Montag, 18. Juni 2012

Spieltrieb.

So heisst eines meiner Lieblingsbücher von Juli Zeh. Allerdings hat das nichts mit den Dingen zu tun, die ich Euch hier aus meinem Fundus zeigen will. Kinderspiele, alt und völlig analog. Trotzdem auch heute noch aktuell. Wird das so bleiben? Oder ist in 20 Jahren alles digital, womit man spielen soll? Umso wichtiger, manches zu bewahren. Bespieltes Museum.

Die Spielesammlung von BK.
Der Klassiker, auch heute noch beliebt. 30 Jahre lang hab ich kein Mensch ärgere dich nicht mehr gespielt. Schlechte Kindheitserinnerungen, nix für mein Ego. Halma mag ich aber gern. Und Spiele mit Holzspielfiguren.

Tipp-Kick von Mieg Sport + Spiel.
Obwohl ich mit Fußballl nichts anfangen kann, häufig gespielt und ohne Rücksicht auf Verluste. Die Verletzten simulieren hier nicht.


Baufix.
Unverzichtbar, schon für mich als Kind und heute noch: 20kg, eine riesige Kiste voll, über die letzten 8 Jahre auf Flohmärkten zusammengesammelt. Gerade gewaschen und auf dem Speicher verstaut...


Buchstabieren von Jumbo.
Wird hier gerade zum Rechtschreibtraining gespielt...

Erstes Lesen von Ravensburger.
Darüber sind wir inzwischen raus, aber es wurde sehr gern gespielt und die Illustrationen sind wunderschön.

Natürlich spielen wir noch viele andere Tischspiele, davon sind aber die meisten neu und deshalb nicht ganz so hübsch anzusehen. Das Magische Labyrinth, Uno Extrem,  Rommé und Kniffel, Scrabble, Pustekuchen und Tabu, Make´n Break, Quartett... und am allermeisten bauen wir Lego, das ich schon als Kind geliebt habe, das mein Nachwuchs liebt und das mit Sicherheit für die dereinstigen Enkel aufgehoben wird.

Womit andere ihren Spieltrieb befriedigen, könnt Ihr Euch diese Woche bei frau heuberg ansehen.
Spielesammlung, Baufix, Halma, Mensch ärgere dich nicht, Buchstabieren, Erstes Lesen, Brettspiele, Tischspiele

Kommentare:

  1. Liebe Katja,
    was für ein wundervoller Einblick und ja, das Baufix hatte ich total vergessen, eine super Sache und sehr beliebt im Hause Krawallix.
    Beste Grüße nach dem Kuchenmarathon, der jetzt nicht mehr vor dem Kuchenmarathon ist. Schade, dass Ihr so weit weg seid, wir haben noch lecker Brownies übrig.
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Sammlung. Schöne Erinnerungen an die Kindheit.

    Viel Spaß beim Spielen

    Liebe Grüsse Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Mensch das waren noch Zeiten als man Kinder mit sowas begeistern konnte. :)

    AntwortenLöschen
  4. irgendwie hatte ich doch deine spielesammlung bei owoc schon vermisst - und da ist sie. hatte ichs doch geahnt, dass das ein schönes thema für dich ist.witzig, dass du auch eine mensch- ärgere- dich- verweigerin bist - das kenn ich noch von meiner völlig unehrgeizigen mama;)und von meinem sohn gibts noch fotos auf denen er weinend in einem wild durcheinander geworfenem berg uno-karten hockt...er steht heute aber wenigstens zu seinem spielerehrgeiz;)
    sei lieb gegrüßt von birgit

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Spiele, kenne ich auch alle genu so noch!
    Das ist ja wirklich eine große Leidenschaft von Dir-Flohmarktfunde.
    Wo nimmst Du bloß die Zeit dafür her??
    Auch die Kanne von deiner letzten Flohmarktbeute war ja wirklich ein klasse Schnäppchen für zwei Euro!!
    LG
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. ja, das ist eine gute frage! sitzen wir in 20 jahren noch zusammen oder kommunizieren (und spielen) wir dann nur mehr per internet? vielleicht gibt es dann im pensionisten heim, in dem ich vielleicht schon sein werde auch computergestützte seniorenbetreuung?
    nein, hoffen wir das beste! ich liebe spieleabende mit meiner tochter oder, wenn wir dort zu besuch sind mit meinen eltern. leider ergibt sich viel zu selten die gelegenheit in größerer runde zu spielen, dann ists doppelt so lustig.
    schöne spiele hast du zusammen gesammelt. wo ist eigentlich unser tippkick?
    liebe grüße,
    susi

