Samstag, 22. Dezember 2012

In heaven No. 47 .......... Der Himmel drinnen.

Nein, heute gibt es kein In heaven. Seit mehr als drei Wochen sehe ich den Himmel nämlich nur noch von drin durch die Scheibe, festgetackert am Schreibtisch. Da sind zu viele Herausforderungen und zu wenige Tage, die noch bleiben im alten Jahr. 
Viele haben die letzten Tage gefragt, woher ich die Zeit und Energie nehme, um die vielen Weihnachtsleckereien zu kochen.  Ich nehm sie nirgends her, sie sind zum Glück samt Text längst fertig gewesen. Grade wär keine mehr übrig. Könnte ich sie irgendwo herholen, die Zeit, dann würd ich es tun. Um einen Spaziergang zu machen, draußen, mit Blick in den Himmel... um auf dem Weihnachtsmarkt einen Glühwein zu trinken... um mit dem Kind den Baum zu schmücken, der seit einer Woche im Nadelkleid in der Stube steht... und um Geschenke einzupacken... die ich dann auch schon gebastelt hätte. 



Wo ist dieser Ort, wo man nach vielen durchgearbeiteten Nächten läuten und ein Pfund Zeit und Energie abholen kann? Manchmal liegt er genau vor meiner Nase. Wenn die Schwester mal eben mit Rouladen, Rotkraut und Klößen vorbeikommt, weil man keine Zeit zum Einkaufen und Kochen hat...

Oder wenn ich wie gestern eine Botschaft von meinem Kleinod am Rechner finde, nachdem ich beim gemeinsamen Mittagessen eingeschlafen war, weil es mal wieder keine Nacht gab...

Dann ist das auch ein klitzekleines Bißchen wie Himmel... nur drinnen. 
Himmel, Nächstenliebe, Übermüdung, Arbeitsstreß, Hilfe, Unterstützung, Liebesbotschaft

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Katja,
    oh, das ist ja wirklich verdammt stressig bei Dir"
    Der Baum ist übrigens prächtig. Du wirst das alles noch schaffen... und an Weihnachten fällt der Stress dann einfach so von Dir ab... ist zum Glück nicht mehr lange!
    Ich wünsche Dir das von Herzen und sende liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche dir ein Wochenende voller Ruhe und dass du deine Dinge noch alle erledigen kannst. Wir fahren jetzt nochmal in die Stadt und stürzen uns ins Getümmel. Jeaaaah ! Was freue ich mich. EIN Geschenk fehlt mir noch. Eigentlich wollte ich bis zum 30.11. alle besorgt haben. Da bin ich ja noch super gut in der Zeit !

    Liebe Grüsse und es sind die kleinen Momente, die das Leben so lebenswert machen. Wie z.b. der Zettel deines Sohnes !

    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Ach Mensch, das klingt ja überhaupt nicht nach besinnlicher Adventszeit! Nur gut, dass du so liebe Menschen um dich hast, die dir die Zeit trotzdem etwas erträglich machen! Meine letzte Woche war allerdings ähnlich und wenn ich meinen Adventskalender nicht schon größtenteils im November geschrieben hätte, wären die letzten Türchen meiner nichtvorhanden Zeit zum Opfer gefallen...Seit heute bin ich entspannter...allerdings ist heute Nacht meine eine Tochter erkrankt...wirft natürlich unseren ganzen Plan wieder um...aber das sind wir ja gewöhnt...Ich habe Himmelsbilder für dich, du brauchst sie aber nicht einsammeln...wie ich festgestellt habe, sind sie durch die Collage sowieso recht klein geraten...aber vielleicht magst du sie trotzdem ansehen...;-) Bei uns schneit es gerade, kann aber nicht von langer Dauer sein, denn an den nächsten Tagen soll das Thermometer bis über 10 Grad klettern. Ein trotzdem schönes Wochenende wünscht Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...ach so...dein Baum ist großartig!!!!! LG Lotta.

      Löschen
  4. Liebe Katja,

    mir fehlen die Worte und ich bin so furchtbar weit weg ...
    Ich hoffe, dass du endlich, endlich mal zum Schlafen kommst, dass du deinem Körper das geben kannst, was er braucht, nämlich Ruhe, damit du nicht zusammenklappst.
    Bei mir ist es jetzt nämlich so weit - die Jungs aus dem Haus und schwuppdiwupp werd ich krank. Danke aber auch!

