Sonntag, 4. November 2012

Immer wieder sonntags...

Das kennt Ihr ja inzwischen schon. Ein freier Tag pro Woche muß mindestens drin sein und dann ist die Raumfee draußen. Ist Bayern nicht schön? Ja, das ist es, fast egal in welcher Ecke und zu welcher Jahreszeit. Fast. Ganz bestimmt aber Ende Oktober im Nationalpark Bayerischer Wald zwischen Neuschönau und Waldkirchen...

Von Waldkirchen Richtung Erlenhain zur Saußbachmühle und durch die Saußbachklamm hinauf. Brotzeit in der Haller Alm. Mühle und Bach, Klamm und Wald, Stege und Brotzeithäuschen wie aus einem Grimmschen Märchen entliehen, nur die Brotkrumen hatten wir vergessen. Am Triebwerkskanal mit seinem langen grünen Feenhaar entlang ging es zurück nach Waldkirchen. Niemand wurde verwünscht. Nur Verzaubert.





Und sonst? Vollmond und Pilze, Moosbetten und Farnwiesen, Windbruch und Morgennebel. 
Und kein Märchenwald ohne Wölfe und Bären. Wenn sie irgendwo wieder heimisch werden, dann hier, im Bayerischen Wald. Die Wölfe und Luchse sind schon wieder da, jetzt warten wir noch auf die Bären. Also mein Sohn und ich. Die bayerische Staatsregierung meint, darauf könne sie verzichten.








Zwei Nationalparkzentren mit riesigen Tierfreigehegen - traditionell am Lusen mit spektakulärem Baumwipfelpfad, sehr modern am Falkenstein mit toller Ausstellungsgestaltung und Kinderspielbereich. Beide sind einen Besuch wert, unbedingt.
Nationalpark Bayerischer Wald, Baumwipfelpfad, Bayerischer Wald, Wölfe, Bären, Luchse, Tierfreigehege, Saußbachklamm, Saußbachmühle, Waldkirchen, Neuschönau, Haus zur Wildnis, Nationalparkzentrum Lusen, Nationalparkzentrum Falkenstein, Hans-Eiesenmann-Haus

Kommentare:

  1. Wunderschöne Bilder...da möchte man sofort gleich mit wandern...ich frage mich langsam, wieso mein Schwager und Schwägerin nicht von solchen schönen Ausflügen berichten...die wohnen doch auch in Bayern...Besonders gut gefallen mir die Bilder mit dem Bachlauf,...und die Tierbilder...und wie ich sehe, ist der Bär ja doch schon in Bayern angekommen...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...genau...du hast es mal wieder auf den Punkt gebracht...LG Lotta.

      Löschen
  2. ehrlich, der bayrische wald erschien mir immer als das langweiligste urlaubsziel der welt (gleich nach dem schwarzwald...). von letzerem hast du mich ja schon überzeugt, aber jetzt muss ich auch noch von der meinung abstand nehmen, nie und nimmer in den bw zu fahren zu wollen. deine fotos haben mich auch verzaubert, und ich hab doch tatsächlich schon mal nach unterkünften gegoogelt...
    wie schön, dass es in bayern frau raumfee gibt!
    pfüati!

    AntwortenLöschen
  3. Ich freue mich für dich, dass du an so einem wundervollen Ort wohnst und dich mit dem Filius aufschwingen kannst, neuen Abenteuern entgegen. Und der Bayrische Wald bietet augenscheinlich sooo viel. Das Wildfreigehege zeigt uns wie es früher einmal war und was wir vielleicht irgendwann wieder einmal bewundern dürfen. Wilde, heimische Tiere in Freiheit. Wie schön, dass es immer mehr Menschen gibt, die sich dafür einsetzen. Und ist es "nur" mit einem tollen Bericht im Bloggerland! ;-)
    Liebe, "wilde" Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen.

    Vielen Dank für Deine Worte und Bilder. Ja, momentan bin ich am Steuer und ich versuche es zu bleiben und nicht über Bord zu gehen. Zum Glück gibt es zwischendurch auch Momente mit Sonne am Horizont.

    Und Dein Sturm? Magst Du erzählen?
    Ich wünsche Dir ebenfalls ganz viel Kraft für das Steuer und Focus auf den Horizont. Und uns wünsche ich, daß wir gestärkt daraus hervorgehen, wenn sich der Sturm legt und die Sonne sich zeigt.

