Dienstag, 6. März 2012

Von heldenhaften Gazellen, musikalischen Buchspatzen und der Farbe Gelb im Frühling und überhaupt.

Dienstag ist der große Tag der Alltagshelden, derer die einen Vogel oder mehrere haben und beides nicht nur kultivieren, sondern auch noch wiederverwerten. Wir haben seit neuestem noch mehr Vögel. Noch mehr upgecycelte Buchbaumvögel. Musikalische BUCHspatzen.

Tuesday is the
big day of the everyday heroes, of those who have one or more birds and do not only cultivate both, but also recycle them. More recently, we have a lot of birds. Upcycled booktreebirds.
You can find the tutorial below.



Nachdem die BUCHfinken von letzter Woche ziemlich aufwendig herzustellen sind, habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, Buchvögel etwas zu abstrahieren, um sie sie schneller zu machen. Blitzbuchspatzen, sozusagen. Statt 15, dauert ein Vogel jetzt nur noch 3 Minuten. Vögel für Ungeduldige.

After last week's bookfinches are quite complicated to produce, I was looking for a way to abstract the bookbirds slightly, in order to produce them faster. Flash-book-sparrows, so to speak. Instead of 15, a bird now only takes 3 minutes. Birds for the impatient.


Und weil keine Farbe für mich so sehr den Frühling symbolisiert wie Gelb, erkläre ich Gelb heute zu meinem ersten Alltagshelden im März. Gelb ist die Sonne, gelb sind die schönsten Frühlingsblüher wie Winterlinge, Forsythien, Narzissen, Krokusse, Löwenzahn und Tulpen. Gelb macht uns Hoffnung auf  Licht, Wärme, geöffnete Eisdielen und Flipflops. Gelb, Du Held.

And because there is no color, that does symbolize spring so much as yellow,  I declare the colour yellow today to my first heroe in March. Yellow is the sun, yellow are the most beautiful spring flowering plants such as winter aconite, forsythia, daffodils, crocuses, dandelions and tulips. Yellow gives us hope for light, heat, opened ice cream parlors and flip-flops. Yellow, you are my hero.

Und wer spielt für mich noch eine heldenhafte Rolle Anfang März? Meine Gazelle.
Treu trägt sie mich seit Jahren durch die Stadt und am Fluss entlang, hat schon Fahrradanhänger und Kindersitze, Stürze und viele Berge gemeistert, schleppt mich, Einkäufe, Aktenordner und riesige Picknickkörbe. Sie ist in die Jahre gekommen, hat Kratzer und Macken, keine technischen Finessen (Gänge? Wozu?), funktioniert ausschließlich analog... aber schön ist sie immer noch. Wie ich. :-)

Who also plays a heroic role in early March for me? My Gazelle.
Faithful
ly, she has carried me for many years across the city and along the river, mastered even bicycle trailers and child seats, falls and many hills, drags me, shopping bags, file folders and huge picnic baskets. She is getting on in years, has scratches and dents, no technical finesses, works only analog... but she is still beautiful. Like me. :-)


Und weil sie eine wahrhaft gediegene Dame ist, hat sie jetzt auch eine neue Kühlerfigur.
And because she an a really sophisticated old lady, she now has a new hood ornament.

Geliebte Fahrräder werden heute bei Nic gesammelt.


Und so könnt Ihr die BUCHspatzen ganz leicht nachbasteln:



  1. Entweder mit einer Kreisstanze, oder mit Hilfe eines Glases als Schablone, Kreise aus schönem Papier ausschneiden. Ich habe hier alte Notenblätter und Buchseiten genommen.
  2. Die Kreise mittig zusammenfallten und eine der Ecken mit der Schere abrunden.
  3. Aus Tonpapier kleine Dreiecke für die Schnäbel ausschneiden.
  4. Die Dreiecke oben in der Rundung zwischen die zwei Lagen einkleben, dabei gleich den Kopf zusammenkleben. Einen keinen Punkt als Auge aufmalen.
  5. Kurze Drahtstücke abschneiden (nicht zu dick, Ihr müsst ihn noch gut biegen können, sonst brecht Ihr die Zweige ab) und beim Zusammenkleben des Körpers zwischen die beiden Papierschichten einleimen.
  6. Mit einer kleineren Kreistsanze, einer Kreisschablone, oder einem kleinen Glas, farbig passende Kreise aus Tonpapier ausschneiden. Die Kreise mittig halbieren und genauso wie den Körper an einer Ecke abrunden. Die Flügel ein bißchen über den Finger biegen, so dass sie nachher abstehen. Am Körper beidseitig festkleben.


