Mittwoch, 28. November 2012

Adventspurismus.

Je weniger Zeit, desto mehr Beschränkung auf das Wesentliche. Dieses Jahr erfordert das Leben in der Vorweihnachtszeit fast meine ganze Aufmerksamkeit. Deshalb gibt es dieses Jahr unverglitzerten Adventspurismus. Lärchenzweige, umeinander verschlungen halten sie sich fest. Ein Teaktablett vom Trödel. Vier weiße Kerzen. Genug.



Eingesammelt und gewunden schon vor einiger Zeit, dann gewartet auf das Öffnen der kleinen Zapfen. Knisternd und knackend blühen sie dann auf, wie von Zauberhand.

Und an der Eingangstür ein Kranz aus Reben. Gemacht hat ihn die Kärntnerin aus ihren eigenen Weinstöcken und ich hab ihn gewonnen. Ein Weihnachts-Vögelchen ist drauf gelandet. Dann doch.



In diesen Wochen richte ich meine Aumerksamkeit auf das Wesentliche. Dafür gab es letztes Jahr genug Sterne, Kugeln, Tannenbäume, Girlanden, Adventskalender für Groß und Klein und viel Geglitzer auf dem Tisch. Jedes Ding hat seine Zeit.
Adventskranz, Lärchenkranz, Lärchenzweige, Adventskerzen, Türkranz, Rebenkranz, Weihnachtsdeko, Kranz aus Lärche

Kommentare:

  1. ja, liebe katja, jedes ding hat seine zeit...(und manchmal ist es so schwer diese zeit zu erkennen...) deine ursprünglichen kränze mag ich sehr gern, besonders, wenn sie zeigen, dass du für dich das wesentliche erkannt hast, was ansteht.
    sei umarmt von birgit

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katja, ich finde Ihn so wunderbar, Deinen Advent! Hoffentlich bleibt Dir wenigstens ein bißchen Zeit, ihn in aller Schlichtheit auch zu genießen! Herzliche Grüße, Marja

    AntwortenLöschen
  3. Genau mein Geschmack... Deine Kränze gefallen mir sehr, sehr gut!

    Liebe Grüße...

    Birte

    AntwortenLöschen
  4. Ja, vielleicht schaffe ich es dieses Jahr auch einmal mit "weniger ist mehr" in der Adventszeit. Aber wie ich mich kenne ....! Daher gefällt mich deine Schlichtheit wieder einmal besonders gut. Schaun wir mal. Heute oder morgen ist Adventsbasteln. In 3 Tagen bin ich schlauer ...! ;-)
    Schlichte, aber liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. genau mein ding, gehe gleich die bestellten echtwachskerzen im blumenladen meines vertrauens abholen und dann soll ein ähnlich schlichter adventsteller entstehen.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Katja, ich mag auch diese schnellen Dekos sehr, die aussehen, wie zufällig entstanden und ganz selbstverständlich wirken. Ich bin Fan der totalen Reduktion. Mein Motto: wenn man nichts mehr wegnehmen kann, dann ist es perfekt :-)
    Ich bin schon seit längerer Zeit auf der Suche nach so einem
    Vögelchen wie es auf deinem Türkranz sitzt. Wo könnte ich es finden ?
    LG vom Holunderbluetchen

    AntwortenLöschen
  7. Also ich finde deine Weihnachtsdeko ganz zauberhaft - weniger ist manchmal eben auch mehr ;)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. Ja, das stimmt. Jedes Ding hat seine Zeit. Ich habe gestern auch einige Weihnachtskisten unbeachtet auf dem Dachboden gelassen und hätte es dieses Jahr gern etwas weniger üppig. Und wo schleppt mich der Lieblingsmann in der Mittagspause hin? Ins Weihnachtshaus gleich bei unserem Arbeitgeber um die Ecke. Mit strahlenden Augen steht er da und zeigt mir all diese glitzernden und funkelnden Weihnachtssachen. Ohje. Ich befürchte, so ganz puristisch wird es bei uns wohl doch nicht werden...

