Donnerstag, 13. September 2012

At home . Badetag

Beim Durchblättern meiner Homestories fiel mir auf, dass ich Euch noch nie Bilder aus meinem Badezimmer gezeigt habe. Eigentlich finde ich das auch nicht wirklich vorzeigbar, denn wir leben in einer Mietwohnung,  ich darf die braunen Fliesen nicht verändern und meistens türmen sich hier Wäscheberge, Badespielzeug und sonstiger Kram, wie das eben in Bädern so ist, die man benutzt und nicht nur vorzeigt.
Jetzt hatte ich aber just letzte Woche beim Aufräumen eine sehr lustige Begegnung mit meiner Seifenschale und dabei dachte ich mir: wenn ich die schon fotografiere, dann kann ich auch gleich noch ein paar mehr Bilder machen. Vielleicht ist noch jemand mit beige-braunen Fliesen aus den 80ern geschlagen und bräuchte ein paar Anregungen, wie man davon ablenken kann...







Küchenschänke und Arbeitsplatte, Armaturen, Uhr und Körbe vom Schweden, Ballonglas vom Flohmarkt, Jacobsmuschelschale aus einer Wohnungsauflösung,  Steine und Muscheln aus ganz Europa, Holzkreisel aus der Drechslerei, Naturseifen von > hier.

Meine wichtigsten Tips für ein braunes Bad:
  • Verteile möglichst viel natürliche Deko im Bad, die die Augen von den Fliesen ablenkt, vom Staub, den Kalkrändern, den Zahnpastaklecksen und dem Katzensand auf dem Boden. (Ich hasse es, wenn ich aus der Dusche komme und auf Bentonit trete. In meinem nächsten Leben habe ich eine Katze die ihre Geschäfte draußen erledigt und vor allem freiwillig raus geht)
  • Engagiere jemanden, der das alles für Dich abstaubt und putzt (Wunschträume darf man haben)
  • Braun verträgt meiner Meinung nach kein Bunt. Versuch erst gar nicht, es mit Farbe "aufzupeppen" oder davon abzulenken. Braun bleibt Braun. Überrumple das Braun, indem Du es in noch mehr Naturtönen ertränkst, bis es aussieht, als wäre es gewollt. Genau. Viel Weiß, Holz, Rattan, Bambus, Steinfarben, Dunkelgrau, Pflanzen.
Und wo fand jetzt die lustige Begegnung mit der Seifenschale statt? Als ich beschloss, dass unsere halbe Kokosnuss, die wir in der Dusche als Seifenschale benutzen, mal dringend gesäubert werden müsste - auch von unten. Da erblickte ich ihr wahres Gesicht...

Oder ihre zwei wahren Gesichter...?

Und noch ein weiterer Badbewohner zeigte mir bei näherem Hinsehen sein wahres Gesicht. Ein schlechter Scherz eines  Gummitieranmalers, ein Zufall oder ein Wink mit dem Zaunpfahl bei einem Bullterrier mit leicht irrem Blick? Gut, dass ich ihn schon einbetoniert hatte...

Momentan gibt es wunderschöne naturfarbene Fliesen - großformatig, mit samtiger Oberfläche - unglaublich schön. Wahrscheinlich würde ich die Farbe also auch für ein Bad meiner eigenen Wahl aussuchen - aber nicht raumhoch, nicht kleinformatig und mit anderer Struktur und Oberfläche. Wie immer kommt es nicht nur auf die Farbe an, ob etwas spießig, oder modern und klassisch wirkt, sondern auch auf Abmessungen, Oberfläche... und das Drumrum natürlich. Badezimmer, braune Fliesen, Badezimmer aufhübschen, natürliche Deko, Muscheln, Kieselsteine, Buddha, Geldbaum, Kokosnuss als Seifenschale, Jacobsmuschel als Seifenschale

Kommentare:

  1. Wie immer wunderschöne Ideen und Fotos! Um dich ein bisschen neidisch zu machen, sage ich dir jetzt, dass wir einen Kater haben, der sein Geschäft draußen erledigt, d.h. kein Katzenklo! Frag aber lieber nicht unsere Nachbarn wie toll die das finden :-)
    Wie haben im Bad beige farbene Fliesen mit Bäumen (!) drauf, ist auch ganz toll... Vielleicht sollte ich auch mal ein paar unserer Muscheln und Steine dort dekorieren, könnte helfen.
    Einen schönen Tag dir und herzlichste Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag das braune Bad!
    Tolle Bilder!
    Den Lavendelsirup kannst du super mit getrockneten Blüten aus der Apotheke machen... so hab ich es gemacht!
    LG Klara

    AntwortenLöschen
  3. Super schöne Fotos und ganz tolle Ideen.
    Ich habe nämlich auch solche Fliesen im Bad... exakt die gleichen um genau zu sein. Ich habe mit türkis kombiniert... bin aber nur semi zufrieden... alles noch etwas zusammen gewürfelt.

