Sonntag, 4. März 2012

Immer wieder sonntags...

zeige ich Euch hier sieben von den Sachen, für die ich bis jetzt heute meine Hände benutzt habe.
Manchmal für fünf Minuten, manchmal für fünf Stunden. Handgemachtes vom Raumfee-Sonntag.

Every Sunday
I´ll show you seven things, for which I have used my hands
today.  Sometimes
for five minutes, sometimes for five hours. Handmades on a Raumfee-Sunday.  



Den Forsythienzweigen neues Wasser gegeben und mich über die Blüten gefreut. Es wird gelb, Baby!
Given new water to the forsythia twigs and been pleased about the blossoms. Yellow, Baby!


Beim Suchen eine Wundertüte an Sachen gefunden, die ich vor 11 Jahren hier bestellt... und dann vergessen hatte. Darunter Pocket-Rockets, Prisma-Brillen und diesen auflasbaren Papierglobus. Gesucht hatte ich eigentlich die Recover-CD für meinen Rechner. So ist das.
Ich nehme dann die karibischen Inseln.

Found a grab-bag of stuff I ordered 11 years ago here (and had then forgotten), while searching for something other... including Pocket Rockets, prism glasses, and this inflatable paper globe. Actually, I had searched for the recover CD to my computer. Thats how it goes.
I take the Caribbean islands.



Ein spätes Frühstück gemacht und... gefrühstückt.  Spät, mit der Maus.
Made a late breakfast and... had breakfast.  Late, with the mouse.


Die Küche ausgeräumt, damit die Schreiner morgen die Folgen eines Wasserschadens beseitigen können.   Sieht irgendwie seltsam aus, so ohne... Sachen.
Emptied the kitchen, so the carpenter tomorrow can eliminate the consequences of a water damage. Looks kind of strange, without... things. 

Meinen Kübel-Hofgarten (zum Teil) aufgeräumt, damit der Frühling Einzug halten kann.
Noch scheint alles öd und leer, aber die Funkien, die Maiglöckchen und auch Rittersporn, Taglilien, Storchschnabel, Astern und andere spitzen schon aus der Erde. Es wird.
(Leider hat Herr Spickermann den Winter nicht überlebt. Wir haben ihn feierlich beerdigt. Herr Spickermann war unsere Teichmuschel, die sogar schon mal im Rahmen der Haustierschau mit in die Schule durfte vorletzten Herbst. Warum "Herr Spickermann"? Ich hatte da in der 9. Klasse mal einen Physiklehrer, der hatte einen Atem, sag ich Euch. Wir nannten das: Odem des Todes. Und Herr Spickermann hat auch immer leicht gerochen. Vor allem gestern.)
 

Tidied up a part of my bucket-courtyard garden, so that the spring can begin.
Everything still seems a bit bleak and empty, but the hostas, lily of the valley and the larkspur, the lilies, geraniums and asters pointed up the leaves. It will be.
(Unfortunately, Mr.
Spickermann did not survive
the winter. We have buried him solemnly. Mr. Spickermann was our pond shell, that even went to school at fall 2010 for the "I-show-my-pet-lesson" together with my son. Why "Mr. Spickermann"? In the 9th school class I had a physics teacher who had a breath... We called it: the breath of death. And Mr. Spickermann also always smelled a little bit. Especially yesterday.)




(Über)Mutig die ersten Sprossen des Jahres im Freien in Töpfe gesät: Linsen, Rettich, Radieschen.
Sown (over)courageous the first rungs of the year in pots outdoors : lentils & radishes.


