Donnerstag, 6. September 2012

Plötzlicher Hungeranfall...

... aber vergessen einzukaufen und es ist schon nach 20.00 Uhr? Willkommen im Club, das passiert mir regelmäßig, wenn der Nachwuchs nicht da ist. Und dann muss es schnell gehen, denn Hunger macht mich krätzig.
Hallo Herr Kühlschrank, was hätten Sie denn noch so im Angebot?
Marmelade, Butter, Karotten, Ingwer, eine Packung Blätterteig, Sauerrahm, Quark, Joghurt, Feta, eine Zucchini, ein Bund Frühlingszwiebeln und Salbe gegen Insektenstiche.
Ich hab mich dann mal für folgendes Experiment entschieden...



Zucchini-Blätterteigpizza mit Frühlingszwiebeln und Schaf

Blätterteig auf einem Pizzabackbleck ausrollen , überstehendes ab- und in Streifen schneiden und als Rand rundum draufkleben. Sauerrahm auf dem Blätterteig großzügig verteilen, salzen, peffern, 2 Knoblauchzehen kleinhacken, drüberstreuen. Die Zucchini in dünne Scheiben hobeln und auf den Sauerrahm schuppen. Nochmal saltzen und pfeffern. Treppe runter, Thymian abzupfen, Treppe wieder hoch, drüberrebeln. Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und auch drüberstreuen. Feta drüberkrümeln (fehlt auf dem Foto noch), bißchen Olivenöl. Bei 200°C in den Backofen schieben und so lange backen, bis der Teig am Rand schön knusprig ist.
Hej... das war lecker!

Die Salbe gegen Insektenstiche hab ich dann doch erst später gebraucht, um mich nach dem Essen im Hof in Gesellschaft der fliegenden Monsterschnaken zu verarzten...
Zucchinipizza, Zucchinitarte, Zucchini, Pizza, experimentelles Kochen, Kucchikuchen, Blätterteig

Kommentare:

  1. Oh, liebe Katja! Ich habe noch gar nicht gefrühstückt und schon gibt es bei dir wieder so leckere Sachen zu sehen. Das sieth so schön grün aus, das passt auch noch zu Frau Pimpinellas Thema heute.

    So, wo ist mein Müsli?

    Hab´einen schönen Tag! Liebe Grüße von Kirstin.

    AntwortenLöschen
  2. Klingt wirklich sehr lecker...was man so bei Dir noch im Kühlschrank findet...wenn Du vergessen hast einzukaufen...beachtlich! Bei meinen zwei Großen besteht zur Zeit immer mal die Gefahr, das der Kühlschrank leer ist...aber dann ist er wirklich leer...sie sind zur Zeit kaum satt zu kriegen! Liebe Grüße, Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Klasse, wenn man sich sein Essen auch mal so zusammen stellen kann. Das machen wir auch des öfteren. Und wenn man weiß, welche Sachen geschmacklich harmonieren ist das kein Problem. Da kann man gut gerne aus dem hungrigen ;-) Bauch heraus kochen/backen.

    AntwortenLöschen
  4. lecker!
    wenn bei uns der kühlschrank leer ist, reicht's meistens nicht mal mehr für experimente. dafür haben wir dann den haus-und-hof-pizza-mann. :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde es auch immer total spannend, etwas neues aus dem Kühlschrankinhalt zu kreieren. da kommen oft echt leckere Rezepte raus, auf die man sonst nie gekommen wäre. Das ist ein bisschen wie mit der Biokiste, bei der man auch immer gezwungen ist, aus dem Inhalt etwas zu zaubern. Sieht extrem lecker aus und du wirst es sicher mal wieder kochen.
    Einen schönen Tag wünsche ich dir und sei ganz lieb gegrüßt,
    Dani

    AntwortenLöschen
  6. da sieht man mal wieder, dass kochen eine sehr kreative angelegenheit sein kann!
    schönen tag für dich! mano

    AntwortenLöschen
  7. Dein Kühlschrank muss aber wirklich leer gewesen sein, dass ein Schaf reinpasste… herzliche Donnerstagsgrüsse!

    AntwortenLöschen
  8. Not macht erfinderisch;) dein ergebnis sieht gar nicht nach not aus...ich hab eben schon beim schreiben meines heutigen post appetit bekommen, aber jetzt, nach deinem, muss ich echt was essen;)
    sei ganz lieb in den donnerstag gegrüßt von birgit

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Katja,

    Deine Pullover-Kissen haben mich animiert, die fand ich so toll!
    Und Deinen Erfindergeist ebenfalls- wie es aussieht, hat Dein Sohn dieses Talent geerbt, ich finde die Kette klasse und würde sie mit ganz viel Stolz tragen.

    Hab´ einen schönen Tag.

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen
  10. mmmhhhh.....wie lecker sieht das denn aus......

    das werde ich am Wochenende mal machen!!