    Herzliche Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  5. Sieht wirklich märchenhaft aus. Leider ist bei uns das ganze Wochenende schon am regnen, aber für ein Stündchen oder so muss ich auch bei Regen raus. Wünsch Dir einen schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
  6. Huh, habt ihr den wilden Tiere da so richtig Aug in Aug gegenüber gestanden? Ich bin beeindruckt!!!
    Das viele Grün tut gut.
    Einen schönen Sonntag ( wo seid ihr heute ?)!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Der bayrische Wald steht auch auf meiner Reiseliste. Und Dein Bericht unterstützt dieses Verlangen nur noch. Was für schöne Bilder!

    AntwortenLöschen
  8. Also die Tierchen dort aus nächster Nähe zu bestaunen hätte mein Blut in meinen Adern ziemlich schockgefroren. Oder hast Du den Zoom der Kamera genutzt? Wunderschön schaut's dort aus. Habe nie verstanden, was die Menschen an Bayern und den dort ansässigen Menschen nicht mögen.

    AntwortenLöschen
  9. Mensch sind das schöne Bilder aus dem Bayrischen Wald!!!
    Es sieht so verwunschen - märchenhaft aus ......SCHÖN!

    Liebe Grüsse Mia

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen, liebe Katja!
    Wirklich wunderschön, Deine Bilder! Vor allem so GRÜN? Sind die von jetzt??
    Den Meister Petz finde ich auch ziemlich beeindruckend. Schade eigentlich, daß die Menschen den Tieren vorschreiben wo sie (nicht) leben sollen...
    Ich wünsche Dir ein schönes Restwochenende!!
    GLG, Mel

    AntwortenLöschen
  11. Das klingt nach einem tollen Ausflug und einem schönen Tag!
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag

    AntwortenLöschen
  12. Da möchte man sich auf das Moos betten und genießen.
    Wunderschöne Bilder!
    Schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
  13. Ich wohne ja nun quasi am anderen Ende unserer Republik und finde es bei uns natürlich auch schön. Aber diese wunderbaren Naturparks mit dem satten Grün, das ist wirklich beeindruckend! Und Meister Petz natürlich auch.
    Herzliche Sonntagsgrüße aus dem Norden von Rana

    AntwortenLöschen
  14. Ha, na da waren wir doch eigentlich zusammen im Nationalpark sozusagen ;O)…ich allerdings kleine
    -geschätzte- 1800 km weiter nördlich :O)…Traumhaft sieht es bei euch da aus,..und die Bären, Wölfe & Co….ach, das wär' ja was für meine Jungs…wer weiss..wenn es uns mal in den Süden bringt…vielen Dank auf jedenfall für's Mitnehmen!
    Kram,
    Maren

    AntwortenLöschen
  15. da beginne ich doch zu überlegen, ob dass nicht tatsächlich ein schönes urlaubsziel im nächsten jahr wäre... schwarzwald ist zu nah;) aber bayrischer wald wäre richtig eine reise und trotzdem günstig (und das muss der nächste urlaub in jedem falle sein;) und wenns dort sooo schön ist, wie auf deinen bilder...:)hast du noch einen netten übernachtungstipp parat? vielleicht in dem märchenhaft schönen holzhaus gleich beim fliegenpilz?
    sei geherzt von birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht doch mal ein Bloggertreffen im Süden? Mano nehmen wir dann auch noch mit. :-)

      Löschen
    2. Hey, wie wäre es mit einem Bloggertreffen noch weiter im Süden.... Hier? ...och, bitte! ;)

      Löschen
  16. Von diesem Baumwipfelpfad habe ich neulich in der Bahnzeitung gelesen und beschlossen, dass ich da unbedingt mal hin muss... Irgendwann mal :)!

    AntwortenLöschen
  17. ja der baumwipfelpfad ist toll, da waren wir letztes jahr auch.
    ich mag ihn den wald den bayerischen.
    auf den bären warte ich auch. mein traum ist es aber mal wölfe so in echt in der freien natur zu sehen, klar ich als hundefreund...

    liebe andigrüße

    AntwortenLöschen
  18. bin sehr beeindruckt und bedaure mal wieder, das diese schönen wochenendziele, die du immer vorstellst, viel zu weit weg sind. diese tierbilder, kaum zu glauben! liebe grüße in den süden, wiebke

    AntwortenLöschen
  19. Wunderschön, liebe Katja,
    eigentlich sollte der Freistaat Dich anheuern, Du lockst jede Woche gedanklich verzauberte Leserinnen nach Bayern. Selbst ich hab inzwischen das Gefühl, mir entginge da was, und bin deutlich eine gen-Norden-Reisende.
    Sei liebst gegrüßt von Nina, heute mit fieberndem Kleinkind

    AntwortenLöschen
  20. So schön die Bilder von Eurem Märchenwald. Im Märchenwald-Land scheint es noch nicht so herbstlich zu sein wie bei uns, ihr habt noch viel mehr grüne Büsche und Bäume. Schön all diese wilden Tiere so naturnah zu erleben.
    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  21. in bayern ist´s halt doch am schönsten..wir kommen wieder! :)

    AntwortenLöschen
  22. Hach, wie schön! Ich mag das Bild von Sohnemann mit dem Bären im Hintergrund besonders. Und den Luchs. Luchse gucken immer so freundlich und haben die flauschigsten Plüschpfoten, die es überhaupt gibt. =)
    Bei und im Schwarzwald gibt es ja wohl auch Luchse und Wildkatzen, aber die sieht man natürlich im Normalfall nicht. Von Wölfen und Bären können wir nur träumen.

