Montag, 3. September 2012

Sommer ade.

Zwei Wochen ist die kleine Sommerauszeit im Altmühlttal nun schon wieder her und inzwischen hat der Herbst hier begonnen. So schön ist es gewesen und jetzt hat mich der Arbeitsalltag schon längst wieder fest in der Hand... zwischen Schreibtisch, Stapeln, Abgabeterminen, Sommerferienkind und Haushalt. Ein letztes Mal schaue ich heute zurück - zum Hoacherer Hof, wo ich nachts meinen müden Kopf in die Kissen gelegt habe und wo dort unten rechts, auf der kleinen Terrasse zwischen Haus und Kirchturm und mit Blick auf Ziegen und Stoppelfeld, die ganze Sommerpost entstanden ist...






Gerade frisch renoviert im Außenbereich ist es drumrum noch etwas kahl, aber die Basis ist wunderschön angelegt. Spätestens in zwei Jahren wird alles mit dann üppigem Garten noch hübscher sein. So wie alles dort. Wenn Ihr also mal im Altmühltal Urlaub machen wollt... ich glaube, was ich dazu tun kann, um Euch zu überreden, hab ich getan. :-)

Damit habt Ihr es jetzt geschafft. Tapfer seid Ihr mit mir fast zwei Wochen lang durchs Altmühltal gewandert, habt mit mir Steine flitschen lassen, den Geruch von Stoppelfeldern eingeatmet, das Nibelungenlied gesungen, die letzten Blumen gesucht, Burgfräulein gespielt, in den Himmel geschaut, die Wachholderheide gerochen, die Kelten besucht und Euch vor Spinnen gefürchtet... und das, obwohl ich nur ein paar Tage dort war.
Aus dem, was ich an diesen Orten gefunden habe, sind abends jeweils Karten entstanden, die ich auf  Sommerpost-Reise durch Deutschland und in die Schweiz geschickt habe. Aber nur eine dieser Karten trägt von allen Orten etwas - sie ist quasi ein komplettes Urlaubstagebuch. Und das ging natürlich an die Erfinderin der wunderbaren Sommerpost - an Michaela.
Vielen Dank für die schöne Aktion!

Lindenfrüchte... vom Baum an der Kirche
Lärchenzweig... aus dem Donauwald
Moos und Binse... aus dem Hochwald
Gundermann... von der Wiese im Obstgarten
Stroh... vom Stoppelfeld gegenüber
Schafwolle... von einem Dornenast auf der Wachholderheide
Lavendel... von den Pflanzen am Haus
Lindenblattrippe... von Burg Prunn
Stickgarn und Glasperlen... von der Raumfee

Kommentare:

  1. Hallo Katja,

    das hört sich nach einer sehr schönen Zeit an. Der Post ist toll geschrieben.

    Ich wünsche dir für heute einen guten Start in die neue Woche...

    Liebe Grüsse

    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Schön sieht's dort aus - auch wenn ich mehr der Meermensch bin.
    Die links funktionieren bei mir nicht, vielleicht checkst du das noch mal?
    Die Sommerpost war traumhaft. So schöne Post möchte ich auch mal bekommen.
    Bewundernswert, wie du es schaffst in den Ferien so viele Blogbeiträge zu schreiben - bei uns sind die Tage nur so verflogen....
    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir selber funktionieren sie...
      Verflogen sind die Ferien bei mir auch - aber was man mit Freude macht, das geht auch leicht von der Hand und wann kann ich mir Zeit dafür nehmen, wenn nicht im Urlaub... :-)

      Löschen
  3. Liebe Katja,
    Danke dass Du uns mitgenommen hast auf dieser wunderschönen Reise.Bislang hatte ich immer eine Aversion gehen Gruppenreisen, doch bei so einer tollen Reiseleitung ist die nächste Tour für mich schon reserviert. Ich bin dabei !
    Der Gasthof ist Klasse, ich kann mir Dich total gut vorstellen dort.Fehlt nur noch etwas über die hiesige Küche, welche vermutlich gegen Deine originellen Proviantpakete - jedenfalls stelle ich mir sie so vor - nicht ankommen wird *lach*
    Ich freue mich, dass Du diese schöne Zeit dort verbringen konntest und sage von Herzen Danke für die tollen Informationen, schönen Bilder und Werkeleien.
    Wann sagtest Du gehts ab in die Herbstferien ...???????
    Eine tolle Woche wünsche ich Dir
    Herzlichst Joona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bayern lässt die Herbstferien ausfallen. Sind auch so genug Schulferien. ;-)

      Löschen
  4. Ja, der Alltag... Viel zu schnell hat einen wieder in den Klauen. Aber seit der Erfinduing der Blogs braucht es ja nur ein paar Klicks und man kann wieder mit dir auf Entdeckungsreise ins Altmühltal gehen. Du warst eine sehr charmante Reiseleiterin. Vielen Dank dafür!

    Liebe Grüße von Kirstin, die sich jetzt aufs Fahrrad schwingt und in dieses blöde Büro fährt.

    AntwortenLöschen
  5. Danke, liebe Raumfee, für die Tipps! Du hast tatsächlich Lust auf eine Reise ins Altmühltal gemacht. Und der Gasthof: Wie eine Zeitreise zurück in meine Kindheit der 50er Jahre!
    Ich wünsche dir einen guten Tag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Der erste link funktioniert bei mir jetzt auch, aber beim zweiten komme ich wieder auf diesen post. Komisch.
    Wir waren im Urlaub abends immer so lange unterwegs, [die Abendstunden am Strand sind die schönsten!] dass abends für gar nichts mehr Zeit war...auch nicht zum Schreiben.