    Liebe Grüße von Kirstin

    (PS ... immer diese Verschreiber am frühen Morgen ...)

    AntwortenLöschen
  10. Gefällt mir ausgesprochen gut - könnte von mir sein ;-)...

    AntwortenLöschen
  11. Ich mag die schlichten Kränze auch sehr - mein Mistelkranz heute spielt ja in der selben Liga :) - Deine Lärchen haben aber dicke Zapfen...das muss am Süden liegen...unsere hier oben sind da viel spärlicher. Und küssen überm Mistelkranz funktioniert sicher auch - wenn die Kerzen aus sind... :))) liebe Grüße von Anette

    AntwortenLöschen
  12. schlicht und schön. mehr braucht man nicht.
    mein adventskranz durfte auch schon wieder in die freiheit. allerdings fehlen mir noch die kerzen. :) aber ein bisschen zeit ist ja noch.

    AntwortenLöschen
  13. Ein bisschen hast du damit meine Frage zu deinem letzten Post beantwortet.
    Trotzdem: Es braucht einfach seine Zeit(dauer).
    Und wie weiß man (immer), was das Wesentliche ist, wenn das Herz von so vielem(n) gerufen wird?

    Weihnachten wird in meinem Zuhause von Jahr zu Jahr schlichter und spezieller, dafür freue ich mich umso mehr (nein, eigentlich wie immer) an den Lichtern in der großen Stadt.
    Herzliche Grüße
    Tally

    AntwortenLöschen
  14. Ich finde den Adventskranz auch ganz wunderbar! Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  15. Mir gefällt dein Purismus sehr und wer weiss vielleicht findest du ja doch noch eine kleine Pause, um ein Sternchen zu falten...
    Ganz herzlich,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  16. Schick und schlicht - sieht ganz toll aus! :)

    AntwortenLöschen
  17. schick und schön. passt wunderbar zu deiner naturverbundenes zuhause. ich glaube bei uns wird es dieses jahr bunter. mal schauen. habe noch paar tage zeit. lg,éva

    AntwortenLöschen
  18. Ja, wem´niger ist mehr. Ich mag dieses Weihnachtsgelitzer in der Advendszeit gar nicht. Gold u und rot und Schnörkel... nee, das ist mir too much. So einen Rebenkranz habe ich gestern auch gewunden,,, leider ist er im Durchmesser recht groß geworden, aber ich habe noch einen grünen Kranz gebunden und auf den Rebenkranz gelegt, das gefällt mir jetzt.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  19. Wunderschön diese Naturmaterialien und ein passender Kontrapunkt zu all dem Künstlichen, was man dieser Tage sieht. Und es kommt auch noch sehr edel daher.

    AntwortenLöschen
  20. Schön- und doch am Leuchten und Glitzern wenn man weiß, dass du dich so am wohlsten fühlst! Dann kommt das Strahlen von innen nämlich sicher dazu!

    AntwortenLöschen
  21. sieh schön aus! und passt gut in deine stube ... küche? ich bin bisher so puristisch, dass ich noch gar keinen kranz habe ;) mal sehen ... mal sehen ...

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  22. Fast das gleiche habe ich gestern Abend hier gemacht. Nur sind die Kerzen auf einem länglichen Tablett. Mir gefallen die Naturmaterialien gut und auch ich brauche nicht viel Glitzer. Ein bisschen darf's dann aber schon funkeln an Weihnachten...
    Liebe Grüße, Annette

    AntwortenLöschen
  23. Ich mag diesen zurückgezogenen, unaufgeregten Style auch. Der Adventskranz ist simpel genug und sieht doch so wunderschön aus. Auch der Kranz aus den Weinranken ist in seiner Schlichtheit ganz wunderbar. Wenn ich mich mit letzem Jahr vergleiche, war ich um diese Zeit schon längst im Deko"wahn" und war voll im Adventsbastel-Rausch. Dieses Jahr steht mir der Sinn so gar nicht danach. Wie Du schon schreibst, alles hat seine Zeit. Und es ist ganz wunderbar, sich da keinen Zwängen unterwerfen zu müssen.
    Liebe Grüße und einen wunderbaren Tag wünsche ich Dir. :)