    Ich wünsche dir, dass du die Zeit um Weihnachten herum dazu kommst, das zu finden, was man eigentlich in dieser zeit haben sollte: Ruhe & Besinnlichkeit! Ich wünsche dir, dass du den Schreibtisch Schreibtisch sein lassen kannst. Oder nur an ihn herantreten musst, um dir ein Dutzend von diesen Nachrichten abzuholen. (B., du bist toll, mach weiter so - Mamas brauchen das!)

    Und dassdeine Schwester mit einem solch schönen Essen aufwartet, find ich richtig herzerwärmend! Sag ihr einen lieben Gruß von mir, das ist superlieb! (Kann sie auch öfter machen :-))

    Damit du wenigstens ein bisschen Himmel hast, schick ich dir trotzdem den meinen herüber. Vielleicht trägt er ja ein bisschen Magie zu dir herrüber!

    Ich drück dich sehr herzlich & denk an dich,

    Katja

    AntwortenLöschen
  5. Bitte gib gut auf Dich acht!
    Und schön, daß Du solche Lieben um Dich hast. Das ist so gut und schön und wichig.

    Ich wünsch Dir Weihnachten mit stressfreien Momenten, mit Lachen, gutem Essen und Sonne und Schnee.

    Fühl Dich ganz fest gedrückt
    Katja

    AntwortenLöschen
  6. Wir sollten die Initiative "MEHR ZEIT FÜR UNS!" gründen. Ich könnte die nämlich auch sehr gut gebrauchen!

    AntwortenLöschen
  7. diese liebes-gesten sind doch die himmlischsten aller himmelsbilder!
    ich wünsch dir, dass sich dein schreibtisch bald leert und schicke dir ganz viele liebe grüße!
    :-) mano

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen, liebe Katja
    oh, du ärmste, das klingt ja alles megastressig !
    Nur gut, wenn man ein paar "Konserven" zuhause hat ;-)
    Ich schicke dir meinen Morgenhimmel und wünsche dir einen guten
    Tag ! Viele liebe Grüsse Helga
    http://holunderbluetchen.blogspot.de/2012/12/himmelsbilder.html

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Katja,
    "der Himmel drinnen"......so wunderschöne Worte.
    Kennst du das, wenn solche Worte und Bilder einen tief im Herz berühren ????
    Genau das hat dein Post bei mir gemacht.....mich ganz tief im Herz berührt ;-)
    Ach liebe Katja, wenn ich könnte würd ich dir jetzt ein Päckchen Zeit schicken, aber weil das leider nicht geht schick ich dir ganz liebe Grüsse , Mia

    AntwortenLöschen
  10. der baum ist ja nen prachtstück! und mal wieder zu bewundern, der weißraum in deiner wohnung! ich wünsche dir mal eine woche ruhe. wenn man sich die nicht zur weihnachtszeit nehmen kann, wann dann? und wenn kunden dafür kein verständnis haben, dann weiß ich auch nicht weiter. also wünsche ich dir, dass sich die himmel in jeder hinsicht wieder öffnen für dich. unser himmel vor der haustür ist heute mal wieder ton in ton, ein filter vor der sonne. aber gestern hatten wir eine herrliche morgenröte:

    http://tabea-heinicker.blogspot.de/2012/12/sammlung.html

    liebe grüße zum wochenende . tabea

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Katja,

    das ist zu viel. Trotz wunderschönem Himmel drinnen. Das muß, muß, muß anders werden. Sonst haben wir - noch viel wichtiger: Deine Lieben und Du selbst - bald nichts mehr von Dir.

    Von Herzen wünsche ich Dir Schlaf und ZEIT für Dich und Deine Lieben und die Dinge - klein und groß - , die Dich glücklich machen. Herzliche Grüße, Marja

    AntwortenLöschen
  12. Der Baum, der aufs Schmücken wartet... in dem Himmel befinde ich mich auch gerade. Und der kleine Brief mit Herz. Da kann der stürmischste Himmel nicht gegen an... äh...stürmen.
    Schön hast Du's zu Hause!

