Donnerstag, 8. November 2012

Der Apfel im Karamellwunderland... 2.0

Dass Apfel & Karamell eine traumhaft leckere Kombination ist, habe ich ja schon versucht Euch anhand der Apfelpfannkuchen mit Karamell & Zimtzucker zu beweisen. Wen das noch nicht restlos überzeugt hat, dem lege ich ein Rezept ans Herz, das ich vor einiger Zeit bei Steph entdeckt habe. Ein Kuchen ganz genau nach meinem Geschmack - alles auf einmal verrühren, Äpfel drauf und ab in den Ofen. Ganz unspektakulär und archaisch kommt er daher, ganz einfach und schnell ist er gemacht und und gleichzeitig der absolut obereinzigstleckerste Apfelkuchen, den ich jemals gegessen habe. 
Ein Kuchen wie gemacht für die kommende kalte Herbstzeit, denn er liebkost die Geschmacksnerven und zaubert umgehend ein Lächeln aufs Gesicht. Ein Seelenschmeichler ist er, der...

Karamell-Apfelkuchen.


Platzset: Ikea, Teller und Kuchengabel mit Bambusgriff: Gebrauchtwarenhof
Das Rezept findet Ihr wunderbar aufbereitet bei Steph, wo die Äpfel im Gegensatz zu meinem Kuchen auch eher obenauf liegen, was der Tatasche geschuldet ist, dass ich derzeit ohne Messbecher und Küchenwaage lebe und deshalb auf Augenmaß bauen musste. Meine Prise Salz war großzügig, die Prise Zimt wurde zum Esslöffel, das Zitronenwasser hab ich mir gespart, statt Milchmädchen wurde es Caramell-Aufstrich von Bonne Mamam und obendrauf kam Puderzucker. Aber auch ohne Präzision gelingt er und schmeckt göttlich. 



Dieser Kuchen ist mein Freund.
Apfelkuchen, Apfel-Karamellkuchen, Apfelkuchen mit Zimt, Apfelrezepte, Apfelkuchenrezepte, Bonne Mamam Caramell

Kommentare:

  1. Am frühen Morgen... In dieser Hinsicht bist Du hin und wieder ein gemeines Biest. (Liebenswürdig. Trotzdem. Ohne Zweifel.)

    Kennst Du dulce de leche (schreibt man das so?) Als Karamellfan wirst Du es lieben und ich habe auch hin und wieder abenteuerliche Selbstherstellungsverfahren entdeckt. Da werden geschlossene Dosen 24 h auf leiser Flamme gekocht und belohnt wirst Du mit einem neuen, fabulösen Freund... ;-)

    Herzliche Grüße, Marja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne das!!! Das ist soooo lecker!
      (Übrigens leide ich hier gerade ein bisschen vor mich hin. ich bin seit 4 Wochen auf Diät und unter strenger ärztlicher Aufsicht und dann immer diese Bilder... seufz....)

      Liebe Grüße von Kirstin

      Löschen
  2. Ichglaub dieser Kuchen ist auch mein Freund!

    AntwortenLöschen
  3. So ein Stückchen Apfelkuchen könnte ich jetzt trotz eben gegessenem Frühstück auch noch vertragen, der sieht wirklich lecker aus. Und unkomplizierte Rezepte sind mir sowieso immer die liebsten.
    Ich nehme an, der Kuchen ist schon längst verputzt, trotzdem wünsche ich dir noch einen schönen Herbsttag und sende herzliche Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  4. Ah - Frühstück ist fertig! Leider ist es nicht Dein Apfelkuchen...:) Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  5. Großartig, wir haben demnächst einen Geburtstag anstehen und da kommt mir so ein schnelles Rezept gerade recht, denn Zeit ist bei mir im Moment Mangelware...Liebe Grüße, Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Katja, auf diesen Freund werde ich mal ganz bewußt verzichten. Dennoch muß ich zugeben, daß er köstlich aussieht, der Kuchen.

