Sonntag, 3. Juni 2012

Der große Postraub im 21. Jahrhundert

... der findet aktuell noch in Raum Nürnberg Fürth statt.
Seit Ende letzten Jahres verschwindet an mich gesendete Post - handschriftlich adressierte Briefe und Großbriefe, die etwas dicker sind als normal, unversicherte Päckchen ebenso.
Ein Päckchen an Weihnachten hab ich noch unter Einzelfall abgelegt, als jetzt aber eine Abozeitschrift und dann eine angekündigte, liebe Bloggerinnen-Post an mich nicht ankam, wurde ich stutzig. Also hab ich begonnen nachzufragen bei Verwandten und Nachbarn. Es fehlen 2 Päckchen von Weihnachten, 2 Briefe von Ostern. Bei der Nachbarin fehlt ein Geldeinschreiben, einige Briefe und zwei Päckchen. Rechnungen und Behördenbriefe kommen an, alles maschinell bedruckte, Werbung, Kataloge, versicherte Pakete, die nachverfolgbar wären.
Alle dickeren Briefe, die von von Hand adressiert wurden kamen offensichtlich nicht an, genauso Päckchen. Ich bin so sauer.

Für die Nachverfolgung der Deutschen Post und die Anzeige bei der Polizei muß ich jetzt auflisten, welche Post verschwunden ist - nicht so einfach, denn woher soll ich abseits der Verwandtschaft wissen, dass mir jemand etwas geschickt hat.

Deshalb eine Bitte an Euch:
Falls mir jemand in den letzten Monaten nette Post hat zukommen lassen und sich darüber gewundert und wahrscheinlich geärgert hat, dass ich nicht reagiert habe - würdet Ihr mir bitte kurz per Mail mitteilen, was es war, wie verpackt (Brief, Großbrief, Päckchen), welcher Absender, wo aufgegeben und wann? Das wäre super lieb.
Denn natürlich freue ich mich über jede nette Post, reagiere darauf und bedanke mich dafür - sollte das nicht passiert sein, oder passieren, dann habe ich die Post leider nicht bekommen. :-(

Vielen Dank für Eure Mithilfe.

Kommentare:

  1. oh, das ist sooo ärgerlich!
    ich bin ja auf die post nur mäßig gut zu sprechen. hatte eine zeitlang auch mal das problem, dass post verschwand, bzw. ein päckchen kam geöffnet und neu verschlossen. der erwartete inhalt war weg und dafür irgendso ein müll drin. ganz toll. die post hat's unter "blah-blah-beanstandung" abgelegt. ich glaub, auf der beschwerdestelle legen sie einfach den hörer daneben, bis der kunder sich abgeregt hat. ich drück dir die daumen, dass sich die sache aufklärt und nix weiter verschwindet!!

    AntwortenLöschen
  2. Grrrrrrrrr, das kann mich auch in Rage bringen...

    Hier noch eine kleine Himmelsaufmunterung:
    http://www.knusperzwergundfeenstaub.ch/2012/06/mein-erster-himmel-im-juni.html

    Sei umarmt und lieb gegrüsst
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Och schade mensch, dass so etwas passiert...Drück Dich ganz fest♥Anette

    AntwortenLöschen
  4. Grrrrrr....das würde mich auch masslos ärgern, denn diese Post wird auf immer verloren sein....
    Lg Carmen (bei uns regnets endlich!)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, ich hatte dieses Problem auch einige Male in der Vergangenheit: Mal verschwand der Inhalt, mal wurde ein Paket, welches ich abgeschickt hatte - trotz Nachsendeantrag - einfach nicht zugestellt und ich hatte es jeweils eine Woche später wieder selber in Händen. Und das passierte unglaubliche drei mal in Folge. Ich war so sauer, daß ich mich habe nicht abwimmeln lassen. Da ich ziemlich genau wußte, wann ich das Paket jeweils wieder abgeschickt hatte, hat man den Zusteller dingfest machen können. Trotzdem ich dann Paketgutscheine bekam war das bei einem Weihnachtspaket an die liebe Familie mit kleinen Kindern mehr als ärgerlich. Solche dinge passieren wohl leider nicht gerade sehr selten.

    AntwortenLöschen
  6. ...das ist ja furchtbar ärgerlich. Ich habe das auch mal erlebt, mit einem wunderschön verpackten Weihnachts-Päckli an eine liebe Freundin, die das Geschenk dann leider nie bekommen hat... Viel Glück, dass der Postraub aufgeklärt wird... Nicole Zauberpunkt
    P.S. mein Midi Zauberpunkt feiert nächsten Mittwoch seinen 11. Geburtstag- ein Detektivgeburi solls werden:-)... ich hab schon mal den Kindergeburtstag vorbereitet und weisst du wie der Fall lautet, der aufgeklärt werden muss? Der Postraub!

    AntwortenLöschen
  7. Oh. Doof. Ich kann berichten, dass das bei mir noch nie passiert ist. Gerade wenn man Geschenke gerne selber bastelt, ist es unglaublich traurig, wenn die dann verloren gehen.

    Frag mal im Haus und in der Straße deine Nachbarn, ob denen ähnliches widerfährt. Kann ja auch sein, da hockt ein Postbote zu Hause rum und amüsiert sich mit eurer Post. Wünsche dir, dass sich das aufklärt!

