Dienstag, 25. September 2012

Pimp me... I am a Superstar!

Kann man coolen achtjährigen Jungs noch etwas Selbstgemachtes schenken? Also vor allem, wenn es nicht der eigene ist, sondern ein Kumpel und die Geschenke auf der coolen Party ausgepackt werden? Oder ist das peinlich? Extrem uncool...?
Ich bin das Risiko mal eingegangen und habe für einen kleinen DSDS-Fan ein Shirt gepimpt.


Das hab ich dafür gebraucht:

ein blaues Langarm-Shirt (neu), ein altes Jeanshemd, zwei alte T-Shirts, etwas rotes Stickgarn (Gebrauchtwarenhof), ein alter Knopf, eine Overhead-Folie, Tintenstrahldrucker, Nähmaschine, Klebestift, Sticknadel, Schere, Stickrahmen

So hab ich´s gemacht:
Eine Stern-Schablone ausgedruckt, ausgeschnitten und mit deren Hilfe zwei Sterne aus Jeansstoff ausgeschnitten, dazu mit Hilfe eines Tellers als Schablone einen etwas größeren Kreis aus einem alten Shirt für die Rückseite. Kreis auf den Rücken kleben, Stern drauf, beides ringsum feststeppen. Rücken fertig. 

Vorne nur den Stern aufkleben und feststeppen. Dafür gibt es natürlich auch Bügelvlies und speziellen Fixierkleber, aber normaler, wasserlöslicher Klebestift reicht für Näh-Dilletanten wie mich auch. Jetzt ging es an die Schrift... und weil ich da einen ganz spaziellen Schrifttyp haben wollte, habe ich nach einer möglichst einfachen Methode gesucht, um diesen auf den Shirtstoff zu übertragen. Es war nachts und kein Laden mehr offen, also habe ich den Schriftzug einfach gespiegelt mit dem Tintentstrahldrucker auf einer Overheadfolie ausgedruckt und dann noch nass auf den Shirtstsoff gedrückt. Hey, das funktioniert tatsächlich, wer hätte das gedacht. :-)

Jetzt den Schriftzug mit Zugabe ausgeschnitten, mit Klebstift auf dem Stern fixiert und aufgesteppt.

Dann das Shirt in den Stickrahmen eingespannt und mit dickem, glänzenden Stickgarn den Schriftzug nachgestickt. Einen glänzenden Knopf als Mittelpunkt auf den Stern nähen und jetzt nur noch die Sternkanten auf Brust und Rücken etwas ausfransen. Und fertig ist das persönliche Superstar-Outfit in cool.

Die Kanten des Sterns werden beim Waschen noch mehr ausfransen, das hab ich bereits an einem anderen Shirt getestet und für gut befunden und die des Shirtstoffes werden sich nach ein paar Wäschen lässig einrollern - schließlich soll das alles lässig aussehen und nicht schnieke - ist ja für einen kleinen Kerl. Muss bei Euren kleinen Jungs eigentlich auch alles cooooool sein...? :-)
Wobei ich ja sagen muss, dass mein (nicht mehr ganz so kleiner) Junge auch auf bemalte Shirts mit Knöpfen und auf die mit Glitzer ganz besonders steht - natürlich nicht in Pink, das ist ja Mädchenkram, bäh, aber eigentlich waren die Glitzerstifte auf dem Kindergeburtstag der Renner... unter den Jungs. :-)

Natürlich alles etwas schief und unperfekt, denn ich bin eindeutig keine Heldin der Nähmaschine, aber dafür mit Liebe handgemacht. 

Und zum Schluß sollte dann natürlich auch die Verpackung noch dazu passen - also hab ich den Schriftzug einfach nochmal auf  Papier ausgedruckt, mit Buntstiften coloriert, ausgeschnitten und aufs Päckchen geklebt.
Ich hab mir sagen lassen, das Geschenk war eindeutig cool genug. :-)

Mehr Gepimptes von mir findet Ihr > hier, mehr Upcyclingideen > dort. Und wie immer sammelt Nina noch viel mehr Ideen dienstags > dort drüben.
_______________________________________________________________________

Nachtrag zur Verlosung der Wohnbücher  von Gestern:
Der Verlag würde die gewonnenen Bücher auch nach Österreich und in die Schweiz und auch ins restliche Europa verschicken - das heisst, mitmachen kann doch jeder mit Wohnsitz in Europa, nicht nur in Deutschland. :-)
Pimp my shirt, Kleidung pimpen, nähen für Kinder, Upcycling, Kleider-Recycling

Kommentare:

  1. Liebe Katja, den ganzen Post über habe ich gebangt, ob es dem coolen Jungen wohl gefallen hat... ich bin erleichtert! Und den Klebestift merke ich mir mal für schlechte Zeiten. Ich hoffe, es steckt dann noch einer im Vorrat - die sind nämlich gerade heiß begehrt beim Töchterchen! Lieben Gruß, marja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja, ich könnte mir vorstellen, dass die Kartoffeln auch zu "saftig" waren? Hier ist ja der Stoff sehr dunkel, das kam noch erschwerend hinzu. Und ja - drei mal auf die gleiche Stelle gedruckt, deswegen steht da "Fingerspitzengefühl" bei den Zutaten ;-)

      Die Äpfel auf der Cordhose sind übrigens nur einfach gedruckt und waren gleich so satt. Es kommt also wohl sehr auf den Untergrund, die Farben und eben auch die Früchte an...