    AntwortenLöschen
  4. braun-beige ist sicherlich so seine sache. aber liegt doch wieder voll im trend! im prinzip hast du ein super trendiges badezimmer! :)
    und ich muss sagen, die ausschnitte gefallen mir - durch deine wohnung zieht sich ein wunderbar roter faden (zumindest vermitteln das die bilder) - und das setzt sich im bad fort. wirklich toll.

    fliesen nicht verändern dürfen bedeutet wohl auch, dass du sie nicht streichen darfst, gell? das hat eine freundin von mir gemacht und es sieht echt gut aus. ich war überrascht.

    AntwortenLöschen
  5. So ein lustiger Post! Vielen Dank, du hast gerade das erste Lächeln des Morgens auf mein Gesicht gezaubert :)
    Du hast Recht, das Beige/Braun verträgt sich meist nicht mit Bunt, sondern mag zurückhaltendes Weiß oder zartes Grau lieber.
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag.
    GGGGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  6. guten Morgen,
    in meinem Bad sind 60er-Jahre-blautürkise-Fliesen und ich habe sie mit einem weichen Naturfarbton kombiniert. seither finde ich unser Bad klasse .... klein ist's, aber fein .... ;)
    weisste was Katja, ich zeige heute auch mal Badbilder ... :)
    liebe Grüsse aus Frankfurt
    von Simone

    AntwortenLöschen
  7. für ein braune-fliesen-bad finde ich es wunderschön. aber na klar - die raumfee war am werke! ich wünschte mir mal solche tipps für ein klinisch weißes bad mit fliesen bis zur decke - da fühlt man sich manchmal wie in einer schlachterei...
    frau kokosnuss ist umgedreht wirklich eine schönheit, und ich finde besonders ihre wandlungsfähigkeit vom staunenden kleinkind hin zur eule ganz großartig. sehr froh bin ich auch, dass mr hyde einbetoniert wurde, sonst müsste ich mir ja wirklich sorgen um euch machen.
    dann wünsch ich dir weiterhin fröhliche putz- und badestunden.
    und wg des betonits: gibts nicht irgendwo einen katzenflüsterer, der umerziehung zur mach-draußen-mieze betreibt?
    grüße von mano

    AntwortenLöschen
  8. im vergleich zu unseren badezimmerfliesen ist braun ein traum! hier sind die fliesen türkis (leicht marmoriert) und die bodenfliesen dunkelrot (ebenfalls marmoriert) mit schwarzer leiste rundherum. und als duschwand glasbausteine. ich nenne es das bad des grauens. und dabei haben wir schon die wände (vorher grau) weiß gestrichen, die verdreckte und kaputte duschtür gegen einen bunten duschvorhang ausgetauscht und ein neues waschbecken + unterschrank (weiß) gesetzt... also daumen hoch für deine bad-deko-ideen! das kokosnussgesicht ist witzig :)

    AntwortenLöschen
  9. oh, ich find dein bad schön. klar die fliesen, naja, aber du hast echt was draus gemacht.. wir haben - gewollt - auch braune fliesen (da könnte ich auch mal fotos einstellen was) und bei mir siehts ähnlich aus. nur naturtöne, pflanzen, getöpferte Schüsseln etc... Ich liebe es!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Fliesen sind aber sie anders - sie sind großformatig und schön...

      Löschen
  10. Weißt du was? Wir haben auch hellbraune Fleisen im Bad. Und wir haben uns die sogar ausgesucht! Weiße Fliesen im Bad sehen immer so sehr clean aus. Ich mag es tatsächlich lieber wenn alles wärmer aussieht und etwas cremig-naturfarben-bräunlich ist. Dieses Ambiente schmeichelt auch dem Hautton und man sieht im Spiegel nicht so blass aus.
    Allerdings haben wir den Fehler mit den bunten Handtüchern gemacht. Und natürlich haben wir gleich das große Komplettset einer sauteuren Marke genommen. Also nix, was man mal eben so nach kurzer Zeit wieder verschwinden lässt. So langsam werden die ersten Teile etwas dünne und man könnte wohl über eine Neuanschaffung nachdenken. Und dann kommt mir nur noch weiß ins Haus.