    AntwortenLöschen
  24. Ich liebe diese nicht-bunten Adventskränze. Meiner ist jedes Jahr nicht-bunt. Wenn ich durch die Straßen laufe und durch manche Fenster spähe, denke ich: Weihnachten kann so häßlich sein. Dein "Kranz" und die Türdeko gefallen mit darum sehr!

    AntwortenLöschen
  25. Ich mag es schlicht und einfach auch am liebsten und mir gefällt dein Adventskranz richtig gut!
    Ich wünsche dir eine schöne Adventszeit und dass du im Lebenstrubel auch mal kleinen Pausen für dich findest und etwas Ruhe und Besinnlichkeit tanken kannst! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  26. Ich kann mich nur allen anschliessen: wunderschön! Deinem Gestaltungswillen scheint der Zeitdruck auf jeden Fall nicht zu schaden und "weniger ist mehr". Manchmal kann zu viel Muße bei Weihnachtsdekoration auch zu kleinteiligem Dekowahn führen, mir ist diese schlichte Variante auf jeden Fall näher. Liebe Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohne Deko würde es hier einen Zwergenaufstand geben, dem ist das alles auch so viel zu wenig...

      Löschen
  27. Mir gefällt dieses Purismus sehr. Ist so schlicht und elegant, und doch so warm.
    Habe ich auch daran gedacht, aber mit einer (fast)dreijährigen Prinzessin kann man Sterne und Glitzerndes einfach nicht weglassen. Aber der Kranz aus Reben werde ich noch machen...

    Sei herzlichst gegrüsst von
    Betti

    AntwortenLöschen
  28. Wundervoll! Pur und schlicht und wunderschön.
    Ich werde dieses Jahr aus den Kisten vom letzten Jahr schöpfen und das Geglitzer aufstellen, das wir schon kennen.
    Gebastelt habe ich für dieses Jahr nur neue Sterne - schließlich haben wir zwei neue Zimmer zu dekorieren ;-)
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Katja,
    neulich bin ich über einen Spruch gestoßen: ALL YOU NEED IS LESS Ein kluge Mensch hat das auf den Punkt gebracht, und das ist mein Motto nicht nur hier in der Advents- und Weihnachtszeit.
    Deine Anregung möge viele Nachahmer finden - mehr Inhalt und weniger Deko...
    Dir und allen Mitlesern einen schönen, besinnlichen Advent
    Erika

    AntwortenLöschen
  30. Dein Purismus raubt mir den Atem....krass schön!!
    Liebengruß von Sandra

    AntwortenLöschen
  31. Ich finde es auch total schön so - ich liebe natürliche Deko!!! Und vor allem diese Kombi mit den Lärchenzweigen!

    LG Christina

    AntwortenLöschen
  32. Das gefällt mir ausgesprochen gut und viel besser als Glitzer und Bling Bling. Bei mir kommt ein wenig Deko am Samstag in die Wohnung aber auch nur ganz wenig und pur.

    Viele liebe Grüße und einen schönen Nachmittag

    AntwortenLöschen
  33. Das Vogerl passt ja super auf den Kranz. Deine ganze Deko ist wieder einmal ganz nach meinem Geschmack! Adventkitsch mag ich nicht besonders, mit wenig wird es gleich viel mehr schön ;)
    Ich hab grad meinen Adventkranz platziert, bei mir klassisch mit roten Kerzen und bin begeistert! Ich wünsch dir eine ruhige, schöne Adventzeit
    Grüße, die Kärntnerin

