Dienstag, 18. September 2012

Rasselkatze . Rasselbande

Die liebe Steffi, die auf ihrem Blog herzekleid fabelwaldfantastische Dinge näht, ist vor zwei Wochen zum zweiten Mal Mama geworden. Herzlichen Glückwunsch auch an dieser Stelle nochmal von mir! Damit Ihr Blog nicht verwaist, während sie sich die erste Zeit voll und ganz ihrem Sohn widmet, hat sie rechtzeitig im voraus für diese Zeit andere Bloggerinnen zu sich eingeladen.
Liebe Steffi, mir als Gastpost etwas zu deinem Thema passendes auf meine Art auszudenken hat großen Spaß gemacht. Für mich war klar, dass es etwas für ein Baby werden sollte und mein Wunsch war auch, ein kleines Upcyclingprojekt daraus zu machen.
Also hab ich mal in meinen Kisten rumgekramt...

 
Aus Resten von einigen gefilzten Pullovern für Pulloverkissen, einem hölzernen Gardinenring vom Trödel, etwas Schafwolle und ein bißchen Stickgarn entstand eine Rasselkatze... und dann noch eine... und noch eine... und ein Rasselwal... ein Rasselfisch... ein ganze Rasselbande.
Und wie ich es genau gemacht habe, das könnt Ihr heute > hier bei Steffi auf ihrem Blog herzekleid nachlesen...
Ihre tolle Fuchstasche wurde übrigens auch für das daWanda-Lookbook Winter 2012 ausgewählt - Glückwunsch auch dazu!

Mehr Upcyclingideen von mir findet Ihr > hier und wie jeden Dienstag bei Nina.

________________________________________________________________________


Seit einiger Zeit sammelt die realtiv neue, schön gemachte Zeitschrift Brigitte Mom Blogs, die von Müttern gemacht werden und auf verschiedene Art Interessantes für andere Mütter bieten... und mein Blog ist seit einer Woche auch dabei. Ich hätt ja auch mal was sagen können, ne...?
Falls es Euch bei mir gefällt und Ihr findet, dass Die Raumfee Inspiration für andere Mütter bietet, dann freue ich mich sehr über ein Herz von Euch für mich > hier.
Mein Herz habt Ihr schon lange gewonnen mit Euren vielen so lieben Kommentaren, die Ihr mir jeden Tag schenkt. Ich danke Euch von Herzen dafür!
Babyrassel, Rassel, Rassel selbermachen, Pullover filzen, Filzreste verarbeiten, Rasseltier

Kommentare:

  1. sofort geherzt! :)
    das mit den rasseln ist eine super idee! ich glaub, das probier ich mal aus, denn in meinem bekanntenkreis schlüpfen demnächst auch wieder kleine schreihälse.

    AntwortenLöschen
  2. schon längst geherzt ;) naturmama hatte mal was erwähnt.

    schönes kätzchen. sowas gefällt mir! rasseln waren bei uns zwar nie so der hit. aber man kann ja auch tierchen machen. dass das mal pullis waren, merkt man gar nicht. sieht aus, wie extra für kätzchen hergestellt.

    sehr fein und da gehe ich gleich mal im gastblog schaun.

    dir einen schönen tag. vielleicht mit sonne, wie bei uns? ich habe was deftiges im/am hals. der erste infekt zum herbst. hm. tabea grüßt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja habe viel gelesen bevor ich mir eine kaufen wollte. hat mich eher abgeschreckt. dann bekam ich eine geschenkt. geht ganz gut. holunderbeerenkerne bleiben im sieb. aber man kann keine massen auf einmal druchdrehen, muss immer wieder schalen und kerne rauskratzen. weiß nicht, ob man am ende einfacher fährt, wenn man es durch ein küchentuch quetscht. wobei man da warten muss, bis der fruchtbrei kalt ist und das kann ich nicht :) die flotte lotte ist schon etwas sauberer als die tuchvariante. es gibt vielleicht auch verschiedene größen. für die mengen, die ich verarbeite geht es so grade. also bin ich zufrieden mit meiner kleinen lotte.

      t

      Löschen
  3. Ach Katja, die sehen ja so herzig aus, die Rasseln. Zum Verlieben! Mein Hirn rattert nachts, wenn andere schlafen. Und später träume ich im Schlaf, was ich nicht alles gerne machen möchte. Aber irgendwie haut's nie wirklich hin mit der Zeit. Es ist ein Elend! Umso schöner, wenn ich dann bei Dir sehen darf, was es immer wieder an tollen Dingen gibt, die mit so viel Herzblut entstehen. Ich liebe das. (der 27.'ste Klick bei Brigitte war von mir, Sweatheart ;-) ).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hüstel, Prust... dieses mal muß ich über mich selber lachen... SWEETheart!!!

