Samstag, 1. September 2012

In heaven No 32

Die letzten Tage des Sommers. Der Herbst fängt an, sich auf die Wiesen zu legen und den Äpfeln rote Backen zu machen. Noch ist der Himmel blau und klar. 
Das lachende Wolkenmädchen jongliert mit den ersten Äpfeln, während der kleine Wolkenvogel Material sammelt, um sein Nest für den Winter herzurichten. Seht Ihr sie?


Bald kommt wieder die Zeit, in der wir uns in unsere Nester zurückziehen, uns einmummeln und auf den nächsten Frühling warten - wie auch dieser Wolkenfalke, der auch seinen Horst ausbessert und polstert für die kommenden, kälteren Tage...

Für mich ist "blauer Himmel" nur die absolute Minimalversion gegenüber der beeindruckenden und faszinierenden Dramatik, zu der unser Himmel in Verbindung mit Sonne, Mond und Wolken fähig ist. Deshalb zeige ich hier jeden Samstag eines oder auch mehrere Himmelsbilder, die ich die Woche über eingefangen habe. 
Wer bei der Himmels-Sammlung  > hier mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen. Einfach einen Kommentar mit Link zu Eurem Post hinterlassen und ich sammle die Bilder dann bei Euch ein.

Das automatische Veröffentlichen klappt mal wieder nicht - deshalb bin ich heute leider etwas spät dran...
Himmel, Wolken, Himmelsbilder, Wolkenbilder, Wolkentiere raten, Äpfel, Schäfchenwolken, in heaven

Kommentare:

  1. Liebe Katja
    Dein Apfelmädchen gefällt mir sehr gut. Hab so feste an dich gedacht letzte Woche... mehr dazu in einem Mail.

    http://www.knusperzwergundfeenstaub.ch/2012/09/mein-himmelsschnipsel.html

    Liebeste Grüsse
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Na dann komm ich mal schnell rübergehüpft!

    Guten Morgen liebe Katja, du hast ja wieder ganz fantastische Wolkenbilder mitgebracht. Ich musste zwar etwas genauer hinschauen (bin wohl noch zu müde), aber ich hab alles entdeckt, was du beschrieben hast.

    Der Falke ist besonders schön!

    Ich werf heute einen beginnenden Herbst in die Runde :-)

    Hab ein wundervolles Wochenende & bis bald,

    Katja

    AntwortenLöschen
  3. Einfach schön! Der Herbst ist hier auch schon eingezogen, macht alles naß und kalt. Aber auch schön. Eben wie das Wolkenmädchen und die Äpfel und überhaupt.

    Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katja, das Apfelmädchen habe ich eine ganze Weile suchen müssen... jetzt bin ich von ihr sehr entzückt :-) Gleichermaßen im Freudentaumel waren wir in dieser Woche auch bei unserer kleinen Himmelsbegegnung:

    http://spielpause.blogspot.de/2012/09/in-heaven-der-erste-regenbogen.html

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Marja

    AntwortenLöschen
  5. Ich muss schon sagen,liebe Katja, seit ich Dich kennengelernt habe, schau ich ständig in den Himmel...muss ansteckend sein...das Geniale ist, man gewinnt den selben Eindruck von Weite, wie wenn man auf´s Meer schaut...und das Meer ist von uns leider weit entfernt! Liebe Grüße, Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Wolkenmädchen und rote Apfelbäckchen, lachend und jonglierend = allerschönste Sprachpoesie. Herzliche Grüße schickt Dir, Isa

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katja,

    auch mich bringst du dazu, meine Himmelsguckerei bewusster wahrzunehmen, und so habe ich auf meinem samstäglichen Einkauf einige "Schnappschüsse" getätigt. Sie sind hier zu finden:

    http://lemondedekitchi.blogspot.de/2012/09/in-heaven-himmel-uber-der-stadt.html#comment-form

    Herzlichste Grüße & einen wunderschönen frischen, blauweißen Samstag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. muss öfter an Dich denken, wenn cih besonders schönen Himmel seh! Ich mag Deine poetischen Beschreibungen dazu. Schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  9. Wegen des automatischen Veröffentlichens: ist die richtige Zeit eingestellt? Das ist da immer sehr unglücklich formuliert mit vormittags und nachmittags... ich vertue mich da auch hin und wieder. Aber online ging es bei mir bisher eigentlich immer. Nur eben mal zur falschen Zeit, die ich ausversehen eingestellt hatte. LG, Marja (mein Kind schenkt mir gerade eine Mittagspause und spielt seit einer halben Stunde hinter geschlossener Kinderzimmertür - ich bin ganz baff)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Katja, heute saß ich schon um 6.30 Uhr an der Nähmaschine. Blöd, wenn man eine Niete im Zeitmanagement ist... Geburtstage kommen ja wie Weihnachten immer ganz überraschend. Deswegen mussten die Himmelsbilder auch ausfallen heute. Deine Bilder in den Wolken habe ich sofort erkannt:-)! Ich übe aber auch schon seit Jahren das "Wolkenlesen".
    Heute war nun ganz überraschend ein besonderer Tag für mich. Ich freue mich so darüber. Danke noch mal, dass du es als erstes bemerkt hast. Ich hatte irgendwann aufgehört, mir jeden Tag ein Herzchen zu schenken und kam mir angesichts der vielen anderen tollen Blogs ein wenig größenwahnsinnig vor.

    Nun nehme ich die Herausforderung gerne an und werde mir mal was Schönes als Beitrag überlegen.

    Liebe Grüße von Kirstin.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Katja,
    da du mich mit deinem Blick in den Himmel schon so sehr angesteckt hast, fotografiere ich jetzt sogar nachts :-)
    Aber dafür sind diese Bilder auch immer wieder eine persönliche Bereicherung- vielen Dank für den tollen Impuls!!!!!!!! Und deine schönen Bilder, die du immer mit uns teilst!
    Viele Grüße, Tanja
    http://jomilija.blogspot.de/2012/09/in-heaven.html

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Katja, weil's halt einfach wirklich schön ist mitzumachen, mein Samstagsheavenbild...Wünsche Dir einen guten Wochenstart und lieben Dank für Deinen schönen Sonntagsbericht. Herrlich bei Dir mitzulesen!
    Herzlich grüsst Dich Rebecca

    AntwortenLöschen
  13. Bin diesmal spät dran, aber vielleicht verlinkst du mich ja trotzdem noch??

    LG- Katrin

    http://me-dlux.blogspot.de/2012/09/blue-skies.html

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!