    Viele Grüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beigebraune Fliesen ist nicht beigebraune Fliesen. Es kommt extrem auf Format, Oberfläche und Struktur an. Bei uns sind es Mietswohnungsfliesen. Ich hätte bei Eigenwahl auch naturfarbene Fliesen - aber nicht raumhoch, nicht 20 x 20, sondern großformatig und mit anderer Oberflächenstruktur...

      Löschen
  11. Guten Morgen, Du liebe Katja!
    Ich kann verstehen, daß Dich Deine Fliesen nicht nur glücklich machen... Aber sieh es mal so: es geht schlimmer! Ich hatte eine Wohnung, Sozialer Wohnungsbau 80er Jahre, mit einem wundervollen Senfgrüngelben Badezimmer! Da kannst Du machen was Du willst, es sieht immer übel aus und die Farbe wirkte so schmutzig - einfach zum Fürchten. :-D
    Braun hatte ich da in der Küche, dunkel die Schränke und noch dunkler die Kacheln. Aber das war damals wohl der letzte Schrei?
    Das O-Gesicht Deiner Schale hat sich aber nicht beim Anblick der Kacheln gebildet, oder? *kicher*
    Und über den Fiffi sag ich mal nix...
    Liebe Grüße, Mel

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin überrascht, wie gut dein Badezimmer trotz dieser Fliesen aussieht. Ist wahrscheinlich egal, welche Farben man hat, wenn einer das Gespür hat, wie man damit umgeht,,, Deine Styling - Ideen sind auf jeden Fall sehr stimmig!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  13. Das Kokosschalen-Eulen-Gesicht ist wunderbar!!!
    Dass braun nicht mit bunt geht, merke ich mir mal, danke für den Tipp! Mit Farbkombinationen hab ichs nicht so, ehrlich gesagt. Mir fällts dann nur auf, wenn es irgendwie blöd aussieht.
    Unser Bad, das übrigens so klein ist, dass ich darin wahrscheinlich nur Makroaufnahmen machen könnte, ist allerdings neutral in weiss gekachelt. Finde ich für eine Mietwohnung eigentlich auch okay, weil es eben so neutral ist. Aussuchen würde ich mir das allerdings auch nicht. Vor allem nicht in Hochglanz.
    Liebe Grüsse, Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Katja, es ist so herrlich den Tag mit Dir zu beginnen. Ich könnte mich jedes mal wegwerfen vor Lachen. Zu Deinen braunen Fliesen möchte ich mal sagen, daß die im Vergleich zu unseren ehemals froschgrünen Fliesen noch sehr moderat rüber kommen. Aus Deinen Augen sehen zu dürfen macht wirklich Spaß. Was kann man da nur staunen... Und der einbetonierte Bullterrier mit leicht irrem Blick hat solche Lachsalven bei mir ausgelöst, daß ich mein Käffchen statt zu trinken mal mit schönem Schwung an meinem Hals entlang geschüttet habe. Ne, was hab' ich wieder gelacht. Merci!

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Katja,
    gibt es einen Winkel in Deiner Wohnung, aus dem Du nichts gemacht hast ?? Es ist anzunehmen, dass man sich selbst in Deinem Keller wohlfühlen könnte *lach*
    Klasse Dein Beitrag zum Bad und die Kokusnuss als Seifenschale gefällt mir richtig gut. Ich frage mich nur, wie Du sie sauberbekommst.
    So, nun mache ich mich mal auf die Suche nach Deiner Katze hier im Blog. Habe ich da was verpasst ?
    Ich wünsche Dir einen tollen Tag.
    Liebe Grüße von Joona

    AntwortenLöschen
  16. Ich finde es einfach wundervoll, mit welchen doch einfachen Mitteln Du ein eigentlich langweiliges Bad ...mit braunen Fliesen...aufpeppst...Ich mag Deine Dekoideen wirklich sehr!!!! Liebe Grüße, Lotta.
    P. S. ich bin heil froh, dass wir kein Katzenklo mehr im Bad stehen haben und unsere Dame mittlerweile durch die Katzenklappe selbst bestimmen kann, wann sie raus möchte.