    AntwortenLöschen
  13. Du schaffst es, Katja!!! Noch zweimal schlafen... (Naja, hoffentlich.) Ich schicke Dir viel Kraft und Energie und auch ein kleines ♥

    AntwortenLöschen
  14. Oh je...das klingt nicht gut! Ich hoffe, Du findest ein bisschen Ruhe und entspannung an den Feiertagen! Ich wünsche es Dir sehr! Habt Dir ein bisschen Himmel aus Bamberg mitgebracht! Liebe Grüße und ein feines entspanntess Weihnachtsfest wünsche ich Dir und Deinen Lieben!!!! P.S.: Tolle Schwester!!!!!

    AntwortenLöschen
  15. ich glaub, dein kleiner macht sich auch schon seine sorgen...kinder haben ja gute antennen. und deine schwester versucht dich auch aus dem arbeitsloch zu retten. pass auf dich auf und wenns irgendwie geht, versuche es nächstes jahr anders...sagt sich so dahin, aber manchmal liegt das anders tatsächlich vor der nase und man übersieht es nur (spreche aus erfahrung;)
    sei gedrückt von birgit, die dir einen kleinen weihnachtshimmel schenkt

    AntwortenLöschen
  16. Der "Himmel drinnen" ist wunderbar, aber ohne den Himmel draußen auf Dauer nicht genug. Durchgemachte Nächte klingen auch nicht gerade gesund. Sie achtsam und nimm Dich wichtig, damit Du die Liebesbotschaften Deines Kleinods weiterhin empfangen kannst. Ich hoffe, Deine Weihnachtstage bleiben entspannt u. arbeitsfrei. Eigentlich solltest Du JETZT raus und wenn nur eine halbe Stunde.
    Ich hoffe meine Worte sind kein RatSCHLAG.
    Von Herzen freie u. erholsame Weihnachtstage wünscht
    Michaela

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Katja, ich habe das auch so gemacht, mit dem Ergebnis, dass ich seit zwei Wochen krank bin und es einfach nicht mehr weggehen will. Jetzt staut sich die ganze Arbeit auf und muss u.a. zwischen den Jahren abgebaut werden und vor Anfang Januar graut mir jetzt schon, weil ich alle bis dahin vertröstet habe. So ein Mist! Gib gut auf Dich acht, bleib gesund und halte durch. Toll, dass Deine Schwester vorbeikommt und Euch mit Nervenkost unterstützt! Dir und Deiner Familie, wünsche ich frohe Weihnachten, Ruhe, Entspannung und Zeit um Kraft zu tanken. Liebe Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Katja,
    bei mir sieht es ähnlich aus mit der Zeit (deshalb gibt es wieder nur einen kurzen Kommentar). Auch mit dem Himmel ist es nix, alles weiß-grau verhangen, denn es SCHNEIT!!. Bei Dir sieht es aber auch sehr schön winterlich (aufgeräumt!) aus.
    Bei uns sieht die eine Ecke der Weihnachtsdeko so aus:
    http://havelmaennchenswerkstatt.blogspot.de/2012/12/alles-wartet.html
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Katja,

    Dein Post hat mich mitten ins Herz getroffen. Du bist so eine wunderbare Frau und Mutter, gut dass Du eine Schwester hast, die sich um Dich sorgt. Ich wünsche Dir Mußestunden in denen zu ganz bei Dir sein kannst und Kraft tanken kannst.
    Paß auf Dich auf, Du bist es wert.

    Herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  20. Zeit1
    Zeit, wo kann man die abholen?
    Schwester, nee da habe ich wohl die falsche Familie oder eher andersherum ich bin diese Schwester.
    Aber Kleinod, das ist wirklich ein schönes Wort!
    Das nehme ich jetzt mit in das letzte Adventswochenende!
    Liebe Grüße vom Frollein

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Katja, ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein ganz tolles Weihnachtsfest mit ganz viel ZEIT zum Innehalten und Kraft tanken!

