Dienstag, 3. April 2012

Ostern im Glas . Easter in the jar.

Es gibt ja Menschen, die haben sich der Zivilisation voll und ganz angepasst und gehen einfach einkaufen, wenn sie etwas brauchen. Und es gibt die, bei denen die Evolution irgendwie noch etwas hinkt und bei denen sich das Jäger und Sammler-Gen als noch ziemlich dominat erweist. Ich bin so ein Evolutionshinkebein.
Ohne Sammelkorb oder Tasche verlasse ich nie das Haus und ich kehre nie ohne Beute zurück. Wie ein Eichhörnchen horte ich  Nüsse, Beeren, Pilze oder Pflanzen, Stöcke, Rinde, Steine, Seeglas, Rollholz, Schneckenhäuser, Federn, Moos. Ein überdimensionales menschliches Eichhörchen.
So ist aus der Sammlung vom letzten Sonntag und einem großen Apothekerglas vom Flohmarkt Ostern im Glas entstanden.

I never leave the house without a collection basket or pocket and I never return empty-handed. I am an oversized human squirrel. With the collection of  last Sunday and a large apothecary jar I created  Easter i the jar.





Ein bisschen Moos, ein Buschwindröschen, ein Schneckenhaus, ein paar Entenfedern...
A bit of moss, an anemone, a snail shell, a few duck feathers ...

In meiner Wohnung findet man sehr viel dieser natürlichen Deko. Und deshalb küre ich die Fundstücke aus Wald und Flur auch heute zu meinen Alltagshelden. Umsonst und draußen.
Und einen weiteren Oster-Alltagshelden hab ich auch noch ins Moosnest gelegt. Dragierte Möveneier. Mit diesen Eiern kann man wunderschöne natürliche Osterdeko zaubern, denn sie sehen echt genug aus, dass man dafür keinen Vogel bestehlen muß. Finde ich.

Mehr Vögelchen findet ihr hier bei Anja und mehr noch mehr Alltagshelden bei Stephi.

Kommentare:

  1. schööööön! *seufz*
    das glas find ich toll. das würde bei mir auch gut rein passen. :)

    AntwortenLöschen
  2. wunderschöne schätze hast du gefunden, Ich liebe die naturliche Dekoration.Ich wünsche dir und deine familie super schönen Osterfest.
    liebe Grüße Maggi

    AntwortenLöschen
  3. Buschwindröschen, Schneckenhaus und dragierte Eier... die Lebensdauer der Süßen wäre in meinem Haus extrem gering, aber das sagte ich schon mal ;-) Dein Glas ist ganz entzückend geworden!... und schon gepinnt. Herzlich, Anja

    AntwortenLöschen
  4. superschön! da muss ich doch gleich mal noch in den wald ;-)
    hoffentlich hält es dann auch länger im glas..?!

    schöne osterzeit!
    saskia

    AntwortenLöschen
  5. Gefällt mir wirklich sehr gut! Wie lang haltet sich denn so eine Deko? Bei mir gehen solche Pflänzchen drinnen leider immer sehr schnell ein... :-(, aber ich hab auch keinen grünen Daumen...
    LG von einem anderem überdimensionalen Eichhörnchen :-)

    AntwortenLöschen
  6. Ein feiner Oster-Micro-Kosmos ist das...da kann Ostern ja kommen!
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht wirklich wunderschön aus. Die dragierten Möweneier finde ich als Deko auch Klasse und habe sie auch schon in der Wohnung verteilt! :) Wundertoll ist auch das riesige Apothekerglas.
    Liebe Grüße allesistgut :)

    AntwortenLöschen
  8. Wie schön das aussieht! Ich gehöre definitiv auch zu den Jägern und Sammlern...

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Katja,
    das ist ja mal wieder S P I T Z E ! ! !
    Diesen Sammelgen habe ich auch und ich komme auch nie mit leeren Händen äh... Hosentaschen wieder nach Hause
    Ich wünsche Dir einen fröhlichen Dienstag und sage DANKE für den zauberhaften Tipp
    Herzliche Grüße von Joona

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schöne Dekoidee mal wieder! Die Natur gibt doch immer etwas schönes her. Leider wird mein Sammeltrieb etwas durch meinen extrem ordnungsfanatischen Mann gebremst, der alles Überflüssige was nicht eindeutig dekoriert ist sofort entsorgt...
    Einen schönen Frühlingstag wünscht Dir Dani

    AntwortenLöschen
  11. ChristinaInAustralien3. April 2012 um 09:49

    Sehr schön. Würde sich auch prima als Mitbringsel machen, wenn man zum Abendessen eingeladen ist, wie wir am Karfreitag. Hoffentlich schaffe ich's noch in die Gärtnerei... Liebe Grüße, Christina.

    AntwortenLöschen
  12. zauberhaft natürlich! setzt du das buschwindröschen im sommer wieder aus;)?
    frühlingsgrüße von birgit

    AntwortenLöschen
  13. Oh das Sammlergene kenne ich, mein Sohn hat es auch. Ich packe auch schon mal Holz in meine Handtasche, dass ich am Strand finde und mein Mann rollt nur mit den Augen :) Die Tasche voller Sand nehme ich für solche Fundstücke gern in Kauf. Die Truhe auf der dein Osterglas steht finde ich auch spannend....

    GGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  14. Ach das sieht ja wieder ganz wundervoll aus ... da ich mein Sammlergen an meine Jungs vererbt habe (oder ist das nur natürlich bei kleinen Männern), quilt unsere Wohnung auch von allerlei Natürlichem über.

    AntwortenLöschen
  15. Das ist wirklich märchenhaft schön! Die Anemone erinnert mich an meine Kindheit, wo wir im Frühling wie Ronja Räubertochter schreiend durch den Wald gerannt sind, weil alles so schön geblüht hat!

    AntwortenLöschen
  16. Oh wie süß, ein Indoor-Miniaturgarten! Vielleicht sollte ich mir auch mal sowas anlegen, wo ich als alte Städterin nicht mal einen Balkon vorweisen kann. Man erwartet jedenfalls förmlich, dass jeden Moment das erste Entenküken schlüpft!

    AntwortenLöschen
  17. Du hast vollkommen recht, bei solchem Ersatz braucht man keinen Vogel zu bestehlen… sehr schön! Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  18. Das ist eine atemberaubend schöne Deko. Ich kann mich daran nicht sattsehen.

    Ich würde uns auch gern derartiges hinstellen, finde aber (trotz vieler, vieler Flohmarktgänge) kein so schönes Glas, oder herrlich abgerocktes Mini-Gewächshaus. Naja. Irgendwann! ;)

    ...das Sammeln scheint eine Kreativen-Krankheit zu sein....... ;]

    PS:
    Ja. Brasilien. Aufregend! Hatte ich nie geplant, sowas. Fühle mich sehr zu Hause hier. Aber dann habe ich mit nen Brasilianer angelacht...... ;) Und nun zieht es uns zu unserer dortigen Familie...

    AntwortenLöschen
  19. Oh, das sieht ja wirklich richtig schön aus! So ein Glas fehlt mir auch noch. =)

    AntwortenLöschen
  20. die liebe raumfee hat wieder mal gezaubert...sieht wirklich "bezaubernd" aus...auch das umfeld ;-)
    herzliche grüße aus edm alten weg
    lisanne

    AntwortenLöschen
  21. Traumhaft schön, Ostern im Glas!
    Alles Liebe,
    Dania

    AntwortenLöschen
  22. Schön ist deine Osterdeko sehr ansprechend.
    Schönen Tag und liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  23. Sooooooo schööööööön! Du bist also auch ein Moostiger und Sammelfuchs?!
    Mit lieben Grüssen
    Melanie

    AntwortenLöschen
  24. Nun musste ich erstmal kräftig schmunzeln. "Überdimensionales menschliches Eichhörnchen" - beruhigend, dass es noch mehr Leute wie mich gibt. Mir hat diese Sammelwut auf Spaziergängen tatsächlich den Spitznamen Eichhörnchen eingebracht.

    Wunderschöne Deko hast du damit geschaffen!

    Liebe Grüße,
    Nanne

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Katja,
    traumhafte Idee! Gefällt mir richtig gut und wie schön Du hast ja schon Buschwindröschen ;)

    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  26. haaaaaach! und das was auf dem ersten bild unter der feder hervorlugt sieht ein bisschen nach vogelkralle aus und befriedigt meine morbide neigung ungemein :o) schön und vergänglich in einem glas. herrlichstens!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind nur die sich entfaltenden Blätter eines Buschwindröschens. ;-)

      Löschen
    2. aaach, menno! jetzt sei halt mal großzügig und lass mir die phantasie des morbiden eindrucks ;)

      Löschen
  27. Das ist ganz zauberhaftes kleines Osteruniversum !
    ♥Buntine

    AntwortenLöschen
  28. Diese Glas,
    jetzt weiß ich wonach ich auf dem nächsten Flomarkt Auschau halten werde.
    Ich habe zwar eine gleich große Flasche/Flaschenballon, aber das Befüllen ist doch recht aufwendig, vor allem wenn man danach wieder Wein drin ansetzen möchte.
    Gruß vom Frollein

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Katja,
    ich hab ja gewusst, dass wir nicht weit voneinander weg wohnen. Ich bin dir sogar noch näher als die Wagnerstadt.
    Ich wohne nämlich in Pegnitz.
    Dein Angebot finde ich total nett und die Luisenburgfestspiele gehen ja noch bis Mitte August. Vielleicht steht dir ja wirklich so ein tolles Glas im Weg.
    Du bist bestimmt häufiger auf Flohmärkten unterwegs.
    Ich stelle mir jedenfalls vor, dass man sich da gut inspirieren lassen kann.
    Liebe Grüße vom Froh-lein

    AntwortenLöschen
  30. Das Apothekerglas ist ja der Hammer...ich glaube, ich muss doch mal wieder auf den Flohmarkt schauen...LG Lotta.

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!