    AntwortenLöschen
  17. Du kokettierst mit der Hässlichkeit? Klar würde man sich selber eine andere Fliese aussuchen ... aber im Vergleich zu den gruseligen Grausamkeiten, die der Baumarkt so anbietet, ist das doch erträglich. Sieht ein bisschen nach Milchkaffee aus ;) Es gibt so billige Teile, da ist auf jeder Fliese der gleiche Marmoreffekt-Rapport drauf gedruckt. Es gibt dunkelbraune oder dunkelgrüne Fliesen. Es gibt verschimmelte, verkeimte oder vergilbte Fugen. Und es gibt Fliesen, die bis unter die Decke gepflastert sind. Spreche ich da von unserem Bad? Kann sein. Toll ist das große Fenster, auch keine Selbstverständlichkeit. Schön hast dus dir gemacht. Schönen Donnerstag dir. Bis balde . Tabea

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Raumfee,

    deine Fliesen sind doch echt gar nicht schlimm. Mit deiner Deko hast du da was schönes geschafft! Ich hab schon viel schlimmeres gesehen. Altrosa, rostbraun, oder wie es bei uns war olive-dunkelbraun. Gruselig. Da hilft keine Deko der Welt. Ich hab mich entschieden mit Fliesenlack drüber zu gehen. Schlimmer konnte es nicht mehr werden. Und bin jetzt begeistert. Hab vor mein Bad auch bald einmal online zu stellen.

    Schöne Grüße von einer, die Bentonit im Bad auch nicht aushalten würde. Glücklicherweise gehen meine Katzen raus!

    AntwortenLöschen
  19. Also ich finde dein Bad wunderbar, bzw. was Du daraus gemacht hast! Wunderbar entspannend wirkt es auf mich!! Und die Kokosnuss-Eule ist ja mal der Knaller...wie schön, dass wir noch so genau hinsehen...liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  20. Also ich finde Deine Ablenkung ist Dir super gelungen.
    Der Gesamteindruck macht das Bild und das finde ich rund und schön.

    Deinen Wunschtraum ( nach jemandem der für mich abstaubt und putzt) kann ich gut nachvollziehen. Es ist auch meiner einer :-).

    Kokosnussgesicht und Hundiblick haben mir den Tag gerettet ( draußen ist es grau, nass und kalt) und mich zum Schmunzeln gebracht.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  21. Oh ja, liebe Katja, glaube mir... was mir bei der Wohnungssuche so unterkommt, unterscheidet sich doch gelegentlich sehr von beigebraunen Fliesen... grusel... den 80er Charme muß ich auf Deinen Bildern schon richtig suchen, so sehr lenkt alles andere davon ab... Lieben Gruß, Marja

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Katja,

    die Kokosnuss ist spitze.
    Sieht alles sehr harmonisch bei Dir im Bad aus. Das "Problem" hast Du super gelöst.
    Ins Legoland möchte ich auch mal...Vielen Dank für den Ausflug. Du hast schöne Wochen gehabt.

    Herzlichst
    Corana

    AntwortenLöschen
  23. Fliesen in Mietwohnungen sind wirklich ein Thema für sich. Ich habe orange mit Bordüre. ;) Aber immer noch besser als kleine weiße, finde ich. Nunja. Ich finde, Du hast Dein Bad richtig aufgepimpt. Deine Tipps sind sehr gut, wenn man denn soviel Ablagefläche hat. Auf dem Fensterbrett kann ich z. B. gar nichts groß hinstellen, weil die Wanne genau quer vor'm Fenster steht. Richtig warm ist der Platz zum Baden auch nicht. Wer plant sowas!!!!!!?????????????
    Liebe Grüße und einen tollen Tag für Dich
    allesistgut :)

    AntwortenLöschen
  24. Ich muss auch sagen, dass es mir sehr gut gefällt, auf jeden Fall das, was Du daraus gemacht hast! Eine gute Idee, die Farben draussen zu lassen, die Naturmaterialien passen sehr schön dazu. Bei uns gibt es zwar weisse Fliesen, aber nicht mal ein Fenster und es ist auch ziemlich beengt, also besser keine Bilder ... Liebe Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  25. das muss ich auch sagen,das sieht einfahc nur toll aus,braune fliesen hin oder her :)
    die deko ist auch super und total nach meinem geschmack.
    wir haben das glück dass das haus meinem mann nun gehört,denn so wie das bad vorher war hätte es in keinem fall bleiben können,schreckliche fliesen und tapete,eine 0815 dusche ohne wanne,mehr als gruselig,zumal der vormieter hier spinnen und echsen aller art gehalten hat,bäääh.
    jetzt ist es richtig schön,alles neu gemacht und mit schlichten sandfarbenen fliesen verschönert.
    du hast mich in jedem fall inspiriert,die tage,wenn die arbeitswäsche aus dem bad verschwunden ist,auch einmal bilder zu machen :)
    die kleinen steinherzen sind ja goldig,die hast du aber nicht selber bearbeitet,oder?
    lg christina