    Lieben Gruß,
    Anja

    AntwortenLöschen
  7. herrlich! das lädt ja wirklich ein, sich dort mal umzusehen! wunderschön!!!

    AntwortenLöschen
  8. Liebste Katja,
    allergrößten Dank für dieses fulminate Sommerpost-Finale und die Auflösung und die frische Version meiner Karte. Ich hatte schon ganz schön geräselt, was denn was ist. Von den Lindenfrüchten haben zwei oder drei den Postweg nicht überstanden, aber der Lavendel duftete schon durch den Umschlag und ganz zart immer noch neben dem Kühlschrank. Kannst du noch verraten, ob du zuerst geschrieben und dann gestickt und augeklebt hast? Die Verarbeitung ist einfach perfekt, und das Gesamtkunstwerk mit allen Karten sowieso. Wer hätte das gedacht, dass sich diese Idee so wunderbar weiterspinnt und Früchte treibt. Alles alles Liebe und weiter so, jetzt aber wirklich an die Arbeit, der Sommer ist vorbei!
    Michaela

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Katja, Du bist unglaublich. Für mich bist Du längst im Blogger-Olymp unter den Ersten dabei. Ich bin inzwischen süchtig nach dieser Seite, und freue mich wie ein Kind über neue Beiträge.

    AntwortenLöschen
  10. Deine Bilder sind einfach toll und laden zum Träumen ein....und zum Schlemmen!
    Am We habe ich Scampis im Ruccolanest gemacht und ich habe schon wieder Appetit darauf :).

    AntwortenLöschen
  11. Ein schöner Sommerpost-Abschluss! Liebe Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja unglaublich schön in dieser Ferienwohnung. Schade, daß es für ein verlängertes Wochenende - mehr Urlaub habe ich nicht mehr - etwas zu weit ist von hier aus.

    Himmlische zwei Wochen waren das. Ich habe nicht ganz zwei Wochen, so aber seit und in wenigen Tagen alles gelesen. Wunderbar!

    Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  13. So eine schöne Ferienwohnung, dort kann man sicherlich wunderbar abschalten! Und der Steinfußboden...ich liebe solche Steinfußböden!!! Liebe Grüße, Lotta.

    AntwortenLöschen
  14. Schöne schlichte Unterkunft! Ich habe gerade den Vergleich mit ungefähr dem Gegenteil – falsch verstandene, überladene, kitsch »Landlust«.

    Also deine Naturalien-Musterei ist schön. Wolltest du nicht mal Mustern? Ist ja schon da das Konzept!

    Liebe Grüße . Tabea

    AntwortenLöschen
  15. ach katja, du bist eine seelenschmeichlerin mit umwerfend schönen ideen... mit dem alltag hast du recht-spätenstens als ich die ganzen rechnungen nach dem nicht grade preiswerten dk-urlaub im fand, hatte mich das alltägliche hamsterrad wieder eingeholt...
    sei ganz lieb gegrüßt von birgit

    AntwortenLöschen
  16. Ja, ich spür den Herbst auch schon in Luft und Licht...dann warten wieder ganz schöne Fotomotive auf uns... Wunderbar war Dein Altmühltal - ich hoffe, dass ich irgendwann mal dort sein kann! Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  17. das war wirklich eine wunderschöne reise auf die du uns mitgenommen hast. ich habe alles sehr genossen und mich gefragt, wann du dein erstes reisebuch herausgibst...
    die sommerpost für michaela ist eine liebeserklärung an das altmühltal und die wunderbare natur dort - eine freude, sie anzuschauen!
    herzliche grüße von mano

    AntwortenLöschen
  18. Ho ho! Nein, keine Doppelhochzeit. Am Morgen war die standesamtliche und am Nachmittag die kirchliche Trauung ... macht viermal Ja!

    Geplanter Mäusevorbau ... ne! Die Karte habe ich ja vorher gezeichnet ;) Da wusste ich noch nicht, wie die Braut aussieht. Lustig, so rückwirkend ist mir das gar nicht aufgefallen ...

    Die Landschaft, das ist das Saaletal. Unten rechts kann man ein bisschen die Saale sehen auf dem Foto. Die Berge im Hintergrund sind aus Muschelkalk. Bei dem Foto befand ich mich gerade auf der Rudelsburg. Hübsch ist es da, ja ja. Und eine tolle Rundumaussicht hat man. Himmeltechnisch muss ich besonders im August oft an dich denken. Der Augusthimmel macht sich sehr gut auf den Fotos. Sieht immer aus, als hätte man in Photoshop an den Farben gedreht.

    Liebe Grüße . Tabea

    AntwortenLöschen
  19. Sieht das cool aus dort, da will ich auch hin. wär genau nach meinem geschmack!
    ganz liebe grüße, die subs

    AntwortenLöschen
  20. An dieser Stelle herzlichen Dank für Deine gestickte Altmühltal-Post! Die Danksagung erfolgt heute auch endlich auf meinem Blog! Schön muss es dort sein und eine enorme kreative Energie freisetzen. Ich hab mich jedenfalls ziemlich über die gestickte Kunst gefreut! :o)
    Liebste Grüße aus dem Grenzland

    AntwortenLöschen
  21. Ach ist das herrlich, wieder in die Blogwelt einzutauchen und solch wunderschönen Beiträge zu bewundern. Einfach nur großartig.

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!