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Katja, auf unserem Wohnzimmertisch findet sich ein ganz ähnliches Exemplar...und sogar unser Wirbelwind Luna lässt die Lärchenzweige dort in Ruhe...allerdings ein bisschen Rot musste bei mir noch sein...;-) Ein bisschen Sorge mache ich mir aber schon um deinen Sohn...Es hängt auch dieses Jahr wieder ein Säckchenkalender im Flur, oder??? Sonst muss ich mir was einfallen lassen...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, keine Sorge, der Adventskalender fürs Kind ist natürlich da udn prall gefüllt, nur die sonstige Deko fällt etwas weniger üppig aus. :-)

      Löschen
  35. Weniger ist mehr - das ist auch mein Motto in diesem Jahr. Wahrscheinlich liegt es auch daran, dass meine Kinder zu groß und mein Enkel noch zu klein ist... zum ersten Mal mache ich auch gar keinen Adventskalender, das vermisse ich aber schon ein bisschen, aber alles hat seine Zeit - da hast du Recht
    LG von Rana

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Katja,
    mir gefällt Dein Kranz unheimlich gut!!! Das Schlichte ist doch wunderschön!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  37. Oh schön, ich finde, da hast Du es Dir, trotz Zeitmangel, richtig natürlich gemütlich gemacht. :)

    AntwortenLöschen
  38. Wunderschön, dein Purismus! Mir gefällt's!
    Alles Liebe,
    Dania

    AntwortenLöschen
  39. Wie hübsch!!! Bei uns ist es dieses Jahr auch eher puristisch - wenig Schnickschnack und trotzdem ganz hübsch.

    AntwortenLöschen
  40. sehr schön, ich steh auf deinen purismus! :) und was man alles so zaubern kann, aus banalen zweigen. wirklich sehr ansehnlich.

    AntwortenLöschen
  41. Auf diesen Post-Titel hätte ich eigentlich auch kommen müssen, ist es doch bei uns - trotz Kleinkind- in diesem Jahr sehr schlicht und natürlich! Irgendwie passt das bei uns auch zur Stimmung ...und wir mögen's sehr! ...und bei so einer schönen Eingangstür braucht es auch nicht mehr, als Deinen schönen Kranz mit diesem süßen Detai!
    Viele Grüße von Swantje

    AntwortenLöschen
  42. Oh, wie schön es bei Dir ist! An der Stelle, wo unser Kranz nur aus Lärchenzweigen bestand, hab ich mir gedacht, so wär er jetzt auch schon fein ;-) Und ein kleines Glitzer-Vögelchen sitzt bei uns auch! Bei Gelegenheit...

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  43. Ganz hervorragende Deko!!!

    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Corana

    AntwortenLöschen
  44. purismus ist immer gut..und ich hab was für dich (falls du es nicht schon weisst) bei uns.. :)

    AntwortenLöschen
  45. Katja! - man muss ja bis in alle Ewigkeiten scrollen um zum Ende zu kommen... :)))) Ich möchte Dir noch herzlich danken für Deine Schulgedanken und für Deine guten Wünsche.
    Jenaplan ist mir total unbekannt! Da muss ich mich gleich mal informieren... Und JA - (Gute) Bildung sollte jedem zugänglich sein! 500 Euro sind ein Hammer!
    Bei Jette ist die Motivation auch total im Keller. Ich bin so frustriert und traurig darüber. Mechanisch füllt sie ein Arbeitsblatt nach dem anderen aus, wird nebenbei kollektiv angebrüllt und ist in den 3.5 Jahren noch kein einziges Mal wirklich gelobt worden. Gerade gestern kam sie mit einer zauberhaften Fantasiegeschichte zurück. Sie war in der vorgegebenen Zeit nicht ganz fertig geworden. Darunter stand: "Du hast Dich verzettelt". Mir fehlen die Worte...Geht es noch brutaler? Das ist wirklich schon fast Gewalt am Kind. Neulich sagte die Lehrerin mir, Jette sei kein Gymnasiumkind; Ihr fehlten die Ellenbogen dafür. Sie würde immer zusammenzucken, wenn sie angesprochen wird. Natürlich habe ich die Gründe aufgezeigt, warum sie so verhuscht reagiert und das bei uns zu Hause z.B. nicht rumgekeift wird, aber man redet an eine Wand. Es kommt nicht an...Ich wünsche Dir und deinem Sohn auch ganz viel Durchhalte- und Dagegenhaltekraft - und begeisternde Lehrer in Zukunft! Liebe Grüße und gute Nacht♡