Andrahten - fertig! 
Und wenn Ihr die Vögel statt sie an Zweigen zu befestigen lieber hinstellen möchtet, dann leimt statt des Drahtes einfach die innere Schlaufe einer aufgebogenen Büroklammer ein - steht perfekt. Das funktioniert übrigens auch für fast alle anderen Aufsteller aus Papier.
Viel Spaß beim Nachbasteln!

Mehr Alltagshelden werden > hier , mehr Vögelchen > da und  mehr Upcyclingideen > dort.
"Helden des Alltags" werden dienstags bei roboti geliebt, "watch the birdie" ruft Anja von halbe Sachen uns zu, sammelt die Vögelchen > hier und im Werkeltagebuch wird zum "Upcycling-Dienstag" aufgerufen.

For more everyday heroes of mine, click > here, more of my birds you find > there and a lot more upcycling ideas > therein.
E
veryday heroes are on Tuesdays loved at roboti liebt, Anja calls "watch the birdie" on her blog halbe sachen , collects the birdies > here and Nina collects ideas for the "upcycling Tuesday".

Kommentare:

  1. Ich beneide dich gerade um ALLES: Gelb, Vögel und Gazelle - alles ein Traum!

    PS: Jup, es gibt die Nachlese, am Freitag selbst werde ich keine Zeit zum Bloggen haben und Samstag kurier ich meinen Kater aus, am Sonntag geht es dann ab nach Graz - unseren Hochzeitskurzstädtetripp genießen.

    AntwortenLöschen
  2. Sie sind wieder einmal wunderschön geworden, tolle Bilder auch! Und das Vögelchen auf dem Fahrrad ist herzerweichend.
    Liebe Grüße und einen sonnigen Tag für Dich und Euch von Nina

    AntwortenLöschen
  3. GELB...ich liiiiiiiiebe GELB...wunderbar...und meine Gazelle will auch aus dem Stall geholt werden...und wenn ich auch noch so ein Vögelchen bastele, dann sehen unsere Räder aus wie Zwillinge...;-)

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, ich brauche auch mehr GELB! Die Vögel sind soo süß, wenn ich passendes Papier gefunden habe, bastel ich die auch. ;o) Viele Grüße, Viola

    AntwortenLöschen
  5. Buchspatzen.... :)))))) Sehr schön! Und das Rad ist der Hammer.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Süüß!!Und das Gazellerad erinnert mich an Holland,Kinder-Urlaubsland!Ich hab das "männliche"Gegenstück dazu,da mach ich ein Vögelchen aus wasserfestem Papier.

    AntwortenLöschen
  7. Ich war ja mit der Übeschrift schon so zufrieden. Gelb ist meine Lieblingsfarbe aus der Kindheit. Die Notenaugen beim Vögelchen gefallen mir besonders. Und ich bin auch eine Gazelle. Nein, ich meine nicht die figürlich, sondern Wort wörtlich gemeint :)

    Liebe Grüße . Tabea

    AntwortenLöschen
  8. :)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Tabea

    aber Gehirnzelle ist auch nicht schlecht ...

    AntwortenLöschen
  9. die buchspatzen sind sehr posierlich geworden und ich werd meine tür auf deine anregung hin nicht mit blüten, sondern mit vögeln schmücken in diesem frühjahr.
    übrigens hab ich mich weihnachten von meiner alten gazelle verabschiedet, um eine neue (in rembrandtweiß=hellgrün) zu begrüßen. einmal gazelle, immer gazelle...und deine ist ein besonders schönes stück...
    schöne fahrten in den frühling wünscht von herzen birgit

    AntwortenLöschen
  10. Meine Gazelle wurde mir vor vier Jahren geklaut - direkt vor der Haustür... Und deinen entzückenden musikalischen Buchspatz habe ich hier "geklaut" und schwupps gepint. Danke für deinen tollen Beitrag! Herzlich, Anja

    AntwortenLöschen
  11. Diese Vögelchen sind genial. So einfach, aber sehr wirkungsvoll. Danke für die Anleitung!