    AntwortenLöschen
  26. liebe katja, dein bad gefällt mir sehr gut. und teuer könnte ja jeder;)viel reizvoller finde ich, etwas schönes aus gegebenem zu machen und das hast du toll hinbekommen und als tipp verständlich witergegeben:) wir haben das katzenklo in deiner unauffälligen flurecke (unterm sschuhregal) stehen, weil ich es auch nicht in bad oder toilette wollte. und dotty und wir kommen damit gut klar.mit täglicher reinigung und einem streu, was nach babypuder riecht, ist auch noch nie jemandem aufgefallen, dass wir überhaupt ne katze haben...
    liebste grüße von birgit, die in klassenfahrtvorbereitungsstress steckt und fast nicht bloggt;)

    AntwortenLöschen
  27. Gefällt mir sehr, was du aus dem Bad gemacht hast. Und ich habe deine Urlaubsmitbringsel auch direkt erkannt :-)
    Herzliche Grüsse
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  28. So, ich nochmal. Viele m2 sollten dich nicht abhalten, mein Bad ist auch nicht so klein, für 32 m2 hatte ich Lack (musste aber ein 2. mal lackieren). Es waren 1.5 Tage Arbeit und hat nur 50,- gekostet. Wegen der rauhen Oberfläche, das weiss ich allerdings nicht. Aber sicher gibts Grundierungen für sowas. Die Fliesen sehen dann wirklich aus wie neu, nicht irgendwie wie angemalt.

    Aber, mir gefällt dein braun!

    Und Badewanne, ach, das wäre auch so ein Projekt. Meine ist zwar weiss, aber leider nicht mehr schön!

    AntwortenLöschen
  29. *lach* Die Seifenschale ist der Knüller! Also ich muss sagen, dass mein Traumbad auch keine Fliesen in "Bahama-beige" hat, aber Du hast wirklich was Tolles draus gezaubert!!!

    Unser Bad ist auch kein Vorzeigebad, alles in weiß gefliest und leider, leider, leider ohne Fenster, sondern nur mit Lüftung. Dafür mit Wanne und Dusche ;).

    Liebe Grüße in die Nasszelle

    AntwortenLöschen
  30. Die Raumfee
    - Werkstatt für Raumgestaltung

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Werkstatt für besondere Entwicklungen" gefällt mir eindeutig besser. :-)

      Löschen
    2. das ist leider nicht abzugeben ;)

      Löschen
  31. Ich bin mit einem Nirosterbadezimmer aus den 90-er geschlagen. Da würde ich nur zu gern deine braunen Fliesen gegen tauschen!

    AntwortenLöschen
  32. Oh Katja, herrlich dein Post!
    Aber was die Farbe angeht, widerspreche ich vehement ... Braun verträgt sich vervorragend mit Türkis. Und einem zarten Grünton. Und einem Sandgrau. Und ....
    Nichtsdesto trotz finde ich deine Naturdeko wundervoll. (Bei uns gibt´s Klorollen als Dekoelement :-))

    Und falls du immer noch nicht von deinem Bad überzeugt bist ... wenn ich die Wünsche unserer Kunden anschaue, dann kann ich nur sagen: Deine Fliesen liegen voll im Trend. Aber du hast sie als erstes gehabt :-)

    Einen lieben Gruß

    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Farbe allein macht es ja nicht - Kackbraun + 20 x 20 + künstlich rustikale Struktur + raumhoch... das machts schlimm. Es gibt wunderschöne, sandfarbene, großformatige Fliesen, die ich sofort nehmen würde.