    Trotzdem ein gutes Restwochenende dir . bis balde . Tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich ja gemacht, das Rumfragen - es fehlt bei allen was, Geldeinschreiben, Briefe, Päckchen. Deshalb wird es kaum der Zusteller sein, denn Briefe und Päckchen bringt ja nicht der selbe. Irgendeine Verteil- oder Sortierstelle vielleicht. Die Hauptpost?
      Kommt wohl öfter vor, allerdings primär in der Urlaubszeit, wenn viel mit Aushilfen gearbeitet wird. Hatte ich bisher noch nie, das Problem.

      Löschen
    2. Da kann man ja nur von Glück sprechen, dass ich es immer noch nicht geschafft habe, dir mal nen Maxibrief zu schicken ;) fällt mir da gerade auf, habe ich seit Monaten vor ...

      T

      Löschen
  8. Was ist das denn bitte?!?! Sowas hab ich ja noch nie gehört!

    Liebe Katja, ich möchte mich noch ganz herzlich für Deine lieben Zeilen am Freitag bedanken. Ich war wirklich sehr gerührt, dass Du Dir so viel Zeit genommen hast und wirklich wahre Worte geschrieben hast <3 Danke!

    GLG und einen schönen Sonntag wünsch ich Dir, Annette.

    AntwortenLöschen
  9. Oh, das ist übel….so eine Schweinerei!!!
    Wir hatten einen netten Nachbarn in A'dam, der unser TomTom "behalten" hat…auch schick ;)
    Ich hoffe, dass sich alle melden…, ich habe dir leider kein Paket geschickt, sorry…
    Schönen Sonntag,
    Maren

    AntwortenLöschen
  10. das ist wirklich unglaublich ärgerlich und gemein. hier in der gegend hatte vor kurzem ein postzulieferer (nicht dhl!) hunderte von päckchen und briefen zu hause gestapelt... erfreulicherweise ist er erwischt worden. deinem postdieb wünsche ich das auch!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Katja, tatsächlich hatte ich im Februar mal Post an dich losgeschickt und nie etwas gehört: es war ein Langdin-Umschlag mit selbstgestempelten Schafkarten...murks. Ich drücke alle Daumen, dass die Post irgendwie wieder auftaucht und frage mich, was will ein Fremder mit sowas? Ist das nur die Hoffnung auf Geld?
    Nur ich ärgern! Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  12. Das ist absolut gruselig!! Der materielle Verlust, schon schlimm genug, ist das eine. Doch das andere, nämlich das wildfremde Personen Einsicht in die Privatpost bekommen und damit höchst Persönliches und Vertrauliches lesen, finde ich noch ein Stück weit entsetzlicher.
    Ich wünsch‘ Dir von Herzen, daß der dreiste Dieb schnell gefunden wird.
    Ganz liebe Grüße aus Norddeutschland schickt Dir
    Isa

    AntwortenLöschen
  13. Das ist eine riesengroße Sauerei!!! Ich hoffe sehr für Dich und alle anderen die betroffen sind, dass man die Dieb schnell schnappt!

    Allerherzlichste Grüße,
    Steph

    AntwortenLöschen
  14. was für eine unfassbar frechheit!! da hat wohl jemand keinen bock auf seinen job... das ist wirklich krass. wünsche dir, dass sich das alles aufklärt.
    liebe grüsse, holunder

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Katja,
    das ist echt ärgerlich und ich kann auch ein Lied davon singen.
    Ich dachte, das wäre nur hier auf dem Lande so üblich.
    Da kann man nur wirklich hoffen, dass die Posträuber mal erwischt werden. Vielleicht sollten wir Dir alle mal was in diesem Format mit ekligem Inhalt schicken ... damit dem Postdieb das Lachen vergeht ... okay vergiss es, machen wir natürlich nicht, könnte ja ankommen.
    Liebe Grüße von Joona

    AntwortenLöschen
  16. Das' ja eine ärgerliche Sache. Ich drücke Dir ganz dolle die Daumen, dass der Fall geklärt wird und du bald wieder einen richtig vollen Briefkasten hast.
    Liebe Grüße allesistgut :)

    AntwortenLöschen
  17. 7.30 Uhr, das war am Samstag das Kindergartenfrühstück (Ich dehne doch meine 7 Sachen immer aufs ganze Wochenende aus!)

    Ja ja. Die Kinderküche beschäftigt mich seit Monaten. Puh. Aber allmählich wirds. Immer passiert irgendwas unvorhersehbares ... was gelöst werden muss ... bis zum nächsten Problem. Zur Zeit scheitert es an einer nicht-vorhandenen Plexiglasscheibe für die Ofentür. Ich kann hier nur riesen Teile für viel Geld kaufen ... bräuchte ein Reststück. Wenn wer eine hat – ich tausche gern ;)

    Auf die Brötchen bin ich stolz, war ohne Rezept und durch den Eierschaum oben drauf ganz toll fluffig.

    Ja die Wanne ist das Beet. Ich wollte mir eigentlich richtige Hochbeete zulegen, habe es aber nicht geschafft. Da sollte es wenigstens eine kleine Wanne sein ;) Der Salat ist toll, ich pflücke mir immer wieder was ab und es wächst nach. Früher vergammelten immer die gekaufen Salatschälchen im Kühlschrank, weil das immer zu viel war. Ich brauche ja nur ein paar Blättchen pro Salat.

    T

    AntwortenLöschen
  18. Ich hab das auch durch ... hier Mitten in Berlin vor einigen Jahren, seitdem schreibe ich nur noch via Hermes

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!