    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  22. ach meine Liebe...hoffe du kannst ein bißchen mehr Himmel zwischen den Jahren und in 2013 finden...mehr Zeit für dich und Seele baumeln...ich drück dich fest und schicke dir jetzt Sternenglanz und Zauberdüfte...als schnell weg vom PC und das Leben fangen...für einen Moment...;)...alles Liebe und den Himmel im Blick...liebste Grüsse...i...

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Katja,
    es tut mir so leid, dass Du im Moment so furchtbar im Stress bist und für nichts Zeit findest!!! Umso schöner, dass Deine Schwester dieses tolle Essen gezaubert hat!!! Besonders berührt hat mich aber die Nachricht von Deinem Kind!!! So süß, einfach schön!!! ich drück Dich aus der Ferne mal ganz dolle und sende Die viele liebe Grüße,

    Birgit

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Katja, ich wünsche dir ganz ruhige und entspannte Weihnachtstage mit vielen weiten Spaziergang weit weg vom Schreibtisch und freue mich an deinem Zollstock-Stern (genau so einer hängt auch an meinem Fenster). Ich denke an dich und schenke dir eine Tüte Zeit und Ruhe.
    Liebe Grüße von Michaela

    AntwortenLöschen
  25. Wahrlich, manchmal ist der Himmel drinnen.
    Und wenn er dann noch nach Rouladen und Rotkohl und Soße schmeckt........... Und eine solche Botschaft ist doch ohnehin die Sonne, der Himmel- Das Glück in Reinstform.
    Ich freue mich für Dich, dass Du trotz zu viel Stress und zu wenig Zeit solche Inseln der Liebe findest.

    Herzliche Grüße,
    Deine Doro

    AntwortenLöschen
  26. Oh Katja, mir gehts gleich...ich habe gestern die letzten Pläne fertiggestellt, zum CopyShop geschickt und bin Mittags mit meinem Mann zu meinen Eltern essen gegangen.
    Angesichts der stressfreien Zeit die nun beginnen sollte, habe ich zum Mittagessen gleich 4 Gläser Wein getrunken und wurde prompt ein wenig betrunken.
    Dann hat die Müdigkeit zugeschlagen und ich wär auch fast am Tisch eingeschlafen!
    Nur:so arg wie du jetzt, hab ich zuletzt im letzten Winter gearbeitet und habe mich damit an der Rand meiner Kräfte katapultiert. Ich habe meine Lehre daraus gezogen.
    * ein voller Terminkalender bedeutet nicht unbedingt ein erfülltes Leben*
    Und "Arbeite, aber vergiss nicht zu leben" nehme ich mir sehr! zu Herzen.
    Ach du Liebe! Lass dich virtuell drücken, tief Luft holen um neue Kraft zu sammeln, und dir etwas Energie durch die Glasfasernetze zu senden!
    Ich denk an Dich! Liebe Grüsse Carmen

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Katja,

    ich wünsche Dir eine hoffentlich stressfreie, kommende Zeit, in der Du wieder Du mehr im Vordergrund stehst. Ich danke Dir nochmals für die tollen Pläne und weiß es sehr zu schätzen, dass Du trotz Stresses noch die Hinweise gegeben hast. Pass auf Dich auf!

    Liebe Grüße und nochmals ruhige Weihnachtstage für Dich!

    AntwortenLöschen
  28. Ach wie süss, sowohl die Schwester als auch der Nachwuchs...ich wünsche dir gute Erholung und endlich ein wenig Pause!!
    Liebe Grüsse, Sabine

    AntwortenLöschen
  29. Ach Mensch!
    Ich Wünsche dir, dass du bald fertig bist und die Zeit danach genießen kannst!
    Du schaffst das, sicher!
    Allerliebste Grüsse!
    Auch an deinen Sohn, wie lieb ist der denn?!