    Danke für diese Inspiration

    sonja

    AntwortenLöschen
  11. So ein Speichelfluss direkt nach dem Frühstück, ich kann doch noch gar keinen Hungen haben... ich klick mich lieber wieder weg, und bin froh, dass du die Salbe nicht auf die Pizza gestrichen hast!
    Schönen Donnerstag wünscht Michaela

    AntwortenLöschen
  12. Genial und äußerst kreativ. Dazu sieht es noch traumhaft lecker aus. Eine typische Raumfee-Kreation eben! :)
    Liebe Grüße allesistgut

    AntwortenLöschen
  13. Klingt köstlich! Und Insektenstichsalbe bräuchte ich auch - ich bin komplett zerstochen.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Katja, ich habe Hunger... mein Kühlschrankinhalt unterscheidet sich von Deinem nur durch zwei Zutaten: Zucchini und Blätterteig. grmpf. Irgendwelche Vorschläge ;-)? Schönen Tag Dir! LG, Marja

    AntwortenLöschen
  15. das kenne ich auch sehr gut aber du hast wirklich was tolles gezaubert. das werde ich die Tage sicher mal versuchen
    glG Doreen

    AntwortenLöschen
  16. oh mein gott, katja, sieht das gut aus!!! jetzt komme ich gerade von zickimicke, die mir auch schon den mund wässrig gemacht hat und jetzt noch das...mittlerweile trieft mir schon die spucke auf die tastatur! TOLL!
    hab`s schön heute,
    liebe grüße
    lisanne

    AntwortenLöschen
  17. Moin Katja!
    Also, das mit den plötzlichen Hungeranfällen, das kenne ich so nicht - bei mir sind die eher chronisch? :-D
    Der Auflauf sieht lecker aus - hoffe, Du mußtest als Preis dafür nicht allzuviel Aderlaß an die blutrünstigen Viecher zahlen?
    LG, Mel

    AntwortenLöschen
  18. sieht sehr lecker aus und ganz nach meinem geschmack! mir gehts wie dir, wenn ich hunger habe, muss ganz schnell essbares her (und süsses geht dann leider gar nicht). liebe grüße, wiebke
    p.s. bei uns liegt brandsalbe im kühlschrank ...

    AntwortenLöschen
  19. Blätterteig, Zucchini, Thymian und Schafskäse - Das mag ich alles sehr, sehr, sehr und würde ich jetzt auch sofort essen. Ich hoffe, das Jucken der Stiche hält sich in Grenzen. Ich hatte dieses Jahr noch keinen einzigen Stich, ansonsten bin ich im Sommer immer recht gepunktet.
    Liebe Grüsse aus Basel
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  20. Mist, da würde ich kein so leckeres Essen zusammenbekommen, wenn ich in unseren Kühlschrank schaue .... Gemüse hätt ich ja noch da, aber den Rest, den müsst ich mir zusammenborgen :-)
    Nichts desto trotz tropft mir grad der Zahn (ist schon blöd, so ohne Frühstück!).

    Einen lieben Gruß,

    Katja

    AntwortenLöschen
  21. so kanns gehen. bei uns findet man außer marmelade, essiggurken und einer tafel schokolade meistens nix, wenn man richtig hunger hat. aber das sieht schon echt richtig lecker aus bei dir.. hmm..

    AntwortenLöschen
  22. Das hört sich lecker an und sieht toll aus! Ich muss gestehen, dass ich irgendwie immer ein Rezept brauche bzw. eine kleine Zutatenliste. Aber Du bist für mich ja sowieso heimliche Köchin :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Katja,
    was sieht das verlockend aus!
    Schade, keine Mousse au Insektencrème brûlée zum Nachtisch, aber immerhin! :-)
    Sei liebst gegrüßt von Nina

    AntwortenLöschen
  24. Also da gab der Kühlschrank ja auch wirklich noch reichlich her ;-) Das sieht total lecker aus. Bin froh, dass die Salbe gegen Mückenstiche nicht zum Rezept gehört . . .
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  25. Das muss ich mir gleich notieren, alles Zutaten die ich liebe (v.a. Zucchini, Frühlingszwiebeln und Sauerrahm....). So spontane Rezepte sind, finde ich, meistens die besten, habe so schon einige Lieblingsrezepte gefunden.... (und fast alle mit Zucchini ;) )
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  26. Sieht wirklich sehr, sehr lecker aus. Ja, die großartigen Leckereien, die entstehen, wenn man improvisieren muss... Dabei kommen dann gerne mal Rezepte heraus, die dann zu Leibgerichten werden. :-)

    AntwortenLöschen
  27. Yummy.... deine Fotos sind immer zum Reinbeißen lecker!
    Ich hätte noch Blasenpflaster als weitere Zutat zu bieten, Interesse? ;)

    Herzlicher Gruß

    AntwortenLöschen
  28. Oh Katja, sieht das lecker aus!!! ...da fängt mein Magen direkt an zu knurren - und das, wo ich jetzt eigentlich ins Bett gehen wollte.

    Liebe Grüße*

    AntwortenLöschen
  29. sieht voll lecker aus!!! so resteverwertungsessen kann manchmal n echter knüller sein! XD

    AntwortenLöschen
  30. oh klingt das lecker. wir sind hier gesammelt nicht sonderliche zucchini liebhaber aber dein rezept spricht mich wirklich an. lg

    AntwortenLöschen
  31. Habe ich am Wochenende gleich ausprobiert. Allerdings habe ich die Zucchini geschält. Machte nix, schmeckte trotzdem : )
    Das Gemaule meiner Tochter war vorerst groß, da sie - wie sie meinte - Zucchini nicht essen würde.
    Ha, ha, von wegen. Die Hälfte vom Blech war plötzlich ganz schnell weg.
    Nee, ich war das bestimmt nicht :)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  32. Hach herrlich - endlich Mal ein fast regionales Blog mit Ausdrücken, die man sonst nicht so oft findet. Bei uns fliegen nämlich auch Schnaken und Kräuter werden gerebelt. Schön, das ich dein Blog entdeckt hab.

    LG ninifee

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!