      Löschen
    2. Naja, manchmal schwitzt mein Herz auch Blut und Wasser... :-)))

      Löschen
  4. Du bist einfach nur genial und die Katze ist toll geworden.
    Mein Herz hast Du schon längst. Hier und dort und da
    Einen tollen Tag wünsche ich Dir
    Joona

    AntwortenLöschen
  5. *quiek* Wie niedlich sind die denn?!
    Ach, wie schade, dass ich schon zu groß bin für Rasseln...

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Katja,
    von Katzen und Walen bin ich gleichermaßen total angetan, was für eine tolle und wunderschöne Idee.

    Ob Du eine Inspiration für andere Mütter bist? Wohl eher für jede(n), der hier liest, egal, ob im Fortpflanzungsmodus oder nicht.

    Sei gedrückt.
    Nina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katja,
    aber von Herzen gern, hab ich Dir mein Herz geschenkt! Dein Blog inspiert mich immer wieder... schau mal bei mir vorbei, ich habe soeben mein Lieblings - Herbstgericht gepostet: Kürbisgnocchi, mmmmhhhh sag ich Dir.
    Die Idee mit den Rasselfiguren, einfach toll!
    Sei herzlich lieb gegrüss Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Deine Figuren sind wunderschön geworden. Da könnte man sich ja glatt noch ein Baby wünschen, aber nein, wir sind damit durch. ;-) Liebe Grüße, Viola

    AntwortenLöschen
  9. Jetzt hätte ich auch gerne wieder ein kleines Baby! Die sind so toll geworden! Alle beide, großes Kompliment! Liebe Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  10. Mein Herz hast Du! Und die Rasseln sind wunderschön geworden! Liebe Grüße, Isa

    AntwortenLöschen
  11. Ich hab die 50 voll gemacht!

    Herzlich,
    Anja

    AntwortenLöschen
  12. Gerne gerne bekommst Du mein Herz! Und die Rassel ist ganz allerliebst!!! Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  13. Den Havelmännchen gefällt es sehr bei Dir und sie gratulieren auch herzlich zum Brigitte-Mom-Blog!! Herzchen folgt auf dem Fuße!
    Liebste Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  14. Schööööön! Besonders den Rasselwal finde ich Klasse. Schade dass meine Rasselbande schon aus dem Rassealter raus ist. Obwohl... ;-)
    Liebe Grüsse, Sabine

    AntwortenLöschen
  15. gibts die im shop???

    meine beste, liebste freundin bekommt nämlich zwillinge :)))

    ich reserviere hiermit 2 rasselkatzen! BITTE! eine helle, wollige und eine braune :)

    AntwortenLöschen
  16. Wie toll, man bekommt gleich Lust so eine Rassel zu nähen! Für das Baby meiner Freundin (derzeit noch im Bauch) nähe ich ein Namenskissen aus bunten Stoffen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  17. Mein Herz hast Du...tolle Idee mit den Rasseln...wäre vielleicht auch was für´s Katzenkind...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  18. kuscheligschön!
    immer wieder eine freude bei dir zu sein...
    sonnengrüße von andi

    AntwortenLöschen
  19. Wie immer eine nicht nur tolle Idee von Dir, sondern mit so viel Herz, dass es einem entgegen lacht!

    Wunderbar-wunderbar!

    Herzensknutscher,
    Steph

    AntwortenLöschen
  20. eine Klasse Idee - mein Herz habe ich schon vergeben:)
    Herzliche Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
  21. Eine richtig schoene Idee von dir und es sieht dazu fantastisch aus! Auch von mir ein Herz fuer Deinen Blog.

    Liebe Gruesse, Christian

    AntwortenLöschen
  22. Tolle Idee, supertolle Ergebnisse.... bloß schade, dass der gesamte Nachwuchs im näheren und entfernteren Umfeld aus der "Rasselphase" raus ist ;(
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  23. Ein Herz für Katja? Aber sowas von! :)

    Tolle Rasseln/Greiflinfe sind das!

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!