      Viel Spaß beim neuen Versuch! LG, Marja

      Löschen
  2. Das Shirt sieht aber ganz und gar nicht dilettantisch aus!
    Wow, das hätt ich selber gern!

    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katja, Klebestift finde ich auch super praktisch beim Nähen - manchmal besser als jedes Spezialprodukt. Gibt es so was eigentlich speziell für Stoffe??? Muss ich mal googlen.
    Schön, dass das Shirt gut durch die Endabnahme gekommen ist. In dem Alter wird es schwierig mit Selbstgemachtem, das habe ich auch schon festgestellt.
    Obwohl ich auch immer häufiger erlebe, dass Kinder ganz begeistert sind, wenn man Sachen selbst macht, weil sie es von zu Hause gar nicht mehr kennen. Als ich am Strand Mützen gehäkelt habe, haben alle kids ganz interessiert zugeschaut und nachgefragt...
    In diesem Sinne: Weitermachen.

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. sieht wirklich sehr cool aus! und noch besser, wenn es den geschmack der kleinen männer auch noch getroffen hat. ich glaub gern, dass da die meinungen zwischen erwachsenen und kindern gerne mal in die gegensätzliche richtung tendieren. :)

    AntwortenLöschen
  5. Nicht nur Jungs wollen cool aussehen. Die sehen dann wenigsten "Jungencool" aus. Aber Mädchen ....! Cool sein heißt hier zwischen Girly und düstere Kaputzenfrau ist alles cool, nur nicht was Mama mitbringt oder macht! ;-(
    Über dein oder besser Florians T-Shirt hätte ich mich sogar gefreut! Müsste nur "Mama Superstar" drauf stehen ;-) !

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Katja, also ich bin gerade erst vergangene Woche Freitag acht geworden... hüstel...prust. Ich würde mich IMMER über so etwas tolles, mit Liebe gemachtes freuen. Wirklich Klasse,was Du da wieder einmal mit "Schweißherz" aus dem Ärmel geschüttelt hast.

    AntwortenLöschen
  7. R A U M F E E S U P E R S T A R!!!!! Sieht spitze aus!!! ❤Anette

    AntwortenLöschen
  8. Da bin ich gespannt, ob die Jungs bald Schlange stehen ;) Tolle Idee und mit so viel Liebe gemacht. Und mutig. Ist ja eher unüblich, Selbstgemachtes zu verschenken auf Kindergeburtstsaggen. Dabei es ist doch richtig gut, wenn die Kinder sehen und erleben, dass man nicht immer alles kaufen muss. Bei uns sind die Kinderfeten dann so spontan, dass es kaum möglich ist, was selber zu machen. Da bin ich dann froh, wenn ich noch was in der Schublade habe oder schnell eine Idee zum Internet-Bestellen aufkommt (was bleibt einem sonst übrig auf dem Lande ;) Wobei, ich will nicht meckern, wir haben seit einem Jahr einen richtig tollen Buchladen in Geringswalde. MIt guter Seele und nen Sessel drin ... ich bin immer noch hibbelig. Heute stehen noch 3 Bilder an.

    Die Tabea grüßt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja ich erinnere mich daran, mal auf so einem rundballen geklettert zu sein. wir haben dann aber nicht soooo ländlich gelebt, da war das nicht an der tagesordnung. wobei ich mich erinnere, dass mich mal zwei jungs in ihr versteck mitnahmen, welches in einer scheune zwischen vielen strohwürfeln lag. es war sehr eng und ich erblickte dann auf dem rückenliegend über mir an der holzwand (ca 30 cm) ungefähr 2.470 motten in allen farben, dicht an dicht. nun musste ich ja cool sein ... und habe mir nichts anmerken lassen, was die jungs wohl überrascht hat. vielleicht war das ja doch keine güte, dass ich ins versteck durfte, sondern eine mutprobe? sehr lustig.

      ich habe alle drucke abgeholt, geschnippelt und gefalt und sortiert und gezeichnet. nun muss ich, nach feierabend noch 3 bilder kolorieren ... dann bin ich fertig. wobei ich meinem zugtier noch einen schwanz häkeln wollte ... pah egal ...

      die tabe grüßt

      Löschen
  9. Das T-Shirt ist der Hammer!!! Supercool! Leider fehlt mir für Näharbeiten dieser Größenordnung die Geduld... Herzlichste Grüße, Isa

    AntwortenLöschen
  10. Schöne Idee, die Du sehr schön umgesetzt hast. Das Shirt kommt bestimmt extrem cool an. :)
    Liebe Grüße und einen tollen Tag für Dich!
    allesistgut