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön, da werden Erinnerungen wach. Als Kind hab´ich als liebstes Memory gespielt, gepuzzelt und Lego gebaut. Jeden Tag ein anderes Haus...

    Danke dafür.

    Amalie

    AntwortenLöschen
  8. Liebste Katja, Tipp-Kick und Flip-Kick sind derzeit unsere EM-Zusatzspaßbringer... Hab viel Spaß, Anja

    AntwortenLöschen
  9. In meinem Elternhaus gab es keine Spiele - bis auf das Mensch-ärgere-Dich-nicht, das aber auch nur höchst selten hervorgeholt wurde... zu Spielen und zum damit verbundenen Spielgenuß kam ich erst durch diverse Kinder- und Jugendfreizeiten... gelernt wurde daraus, mit unserem Sohn möglichst oft Spiele zu spielen...
    Einen lieben Gruß schickt Dir
    Isa

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Sammlung! Baufix hatten wir auch Zuhause und jetzt erst muss ich wieder mal dran denken. Ich sollte auch wieder mit dem Sammeln, beginnen, der kleine Mann wird sooo schnell groß! Liebe Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  11. Bin völlig Deiner Meinung: Sooooo hübsch anzusehen und so wertvoll und wichtig für unsere Kids! Ich umarm' Dich ganz fest für Deine lieben Worte zu meinem Österreichabenteuer - ich war ganz gerührt, Du liebe Fee... ❤❤❤ Anette

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Katja,

    ich muß mich als absoluten Spielmuffel outen :) Früher hab ich ganz gern gespielt, so in großer Runde und noch ganz viel Freizeit. Aber irgendwie in den letzten Jahren hat sich das geändert... Aber für unsere Kinder eigentlich unentbehrlich. Haacchhh, vielleicht sollte ich mal mehr spielen wieder :)))
    GGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe Baufix als Kind geliebt. Das hat immer Spaß gemacht und man konnte so tolle Sachen damit machen. Aber Lego ist immer noch am Besten ;-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  14. ach toll...du hast es geschafft...freue mich sehr...und so wunderbar gesammelt...herrlich...Baufix, ja, das gab es bei uns im Kindergarten...und ich war mehr in der Bau,-als in der Puppenecke...;)...und das Buchstabenspiel habt ihr auch in neuerer Version? Toll...lieben dank fürs fleißige Mitsammeln, macht sehr viel Spaß mit dir...und wünsche eine wunderbar kreative Restwoche...cheers and hugs...i...

    AntwortenLöschen
  15. Einiges davon haben wir auch. Und ich glaube nicht, dass in 20 Jahren alles digital sein wird. Wenn ich mir meinen Sohn anschaue, dann könnte er z.B. Nintendo spielen - macht er aber selten, sondern klettert lieber in den Kirschbaum, spielt Memory, bastelt mit Uroma, Oma oder mir und baut Lego.
    Ich würd´ sagen: alles im grünen Bereich an der Spielefront :-)!

    Lieben Drücker,
    Steph

    AntwortenLöschen
  16. Das ist ja eine grandiose Sammlung. Analogspiele wird es auch in 20 Jahren noch geben. Da bin ich fest von überzeugt!
    Lieben Gruß allesistgut :)

    AntwortenLöschen
  17. Schön Deine Sammlung, bei mir steht am So der Viertelflohmarkt an und ich werde ein wenig ausmisten....ist echt immer schwer sich zu trennen, also ein paar Lieblingsspiele werden garantiert aufgehoben.....auch wenn meine Kids im Moment nicht gerade analog ticken;o)
    ♥BunTine

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!