stark!
    Liebe Grüsse Mia

    AntwortenLöschen
  30. Danke für diesen leckeren Kuchen. Jetzt sofort nehm ich ein Stück!
    Happy Valentine ♥
    Gabs

    AntwortenLöschen
  31. Schöne Worte! Den Kuchen werde ich sicherlich nachbacken...heute Nacht vielleicht noch? Viele Grüsse Lotta

    AntwortenLöschen
  32. Die Orangenmarmelade und Chai-Sirup nach deinen Rezepten sind schon bei mir eingewandert, der Schokoladenkuchen sieht auch sehr lecker aus. Es ist schön, dass es dich und deinen Blog gibt! Aber ja: pass auf dich auf... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  33. Sehr gefreut, Du lieber Superheld!
    Danke für das Rezept..
    Liebengruß von Sandra

    AntwortenLöschen
  34. DANKESCHÖN! Und da Backen das neue Yoga ist, werde ich das rezept sicher bald testen.
    Hmmm....ich rieche es schon förmlich nach Schokolade im Haus duften.

    Herzliche Grüße
    Daniela von zweimalB.de

    AntwortenLöschen
  35. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  36. ich kann den dank auch nur an dich zurückgeben. bin immer wieder gerne bei dir und schätze deine posts und die frau die dahinter steckt, sehr. liebe grüße, wiebke

    AntwortenLöschen
  37. oh Danke für den Kuchen;) und auch ich kann mich nur anschließen..ich glaube wir sind alle gerne hier, weil du einfach so "echt" bist..hoch und tief..das ist das leben;) nicht jeder traut sch darüber zu schreiben.. alles liebe!
    sarah

    AntwortenLöschen
  38. Den Kuchen genommen mit allerliebstem Dank! Jemand wie Du, der sich so unendlich viel Zeit für seine Posts nimmt, muss einfach viel gelesen und kommentiert werden!
    Du bist wunderbar!

    Liebste Grüße zu Dir,
    Steph

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Katja,

    ich glaube langsam, du hast sechzehn Hände, vier Köpfe und irgendwie doch 240-Stunden-Tage, denn anders kann ich mir nicht erklären, wie du das alles schaffst, wenn doch ganz andere Sachen dringend drücken!
    Ich mag dein Blog, deine Zeilen und das Zwischendrin. Ich mag deine Art zu schreiben, immer und immer wieder und wünschte mir manchmal etwas von deiner Wortgewandschaft! Von deiner grandiosen Liebe zum Detail und überhaupt.
    Pass bitte, bitte auf dich auf du gute Seele, wir alle, vorallem der kleine Bär braucht dich noch so sehr!
    Und danke für den leckeren Kuchen, der ist sehr fein.

    Alles Liebe

    Katja

    AntwortenLöschen
  40. Es ist gut zu lesen, dass du viele Menschen hast, die sich um dich kümmern und sorgen. Alles Liebe,
    Franka

    AntwortenLöschen
  41. Huch,
    ganz übersehen.
    Danke für den Kuchen, der passt gerade noch rein in den Gulaschgefüllten Magen.
    Mhm danke und weiter so!

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Katja, dein Blog, deine Worte sind mir Inspiration, Genuss, Vergnügen...
    Danke DIR dafür und deine lieben Worte uund den wunderbaren Kuchen und und und... Herzlichst Iris

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!