      Aber ja - Grau, Türkis und Zartgrün sind ja auch die einzigen Farben bei mir im Bad, weil es passt. Lila geht übrigens auch gut, finde ich. Gebrochene Farben, einzeln. Viele bunte zusammen dagegen finde ich persönlich schrecklich - also meistens Rot-Blau-Gelb... aber ich hab es eh nicht so mit den Bauklotz-Farben. ;-)

      Löschen
  33. Raumhoch, ja das ist Sch****. Das haben die früher nie begriffen.
    Ansonsten bin ich bei so was knallhart ... da kommen MDF-Platten davor, auf denen ich dann anstellen kann, was ich will. Geht nur leider noch nicht im Wannen-/Duschbereich ... vielleicht sollt ich´s mal mit Bootslack probieren :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In meiner vorigen Wohnung (irgendwo bei timewarp) hatte ich ein selbstgebaute Wannen-Duschrückwand und Wannenschütze aus Birken-Sperrholz (vor die altrosa-geblümten Fliesen gesetzt. Mit Bootslack lackiert sah das auch nach 7 Jahren noch top aus. Ich würds wieder tun.
      Aber Feuchtraum-GK drauf geht doch auch. Wärs meins, es sähe anders aus... ;-)

      Löschen
  34. Oh cool, dann kann ich das ja mal in Angriff nehmen, wenn´s mich mal wieder nach Abwechslung dünkt :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach und bei mir ist es auch nicht meins, aber die Platten kann man ja wieder abnehmen und dann können die mit ihren ollen Fliesen weiterleben :-)

      Löschen
  35. Ablenkungsmanöver hat vollends geklappt, wo waren jetzt die brauen Fließen? ;)
    Ich habe in meiner Stdentenbude ein Mini-Bad wo scheinbar alle übrig-gebliebenen Fließenreste des Hauses aufgebraucht wurden.... hätte unter anderem rosane vorzuzeigen ;)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  36. Und was macht man bitte bei dunkelblauen (DUNKELBLAU!!!!) Fliesen in einem 6m2 großen Bad? (unglaublich, oder?)

    Dein Bad sieht nach Wellnessoase aus, da sieht kein Mensch die braunen Fliesen! Schön gemacht!

    GlG
    Sonja

    AntwortenLöschen
  37. Ja braun ist schon ne Farbe für sich. Zum Glück haben wir weiße und dunkelgraue Fliesen. Aber im Bad so viel Deko ist doch auch etwas umständlich beim Putzen oder? Naja, schön sieht es auf jeden Fall aus. Und wer will schon putzen....
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  38. das sind wirklich gute tipps! ich bin mit cremebeigen badezimmerfliesen in hochglanz gesegnet (mit grün-rost-beige-braunen bodenfliesen). da könnte ich deine ratschläge mal ausprobieren. meine küche ist übrigens auch beige. beige fliesen, beige schränke ... die achtziger lassen grüßen! aber in einer dienstwohnung will ich auch nicht allzu viel investieren.
    liebe grüße!
    susi

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Katja,
    Du hast total Recht mit Deiner Aussage bzgl. der verzweifelten Kombination aus braun und bunt. Da erinnere ich mich mit Grausen an mein erstes eigenes Bad in "bahama-beige", was der Fachterminus für hellen Durchfall ist. Ein Traum.
    Diese Oase versuchte ich verzweifelt mit Akzenten in meinen damaligen Lieblingsfarben schwarz und pink (ich war jung) aufzuhübschen. Es bleibt eine Erinnerung in (genau!) bahama-beige mit unpassend wirkenden Einzelobjekten.
    Dein Bad hingegen - ist wunderschön. Die Fliesen nicht, zugegeben. Aber die müssen sich kampflos geschlagen geben ob der vielen schönen Ideen, die Du da hattest. Allen voran der einzementierte Hund, der mich an Deine Barbie-Sado-Maso-Episode erinnert. War noch wat übrich?
    Sei geherzt, hab einen wunderbaren Abend.
    Nina, die Mutter der Nachwuchsvampirin, die heute Abend ein Buch über Elfen im Haushalt liest. Man darf gespannt sein, was das für einen Wunschzettel generiert.

    AntwortenLöschen
  40. Bei Dir ist's immer schön! Sogar mit k...braunen Fliesen. :-))) Wir hatten p...gelbe geerbt, die ich mit weisser Fliesenfarbe übermalt habe. Und dazu natürlich viel natur, eh klar :-) Deine Homestories erfreuen mich sehr. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  41. Das Kokoswesen schaut ja echt ein bisschen erschöpft in die Welt...So "Oh no - schon wieder wird hier geduscht..." :)

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!