Ein sonntagssüßes Bananenbrot gebacken und gerade aus dem Ofen geholt.  Habt Ihr auch solche Rezepte, die ganz stark mit sentimentalen Erinnerungen verknüpft sind? Bananenbrot war der erste Kuchen und gleichzeitig das erste Brot, das ich als Kind selbst gebacken habe. Deshalb ist es für mich heute ein so schlichtes wie nostaligisches Sonntagssüß...
Ich mag es am liebsten noch warm mit Butter drauf. Besonders kalorienarm. ;-)

Zutaten:
125 g Butter, 125g Rohrohrzucker, 300 g Dinkelvollkornmehl, 1 Päckchen Weinstein-Backpulver, 1 TL Meersalz, 1/2 TL Zimt, 3 große Bananen, 1 Ei, Mark einer halben Vanilleschote
Zubereitung:
Alle Zutaten mit dem Mixer verrühren und in eine gefettete Auflaufform füllen. Bei 175°C 1 Stunde backen (Stäbchenprobe).

Baked A sweet banana bread  as Sonntagssüß and just taken straight from the oven. Do you also have those recipes, that are strongly associated with sentimental memories? Banana bread was the first cake and also the first bread I've baked as a child. So for me it is a simple as well as nostalgic Sonntagssüß...
I
like it best while still warm with butter on it. Very low in calories. ;-)

Ingredients:

125g
butter, 125g raw cane sugar, 300 g wholemeal flour, 1 package of baking soda, 1 teaspoon sea salt, 1/2 teaspoon cinnamon, 3 large bananas, 1 egg, mark of half a vanilla pod
Preparation:

Mix all ingredients with mixer and pour into a greased casserole dish. At 175 ° C for 1 hour bake (stick test).

Und den restlichen Sonntag werde ich genau gar nichts mehr machen und Energie sammeln für die kommende Arbeitswoche.
Mehr sonntäglich Handgemachtes von mir gibt es > hier und mehr Sonntagshandarbeiten sammelt Frau Liebe.
Das Sonntagssüß wird heute von lingonsmak > hier gesammelt.

And the rest of Sunday, I'll just do exactly nothing and collect energy for the coming work week.
More sunday-handmades by me you can find > here and more sunday-crafts collects Frau Liebe. The Sonntagssüß of today is collected by lingonsmak > here.

Kommentare:

  1. erst mal ganz liebe dank, dass du trotz deines umfangreichen sonntagprogramms einen lieben kommentar bei mir hinterlassen hast.
    deine heutigen aktivitäten fand ich: 1. bewundernswert- weil so viel vor allen auch nützliches herausgekommen ist 2. amüsant geschrieben- weil mir auch schon spickermann-physiklehrer begegnet sind 3. geheimnisvoll - weil man nicht weiß, wie die küche vorher aussah 4.erstaunlich- weil mir nicht bewusst war, dass ich schon aussehen könnte
    und alles in allem wieder sehr liebenswert!
    sonntagsausruhgrüße für den rest des tages von birgit

    AntwortenLöschen
  2. Unglaublich was Du alles tolles gemacht hast! Wehmütig hat mich das Bananenbrot gemacht, das gab es immer zu besonderen Anlässen (oder einfach nur Sonntagen), allerdings in runder Form. Ich hab das geliebt, obwohl ich sonst keine Bananen esse und ich habe sofort diesen Duft in der Nase und muss an meine Mutter denken, die leider viel zu weit weg ist! Danke für die Bilder und Gedanken, Wiebke

    AntwortenLöschen
  3. schööön! wie du die knospen und triebe zusammengestellt hast, finde ich wunderbar! (endlich habe ich auch "sieben sachen" zusammengetragen :-))

    AntwortenLöschen
  4. in die karibik komm ich mit und das bananenbrot packen wir als wegzehrung ein...
    ich bin heute bei 10 grad plus (im fast hohen norden) durch den garten gestapft und hab auch erstaunt gesehen, was alles schon so wächst. toll - ich freu mich drauf!
    liebe grüße und für morgen drück ich die daumen, dass die handwerker bald wieder verschwunden sind! mano

    AntwortenLöschen
  5. Ah ja, da war auch mal wieder jemand eifrig am Machen! Ich finde deine Fotos so schön frühlingshaft. Mit Zweigen muss ich leider vorsichtig sein, der Heuschnupfen macht mir da immer einen Strich durch die Rechnung.
    Bananenbrot kenne ich gar nicht. Der Kuchen meiner Kindheit ist frischer Apfel-Streuselkuchen vom Blech, könnte ich auch mal wieder machen, fällt mir das ein... Aber die Sache mit dem Bananenbrot werde ich bei Gelegenheit auch mal nachbacken.
    Dir noch einen schönen Sonntagabend, geruhsam auf dem Sofa :-)
    Liebe Grüsse, Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Hui, bei euch ist ja schon mächtig Frühling!