    AntwortenLöschen
  7. ich glaube, mit dem könnte ich mich auch anfreunden. ;)

    AntwortenLöschen
  8. HÜFTGOLD sag ich da nur ...! :-)

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Hier wird man schon am frühen Morgen verführt! Mit so einem Kuchen könnte ich mich auch anfreunden und hoffe sehr, dass ich am Wochenende Zeit finde ihn nachzubacken! Schöne Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  10. Sofort will ich jetzt zwei Stücke davon!!! ;) Das liest sich ja alles oberlecker. Und sieht auch noch so appetitlich aus. Das backe ich gewiss mal nach. Ich bin mir sicher, dies könnte auch ein neuer Freund von mir werden.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Liebste Katja!
    Wie soll ich hier die Kilos besiegen, wenn Du immer so tolle Gründe lieferst es auf morgen zu verschieben???
    :-D
    Ich steh auf Apfelkuchen und ich liebe Karamell, ergo BRAUCHE ich ein großes Stück von oben Gezeigtem. (Muß ich meiner Familie was abgeben?)
    GLG, Mel

    AntwortenLöschen
  12. ich habe ein riiießenloch im bauch und dann kommst du mit so unfassbar leckeren bildern und rezepten. oh manno.
    ich weiß nicht ob ich das gut finde ;)
    so lecker sieht das aus!

    AntwortenLöschen
  13. ich schmelze dahin:) Ich liebe Apfelkuchen in allen Variationen und mit Karamell, das klingt einfach zu gut!

    AntwortenLöschen
  14. Der "obereinzigstleckerste Apfelkuchen" (tolle Wortkreation!) sieht wirklich nach einem guten Freund in der kalten Jahreszeit aus. :)

    AntwortenLöschen
  15. Superlecker - ich liebe Kuchen, Karamell und Äpfel und schwelge in Erinnerungen an den göttlichen Pfannkuchen :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  16. Mensch, wo ich heute so auf die Linie achte.....da führst Du mich so in Versuchung, Magenknurr !
    Lecker, am Sa bekommt mein Liebster auch eine Apfeltarte gebacken...vielleicht probiere ich das auch mal mit Karamell...klasse Idee,
    ♥BunTine

    AntwortenLöschen
  17. *haha*
    auch wir haben keinen messbecher und die küchenwaage ist grade kaputt.....und ich muss zugeben es macht mich W*A*H*N*S*I*N*N*I*G :-D
    lg bianca das ff

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Katja,
    das ist ja die Sünde. Meine Güte ...
    Karamell ist übrigens auch total mein Ding, gerne ein bisschen salzig und in Kombination mit Obst, das seine Säure mit einbringt. Oh weh. Jetzt speichelt sie schon wieder.
    Liebste Grüße von hier zu Dir,
    Nina

    AntwortenLöschen
  19. könnte ich mir auch als den meinen freund vorstellen.. :)

    AntwortenLöschen
  20. sieht sehr lecker aus. caramell ... tja, das mag ich besonders gern. wie kauft man denn so caramell?

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  21. leckerlecker...mit karamell sowieso. und sympatisch einfach zu machen,da gehts schneller und man riskiert keine unterzuckerung;) sag,mal, ist der teller bürgelgeschirr?
    liebste grüße von birgit

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Katja,
    lecker!!! Was für eine geniale Kombi!!! Das Rezept werde ich mir auf Stephs Blog holen!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  23. Oh, wie hab ich mich heute gefreut, als ich den Kuchen bei Dir gesehen habe. Und es gab auch schon ganz viele Neugierige die nach dem Rezept gekuckt haben. Vielen Dank für die Verlinkung. Am Wochenende ist bei mir auch wieder Backzeit, mal kuchen was ich mach.
    Ohne Waage und sonstige Küchenutensilien geht bei mir nichts, naja, fast nichts. Zu Studentenzeiten hab ich auch Kuchen gefunden die ohne Rührgerät auskommen.
    Liebste Grüße,
    Steph

    AntwortenLöschen
  24. ich hab auch so einen freund! demnächst kriegt er einen karamell-guss! weils einfach so lecker aussieht und bestimmt göttlich schmeckt! herzlichst, mano

    AntwortenLöschen
  25. der schmeckt ja schon beim hinsehen:) LG daniela

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Katja,

    das Rezept gefällt mir auch - alles ´rein und Kuchen ´raus.
    Ich gratuliere Dir auch zu Deinen Gewinnen, es ist schön zu lesen, was Du dazu geschrieben hast. Ich bin auch beeindruckt, welche Möglichkeiten sich durch das Bloggen ergeben haben!
    Installateur? Geht ja zum Glück immer *grins* und im Baumarkt günstige Rohre und Zangen... ich bin gespannt, zu sehen, was Du zaubern wirst.

    Hab´ ein schönes Wochenende.

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Katja,

    Oh, den Kuchen werde ich auf jeden Fall backen, drüber werden sich auch meine Schwiegereltern freuen, mitberechnen wir ja in einem Haus leben derzeit. :)
    Natürlich werde ich die Äpfel gegen Birnen tauschen (müssen), aber Du hast schon recht: Das schmeckt auch hervorragend.

    Ein herzlicher Gruß,
    Doro

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!