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Katja, es ist ein eigenartiges Leben, das wir mit der Zeit führen. Wir sagen so oft, wir haben keine Zeit. Dabei vergessen wir oft, dass kein Mensch die Zeit hat. Wir leben in der Zeit. Aber wir haben sie nicht. Wir können sie messen, zerstückeln in Stunden, Minuten, Sekunden. Aber niemals besitzen. Niemals beherrschen. Die seligen Augenblicke lassen uns ahnen, was hinter der Zeit liegt. Von denen Wünsche ich Dir, gerade an den kommenden Weihnachtstagen ganz viel. Mir hast Du viele schöne Augenblicke geschenkt, seit ich Deinen Blog entdeckt habe. Dafür ein großes DANKESCHÖN.
    Möge das Zählen und Messen ein wenig pausieren, wenn der Himmel die Erde berührt .
    Herzliche Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  31. Ja stimmt! Himmel!
    Den ZollstockStern habe ich gleich 'nachgemacht' der ist cool!
    Schönes Weihnachtsfest wünscht
    Jojo

    AntwortenLöschen
  32. Eine soooooo schöne Nachricht!!!
    Für die Zeit, die Du Dir für die supertollen Beiträge in Deinem Blog genommen hast, sage ich ganz herzlichen Dank. Ich lese sehr gerne bei Dir.
    Und für Dich und Deine Familie wünsche ich ein ruhiges, schönes und aufbauendes Fest
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Katja, wie immer ein wunderbarer Artikel (ich kenne mittlerweile so ziemlich alle Blogeinträge von dir!) Blöderweise kann man vom Ipad aus bei blogspot blogs nur noch anonym und meistens gar nicht mehr kommentieren und den PC benutze ich nur noch ganz selten. Deswegen nutze ich jetzt mal ganz schnell hier am PC die Gelegenheit, dir herzliche Weihnachtsgrüße zu hinterlassen und dir nochmal für die "Sterninspiration" zu danken. Man liest sich!
    LG
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Katja,

    oh, dann wünsche ich Dir erst recht besinnliche und ruhige Weihnachtstage mit leckerem Essen, dass Dir vorbei gebracht wird und alles Gute für 2013.

    Ich freue mich über den Austausch mit Dir.

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen
  35. Das ist allesamt fast schon schöner als der Himmel draußen... ;)
    Fröhliche Weihnachten wünsch ich Euch mit Weihnachtsengeln, die von heut auf morgen noch flott die Geschenke für Dich basteln und einpacken und Dir ein wenig mehr Zeit dalassen, damit Du sie mit Familie und Freunden genießen kannst... Habt einen guten Start ins neue Jahr!

    AntwortenLöschen
  36. liebe katja,
    genau so einen stuhl wie der, an dem bei dir die engels*flügel hängen, hab ich auch!! vor jahren schon vom sperrmüll gerettet
    und ich lieb ihn immer noch!
    die köstlicheiten mit nüssen und früchten hab ich heute nachgemacht - alles sehr lecker geworden! dankedanke für die inspiration - hab ich auch in meinem heutigen post erwähnt :)
    wünsche dir für weihnachten noch ganz viel *himmel auf erden*,
    ganz viel zeit und genuss mit deinen lieben!
    herzliche dornrös*chengrüße!

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Raumfee,

    wo auch immer sich der Himmel gerade findet . . .
    ich wünsche Dir

    FROHE WEIHNACHTEN.

    Es ist doch gut, wenn um ein herum so hilfreiche Wesen sind.
    Ich freue mich immer über jeden Post von Dir.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Katja, ich wünsche dir ein wunderschönes und besinnliches Weihnachtsfest mit viel Ruhe und Zeit für dich und deine Familie … Liebe Grüße, Isabell

    AntwortenLöschen
  39. Ich würde sagen: Notbremse ziehen - sofort! Ab jetzt ist Weihnachten - wenn auch mit naturgrünem Baum! Schluss mit allem anderen - Zeit für Dich und die Lieben!
    Von Herzen
    Gabs

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Katja,
    was für eine schöne Hab-Dich-Lieb-Botschaft! Mensch, ein paar entspannte Tage, die müssen jetzt einfach drin sein! Weißt schon zwischen den Jahren und so...!
    Vielen lieben Dank für Deine schöne Adventspost! Ich habe ja schon die Entstehung hier im Blog mitverfolgt (und leichte Panik bekommen, ob meine Karte dagegen nicht zu "schäbig" ausfallen wird). "In echt" sieht sie dann noch schöner aus!
    Ich wünsche Dir frohe, fröhliche Feiertage, zum Entspannen und Kraft schöpfen.

    Alles Liebe
    (von gar nicht so weit weg)
    Shushan

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!