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Katja,

    ich habe gerade deinen Post zum ersten Bloggeburtstag gesehen - Happy Birthday!!! Ich hätte jede Wette verloren, weil ich es kaum glauben kann. Nur ein Jahr?
    Deine puristische Adventsdeko ist super schön. Mir gefallen die Naturmaterialien sehr.

    GGGGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  47. wunderschön - ich mag es auch so. schau mal: http://manoswelt.blogspot.de/2010/11/1-advent.html
    dieses jahr auch wieder!
    ganz liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  48. Manchmal ist weniger mehr! Sich auf das Wesentliche beschränken klingt gut, das sollte ich mir manchmal auch hinter die Ohren schreiben! Der Kranz gefällt mir sehr gut, ich mag Lärchenzweige so sehr, muss mal ein Baum in meiner Umgebung ausfindig machen, um ein paar heruntergefallene Äste zu sammeln. Habe noch ein paar wenige in meinem Vorrat (von einem Ausflug in eine andere Region), aber der ist bald aufgebraucht. Dein Kranz passt sehr gut zu den tollen Zopfmusterkissen. Bei mir ist bewusst noch gar nichts dekoriert, aber am Wochenende gehts dann auch los. Ob ich viel oder wenig dekoriere und wie es genau aussehen soll, entscheide ich immer erst wenn ich alles vor mir liegen habe und aus dem Bauch heraus. So sieht es jedes Jahr ein wenig anders aus. Meistens wird es dann aber im Lauf der Adventszeit doch mehr, als ich ursprünglich geplant habe, bewusst wird mir das dann aber erst richtig beim stundenlangen verräumen und sortieren der weihnachlichen Sachen!!!
    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  49. das sieht sehr stimmungsvoll und ehrlich aus. Aber deine Deko vom letzten Jahr zum 4.Advent gefällt mir auch gut. Ich hab noch gar nichts gehübscht... aber mit dem Schnee kommt jetzt auch die Laune und die kleine Weihnachtskiste hervor... ich liebe die Wiederentdeckungen, die ich immer wieder mache und die guten alten Bekannten, die jedes Jahr hervorgeholt werden.
    lG JULE

    AntwortenLöschen
  50. Meine Liebe, auch wenn hier gerade im Esszimmer Flash pur angesagt ist, mag ich die leisen Adventsdekorationen auch sehr gerne! Das ist es ja, woanders schaut man sich das so gerne an. Wahrscheinlich ist das wie früher als Kind mit dem Essen - woanders aß man immer, was daheim verschmäht wurde :-).

    Schicke Dir liebste Grüße,
    Steph

    AntwortenLöschen
  51. danke der nachfrage - es war gestern, aber es wusste kaum jemand im bloggerleben...

    AntwortenLöschen
  52. Wunderschön!
    Bei uns ist heuer auch alles recht reduziert, aber ich finde eigentlich, das macht gar nichts!
    Ich wünsch Euch einen schönen Advent!
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  53. "Genug" ist der Worte nicht genug für Deinen fantastischen Adentskranz.
    Ich liebe ihn.
    Punkt.

    AntwortenLöschen
  54. Einfach nur wunder-wunderschön!!!!
    Der würde mir auch gefallen;-)
    Liebe Grüsse
    Sara

    AntwortenLöschen
  55. Genau mein Ding .. ist für den nächsten Advent vorgemerkt. Denn, Weihnachten kommt ja immer so plötzlich :-)

    LG Steffi =(^.^)=

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!