    AntwortenLöschen
  23. Wunderschöne Bilder! War auch schon mehrmals da, da wir den Bayerischen Wald auch sehr lieben.

    Viele Grüße aus Bayern!

    AntwortenLöschen
  24. Wow, die Bilder sind wunderschön und wirklich ziemlich märchenhaft - ich nehme aber mal an, dass Zäune und Absperrungen zwischen euch und den Tieren waren ;-)
    LG, Micha

    AntwortenLöschen
  25. Irgendwann werde ich mich auf den Weg machen und mir das alles selber ansehen! Kein Wanderführer oder was auch immer an Buchzeugs auf der Welt macht Deine Umgebung so schmackhaft wie Du!

    Wunderbare Bilder, die ich mir jetzt nochmals ansehen werde!

    Mit den herzlichsten Grüßen,
    Steph

    AntwortenLöschen
  26. Schöner Ausflug, tolle Bilder ! War ja auch ein Traumwetter die letzten Tage....da musste man gar nicht in die Ferne fahren....obwohl ein wenig weiter als in unseren Garten wäre ich schon gerne;-)
    ♥BunTine

    AntwortenLöschen
  27. Klasse. :-) Wir müssen unbedingt mal Urlaub in Bayern machen.

    AntwortenLöschen
  28. Ja, ich wünschte auch jedes mal nach Deinen Berichten, sofort los zu düsen...Schick' Deine tollen Berichte doch mal an den Fremdenverkehrsverband - vielleicht bekommst Du ein paar Reisen gesponsert? Das wär' doch traumhaft; verreisen und dafür bezahlt werden :), oder? Deine Tierfotos sind toll. Mir macht es großen Spaß, Tiere zu fotografieren - es ist nicht einfach, gute Aufnahmen zu bekommen...aber das macht den Reiz aus... Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  29. oh ja, wir machen einen bloggerinnen urlaub in raumfees wäldern! alles so unglaublich grün, sogar die steine und das wasser. da spüre ich ja förmlich die frische luft.

    und ein bisschen neidisch bin ich darauf, dass man bei dir die anzahl der kommentare unter dem post erkennen kann. hast du das was im quellcode abgelegt oder hast du einfach nur glück, dass bloggergott dich verschont hat? ich habe gelesen, dass man das selber im quellcode lösen kann, dass dafür aber andere sachen dann nicht mehr gehen ;)=

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm... ist es wichtig, dass man die Anzahl sieht? Da ich nicht mal weiß was ein Quellcode ist... hab ich dort mit Sicherheit nichts verändert. ;-)
      Vielleicht eine Frage der Blogger-Vorlage?

      Löschen
  30. Grad seh ichs... Mensch da warst du ja quasi fast in meiner Nachbarschaft! :) Das nächste Mal gibts du Bescheid.. hihi...

    AntwortenLöschen
  31. Juchu, was für ein märchenhafter Post. Der Baumwipfelpfad ist ja toll. Ich habe mal einen im Hainich besucht, was auch sehr schön, bei meiner Höhenangst aber leicht grenzwertig war. :) Wie schön naturbelassen das alles aussieht. Ganz wundervoll.

    AntwortenLöschen
  32. Ich liebe deine Ausflüge immer sehr. Momentan sammmle ich Idee und Reiseziele für unsere Silvesterwoche und Bayerischer Wald steht schon auf der Liste :)

    GGGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  33. Hach. Wie so ziemlich jede Woche finde ich Euren sonntäglichen Ausflug wieder wundervoll! Mein Sonntag bestand lediglich aus Zugfahren. Zugfahren, so lang man es sich nicht vorstellen will - und dabei vom platten Land und Sonnenschein bis hin zu Bergen und Regen alles gesehen... Da hätt ich gern mit Euch und dem draußen im Wald sein können getauscht! :)

    AntwortenLöschen
  34. Ja, wunderschön ist Bayern. Da haben wir jetzt beide diese Woche eine Hymne drauf gesungen :-))) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!