    AntwortenLöschen
  12. liebe katja, was für einen wunderbaren tierpost hast du heute kreiert! ich hab mich soo amüsiert über deine wortschöpfungen buchbaumvögel und blitzbuchspatzen, und über die kühlerfigur hab ich mich so gefreut. wirklich bezaubernd! und wie toll, dass du gleich ein DIY-projekt für alle anbietest. der frühling kann kommen! mit den gazellen, versteht sich!
    herzlichen gruß von mano, die grad ein paar quietschegelbe winterlinge für den esstisch gepflückt hat

    AntwortenLöschen
  13. Oh was für ein wunderschöner Post! ich habe auch vor als Deko, ein paar schöne Zweige aufzustellen und diese dann ein wenig zu dekorieren! Ich bin ganz verliebt in die Fotos und ach ja vielen Dank für dein Kommentar. Ich bin mal sehr gespannt wie es noch weitergehen wird...
    Liebste Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  14. Oh, wie schön!
    Da muss ich doch am Wochenende mal nach altem Papier suchen.

    Du hast wirklich immer tolle Einfälle, die sich von der Standardästhetik abheben.

    AntwortenLöschen
  15. Schöne Bilder, Raumfee. So eine Gazelle ist etwas Feines. Wird schon Zeit, dass der Frühling kommt!

    LG von eva...

    AntwortenLöschen
  16. Die Vögelchen muss ich mir unbedingt merken als Frühlingsdeko für die neue Wohnung ♥ Gelb ist sowieso irgendwie immer meine Farbe - ein richtiger Gute-Laune Held!

    Liebe Grüße nima

    AntwortenLöschen
  17. Niedlich Deine Buchspatzen !
    ♥Buntine

    AntwortenLöschen
  18. Ohhh wie schön!! Die Buchspatzen und vor allem G E L B !!!! Ich sauge gerade förmlich überall die gelebn Highlights auf... Hilft wenigstens ein bißchen gegen das fiese Nebelgrau da draußen... Und entlockt vielleicht in den nächsten Tagen mal wieder ein paar Sonnenstrahlen!

    Danke auch für deinen Besuch und die netten Worte bei mir. Hätte auch gern den Nivea-Automaten oder deinen Kaugummiautomaten zu Hause ;-) Was für eine Erfindung!!! ;)

    Allerbeste Mittwochsgrüße
    Jules

    AntwortenLöschen
  19. Was für wunderschöne Spätzchen, das mache ich Dir bestimmt bald nach :-) Danke fürs Teilen und viele Grüße...

    Marlene

    AntwortenLöschen
  20. Deine Gazelle gefällt mir wundervoll..mein Fahrrad sieht übrigens recht ähnlich aus...ist allerdings nicht "antik"...Vielleicht radeln wir mal zusammen irgendwo hin...wir beiden Grazien...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  21. Deine Vögel sind eine sehr schöne Dekoidee!! Danke für das Tutorial!! Klem Alice

    AntwortenLöschen
  22. Sehr schön, deine Gazelle (das Vögelchen sowieso ;o)!), ich hab heute gleich vier im Angebot ;o)...

    LG vom KleinenLieschen

    AntwortenLöschen
  23. Oh, was für ein schöner Post zum Thema und wie elegant die Gazelle doch ausschaut. Nur der Korb macht das ganze etwas bodenständiger. Liebe Grüße Billa

    AntwortenLöschen
  24. Hallo aus Friedrichshafen
    habe gerade deinen blog gefunden,bin auf einen fahrradsuche,zufällig fine deinen blog wegen die elegante Gazelle,so ein möchte ich auch haben,möchte einen kinderfahrradanhänger mit ziehen und bin nicht sicher ob 3-gänge reicht,in fahrradgeschäft raten mir alle ab,brauche das fahrrad nur für kurze wege und nicht für jeden tag,habe gelesen das du auch ein kinderanhänger hattest,wie fiele gänge hat deinen fahrrad? ich wünsche einen gute start in die neue woche.
    liebe grüße
    mihaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mihaela, meine Gazelle hat gar keine Gangschaltung. Allerdings ist es bei uns auch fast flach, das war also nie ein Problem. Gruß, Katja

      Löschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!