    AntwortenLöschen
  7. Oh, das Bananenbrot klingt toll. Das werde ich mal probieren!

    AntwortenLöschen
  8. Der Hof-Topfgarten gefällt mir. Die haben alle draußen überwintert? Ich möchte auch Garten. Haben machen möchten. Ich weiß nicht, wo ich anfangen soll.

    Dein Rechner funzt wieder :) Kein Mac? Hätte dir irgendwie so nen fesches MacBook zugetraut :)

    Meine Fotos sind mal wieder … noch auf der Speicherkarte. Ob da sieben Sachen dabei sind? Ich gehe gleich mal schaun.

    Liebe Grüße und einen wunderbaren Wochenstart . wünscht . Tabea

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Raumfee,
    das sind wundervolle 7 Dinge mit eindrucksvollen Bildern. Immer wieder schön, hier zu stöbern. Da schau ich gleich direkt nochmal.
    Liebste Grüße von
    Nina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Katja,

    was für ein schön bunter und vitaminreicher Tag! Tolle Photos!

    Hab´ eine schöne Woche.

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen Raumfee,

    wenn ich um mich herum lausche, wer alles ständig Totalabstürze und Komlpettverluste, Arbeitsausfälle, Computerfachmannrechnungen sammelt … kann es sein, dass ich mit meiner Mac-Schiene am Ende günstiger fahre :) 1997 gabes den ersten, heute sitze ich an meinem dritten. Noch nie (!) ein Virus, noch nie eine kaputte Festplatte, noch nie alle Daten weg oder dergleichen. Und noch nie habe ich einen neuen Rechner gekauft, weil der alte kaputt war, es waren immer technische Meilensteine im Weg, so dass ein neuer her musste um kompatibel zu bleiben. Lange Rede.

    Der Zwerg war eindeutig noch nicht frühlingsklar. Er lag vor einer Datsche an der Zschopau in Limmritz. Da waren wir gestern Spazieren und Eisessen.

    Also dein Knospenparadies ist herrlich. Äh … du hast doch bestimmt meinen Himmel estimiert? Du hast mich zum Himmelfinder gemacht. Ich schaue nun nicht nur nach Fischen, sondern auch ins Blaue … also aber ach die Vögel unterdrücke ich, das wird mir sonst zu viel :)

    Liebe Grüße . Tabea

    AntwortenLöschen
  12. Na Deine Blumen sprießen ja schon ganz phantastisch. Und es ist immer toll, längst Vergessenes und Verschollenes wiederzufinden. Und das Bananenbrot hört sich auch sehr besonders lecker an. Hhhmm... :)
    Liebe Grüße und einen tollen Wochenstart!

    AntwortenLöschen
  13. Schöne Fotos! Der Frühling ist im Anmarsch :-D

    AntwortenLöschen
  14. superschoene Fotos! Deine Vasen gefallen mir.
    LG,
    Sue

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Raumfee,

    manchmal denke ich echt das ich Sonntags ganz schön faul bin, soviel schöne sinnvole Sachen machst du.
    Danke fürs zeigen!!

    Ich habe auch wieder mitgemacht: http://handarbeitszauber.blogspot.com/2012/03/7-sachen-sonntag-14.html

    Liebe 7 Sachen Grüße

    Sandra

    AntwortenLöschen
  16. Wenn das Bananenbrot so lecker ist wie es aussieht werde ich das unbedingt auch mal backen. Danke für das rezept.
    Gruß
    Auria

    AntwortenLöschen
  17. Wir haben das Bananenbrot jetzt auch ausprobiert...und es ist super. Vielen Dank für das Rezept

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!