    AntwortenLöschen
  11. Vielleicht keine Heldin der Nähmaschine, aber eine Heldin der coolen Shirts! Tolle Arbeit, bin gespannt, wann mein kleiner Mann sich für Mode interessieren wird. Schöne Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  12. Meine liebe Katja!
    Da Du ja nicht den Fehler gemacht hast Punktestoff zu verwenden (nochimmer Asche auf mein Haupt...), wie hier bei mir schonmal geschehen, würde ich sagen, daß Du mit dem Shirt ganz vorne bist. Oder Dein Zwerg, der es ja wohl überreichen wird? :-)
    Warum stellst Du Deine Arbeit eigentlich so unter den Scheffel? Keine Heldin der Nähmaschine... Das ist total toll geworden - und alle anderen nähen auch nur mit Garn!
    GLG, Mel

    AntwortenLöschen
  13. Ich kenn mich zwar mit Jungs nicht so aus, aber ich denke, das Shirt ist echt cool und gar nicht peinlich! Da hast du aber mal wieder ganz schön viel Zeit und Arbeit investiert, was macht man nicht alles für die Kleinen :-)
    Ich bin auch noch fleißig am basteln für meine 30 Kleinigkeiten für den Herbstbazar (Wahnsinn, was man als Eltern alles so zu tun hat)...
    Hab einen schönen Tag und sei ganz herzlich gegrüßt,
    Dani

    AntwortenLöschen
  14. Ich möchte bitte eine Bestellung aufgeben!
    Für Mummy-Superstar :-)!
    Im Ernst: es ist super geworden und ich denke, auf jeden Fall cool!

    Fühl Dich gedrückt,
    Steph

    AntwortenLöschen
  15. Also wenn das nicht cool ist, was dann???
    Schön zu wissen, dass sich auch 8-jährige noch von Mama benähen lassen :) (auch wenn sich Stoffe und Farben verändern...)
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  16. Ich habe mal meine 8jährige Tochter befragt...sie kennt sich aus mit Jungs :-)... Die meint, das Shirt sei supercool! Und sie meint, sie möchte jetzt auch so eins...aber ich glaube, sie hat bei der Herstellung nicht an mich gedacht...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie sagt man doch so schön...Not macht erfinderisch...da kann sich der Beschenkte ja glücklich schätzen...er hätte vielleicht sonst nie so ein individuelles und schönes Geschenk bekommen!!!! Ist mir natürlich völlig klar, dass Dein Sohn auch eins möchte...aber er sitzt ja an der Quelle...Wir möchten natürlich dann auch das Shirt vom Sohn sehen...LG Lotta.

      Löschen
  17. Liebe Katja,
    das ist so cool und schön, das mußte dem angehenden Superstar einfach gefallen!
    Schade immer, dass Beschenkte so selten zu schätzen wissen, wieviel Mühe, Zeit und Liebe in einem solchen Teil steckt, das ist der Vorteil von Geschenken innerhalb der Blogosphäre, die werden gewürdigt! ;-)
    Ganz liebe Grüße und einen wunderbaren Tag für Dich.
    Ob ich mir heute einen Affirmationskeks gönne?
    Nina

    AntwortenLöschen
  18. Das ist supercool! Von wegen keine Heldin der Nähmaschine - ich zumindest könnte das nicht.
    LG - Elke

    AntwortenLöschen
  19. cooles shirt.coole geschenkidee.coole umsetzung.coole katja;)
    gar nicht coole grüße von birgit für diesen schönen post

    AntwortenLöschen
  20. Sehr schönes T-Shirt, ich würd mich auch darüber freuen. Und meine Nichte erst, vielleicht vormerken für Weihnachten!? Oh je, die Liste wird länger und länger...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  21. Katja! MEGA! Das Shirt ist voll super geworden. Ich überlege gerade. Vielleicht, wenn wir unsere Grossen bekannt machen würden. Und meine Tochter dann Deinen Sohn zum Geburtstag einladen würde... Is nur ein Stückerl zu weit weg. Hm. :-)))

    AntwortenLöschen
  22. Sieht super schick aus und es kommt bestimmt richtig gut an. Die Eltern von dem Jungen werden sich auf jeden Fall freuen. :)

    AntwortenLöschen
  23. Total genial! Ein Einzigartiges Geschenk!

    Liebe Grüße von Jenny

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Katja,

    WOHL Heldin. Wirklich, dass Shirt sieht ganz grossartig aus, und eventuelle nicht allzu ordentliche Nähte sind dich in diesem Falle gerade zu perfekt, weil passend, richtig, wichtig, TOLL.

    Herzlichst! :)

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Raumfee,

    die Idee Schrift zu spiegeln und mit Oberheadfolie auf den Stoff zu bringen, genial.
    Kleidertechnisch hätte ich mir zu meinen 4 Jungs eine Tochter gewünscht, im Januar wird der jüngste Knabe 11, selber nähen ist out... aber vielleicht darf ich ja nach seinen Wünschen ein Shirt aufpeppen, wobei er dann den Computer-Part selbstverständlich selber übernehmen würde - Männersache!

    danke Dir fürs zeigen
    Judika

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!